Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Embedden
Fitness
Dagwandeling

Von Almograve/Longueira nach Zambujeira do Mar/Herdade do Touril

Dagwandeling · Portugal
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AbenteuerWege Reisen GmbH Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Schotterstraße an der Rota Vicentina Küste
    / Schotterstraße an der Rota Vicentina Küste
    Foto: Laura Eberle, AbenteuerWege Reisen GmbH
ft 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 mi

Die Klippen werden höher, die Sanddünen ausladender, doch das Küstenpanorama bleibt so beeindruckend wie an den Tagen zuvor, wenn Sie heute von Longueira/Almograve südwärts Richtung in Zambujeira do Mar wandern.

zwaar
23 km
6:27 u
166 m
182 m

Es ist nicht ganz so einfach, genau auszumachen, was sich seit gestern verändert hat, doch die heutige Etappe fühlt sich ein wenig anders an, als die am Tag zuvor. Vielleicht deshalb, weil die Klippen noch ein wenig höher und steiler sind, oder weil die Sanddünen noch imposanter und einnehmender sind? Oder es ist eine Kombination aus beidem, die Ihnen heute das Gefühl geben wird, die wundervolle Landschaft der Küste wieder ganz aufs Neue zu entdecken.

Die Schönheit des Küstenpanoramas erreicht heute einen wahren Höhepunkt, wenn Sie hinaus zum Cabo Sardão wandern und sich dort ganz vom Atlantischen Ozean umschließen lassen. Wenn das Wetter schön ist, liegt der weite Himmel über Ihnen wie ein strahlend blauer Orb, dessen Abschluss der ruhige Ozean bildet, der sich bis an den Horizont erstreckt. Yachten gleiten im seichten Wind über das Wasser und Vögel fliegen voller Lebensfreude zwischen den Klippen hin und her. Ist das Wetter allerdings stürmisch, schlagen die Wellen mit voller Kraft gegen die Klippen und der Wind treibt die Gischt über das Land und das Meer. Einzig der Leuchtturm steht dann still wie eh und je, um die Schiffe bei solch einem Wellengang von der Küste fernzuhalten.

Heute sind Sie entweder in Herdade do Touril oder in Zambujeira do Mar untergebracht. Die Orte liegen 5 Kilometer auseinander, schauen Sie daher in die Informationsunterlagen Ihrer Unterkunft, damit Sie der passenden Wegbeschreibung folgen können und am richtigen Ziel ankommen.

Best of Rota Vicentina - hier buchen: https://www.abenteuerwege.de/reise-427/best-of-rota-vicentina/

Tip van de auteur

Nehmen Sie sich etwas leckeres zu Essen und zu Trinken mit, um am Cabo Sardão ein Picknick zu machen und die fantastischen Aussichten auf die Küste zu genießen.

outdooractive.com User
Auteur
Laura Eberle
Laatste wijziging op: 11.03.2020

Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
87 m
Laagste punt
10 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Veiligheidsaanwijzingen

Auf dieser Strecke gibt es einige Stellen, die der Witterung stark ausgesetzt sind sowie Bereiche an den Klippen, an denen es keine Schutzzäune gibt. Darüber hinaus können bestimmte Teile der Klippen nichttragfähig sein. Seien Sie daher vorsichtig und bleiben Sie stets auf den Pfaden.

Es gibt einige Abschnitte, auf denen Sie auf der Straße entlanggehen müssen, da kein Gehweg für Fußgänger vorhanden ist. Gehen Sie dabei auf der linken Seite der Straße in Richtung der entgegenkommenden Fahrzeuge, außer vor Ihnen liegt eine scharfe Kurve. In diesem Fall gehen Sie so weit außen wie möglich, um den Fahrern so viel Zeit wie möglich zu geben, Sie sehen zu können.

Ein Teil der Wegstrecke führt über steinige Stufen. Seien Sie hier vorsichtig, denn diese können besonders bei Nässe sehr rutschig sein.

