Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Ski de randonnée Parcours recommandé

Ötztaler Wildspitze (3768 m) über Südflanke von Vent

· 1 review · Ski de randonnée · Oetztal Alps
Ce contenu est proposé par
alpenvereinaktiv.com Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Die Piste 2 im Skigebiet Vent. Dank Beschneiungsanlagen ist der Aufstieg auch noch sehr spät im Jahr möglich.
    / Die Piste 2 im Skigebiet Vent. Dank Beschneiungsanlagen ist der Aufstieg auch noch sehr spät im Jahr möglich.
    Photo: Mario Zott, © 2012 Mario Zott
  • / Über das Skigebiet Vent entspannt und komfortabel fast bis zur Breslauerhütte.
    Photo: Mario Zott, © 2012 Martin Wolf
  • / Am Ende des Mitterkarferners rechts halten und direkt hinauf ins Mitterkarjoch.
    Photo: Mario Zott, © 2012 Mario Zott
  • / Das Mitterkarjoch wird nach oben hin recht steil. Hier sind oftmals Steigeisen nötig. Die Seilversicherung ist meist unter dem Schnee.
    Photo: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Mitterkarjoch, Frühstücksplatzl vom Feinsten.
    Photo: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Weiterweg am Taschachferner über eine letzte Steilstufe direkt unter den Südgipfel.
    Photo: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelaufbau - SW Grat der Wildspitze.
    Photo: Mario Zott, © 2012 Mario Zott
  • / Gipfelschau am höchsten Punkt Tirols.
    Photo: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Einfahrt in die Südflanke/Südcouloir über die Umgehungsvariante.
    Photo: Mario Zott, © 2012 Martin Wolf
  • / Unterhalb der großen Wechte - die direkte Einfahrt in das Südcouloir ist ca. 60° Steil, Erstbefahren im Jahr 2003
    Photo: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Im unteren Teil der Südflanke wird es um einiges flacher (max. 40°) Super Skigelände bei Firnbedingungen.
    Photo: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Abfahrtsvarianten: magenta=direkte Einfahrt Südcouloir, grün=Umfahrung der Steilstufe - Querung ins Südcouloir, blau=Variante
    Photo: Mario Zott, © 2012 Mario Zott
  • / Zurück ins Skigebiet von Vent.
    Photo: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
m 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Restaurant Stableinalm Wildspitze Parkplatz Restaurant Stableinalm Breslauer Hütte Parkplatz
Anspruchsvolle, lange und hochalpine Skitour mit optionaler Steilwandabfahrt vom höchsten Berg Nordtirols. 
Difficile
Distance 16,8 km
8:00 h.
1 900 m
1 900 m
Die Wildspitze zählt Sommer wie Winter zu den meistbesuchten Bergen Österreichs. Diese nicht ganz alltägliche Skitour führt uns über den Normalweg von Süden über das Mitterkarjoch auf den Gipfel. Die Abfahrt quer durch die Südflanke zwischen Wildspitz-Gipfel und Ötztaler Urkund direkt hinab ins Mitterkar ist ein Skiabenteuer der Extraklasse. Mit einer Steilheit von 45° bis 50° Grad im oberen Teil nur für erfahrene Skialpinisten zu empfehlen.

Note de l'auteur

Die Tour ist nicht nur im Frühjahr viel begangen. Der Winterraum der Breslauerhütte bietet für gut 20 Personen Platz und ist sehr schön.
Image de profil de Mario Zott
Auteur
Mario Zott 
Mise à jour: 07.09.2015
Difficulté
Difficile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Potentiel de danger
Point le plus élevé
Gipfel Wildspitze, 3 768 m
Point le plus bas
Vent, Talstation Sessellift, 1 896 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.
Exposition
NESO

Consignes de sécurité

Die extrem steile Abfahrt über die Südflanke sollte nur bei sicheren Bedingungen und von sehr guten Skifahrern angegangen werden. Einige Passagen sind 45°-50° steil und es besteht an einigen Stellen Absturzgefahr. 

