plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Dagwandeling recommended route

Wanderung von Ötztal Bahnhof nach Oetz

Dagwandeling · Oetztal
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AbenteuerWege Reisen GmbH Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Aussichtspunkt ins Ötztal
    / Aussichtspunkt ins Ötztal
    Foto: Juliane Thamm, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Pfarrkirche von Oetz
    Foto: Juliane Thamm, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 10 8 6 4 2 km Burgruine Auenstein Turmmuseum ÖBB-Bahnhof Ötztal Gasthof Ambachhof Area 47
Zu Beginn des Ötztaler Urweg geht es entlang der Ötztaler Ache und die Auerklamm hinauf zu tollen Aussichtspunkten.
matig
Afstand 10,1 km
2:45 u
365 m
268 m

Morgens nehmen Sie den Bus zum Ötztal Bahnhof, wo der Ötztaler Urweg offiziell beginnt.

Morgens nehmen Sie den Bus zum Ötztal Bahnhof, wo der Ötztaler Urweg offiziell beginnt. Von dort biegen Sie rechts in die Ambergstraße und schon nach wenigen Metern nochmal rechts in die Wassertalstraße ab. Am Ende der Straße zweigen Sie ein weiteres Mal rechts ab und gelangen über einen Schotterweg zwischen Wald und Bahnhofsgleise, unter der Innbrücke hindurch. An der Ötztaler Ache angelangt überqueren Sie eine Brücke und biegen in einen Schotterweg nach links ab. Vorbei an der Outdoor-Hotspot AREA 47, queren Sie am Ende der Anlage nochmal die Ache und wandern unter dem höchsten Hochseilgarten Österreichs hindurch.

Von dort führt der Weg weiter über die Ötztaler Achstraße, entlang der Ötztaler Ache. Nach ca. 10 Min Gehzeit leitet Sie dieser durch ein kurzes Waldstück, biegt rechts ab und führt wieder der Ache entlang, geradewegs nach Brunau. Weiter geht’s ein Teilstück neben der B186 der Ötztaler Bundesstraße bis nach Ambach zum Infopoint des Ötztal Tourismus. Dort überqueren Sie die B186 und wandern Richtung dem Ortsteil Ebene. Bald startet linker Hand der Wanderweg hoch entlang der einzigartigen Auerklamm, dem Canyoning-Paradies in den Alpen.

Hoch oben überqueren Sie die Auerklamm über eine überdachte Holzbrücke. Kurz vor der kleinen Ortschaft Oetzerau passieren Sie die gut versteckten Reste der Burgruine Auenstein. Der Weg führt an den friedlichen Berghöfen vorbei. In Oetzerau überqueren Sie die Straße und folgen wieder einem Feldweg Richtung Oetz. Leicht abwärts geht’s weiter durch einige Waldstücke und an kleinen Weilern vorbei. Zum Abschluss passieren Sie noch die „Hexenplatte“ oberhalb von Oetz, ein schöner Aussichtspunkt auf das Zentrum im vorderen Ötztal.

Verkürzen Sie die Strecke um ca. 4.5 km, indem Sie morgens den Bus von Oetz nur bis Brunau (Haltestelle Brunau Abzweigung Ort) nehmen.

Tip van de auteur

Eine Rast biete sich am Aussichtspunkt bei 6.0 km an. Von hier hat man einen sehr schönen Blick auf den Wasserfall.
Profielfoto van: Anja Vogel
Auteur
Anja Vogel
Laatste wijziging op: 29.04.2021
Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
1.033 m
Laagste punt
684 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Gasthof Ambachhof

Veiligheidsaanwijzingen

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Wenn das Wetter stürmisch oder stark regnerisch ist, sollten Sie die Etappe nicht wandern, da der Weg rutschig sein kann.

Auf der heutigen Wanderung werden Sie teilweise einige Straßen überqueren. Auch wenn die Straßen nur wenig befahren sind, passen Sie gut auf die vorbeifahrenden Autos auf, wenn Sie die Straße überqueren.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Markierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

 

 

Verdere info/links

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Unterwegs

Der Inn: Kurz nach Ihrem Start am Ötztaler Bahnhof wandern Sie parallel zum Inn. Der 517 km lange Fluss verbindet die Schweiz, Österreich und Deutschland. Er entspringt im Schweizer Engadin, durchfließt Teile Österreichs und Bayerns und mündet bei Passau in die Donau.

Area 47: Kurz nach der Mündung der Ötztaler Ache kommen Sie an diesem Outdoor-Hotspot vorbei. In dem 66.000m² großen Areal können Besucher u.a. Rafting, Canyoning und Caving ausprobieren. Mehr Informationen unter www.area47.at

Start

Bushaltestelle Bahnhof Oetztal (693 m)
Coördinaten:
DD
47.237712, 10.858895
DMS
47°14'15.8"N 10°51'32.0"E
UTM
32T 640693 5233256
w3w 
///vlogger.haarklem.keuvelt

Bestemming

Touristinformation Oetz

Tochtbeschrijving

0.0 km – Mit dem Bahnhofsgebäude im Rücken, BIEGEN Sie RECHTS AB in die Ambergstraße und folgen der Radweg-Beschilderung Richtung Oetz/Roppen.