Verdere info/links

Sehenswertes:

Cabo Sardão und der Leuchtturm: Cabo Sardão ist der auffälligste Punkt entlang der 100 Kilometer langen Küste zwischen dem Cabo de Sines und dem Cabo de Sao Vicente. Von hier aus können Sie die ganze Küste entlang weitläufige Aussichten genießen. Bestaunen Sie die Klippen, die nahezu vertikal aus der Brandung emporzuwachsen scheinen und halten Sie Ausschau nach den Störchen, die wagemutig oben auf diesen nisten. Der Leuchtturm am Cabo Sardão ist seit 1915 in Betrieb.

Der Hafen von Lapa de Pombas: Die natürliche Anordnung der Felsen und Klippen bietet dieser Bucht den perfekten Schutz vor der Gewalt des Ozeans und besitzt zudem eine kleine Schneise, durch die die Boote ein- und ausfahren können. Die Fischer hier vor Ort kennen diesen Kanal wie Ihre Westentasche und haben sogar jedem Felsen einen eigenen Namen gegeben.

Die Nester der Klapperstörche: Dieser Abschnitt der portugiesischen Küste ist berühmt für die hier nistenden Klapperstörche – oder vielmehr für die waghalsigen Stellen, an denen ihre Nester platziert sind: Denn diese hängen direkt oben auf den steilwandigen Klippen, manchmal rund 100 Meter über der stürmischen Brandung. Ein ungewöhnlicher Ort für einen jungen Storch, seine ersten Flugversuche zu unternehmen! Falls Sie im Frühling (April/Mai) reisen, könnten Sie Glück haben und Junge in den Nestern zu Gesicht bekommen. Im Spätsommer hingegen ziehen die Vögel nach Südafrika, um dort zu überwintern.

Entrada da Barca: Entrada da Barca bezieht sich sowohl auf den kleinen natürlich geformten Hafen, der voller Fischereiutensilien ist, als auch auf die kleinen Holzhütten, in denen einige der alteingesessenen Fischereileute wohnen. Der Hafen verfügt über einen Kiesstrand, ist äußerst fotogen und zeigt die portugiesische Fischereikultur in unverblümter Echtheit. In direkter Nähe gibt es zwei Fischrestaurants, in denen Sie Meeresfrüchte probieren können – frischer geht es nicht! Vielleicht haben Sie auch Glück und Sie können die Fischer beim Verkauf Ihrer Ware am Hafen beobachten.

 

Essen & Trinken:

Nach rund 10,5 Kilometern, im Dorf Cavaleiro, kommen Sie an einem Café vorbei sowie an zwei Restaurants in der Nähe des Hafens Entrada da Barca nach etwa 19,5 Kilometern. Unterwegs gibt es nur sehr wenige Gelegenheiten, etwas einzukaufen oder irgendwo einzukehren, nehmen Sie daher ausreichend Proviant mit.

Start

In Almograve oder Longueira. (42 m)
Coördinaten:
DD
37.657722, -8.774158
DMS
37°39'27.8"N 8°46'27.0"W
UTM
29S 519920 4167863
w3w 
///eerlijke.thuisblijven.vaasjes

Bestemming

Am Rural Turismo in Herdade do Touril oder in Zambujeira do Mar.

Tochtbeschrijving

Die folgende Wegbeschreibung beginnt in Longueira. Falls Sie in Almograve übernachten, können Sie direkt zum 1,9-Kilometer-Punkt springen.

 

0.00km – Sie beginnen mit dem Rücken zum Monte Novo da Longueira Rural Turismo. Gehen Sie auf der Rua de Monte Novo GERADEAUS. Nach 40 Metern LINKS ABBIEGEN und an der dreieckigen Wiese mit der Sportausrüstung vorbeigehen, die sich rechts von Ihnen befindet.

0.13km – An der Stop-Kreuzung LINKS ABBIEGEN. Dann, an der T-Kreuzung, nach rund 100 Metern, RECHTS ABBIEGEN. Bleiben Sie für 1,8 Kilometer auf dieser Straße, um nach Almograve zurückzukehren.

1.90km – Am Kreisverkehr weiter GERADEAUS gehen, um durch Almograve hindurch zu gelangen, kurz danach auf der hölzernen Promenade weitergehen.

