Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Gletsjertocht / hoogalpine tocht Aanbevolen route

Ötztaler Wildspitze von Vernagthütte zur Breslauer Hütte

· 2 reviews · Gletsjertocht / hoogalpine tocht · Oetztal Alps
Verantwoordelijk voor deze inhoud
DAV Sektion Bocholt Geverifieerde partner 
  • Hüttenschild Vernagt- Hütte
    / Hüttenschild Vernagt- Hütte
    Foto: Gerd Rauer, DAV Sektion Bocholt
  • / Vor der Vernagthütte
    Foto: Gerd Rauer, DAV Sektion Bocholt
  • / Zugang zum Gletscher
    Foto: Gerd Rauer, DAV Sektion Bocholt
  • / Zugang zum Vernagtferner
    Foto: Gerd Rauer, DAV Sektion Bocholt
  • / Hüttenschild breslauer Hütte
    Foto: Gerd Rauer, DAV Sektion Bocholt
  • / Anstiegsweg vom Brochkogeljoch zur Wildspitze (Ansicht von der Petersenspitze)
    Foto: Gerd Rauer, DAV Sektion Bocholt
m 3800 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 10 8 6 4 2 km
Wunderschöne, anfangs meist einsame Tour auf den zweithöchsten Gipfel Österreichs.
Matig
Afstand 11,5 km
4:53 u
1.079 m
985 m
3.754 m
2.750 m

Abwechslungsreiche Hochtour auf den zweithöchsten Berg Österreichs

Wer die Wildspitze von der Vernagthütte aus angeht umgeht die morgendliche Hektik in der Breslauer Hütte und auf dem Normalweg mit dem unvermeidlichen Stau im Aufstieg an den versicherten Passagen des Mitterkarjochs.

Der Preis dafür ist mit ca ein bis einainhalb Stunden längerer Aufstiegzeit nicht zu hoch bemessen.

Dafür ist man die ersten Stunden des Tages häufig mit seiner Seilschaft alleine unterwegs und kann den beginnenden Tag auf den weiten Gletscherflächen genießen.

Tip van de auteur

Abkürzung

Wer nach der Tour gleich nach Vent absteigen möchte, kann die 1800 hm Abstieg ab der Stableinalm mit dem Sessellift um rund 460 hm verkürzen. Betriebsschluß ist jedoch bereits um 17:00 Uhr.

Profielfoto van: Gerd Rauer
Auteur
Gerd Rauer 
Laatste wijziging op: 24.01.2018
Niveau
I+, 35°, PD Matig
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
Wildspitze, 3.754 m
Laagste punt
Breslauer Hütte, 2.750 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Windrichting
NEZW

Veiligheidsaanwijzingen

Spaltensturzgefahr

Ab Betreten des Vernagtferners bis zum Erreichen des Wanderweges zur Breslauer Hütte befindet man sich auf vergletschertem Gelände. Auch wenn die Spuren oft einer Autobahn gleichen lauern hier Gletscherspalten.

Der Gipfelaufbau ist recht steil und ausgesetzt. Insbesondere bei Vereisung kann hier Sicherung notwendig werden.

Der Abtieg durch das Mitterkarjoch hat mittlerweile den Charakter eines leichten Klettersteiges. Unsichere Kletterer könnten für ein Klettersteigset dankbar sein.

Start

Vernagthütte (2.749 m)
Coördinaten:
DD
DMS
UTM
w3w 

Bestemming

Breslauer Hütte

Tochtbeschrijving

Aufstieg

Von der Vernagthütte auf dem Moränensteig nach Norden. Nach ca. 10 min zweigt der markierte Steig nach rechts in Richtung Fluß ab. (Abzweig bei Dunkelheit etwas schwer zu finden, daher am Vortag erkunden.)

Nun immer den markierten Steig folgen (mehrere kleine Brücken über den Bach) bis auf etwa 2900 m der Vernagtferner betreten wird.

Nun zunächst den Südsporn des Brochkogels anpeilend (Nordwest), dann rechts von diesem am linken Rand des kleinen Vernagtferners entlang (Spalten) dem Brochkogeljoch entgegen.

Die steile Rinne zum Joch hinauf (sehr wechselnde Verhältnisse, meist schneegefüllte Rinne, im oberen Bereich mit steiler Wächte, später im Sommer ausgeapert).

Nach dem Ausstieg am Joch rechts haltend und eben (oft Spur) nördlich um den Ht. Brochkogeljoch herum bis man auf die Auftstiegspur vom Mitterkarjoch trifft.

