Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Embedden
Fitness
Dagwandeling

Wanderung nach Niederthai

Dagwandeling · Oetztal
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AbenteuerWege Reisen GmbH Geverifieerde partner   Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Fassadenmalerei im alten Ortskern von Oetz
    / Fassadenmalerei im alten Ortskern von Oetz
    Foto: Juliane Thamm, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Habichensee
    Foto: Juliane Thamm, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Kapelle Maria Schnee
    Foto: Juliane Thamm, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Stuibenfall
    Foto: Juliane Thamm, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Treppen
  • / Stiegen
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gasthof Stuibenfall Stuibenfall - Tirols größter Wasserfall Aussichtspunkt Ebele Waldcafe Stuböbele Hotel Habicher Hof Habicher See

Eine wunderbar abwechslungsreiche Tour mit verwunschenen Waldpfaden und aussichtsreichen Höhenwegen. Zum Schluss wartet mit dem spektakulären Stuibenfall ein echtes Highlight.
zwaar
17,7 km
6:30 u
1103 m
344 m
Das erste Highlight wartet schon auf Sie. Auf dem Weg in das Seitental von Niederthai, erwandern Sie den höchsten Wasserfall Tirols: den Stuibenfall. Auf dem spektakulären Stufenweg können Sie direkt neben den herabrauschenden Wassermassen aufsteigen. Über blühende Almwiesen geht es dann ins idyllische Bergdorf Niederthai.

Tip van de auteur

Falls Sie die Tour etwas abkürzen möchten, empfehlen wir ab Habichen mit dem Bus 3-5km abzukürzen. Genaue Infos finden Sie in der Wegbeschreibung.

Wer die Hängebrücke am Stuibenfall umgehen möchte, kann ab der Rattal-Kapelle einen alternativen Weg nehmen.

 

 

outdooractive.com User
Auteur
Anja Vogel 
Laatste wijziging op: 30.03.2020

Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
1541 m
Laagste punt
773 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Hotel Habicher Hof
Waldcafe Stuböbele
Ötztaler Brauhaus
Gasthof Stuibenfall

Veiligheidsaanwijzingen

Sie sollten schwindelfrei und trittsicher sein. Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Sie durchqueren heute Tierweiden (z.B. Rinder, Schafe, Pferde...). Schließen Sie immer Gatter, wenn Sie diese passiert haben. Halten Sie Abstand zu den Tieren. Versuchen Sie nicht, diese zu streicheln oder zu füttern. Achten Sie ggfs. auf Umleitungshinweise bei Mutterkuh- und Bullenweiden. Bitte sehen Sie davon ab, die Weiden trotz Umleitungsschild zu betreten und folgen Sie der Umleitung bis Sie sich wieder auf dem regulären Weg befinden.

Wenn das Wetter stürmisch oder stark regnerisch ist, sollten Sie die Etappe nicht wandern, da der Weg rutschig sein kann.

Auf der heutigen Wanderung werden Sie teilweise einige Straßen überqueren. Auch wenn die Straßen nur wenig befahren sind, passen Sie gut auf die vorbeifahrenden Autos auf, wenn Sie die Straße überqueren.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Markierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

 

 

Verdere info/links

Einkehrmöglichkeit: Gasthof Acherkogel, Tumpen; Waldcafé Stuböbele (hier nur Barzahlung möglich); Gasthof Stuibenfall

Sehenswerte Kapelle Maria Schnee

Start

Tourist-Information Oetz (772 m)
Coördinaten:
Geografisch
47.203288, 10.896913
UTM
32T 643664 5229500

Bestemming

Tourist-Information Niederthai

Tochtbeschrijving

0.0 km – Mit dem Rücken zur Tourist-Information gehen Sie zur Hauptstraße und BIEGEN LINKS AB auf den Bürgersteig. Am Zebrastreifen BIEGEN Sie scharf LINKS AB in die Dorfstraße. 

0.25 km – An der nächsten Abzweigung BIEGEN Sie RECHTS AB und gehen GERADEAUS bis zum Gasthof zum Stern. Lassen Sie den Gasthof zu Ihrer rechten Seite und gehen Sie weiter bergan. Am Abzweig zum Turmmuseum gehen Sie GERADEAUS und folgen Sie bis auf Weiteres der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

1.2 km – An der Abzweigung gehen Sie GERADEAUS weiter auf dem aufwärtsführenden gekiesten Fahrweg. Ignorieren Sie den abwärtsweisenden Pfad mit den Kreuzwegstationen. An der Weggabelung unter der Gondelbahn HALTEN Sie sich LINKS. Folgen Sie der Beschilderung Habichen und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs für ca. 2.5 km.

3.7 km – An der Straßengabelung HALTEN Sie sich RECHTS. Folgen Sie der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs. An der Abzweigung vor der Hauptstraße BIEGEN Sie LINKS AB und folgen der Radweg-Markierung auf der Straße bis Sie die Hauptstraße unterqueren. Folgen Sie der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

***Abkürzungsmöglichkeit: An der Hauptstraße befindet sich die Bushaltestelle Habichen. Sie haben hier die Möglichkeit, ein Teilstück der Tour mit dem Bus zu fahren. Nutzen Sie dazu die Buslinien mit Fahrtziel Sölden/Obergurgl/Vent. Ausstieg an der Haltestelle „Tumpen Gasthof Acherkogel“: Ersparnis ca. 3 km; Ausstieg an der Haltestelle „Östen Abzw. Platzl Lehn“: Ersparnis ca. 5 km***

4.0 km – Nach der Straßenunterführung BIEGEN Sie LINKS AB. Folgen Sie der Beschilderung Habichersee/Piburg-See und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

4.6 km – An der Abzweigung hinter der kleinen Brücke am letzten Haus BIEGEN Sie LINKS AB. Folgen Sie der Beschilderung Habichersee und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs bis Sie den Habichersee erreichen. Hier folgen Sie rechts dem aufwärtsführenden Pfad. Folgen Sie der Beschilderung Tumpen und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs bis Sie den Ort Tumpen erreichen.

5.7 km – An der Abzweigung an der Brücke BIEGEN Sie LINKS AB auf den aufwärtsführenden Pfad. Sie sehen nach wenigen Metern links ein Heiligenbild sowie rot-weiß-rote Markierungen am Stein und an Bäumen.

6.3 km – Im Ort Tumpen an der Hauptstraße angekommen, BIEGEN Sie RECHTS AB auf den Fußweg neben der Hauptstraße. Folgen Sie der Beschilderung Umhausen und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs. Am Zebrastreifen queren Sie die Hauptstraße und gehen GERADEAUS über die Brücke des Flusses. Folgen Sie für ca. 2.5 km der Beschilderung Umhausen und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

***Abkürzungsmöglichkeit: An der Hauptstraße befindet sich die Bushaltestelle Tumpen Gasthof Acherkogel. Sie haben hier die Möglichkeit, ein Teilstück der Tour mit dem Bus zu fahren. Nutzen Sie dazu die Buslinien mit Fahrtziel Sölden/Obergurgl/Vent. Ausstieg an der Haltestelle „Östen Abzw. Platzl Lehn“: Ersparnis ca. 2 km***

9.2 km – Sie passieren die Kapelle Maria Schnee zu Ihrer Linken.

10.6 km – Nach dem Holzlagerschuppen auf der rechten Seite BIEGEN Sie RECHTS AB auf einen gekiesten Fahrweg. Folgen Sie der Beschilderung Wienersteig und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

12.1 km – Bei der Einmündung in den gekiesten Fahrweg gehen Sie rechts auf die abwärtsführende Straße. Folgen Sie der Beschilderung Umhausen und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

12.7 km – An der Kreuzung BIEGEN Sie halb LINKS AB in den Wanderweg. Folgen Sie der Beschilderung Steppsteig und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs.

***Wegvariante: 13.1 km – An der Abzweigung zur Rattal-Kapelle haben Sie die Möglichkeit, die Hängebrücke des Stuibenfalls zu umgehen. Hierzu verlassen Sie an dieser Stelle den Ötztaler Urweg und folgen der Beschilderung Rattal-Kapelle/Niederthai. Wenn Sie diesem Weg folgen, erreichen Sie den Stuibenfall von oben her und können von dort die gewaltigen Wassermassen bewundern. Wenn Sie mit Höhenangst zu kämpfen haben, nutzen Sie diese Wegvariante. Die Route des Ötztaler Urwegs führt Sie von unten an den Stuibenfall und anschließend über eine ca. 100 m lange Hängebrücke und einen freistehenden Treppenturm aus Gitterrosten. Sie haben hier keine Ausweichmöglichkeiten mehr.***

13.6 km – An der Abzweigung nach der kleinen Bachüberquerung gehen Sie GERADEAUS weiter bergan. Folgen Sie bis auf Weiteres der Beschilderung Stuibenfall. Dabei passieren Sie das Waldcafé Stuböbele und mehrere Aussichtsplattformen.

15.6 km – An der Hängebrücke gehen Sie weiter GERADEAUS über die Hängebrücke und die anschließenden Treppenstufen hinauf. 

15.9 km – An der Abzweigung „Stuiben Kletterbrücke“ angekommen, gehen Sie weiter GERADEAUS. Der Wasserfall bleibt zu Ihrer Linken. Folgen Sie der Beschilderung Niederthai.

16.6 km – An der Weggabelung HALTEN Sie sich RECHTS auf der abwärtsführenden Forststraße bis zum Flussufer. Am Fluss angekommen, gehen Sie weiter GERADEAUS. Der Fluss bleibt auf Ihrer rechten Seite. Folgen Sie der Beschilderung Niederthai und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs bis sie den Ortseingang Niederthai erreicht haben.

17.5 km – Auf der asphaltierten Straße angekommen, BIEGEN Sie RECHTS AB und sofort wieder LINKS AB. An der nächsten T-Kreuzung BIEGEN Sie RECHTS AB und gehen zur Hauptstraße und überqueren Sie diese.

17.7 km – Sie haben Ihr Tagesziel, die Tourist-Information Niederthai neben der Kirche erreicht.

 

 

 

 

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

Nehmen Sie immer ausreichend Wasser (mind. 1 Ltr.) und Verpflegung mit.

Wanderstöcke können beim Auf- und Abstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

 


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
17,7 km
Duur
6:30u
Stijgen
1103 m
Afdalen
344 m
Tocht van a naar b Mooi uitzicht Geologisch hoogtepunt

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Nieuwe POI
  • Show images Hide images
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.