0.3 km – An der Straßengabelung HALTEN Sie sich LINKS und folgen der Radweg-Markierung auf der Straße. An einem Schilderpfosten rechts sehen Sie die rot-weiße Markierung für den Ötztaler Urweg.

0.7 km – An der Abzweigung BIEGEN Sie RECHTS AB und folgen bis auf Weiteres der Beschilderung Richtung Oetz und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

1.6 km – An einer Abzweigung mit rot-weißer Markierung links an einem Baum BIEGEN Sie LINKS AB auf einen waldigen Weg. Folgen Sie der Beschilderung Brunau/Sautens/Oetz. Ignorieren Sie die rechtsweisende Radweg-Markierung.

2.3 km – Am Zaun angekommen gehen Sie durch das geöffnete Tor GERADEAUS auf die asphaltierte Straße. Folgen Sie der Straße durch das Industriegelände parallel zum Fluss.

2.5 km – Unter der Brücke der Bundesstraße gehen Sie GERADEAUS über den Parkplatz entlang des Fluss und folgen der asphaltierten Straße.

3.3 km – An der hölzernen Lagerhalle mit Kiesparkplatz BIEGEN Sie RECHTS AB auf den gekiesten Weg entlang des Flussufers ein. Folgen Sie der Beschilderung Brunau/Sautens/Oetz und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs. Sie passieren im Ort Brunau eine Kapelle und erreichen die Hauptstraße.

4.6 km – An der Hauptstraße BIEGEN Sie RECHTS AB auf den Fußweg hinter der Leitplanke und folgen Sie der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs bis zum Ortseingang Ambach.

5.2 km – Am Zebrastreifen queren Sie die Hauptstraße und BIEGEN Sie RECHTS AB. Queren Sie den Parkplatz. Am Ende des Parkplatzes BIEGEN Sie LINKS AB. Folgen Sie der Beschilderung Oetzer Au und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

5.4 km – Am verfallenen Haus auf der rechten Seite BIEGEN Sie LINKS AB auf einen wurzeligen Wanderpfad steil bergauf. Folgen Sie der Beschilderung Auerklamm und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs. An den Bäumen sehen Sie aufgemalte rot-weiße Markierungen.

6.6 km – An der nächsten Kreuzung nach dem Aussichtspunkt BIEGEN Sie RECHTS AB auf einen wurzeligen Pfad. Wenige Meter später sehen Sie rechts einen Stein und einen Baum mit einer rot-weißen Markierung.

6.8 km – Nach der Brücke HALTEN Sie sich RECHTS auf dem abwärtsweisenden Weg an der kleinen Kapelle vorbei bis Sie die Häuser erreichen. Gehen Sie auf der Hauptstraße GERADEAUS durch den Ort. Ignorieren Sie die rechtsweisende Beschilderung Rundwanderweg Auerklamm.

7.3 km – An der Straßengabelung HALTEN Sie sich RECHTS. Folgen Sie der Beschilderung Oetz und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs. An der Bushaltestelle queren Sie die Hauptstraße am Zebrastreifen. Gehen Sie GERADEAUS weiter in die ansteigende Straße. Sie sehen nach wenigen Metern rechts an einem hölzernen Stadel die Beschilderung Oetz. Folgen Sie bis auf Weiteres der Beschilderung Oetz und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

9.2 km – An der Abzweigung bevor Sie die Hauptstraße erreichen, BIEGEN Sie RECHTS AB auf einen abwärtsführenden Wiesenpfad. An der Hauptstraße angekommen, queren Sie diese äußerst vorsichtig. Achtung: die Kurve ist sehr schlecht einsehbar! BIEGEN Sie LINKS AB in den abwärtsführenden Pfad. Folgen Sie der Beschilderung Oetz und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs bis Sie die Häuser erreichen.

9.7 km – Vor der Kirche BIEGEN Sie scharf RECHTS AB. Folgen Sie der Beschilderung Oetz und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

9.9 km – An der T-Kreuzung BIEGEN Sie RECHTS AB und sofort wieder LINKS AB.

10.0 km – An einer kleinen Parkanlage kurz vor der Haupstraße BIEGEN Sie LINKS AB. Zur linken Hand sehen Sie die Tourist-Information und das Post-Hotel Kassl.

10.1 km – An der Tourist-Information haben Sie Ihr heutiges Tagesziel Oetz erreicht.

 

Zum Hotel 3 Mohren gehen Sie vor bis zur Hauptstraße und BIEGEN Sie RECHTS AB. Nach ca. 100 m befindet sich das Hotel auf der rechten Seite.

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
47.237712, 10.858895
DMS
47°14'15.8"N 10°51'32.0"E
UTM
32T 640693 5233256
w3w 
///vlogger.haarklem.keuvelt
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

Nehmen Sie immer ausreichend Wasser (mind. 1 Ltr.) und Verpflegung mit. 

Wanderstöcke können beim Auf- und Abstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

 


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
matig
Afstand
10,1 km
Duur
2:45 u
Stijgen
365 m
Afdalen
268 m
Point to Point

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Features
2D 3D
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.