Ab hier ist es mit der Einsamkeit vorbei.

Dafür ist der Weg nicht mehr zu verfehlen.

Trotzdem besteht hier Spaltensturzgefahr!

Der weitere Aufstieg führt zunehmend steiler nach Nordwesten, später nach Südwest bis unter den Gipfelaufbau der Wildspitze.

In der Scharte unterhalb des Gipfelaufbaus befindet sich in einigen Jahren eine große Wächte, daher dort nicht zu weit nach Süden weiterlaufen.

Den Steigspuren durch das Blockwerk (I) zum Gipfel folgen, Vorsicht bei Vereisung.

Einige Stellen (Platten) können dann problematisch werden.

Abstieg

Zunächst auf dem Anstiegsweg zurück bis zum Mitterkarjoch.

Dort dem versicherten Steig steil abwärts bis unter das Mitterkarjoch folgen.

Über die letzten Reste des Mitterkarferners kurz weiter absteigen bis man auf die Wegspuren zur Breslauer Hütte trifft.

Diesen folgend bis zur Hütte absteigen.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
DMS
UTM
w3w 
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Basisuitrusting voor Alpine Klimmen

  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Lange, warme technische sokken plus voeringen
  • 35-45 liter rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Lip balsem (SPF 30+)
  • Water- en winddichte bergbeklimmersjas en -broek met enkelverstelling of aparte beenkappen
  • Water- en winddichte handschoenen plus dunne fleece binnenhandschoenen
  • Sjaal
  • Muts
  • Wandelstokken
  • Zonnebril
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Blarenpleisters
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID

Alpine routes technisch

  • B2 of B3 bergschoenen
  • Klimgordel
  • Klimhelm
  • IJsbijlen (basis of technisch met hamer en dissel indien nodig)
  • C2-C3 stijgijzers met anti-balling platen (zoals vereist voor de route en passend bij de schoenen)
  • Enkeltouw
  • Halve touwen
  • Tweelingtouw
  • Friend/cam 0
  • Friend/cam 0.1
  • Friend/cam offset 0.1-0.2
  • Friend/cam 0.2
  • Friend/cam offset 0.2-0.3
  • Friend/cam 0.3
  • Friend/cam offset 0.3-0.4
  • Friend/cam 0.4
  • Friend/cam offset 0.4-0.5
  • Friend/cam 0.5
  • Friend/cam offset 0.5-0.75
  • Friend/cam 1
  • Friend/cam 2
  • Friend/cam 3
  • Friend/cam 4
  • Friend/cam 5
  • Friend/cam 6
  • Friend/cam 7
  • Friend/cam 8
  • Set van moeren
  • Dubbele set moeren
  • Kleine moeren
  • Middel moeren
  • Grote moeren
  • Schroef gereedschap
  • Tricam(s)
  • Kogelmoer
  • Gipsy(s)
  • Hex
  • Progress vangkatrol(len) zoals de Petzl Traxion
  • Micro stijgijzers zoals de Petzl TiBloc
  • Pitons en hamer
  • Set ijsschroeven
  • Korte ijsschroeven
  • Middel ijschroeven
  • Lange ijschroeven
  • V-schroefdraad gereedschap
  • 2x Gereedschaphouder voor harnas, zoals de Ice Clipper of Caritool
  • Quickdraws
  • Vergrendeling

Alpine routes camping

  • Tent
  • Camping gasstel
  • Matje en slaapzak
  • Eten
  • Toiletartikelen en medicijnen
  • Toiletpapier

Alpine routes berghut

  • Toiletartikelen en medicijnen
  • Sneldrogende handdoek
  • Oordoppen
  • Slaapzak
  • Pyjama
  • Alpine club ledenkaart en ID
  • Mondkapje en hand desinfectie
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

5,0
(2)
Stefan E.
02.08.2020 · Community
Die Tour ist klasse, jedoch sicher nicht in der angegebenen Zeit zu schaffen Bei besten Bedingungen haben wir in zwei Seilschaften 10.40 h benötigt, davon ca. 1h Pausen. Der Track ist stark vereinfacht und stimmt nicht (mehr) mit den realen Bedingungen vor Ort überein. Vorsicht beim Schlussanstieg zur Wildspitze: Viele Spalten!
Toon meer

Foto's van anderen


Reviews
Niveau
I+, 35°, PD Matig
Afstand
11,5 km
Duur
4:53 u
Stijgen
1.079 m
Afdalen
985 m
Hoogste punt
3.754 m
Laagste punt
2.750 m

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.