Conseils et recommandations supplémentaires

www.vent.at

www.venterbergwelt.at

Départ

Vent (1 883 m)
Coordonnées:
DD
46.860096, 10.914430
DMS
46°51'36.3"N 10°54'51.9"E
UTM
32T 645923 5191396
w3w 
///pondeuse.jumelant.difficile

Arrivée

Vent

Itinéraire

Wir starten auf der Skipiste direkt beim 2er Sessellift und folgen dieser bis zur Stableinalm auf ca. 2.400m. Noch ein weitere kurze Steilstufe neben dem Schlepplift, dann links der blauen Piste 2 ins Rofenkar unterhalb der Breslauer Hütte folgen. Den Steilhang hinauf zur Breslauer Hütte am besten direkt unter der Materialseilbahn umgehen - diese eignet sich auch wunderbar als Orientierungshilfe bei Nebel. Von der Hütte in nordwestlicher Richtung leicht ansteigend in das Mitterkar bis zum Mitterkarferner. Ganz am Ende rechts halten und durch die steile Rinne - im obersten Teil Seilversicherung am Fels - hinauf ins Mitterkarjoch. Nicht direkt am Grat weiter, sondern über den Taschachferner leicht hinab auf den fast immer gut gespurten Normalweg vom Mittelbergjoch. In einer großzügigen Linksschleife umgehen wir die große Spaltenzone und erreichen nach einem weiteren Flachstück das Skidepot am Südwestgrat.

Das kombinierte Gelände am Gipfelaufbau überwinden wir am besten mit Steigeisen. Eine kurze Stelle UIAA II direkt unterhalb des Gipfelkreuzes. Der Aufstieg über den Grat vom Nordgipfel ist bei guter Schneelage eine lohnende Alternative. Bei dieser Variante kann man die Ski sogar bis zum Gipfelkreuz mitnehmen und anschließend wieder über die Nordwestflanke abfahren.

Die Abfahrt über die Südflanke bietet meherere Einstiegspunkte. Das direkte Südcouloir ist wohl die anspruchvollste Einfahrt (auf ca. 20 Metern 60° und meist sehr überwechtet). Eine einfachere Möglichkeit befindet sich ca. 150m rechts (südwestlich) davon. Bei dieser Variante quert man ca. 100m unterhalb der direkten Einfahrt von rechts ins Südcouloir und umgeht damit den steilsten Bereich und auch die Wechte. Danach in Fallline und langsam immer flacher werdend durch die Flanke direkt ins Mitterkar. Von dort entlang des Aufstiegsweges, vorbei an der Breslauer Hütte, zurück ins Skigebiet von Vent. Nette, allerdings etwas touristisch angehauchte Einkehrmöglichkeit bei der Stableinalm.

Wer keine Steilwand-Abenteuer sucht, oder wenn die Verhältnisse keine Befahrung der Südflanke zulassen, muss den kompletten Aufstiegsweg über das Mitterkarjoch wieder retour - dafür sollte man ca. eine ½ Stunde mehr Zeit einkalkulieren. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, für den wäre sogar die Traumabfahrt über den Taschachferner bis nach Mittelberg/Mandarfen eine mögliche Alternative.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Accès par transports publics

Mit dem "Ötztaler" (VVT Linienbus) durch's Ötztal bis nach Vent. Genaue Fahrpläne und weitere Informationen findet man auf www.oetztalerbus.at.

Par la route

Auf der Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Ötztal und weiter auf der Ötztaler Bundesstraße B186 bis nach Zwieselstein. Von hier sind es noch ca. 13km bis Vent.

Se garer

Direkt beim 2er Sessellift befindet sich ein - zumindest in der Saison - kostenpflichtiger Parkplatz. Die Abzweigung in der Ortsmitte hinunter zur Talstation ist sehr leicht zu übersehen. Alternativ gibt es kostenlose Parkplätze am westlichen Ortsende unterhalb der Hotels.