2.60km – Die Promenade kreuzt an einem Zebrastreifen (schwarz-weiße Markierung) neben einem Parkplatz eine gepflasterte Straße. Hier LINKS ABBIEGEN und auf der Straße entlanggehen, die parallel zur Küste verläuft. Diese liegt zu Ihrer Rechten. Bleiben Sie für 1,9 Kilometer auf dieser Straße.

4.50km – Sobald aus der Schotterstraße eine Kopfsteinpflasterstraße wird und diese bis zu einem Parkplatz führt, LINKS ABBIEGEN und auf einem sandigen Pfad weitergehen. Orientieren Sie sich an den grün-blauen Markierungen. Der Weg führt nun oben über dem natürlichen Hafen von Lapa de Pombas her.

6.70km – LINKS HALTEN und von der Küste weggehen, dabei dem Wegweiser Richtung Cabo Sardão und Zambujeira do Mar folgen. Nach 300 Metern gabelt sich der Pfad in einem Pinienwald. Nun RECHTS HALTEN und den grün-blauen Markierungen folgen.

7.50km – Die Umgebung ändert sich und das lichte Pinienwäldchen wird zu einem sommergrünen, üppigen Wald. An der Gabelung RECHTS ABBIEGEN. Direkt vor Ihnen sind drei grün-blaue Kreuze an den Bäumen angebracht, die Ihnen anzeigen, dass der „Rota Vicentina“-Pfad hier nicht weitergeht.

7.70km – An der Gabelung RECHTS HALTEN, dann, nach 50 Metern, LINKS HALTEN. Hier sind in regelmäßigen Abständen grün-blaue Markeirungen, die Ihnen den Weg weisen. Schauen Sie trotz allem während dieses Abschnitts immer mal wieder auf die Karte, um sicherzugehen, dass Sie sich auf dem richtigen Pfad befinden.

8.20km – Sie erreichen ein Areal mit Wanderdünen. Hier gabelt sich der Pfad. Nun LINKS HALTEN. Dieser Weg führt ab jetzt weiter entlang der Küste.

9.50km – Nachdem Sie einen Parkplatz erreicht haben, LINKS ABBIEGEN und die Schotterstraße entlanggehen. Folgen Sie dem Wegweiser nach Cavaleiro.

10.60km – Sobald Sie eine „Stop“-Kreuzung erreichen, RECHTS HALTEN und an einem Café vorbeigehen, das sich rechts von Ihnen befindet. Folgen Sie dem blauen Pfeil, der an einem Telegrafenmast angebracht ist. Ignorieren Sie die scharfe Rechtskurve, die weiter die Hauptstraße entlangführt. Nach 100 Metern weiter GERADEAUS und an einem Unterstand, einer Picknickbank und einer Informationstafel, die sich zu Ihrer Linken befinden, vorbeigehen. Folgen Sie dem Wegweiser in Richtung Zambujeira do Mar.

10.80km – An der T-Kreuzung LINKS ABBIEGEN.

11.10km – An der Kreuzung mit der Schotterstraße, an der Sie direkt vor sich einen Leuchtturm sowie neben sich einen kleinen Briefkasten sehen (in dem die Bewohner vor Ort ihre Post sammeln), RECHTS ABBIEGEN. Gehen Sie auf der sandigen Fahrbahn weiter und folgen Sie der Beschilderung nach Zambujeira do Mar.

12.30km – Gehen Sie weiter GERADEAUS, rechts am Leuchtturm und an einem Fußballfeld vorbei. Sie können über einen der Pfade zu Ihrer Rechten einen Umweg machen, um einige spektakuläre Aussichtspunkte zu besuchen, seien Sie allerdings an den ungeschützten Klippen sehr vorsichtig. Nach 200 Metern, nachdem Sie das Fußballfeld hinter sich gelassen haben, RECHTS ABBIEGEN und auf der sandigen Straße weitergehen. Folgen Sie dem Wegweiser nach Percurso S.

14.60km – Sobald sich die sandige Straße neben einem Drahtzaun und einem Parkplatz gabelt, LINKS HALTEN. Der Zaun befindet sich für den weiteren Verlauf des Weges zu Ihrer Linken.

