Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Dagwandeling

Ruta del Urogallo (Hitu-Valle Sobra, ES0216)

Dagwandeling · Spanje
LogoAbenteuerWege Reisen GmbH
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AbenteuerWege Reisen GmbH Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Steinhäuser bei Sotres
    / Steinhäuser bei Sotres
    Foto: Anne Stefer, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 14 12 10 8 6 4 2 km
Matig
Afstand 14,8 km
4:40 u
564 m
760 m
1.319 m
822 m
Eine abenteuerliche und abwechslungsreiche Rundwanderung führt Sie durch Wiesen und Buchenwälder in der Nähe von Tresviso, mit Ausblicken in die Tiefen der Urdón-Schlucht. Hier können Sie unter Umständen das merkwürdige Gelächter einer sehr seltenen lokalen Spezies, dem Auerhuhn, hören.
Profielfoto van: Anne Stefer
Auteur
Anne Stefer
Laatste wijziging op: 17.05.2022
Niveau
Matig
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
1.319 m
Laagste punt
822 m

Veiligheidsaanwijzingen

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen. Gehen Sie nicht bei Gewitter in die Berge.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Spurmarkierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

Tips en hints

Beim Abstieg, überqueren Sie Abschnitte mit kratziger Vegetation (Erika, Stechginster, etc.) daher werden LANGE HOSEN empfohlen. Der Aufstieg ist in der zweiten Hälfte der Wanderung und überquert offenes Terrain, daher bringen Sie einen Sonnenhut und extra Wasser mit. Vergewissern Sie sich, genug Wasser und Essen für den ganzen Tag mitzunehmen, Sie können NIRGENDS Wasser (oder Nahrung) bekommen auf dem ganzen Weg!

Start

Sotres (1.233 m)
Coördinaten:
DD
43.237312, -4.736776
DMS
43°14'14.3"N 4°44'12.4"W
UTM
30T 358982 4788632
w3w 
///fluitketel.taaist.achterbank

Bestemming

Sotres

Tochtbeschrijving

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

0 km Parkplatz Hitu Escarandi/ Hoyu el Teju (1298 m). Mit dem Rücken zum Parkplatz: nach rechts (Hauptstraße Asphalt). Diese Straße ist wenig befahren, aber passen Sie auf in den Kurven auf

2.29 km Fluß überqueren (1010 m). Feldweg auf der rechten Seite des Flusses folgen (bergab)

3.14 km Fluß überqueren (1010 m). Feldweg auf der rechten Seite des Flusses folgen (bergab)

3.58 km T-Kreuzung am Rand des eingezäunten Wiesen (985 m): links abbiegen (Kiesstraße, zu den Hütten/Ställen in Ruinen). Dieser Straße geradeaus folgen (teilweise gepflastert), Abzweigungen ignorieren

4.25 km Kreuzung Nähe Hütte/Stall (zur Linken): Kiesstraße geradeaus folgen

4.38 km Erster Weiderost. Weiter geradeaus. Wenn Sie durchs Tor gehen, schließen Sie dieses hinter sich!

5.24 km Zweiter Weiderost. Weiter geradeaus. Wenn Sie durchs Tor gehen, dann schließen Sie dieses hinter sich!

5.31 km Scharfe Rechtskurve nehmen (Kiesstraße, gravel road, bergab, zur Gruppe von Hütten/Ställen)

5.42 km Bei Gruppe von Hütten/Ställen (865 m): Fußweg links nehmen (zuerst bergab zum dann parallel zum Fluß)

5.50 km Vor eingezäunten Wiese: Fluß überqueren (Mini Brücke/ flacher Stein), rechts abbiegen und dann sofort links (Fußweg, Gras, bergauf zum Strommasten)

5.61 km Strommast links (860 m). Weiter auf Fußweg parallel zum Zaun (zuerst kurz bergauf, dann bergab)

6.08 km Kreuzung von Fußwegen (830 m): rechts bleiben (Fußweg, steinig, leicht bergauf). Anm: dies ist ein Teil des alten Fußweges zwischen Tresviso und Sotres

6.57 km Gabelung (865 m): beide Wege sind in Ordnung (sie treffen weiter vorne aufeinander) aber der Linke wird häufiger benutzt

6.74 km Pfad vorbei an oranger Wegmarkierung am Felsen folgen (895 m) und in Zickzack bergauf. Beide Wege treffen wieder aufeinander. Anm: Wenn Sie am vorherigen wp rechts gegangen sind, dann treffen Sie hier auf den anderen Weg

6,93 km Nächster Zickzackweg mit orangefarbenem Punkt (933 m): dem Weg bergauf folgen, durch eine Engstelle zwischen Felsen.

