Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Bergwandeling Aanbevolen route

Von Vent über die Hintere und Mittlere Guslarspitze

Bergwandeling · Ötztal
Verantwoordelijk voor deze inhoud
ÖAV Sektion Reutte Geverifieerde partner 
  • Breslauer Hütte
    / Breslauer Hütte
    Foto: Manuel Sarapatka, ÖAV Sektion Reutte
  • / Blick zum Spiegelkogel
    Foto: Manuel Sarapatka, ÖAV Sektion Reutte
  • / Blick zur Fineilspitze
    Foto: Manuel Sarapatka, ÖAV Sektion Reutte
  • / Hintereisferner von der Hinteren Guslarspitze
    Foto: Manuel Sarapatka, ÖAV Sektion Reutte
  • / Kesselwandferner
    Foto: Manuel Sarapatka, ÖAV Sektion Reutte
  • / Hochjoch Hospiz
    Foto: Manuel Sarapatka, ÖAV Sektion Reutte
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 20 15 10 5 km
Von Vent mit Sesselliftunterstützung über die Breslauer Hütte zur Vernagthütte und über die Guslarspitzen zum Hochjochhospiz und zurück nach Vent. Eine ausgefüllte Tagestour!
zwaar
Afstand 23 km
10:00 u
1.100 m
1.700 m
3.151 m
1.881 m
Fast den ganzen Tag bewegt man sich knapp unter oder über der 3000m Marke und muss trotzdem nie einen Gletscher betreten. Das hat den Vorteil, dass man mit normaler Wanderausrüstung unterwegs sein kann. Trotzdem sieht man die großen Gletscher der Ötztaler Alpen in ihrer ganzen Faszination und fühlt sich dadruch wie auf einer Hochtour.

Tip van de auteur

Diese Tour lässt sich - mit einer Übernachtung auf der Vernagthütte oder im Hochjoch Hospiz - auch auf zwei Tage aufteilen.
Profielfoto van: Manuel Sarapatka
Auteur
Manuel Sarapatka 
Laatste wijziging op: 06.12.2020
Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogste punt
Hintere Guslarspitze, 3.151 m
Laagste punt
Vent, 1.881 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Hochjoch-Hospiz
Vernagthütte
Breslauer Hütte

Start

Vent Bergstation der zweiten Sektion des Sesseliftes (2.618 m)
Coördinaten:
DD
46.866224, 10.893584
DMS
46°51'58.4"N 10°53'36.9"E
UTM
32T 644318 5192038
w3w 
///niveaus.zandkasteel.apparatuur

Bestemming

Vent Parkplatz beim Sessellift

Tochtbeschrijving

Nach der Bergfahrt (mit beiden Sektionen) steigen wir zuerst etwas hinab und überqueren den Bach, der aus dem Rofenkar herabfließt. Wir folgen weiterhin dem Weg zur Breslauer Hütte, die wir seit der Bergstation sehen. Von der Breslauer Hütte folgen wir der Beschilderung Seuffertweg - Vernagthütte und wandern annähernd auf der gleichen Höhe durch mehrere Kare, immer mit einem grandiosen Blick zum Schlafkogel, zur Kreuzspitze und zur Fineilspitze. Bevor wir die Vernagthütte erreichen geht es ein wenig mehr hinab, über den Vernagtbach, und zuletzt ein wenig steiler zur Hütte. Schon vor der Hütte zeigt uns ein kleiner Wegweiser ("Guslarspitzen") den Weiterweg zu den drei Guslarspitzen. Auf ihm geht es zuerst gemächlich, später etwas steiler (eventuell Schneefelder), hinauf zum Verbindungsgrat zwischen der Hinteren und der Mittleren Guslarspitze. Die Hintere Guslarspitze lässt sich mit wenig Aufwand leicht mitnehmen. Dazu am Grat unschwierig zum Kreuz, von wo aus man einen fantastischen Nahblick zum Kesselwandferner hat. Immer am Grat führt der Weg gut markiert zur Mittleren Guslarspitze. Auch hier ist die Rundumsicht sensationell. Der Abstieg führt uns durch die Südhänge der Guslarspitzen in vielen Kehren gut markiert hinab zum Hochjoch Hospiz. Von dort bringt uns der Cyprian Granbichler Weg dem Rofental folgend hinaus nach Vent. Von Rofen sollte man aber nicht der Straße, sondern dem nett angelegten Weg auf der orographisch rechten Talseite folgen: Zuerst geht es über eine Hängebrücke und anschließend wandert man an interessanten Kunstobjekten vorbei.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Drei mal am Tag fährt von Sölden ein Bus der Linie 8400 nach Vent.

Routebeschrijving

Mit dem Auto das Ötztal hinauf bis Zwieselstein. Dort abzweigen Richtung Vent.

Parkeren

Parkplatz an der Talstation des Sesselliftes

Coördinaten

DD
46.866224, 10.893584
DMS
46°51'58.4"N 10°53'36.9"E
UTM
32T 644318 5192038
w3w 
///niveaus.zandkasteel.apparatuur
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Alpenvereinskarte Ötztaler Alpen Wildspitze 30/6

Uitrusting

Im Frühsommer können Grödeln oder Leichtsteigeisen beim nordseitigen Anstieg zu den Guslarspitzen nötig sein.

Basisuitrusting voor bergwandelingen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID

Bergwandeling technisch

  • Klimhelm
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Soortgelijke routes in de omgeving

 Deze suggesties zijn automatisch gemaakt.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
23 km
Duur
10:00 u
Stijgen
1.100 m
Afdalen
1.700 m
Hoogste punt
3.151 m
Laagste punt
1.881 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Geologisch hoogtepunt Flora Fauna Opstap/uitstap liftstation Tocht met top Gezekerde passage

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.