15.20km – Der Drahtzaun zweigt nun 90° nach links ab. Hier, neben den verblichenen Informationstafeln, RECHTS ABBIEGEN und weiter entlang der sandigen Straße gehen.

15.30km – Hier gabelt sich die Straße. Falls Sie in Herdade do Touril übernachten, hier LINKS HALTEN, die Schotterstraße entlanggehen und den Wegweisern Richtung Herdade do Touril folgen. Nach einem Kilometer LINKS ABBIEGEN, durch ein hölzernes Tor gehen und den Fußpfad Richtung Recepcão einschlagen. Am Morgen kehren Sie auf genau derselben Schotterstraße wieder zurück auf die Wanderstrecke. Folgen Sie den Wegweisern in Richtung Zambujeira do Mar.

 

Falls sich Ihre Unterkunft in Zambujeira do Mar befindet, RECHTS HALTEN und zwischen den Holzpfosten hindurch entlang der Klippen gehen. Orientieren Sie sich weiterhin an den Wegweisern Richtung Zambujeira do Mar.

19.00km – RECHTS HALTEN, die sandige Straße verlassen und auf dem Pfad weitergehen, der sich zwischen den Büschen hindurchschlängelt, vorbei an einem Schild, das vor den nichttagfähigen Klippen warnt. Der Pfad führt über einige hölzerne Stufen hinab zum Hafen.

19.20km – Von Hafen aus weiter GERADEAUS und die gepflasterte Straße hinaufgehen.

19.50km – Zu Ihrer Linken ist nun ein Restaurant zu sehen, zu Ihrer Rechten stehen einige Picknickbänke. Hier weiter GERADEAUS gehen und dem Wegweiser Richtung Zambujeira do Mar folgen. Bleiben Sie auf dem Pfad, der für 2,2 Kilometer entlang der Pflasterstraße führt.

21.70km – Kurz nachdem Sie einen Abschnitt hölzerner Promenade hinter sich gelassen haben, an welchem sich ein weiterer Wegweiser Richtung Zambujeira do Mar befindet, RECHTS ABBIEGEN. Sie passieren eine Picknickbank und einen öffentlichen Fitnessplatz und gehen dann weiter entlang der hölzernen Promenade. Folgen Sie dem Schild, auf dem ein Fernglas abgebildet ist. Der Pfad führt nun oben weiter an den Klippen entlang.

22.40km – Sobald Sie wieder eine hölzerne Promenade erreichen, LINKS ABBIEGEN in Richtung Zambujeira do Mar. Nach 200 Metern erreichen Sie eine gepflasterte Straße. Hier RECHTS ABBIEGEN und entlang der Rua da Fonte gehen.

22.80km – Am Kreisverkehr weiter GERADEAUS gehen und dann die Straße überqueren. Sie beenden die Wanderung neben der kleinen Kirche „Capela da Nossa Senhora do Mar“, die wörtlich übersetzt sehr passend „Unsere Liebe Frau am Meer“ heißt. Warum hier nicht einen Moment innehalten und die fantastischen Aussichten genießen?

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
37.657722, -8.774158
DMS
37°39'27.8"N 8°46'27.0"W
UTM
29S 519920 4167863
w3w 
///eerlijke.thuisblijven.vaasjes
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Feste Wanderschuhe sowie wasser- und windabweisende Kleidung sind auf dieser Strecke eine Voraussetzung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Handy vollständig geladen ist. Falls Sie Zweifel haben, ob der Akku für die Dauer der Wanderung durchhalten wird, stecken Sie zusätzlich eine Power-Bank ein. Darüber hinaus ist es wichtig, ausreichend Wasser mitzunehmen. Empfohlen sind 0,75 Liter pro Stunde, wenn Sie bei heißem Wetter unterwegs sind. Denken Sie auch daran, Sonnencreme zu benutzen und sich nur in gesundem Maß ungeschützt in der Sonne aufzuhalten. 


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
23 km
Duur
6:27u
Stijgen
166 m
Afdalen
182 m
Tocht van a naar b Mooi uitzicht Horeca onderweg

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Show images Hide images
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.