7,02 km Abzweigung bei den Felsen, orangefarbene Pfeile in 2 Richtungen: geradeaus weitergehen (Fußweg, bergauf). Die nächste Abzweigung (nach einem weiteren Zickzackkurs) nicht verpassen!

7,34 km Kreuzung (1005 m) mit Steinmännchen, blauer Pfeil auf dem Felsen links: nach rechts (schmaler Pfad, anfangs etwas zugewachsen, bergauf, Kompass N-NO). Nach 75 m scharf links abbiegen (Kompass SW, blaue Punkte).

7,44 km Letzter Zickzackkurs (1020 m): dem Weg bergauf folgen, allmählich ansteigend am Hang entlang in Richtung Buchenwald. Achten Sie auf die blauen (und einige orangefarbene) Punkte. Der Weg ist stellenweise zugewachsen.

7,80 km Buchenwald (1075 m). Dem Pfad und den blauen Punkten geradeaus folgen (bergauf, allmählich ansteigend, Kompass S-SW).

8,28 km Alte Steintränke an der Mauer, rechts (1120 m). Hier öffnet sich der Wald: dem Weg und den blauen Punkten folgen (bergauf, Kompass SSW).

8,47 km Der Weg mündet in einen alten Bergbaupfad (Schotter/Steine, bergauf): dem Pfad bergauf folgen. Hinweis: Rast auf einer schönen grünen Wiese (Schatten, Walderdbeeren), bevor der letzte steile Abschnitt bergauf beginnt (in breiten Zickzacklinien, kein Schatten)

9,99 km Parkplatz Hito Escarandi / Huyu el Teju (1267 m). Parkplatz und Straße überqueren (Traktorspuren, Richtung Hütten), dann sofort nach links (grasbewachsener Weg, bergab, Richtung Tränke). Achtung! Wenn es neblig ist, dann der Asphaltstraße nach links folgen.

10,13 km Linke Seite der Tränke (1285 m): weiter geradeaus in Richtung einer engen Passage zwischen 2 Felsen.

10,26 km An der Engstelle zwischen 2 Felsen (1280 m): rechts halten (steiniger Weg, bergab), dann an 2 Grasfeldern (links) vorbei und schließlich bergauf zur Straße.

10,54 km An der Asphaltstraße rechts abbiegen (AS-264 km 20).

11,80 km Am Pass ("La Caballar", 1235 m), gleich nach der Antenne und vor einer Gruppe von Scheunen, links abbiegen, dann an der Gabelung rechts halten (Schotterweg, Wegweiser PR-PNPE-20, Richtung "Sotres")

12,84 km Kreuzung mit Wegweiser (1135 m): rechts und dann sofort links (asphaltierte Straße, bergab). Hinweis: Sie können auch der PN-PR-Route nach links folgen (kurzer Abstecher nach Sotres).

13,69 km Hauptkreuzung am alten Waschhaus in Sotres: Ende der Route. Wenn Sie im Hotel Peña Castil / Hotel Cipriano übernachten, folgen Sie dem asphaltierten Weg geradeaus für weitere 150m / 75m

 

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
43.237312, -4.736776
DMS
43°14'14.3"N 4°44'12.4"W
UTM
30T 358982 4788632
w3w 
///fluitketel.taaist.achterbank
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

 Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Auf- und Abstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
14,8 km
Duur
4:40 u
Stijgen
564 m
Afdalen
760 m
Hoogste punt
1.319 m
Laagste punt
822 m
Rondtocht

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.