Coordonnées

DD
46.860096, 10.914430
DMS
46°51'36.3"N 10°54'51.9"E
UTM
32T 645923 5191396
w3w 
///pondeuse.jumelant.difficile
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Steiger Verlag - Skitouren in den Ötztaler Alpen, Rudi Weiss

Recommandations de cartes de l'auteur

Alpenvereinskarte Nr. 30/6 Ötztaler Alpen, Wildspitze

S'équiper

Steigeisen, Harscheisen und eventuell kleiner Pickel oder Eisgerät für das Mitterkarjoch. Seil und Gurt sind für den Gletscher je nach Spaltensituation zu empfehlen.

Équipement de base pour le ski de randonnée

  • Casque de ski
  • Lunettes de ski
  • Lunettes de soleil
  • 2 paires de gants : légers, respirants et coupe-vent pour les montées, gants de ski ordinaires pour les descentes
  • Cache-cou
  • Bonnet / bonnet en tricot permettant d'évacuer l'humidité sous le casque
  • Couches de vêtements contre l'humidité
  • Veste légère imperméable et coupe-vent
  • Veste chaude supplémentaire
  • Chaussettes techniques longues et chaudes, doublures et rechanges
  • Pantalon de ski léger, coupe-vent et imperméable
  • Sac à dos (20 à 28 L), de préférence de type backcountry
  • Protection pour les lèvres (SPF 30+)
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Trousse de premiers secours
  • Kit Blister
  • Sac de bivouac ou de survie
  • Couverture de survie
  • Lampe frontale
  • Couteau de poche
  • Sifflet
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Équipement de navigation : carte et boussole
  • Détails des personnes à contacter en cas d'urgence
  • Pièce d'identité

Équipement technique pour le ski de randonnée

  • Chaussures de ski alpin
  • Fixations adaptées aux chaussures
  • Peaux de ski de randonnée adaptées aux skis
  • Skis
  • Bâtons, de préférence télescopiques
  • Équipement de sécurité en cas d'avalanche (sauf en cas de descente) : balise, sonde d'avalanche, pelle à avalanche
  • Crampons de ski de randonnée
  • Kit de sauvetage en crevasse
  • Harnais de ski de randonnée
  • Piolet léger
  • Cordes de ski de randonnée
  • Sac à dos avec airbag anti-avalanche
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaires

5,0
(1)
Christoph Elmer 
10.06.2020 · Communauté
Traumhafte Tour, zu unserer Zeit war schon weit hinauf zu tragen (bis zur Breslauer).
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 30.05.2020
Breslauer Hütte, ab da ging es mit den Ski los
Photo: Christoph Elmer, CC BY, Communauté
Wildspitze mit Blick auf die Südflanke
Photo: Christoph Elmer, CC BY, Communauté
Einstieg Südflanke - eine große Grundlawine ist bereits abgegangen
Photo: Christoph Elmer, CC BY, Communauté
Ulli Gunde 
18.04.2017 · Communauté
Ideale Tourenbeschreibung - vor allem die Bilder helfen bei der Planung. Merci dafür!
Afficher plus
Rudi Schaumberger (RuSch) 
01.08.2016 · Communauté
wie sind zur Zeit die Verhältnisse am Jubiläumsgrat zur Wildspitze????
Afficher plus

Photos de la communauté

Breslauer Hütte, ab da ging es mit den Ski los
Wildspitze mit Blick auf die Südflanke
Einstieg Südflanke - eine große Grundlawine ist bereits abgegangen

Commentaires
Difficulté
Difficile
Distance
16,8 km
Durée
8:00 h.
Dénivelé positif
1 900 m
Dénivelé négatif
1 900 m
Accès par transports publics Itinéraire passant par des sommets Itinéraire en boucle Point(s) de restauration Randonnées à ski Espaces dégagés Point(s) de vue Accès en remontées mécaniques

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser