Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Ski de randonnée Parcours recommandé

Col de Riciogogn 2650m über Muntejela de Senes 2787m

Ski de randonnée · Pragser Dolomites
Ce contenu est proposé par
ÖAV Sektion Braunau Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Vom Hüttenberg Col de Lasta überblickt man die Sennesalm und seine Nordumrahmung gut
    Vom Hüttenberg Col de Lasta überblickt man die Sennesalm und seine Nordumrahmung gut
    Crédit photo : Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 20 15 10 5 km

Südseitige Skiwanderung mit rassigem Finale.

Die Sennesalm ist eine pultartige, wellige Hochfläche, die im Norden von traumhaften Skigipfeln abgeschlossen wird.

Moyen
Distance 23 km
6:00 h.
1 800 m
1 800 m
2 787 m
1 542 m
Hüttenanstieg: Vom Parkplatz Pederü führt ostwärts eine steile Militärstraße in vielen Serpentinen eine felsige Schlucht hinauf. Bei Vereisung gibt es kaum eine Ausweichmöglichkeit. Nach ca 250HM flacht das Gelände ab und man gelangt in einen schütter bewaldeten breiten Sattel. Der Sommerweg Nr.7 zweigt links ab und führt schmal und steil entlang einer Felswand auf die Sennes-Hochebene - (bei unsicheren Verhältnissen ist es besser, die Straße über die Fodara Vedlahütte zur Senneshütte gemütlich hochzusteigen und am Weg weiter bis zur Sennesalm = Munt de Senes zu wandern). Über wunderbares Muldengelände erreicht man den sehr aussichtsreichen Hüttenberg Col de Lasta 2311m. Über den Ostrücken fährt man einfach zur Senneshütte ab.

Note de l'auteur

Eine Übernachtung auf der komfortablen Senneshütte ist empfehlenswert, da mehrere Skitourenziele zur Verfügung stehen.
Image de profil de Wolfgang Lauschensky
Auteur
Wolfgang Lauschensky 
Mise à jour: 01.07.2021
Difficulté
Moyen
Niveau physique
Expérience
Paysage
Potentiel de danger
Point le plus élevé
Monte Sella di Sennes, 2 787 m
Point le plus bas
Pederü, 1 542 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.
Exposition
NESO

Consignes de sécurité

Die Abfahrtsvariante vom Monte Sella di Fanes ist nur bei absolut sicheren Bedingungen zu überlegen. Ansonsten empfielt sich die Abfahrt entlang des Anstiegs.

Conseils et recommandations supplémentaires

Gasthaus Pederü: http://www.pederue.it/

Senneshütte: http://www.mediapage.it/sennes/template.php?lang=de&seite=1

Départ

Pederü oder Sennesalm (1 541 m)
Coordonnées :
DD
46.638862, 12.041574
DMS
46°38'19.9"N 12°02'29.7"E
UTM
33T 273578 5169285
w3w 
///cuvons.éminence.écartant

Arrivée

Col de Riciogogn

Itinéraire

Die Sennesebene überschreitet man nordwestwärts in ein mildes hügeliges Gelände. Über Mulden umgeht man südlich die felsigen Abstürze des Monte Sella di Sennes. An seiner Westflanke steigt man nun etwas steiler höher und erreicht den steilen Gipfelhang. Nun entweder steil die Flanke nach Osten auf den flacheren Gipfelsüdhang oder sicherer entlang des Westgrates bis zu den Gipfelfelsen hochsteigen. Danach flacht es ab, ein breiter Südhang führt direkt zum Gipfelkreuz.

Anregende Zwischenabfahrt am mittelsteilen Südhang bis zu den Felsabstürzen und dann an geeigneter Stelle in den (evtl. überwechteten) sehr steilen Osthang einfahren. Bald mündet der Hang in der tiefen Bucht zwischen Muntejela und Riciogogn am milden Hügelland der Sennesalm. Auffellen. In Serpentinen erreicht man über den steilen Südwesthang den Westgrat des Riciogogn. Über einen Grathügel geht es etwas ausgesetzt entlang der Nordabstürze östlich zum steilen Gipfelhang.

Die Abfahrt kann je nach Schneequalität über den steilen Südwesthang oder nach Überschreitung des Gipfelgrates über die Südosthänge hinab in das flach-wellige Sennesalmgebiet gewählt werden. Nun geht es ruhig zur Sennesalm und über den Fahrweg zur Senneshütte bzw. hinab nach Pederü.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

S'y rendre

Drei Kilometer westlich von Bruneck zweigt die Straße ins Gadertal südlich ab. Bei Zwischenwasser verlässt man das Gadertal links nach St.Vigil. Im Ort ist die Abzweigung nach Pederü angeschrieben. Nun fährt man das Rautal bis zum großen Parkplatz beim Gasthaus Pederü im Talschluß hinauf.

Se garer

Parkplatz Pederü.

Coordonnées

DD
46.638862, 12.041574
DMS
46°38'19.9"N 12°02'29.7"E
UTM
33T 273578 5169285
w3w 
///cuvons.éminence.écartant
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de cartes de l'auteur

Tabacco 25 Blatt 031 (Pragser Dolomiten - Enneberg)

S'équiper

Skitourenausrüstung

Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Moyen
Distance
23 km
Durée
6:00 h.
Dénivelé positif
1 800 m
Dénivelé négatif
1 800 m
Point le plus élevé
2 787 m
Point le plus bas
1 542 m
Aller-retour Itinéraire en boucle Point(s) de vue Point(s) de restauration Géologie Itinéraire passant par des sommets Espaces dégagés

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
  • 3 Points d’intérêt
  • 3 Points d’intérêt
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser