Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Embedden
Fitness
Dagwandeling

Wanderung nach Gémenos

Dagwandeling · Var
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AbenteuerWege Reisen GmbH Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Hafen von Cassis
    / Hafen von Cassis
ft 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 6 5 4 3 2 1 mi

Sagen Sie Plan d’Aups und den Bergen „Auf Wiedersehen“, denn es geht nun hinunter bis zum Meeresspiegel. Sie fahren zunächst mit dem Bus von Gemenos in die malerische Hafenstadt Cassis, in welcher Sie auch die nächsten drei Nächte verbringen werden.
10,6 km
3:22 u
197 m
737 m

Die heutige Etappe beginnt auf einem alpinen Hochplateau und führt dann hinauf zu einem Gebirgspass. Sie wanden anschließend an der Seite eines massiven Felsvorsprungs entlang, bevor Sie auf einem steilen und unebenen Pfad hinab zu einem ausgetrockneten bewaldeten Flussbett gelangen. Die Route endet in einem offenen Tal in semi-urbaner Umgebung.

Heute verlassen Sie das verschlafene Städtchen Plan d'Aups-Sainte-Baume auf derselben Route, auf welcher Sie vor zwei Tagen hergekommen sind. Der historische Chemin de Fer führt Sie direkt hinauf bis zum Friedensdenkmal am Col de Bertagne wo das das Antlitz des massiven Pic de Bertagne über Ihnen thront. Anschließend machen Sie sich auf Pfaden, die sich durch Büsche und wilde Kräuter winden, auf den Weg in Richtung des alten Eishauses „La Glacier”. Die Düfte der Provence erfüllen die Luft, während sich zwischendurch immer wieder atemberaubende Aussichten auf das Vallon de Crides vor Ihnen auftun. Dann geht es rasch hinab in den kühlen Wald, in welchem kleinere Arten bekannter Bäume wie Eichen, Buchen und Stechpalmen wachsen, bis Sie das Flussbett „Le Torrent du Fauge” erreichen, welches – trotz seines Namens – ausgetrocknet sein kann. Anschließend machen Sie einen sehr kurzen Abstecher zu den Ruinen der Zisterzienser-Abtei und können das Wasser des dortigen Quellbrunnens aus den Felsen heraussprudeln sehen. Gegen Ende der Wanderung gehen Sie durch einen Park und an den Picknickplätzen des Städtchens Gemenos vorbei, bevor Sie zur Kirche des heiligen Martin, dem Schutzpatron der Stadt, gelangen. Hier befindet sich auch die Bushaltestelle.

Bitte überprüfen Sie Ihre Reiseunterlagen bezüglich Ihrer Unterbringung in Cassis. Die Wegbeschreibung zum Hotel Cassis finden Sie untenstehend, falls ein anderes Hotel für Sie gebucht wurde, finden Sie alle weiteren Informationen ebenfalls in Ihren Reiseunterlagen.

outdooractive.com User
Auteur
Laura Eberle
Laatste wijziging op: 09.07.2019

Hoogste punt
875 m
Laagste punt
150 m

Veiligheidsaanwijzingen

Überprüfen Sie immer den Wetterbericht, bevor Sie aufbrechen. Informieren Sie sich außerdem, ob die Wanderpfade in der jeweiligen Saison geöffnet sind.

Die Temperaturen in der Provence können schnell stark ansteigen. Verlassen Sie sich nicht darauf, unterwegs ihre Wasservorräte auffüllen zu können, nehmen Sie mindestens 2 Liter pro Person pro Tag mit, an heißen Tagen am besten noch mehr. Warten Sie auch nicht, bis Sie schon durstig sind, sondern nehmen Sie zwischendurch immer mal wieder einen Schluck, während Sie unterwegs sind.

Verdere info/links

Sehenswertes

1) Lignit – besser bekannt als „Braunkohle“ wurde im Vallon de Chemin de Fer schon seit dem Ende des 18. Jahrhunderts zu Tage gefördert, allerdings mit mäßigem Erfolg.  Die Unternehmungen wurden anfänglich mit Hilfe des Wissens deutscher Minenarbeiter initiiert, die damals als Experten auf diesem Gebiet galten. Zu diesem Zweck musste unter anderem eine Schienenverbindung durch die enge Gebirgsschlucht bis nach Plan d’Aups konstruiert werden. Diese Mine gehörte zu einem der wenigen nicht-staatlichen Konzernen in Frankreich und ihre sporadische Produktion wurde stets von hohen Transportkosten und erfolgreicheren Konkurrenten begleitet, bis sie im Jahr 1922 endgültig geschlossen wurde.
2) Das Windloch – ist eine geologische Besonderheit in der Skyline von Falaise de Cugens. Halten Sie auf dem Abstieg von La Glaciere in Richtung Parc de St. Pons Ausschau nach einem Felsen zu Ihrer Linken. Auf diesem ist ein kleines gelbes Icon eines Mini-Sonnenaufgangs aufgemalt,  darunter die Worte „Trou de vent”. Schauen Sie hinüber zu den Spitzen der Klippen und suchen Sie nach einer Öffnung, die Aussieht wie ein gigantischer Donut, der sich ein Stück unter der Horizontlinie von Bergen und Himmel befindet.
3) Die Zisterzienser-Abtei von St. Pons – wurde vom Bischof Rainier von Marseille für Nonnen errichtet. Im Jahr 1223 traten die Nonnen schließlich dem Orden der Provenzalischen Schwestern bei. Als religiöses Zentrum mit einer natürlichen Wasserquelle avancierte die Abtei zwar zu einem zentralen Punkt für die Landwirtschaft und die Industrie der Region, wurde jedoch rund 200 Jahre nach der Eröffnung wieder verlassen.

Start

La Mairie (691 m)
Coördinaten:
DD
43.326680, 5.711572
DMS
43°19'36.0"N 5°42'41.7"E
UTM
31T 719846 4800664
w3w 
///ooievaar.tilbare.ultieme

Bestemming

An der Bushaltestelle in Gémenos

Tochtbeschrijving

START: Sie stehen zwischen dem Brunnen und La Mairie mit Blick auf die Berge.
0.00km – GERADEAUS und über die asphaltierte Straße in Richtung der Telefonzelle zwischen dem Hotel und dem Café gehen. Dann weiter an der schmalen Asphaltstraße und dem Parkplatz entlang und dem Schild mit der Aufschrift „La Brasque” folgen.
0.80km – RECHTS HALTEN und an der niedrigen Metallschranke vorbeigehen. Dann auf dem am deutlichsten ausgewiesenen Pfad bergauf gehen und den gelben Markierungen folgen. (Option: Um die Lavendelfelder und die alpinen Wildblumenwiesen zu sehen, folgen Sie der Straße und den grünen Markierungen an den Bäumen, direkt rechts ab der ersten Y-Kreuzung. Gehen Sie die Straße weiter bergab, folgen Sie weiter den grünen Wegweisern, dann vor dem verfallenen Gebäude mit dem grünen Maschendrahtzaun links abbiegen. Der Pfad führt hinab zu einem kleinen Fluss, der auch ausgetrocknet sein kann. Ignorieren Sie ab hier die grünen Markierungen und gehen Sie direkt links hinter dem Flussbett einen schmalen grasbewachsenen Pfad bergauf. Überqueren sie den Fluss ein weiteres Mal und halten Sie sich rechts. Gehen sie in Richtung des Radiomasts auf dem Berg, bis Sie oben wieder auf den Hauptpfad gelangen). Von hier aus gehen Sie weiter auf dem schmalen felsigen Pfad bergauf  und folgen den gelben Wegmarkern. Sobald Sie den Schotterparkplatz und die Asphaltstraße zu Ihrer Linken sehen, halten Sie Ausschau nach einer gelben Markierung, die sich an einem Baum rechts von Ihnen befindet. Nun erst links und dann wieder rechts abbiegen und den gelben Markierungen folgen, steigen Sie anschließend hinauf, bis Sie den hölzernen Wegweiser und das Friedensdenkmal erreichen. 2.60km – GERADEAUS und vom Denkmal aus bergab in Richtung „La Glaciere” und „Abbaye de Saint-Pons” gehen. An der nächsten Y-Kreuzung rechts gehen, bis Sie einen Wassertrog erreichen, der zwischen den Bäumen steht.
3.30km – GERADEAUS, am Wassertrog und dem historischen „Ancien Glaciere“ vorbei bis zum Wegweiser „Abbaye de St Pons par Le Vallon de Fauge” gehen. Folgen Sie weiter den gelben Markierungen, vorbei an einer kleinen Schutzhütte, die sich zu Ihrer Rechten befindet. An der nächsten Kreuzung links halten und weiter in Richtung „Abbaye de St Pons par Le Vallon de Fauge“ gehen, bis Sie eine offene Schotterfläche mit einem Grenzstein erreichen.
5.30km – SCHARF RECHTS ABBIEGEN und bergab gehen, dabei weiter den gelben Markierungen folgen. Sie überqueren kurz darauf ein ausgetrocknetes Flussbett mittels einer hölzernen Behelfsbrücke für Fußgänger. Gehen Sie weiter bis zur Asphaltstraße an der Zisterne Nummer 69.
6.50km – LINKS HALTEN und die asphaltierte Straße bergab gehen. Diese wird bald darauf zu einem breiten Schotterweg. Ignorieren Sie alle abzweigenden Wege bis Sie an eine Kreuzung kommen, an welcher sich ein großer Felsen mit gelben Markierungen zu ihrer Linken befindet. 7.30km – GERADEAUS und auf dem breiten Schotterweg weitergehen (Option: Links abbiegen, um die Abtei zu besichtigen, hier müssen Sie bezüglich des Hin- und Rückwegs etwa 10 zusätzliche Minuten einrechnen). Gehen Sie weiter den breiten Schotterweg entlang, bis Sie an eine kleine hölzerne Brücke gelangen, die über einen Fluss führt. Links abbiegen, die Brücke überqueren und weiter in dieselbe Richtung gehen, bis Sie eine Asphaltstraße und eine Steinbrücke für Fahrzeuge erreichen.
8.60km – GERADEAUS gehen, die Straße überqueren, aber nicht die Brücke. Folgen Sie dem Pfad mit dem Seil. Schon bald fließt rechts des Pfads ein Fluss entlang. Schließlich überqueren Sie den Fluss am Eingang des Parkplatzes. Hier rechts halten, meiden Sie die meist stark befahrene Asphaltstraße. Links am „Parc des Bolles” vorbeigehen, dann auf einem schmalen grasbewachsenen Pfad erneut den Fluss überqueren und wieder auf der Straße weitergehen. (ACHTUNG: Schnellfahrende Autos). Gehen Sie weiter diese Straße entlang, dann, sobald Sie die Kirche erblicken, auf diese zusteuern. Die Bushaltestelle befindet sich auf dem Platz vor der Kirche.
10.60km - ENDE DER WANDERUNG

Nehmen Sie den Bus mit der Nummer 7 - Aubagne, „Pole d'Echange” (Kostenfrei. Fährt um 14:00 Uhr, 15:00 Uhr/16:00 Uhr montags-samstags, sonntags keine Fahrten). Transfer-Bus Nummer 68, Endstation - Cassis, „Gendarmerie” (Preis: 2,80 € . Fährt um 14:30 Uhr, 15:30 Uhr/16:30 Uhr montags-samstags, sonntags keine Fahrten). Nachdem Sie ausgestiegen sind, gehen Sie ein Stück bergab bis zu einem Kreisverkehr, dann rechts abbiegen in die „Av l'Arene“. Nach 300 Metern sehen Sie das Hotel Cassitel zu Ihrer Linken. Falls Sie in einem anderen Hotel untergebracht sind, schauen Sie in Ihre Reiseunterlagen. Dort finden Sie die entsprechende Wegbeschreibung. Denken Sie auch daran, ein Taxi nach La Ciotat zu buchen!!

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
43.326680, 5.711572
DMS
43°19'36.0"N 5°42'41.7"E
UTM
31T 719846 4800664
w3w 
///ooievaar.tilbare.ultieme
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Feste und bequeme Wanderschuhe sind eine Grundvoraussetzung. Wanderstöcke können bei Abstiegen zusätzlich hilfreich sein.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Afstand
10,6 km
Duur
3:22u
Stijgen
197 m
Afdalen
737 m

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Show images Hide images
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.