Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Wanderung nach Vila do Bispo

Randonnée · Algarve
Ce contenu est proposé par
AbenteuerWege Reisen GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Wanderer auf dem Sandwanderweg
    / Wanderer auf dem Sandwanderweg
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Salat und Wein an der Küste
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Wanderzeichen Rota Vicentina
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Wanderin an der Küste
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
ft 1000 800 600 400 200 -200 12 10 8 6 4 2 mi

Sie verlassen das verschlafene Dörfchen Pedralva und der Weg schlängelt sich durch die malerische Landschaft, bevor es hinab zur Küste und zum abgelegenen Strand bei Praia da Barriga geht. Anschließend klettern Sie bergauf und landeinwärts, dabei sind die Hänge an einigen Stellen durchaus sehr steil. Unterwegs bekommen Sie weitere wunderbare Ausblicke auf die Küste zu sehen, bevor Sie schließlich Vila do Bispo erreichen.

moyen
20,2 km
6:09 h.
509 m
469 m

Wilde Algarve: Historischer Weg in Portugal hier buchen: https://www.abenteuerwege.de/reise-288/wilde-algarve-historischer-weg-in-portugal/

Ein kurzer Transfer (10 Minuten) bringt Sie an diesem Morgen in das Dorf Pedralva, einen pittoresken keinen Ort dessen weiße Häuschen mit bunten Farben bemalt sind.

Die Route führt entlang friedvoller Waldwege und durch duftende Obstplantagen hindurch. Falls Sie im Frühling reisen, gibt es hier eine Vielfalt an blühenden Wildblumen zu entdecken, unter andem Vergissmeinnicht, gelbe Narzissen, Hyazinthen und violette Orchideen. Nachdem Sie den Wald hinter sich gelassen haben und ein gutes Stück abseits der Rota Vicentina gewandert sind, führt der Pfad zum rauen Strand bei Praia da Barriga, tief in das Herz des Costa Vicentina Nationalparks. Es geht weiter durch einen dichten Wald, bevor Sie wieder Blicke auf das Meer erhaschen können und schließlich in Vila do Bispo ankommen.

Conseil(s) de l'auteur

Die heutige Wanderroute ist eine gemäßigte Strecke und führt durch malerische Landschaft und ungezähmte Natur. Der abgelegene Strand bei Praia da Barriga ist ein wahres Prachtstück und ist es allemal wert, hier etwas Zeit zu verbringen und die Umgebung zu erkunden. Darüber hinaus haben Sie von hier tolle Blicke die Küste hinab bis zum Cabo de Sao Vicente. Die Etappe verläuft außerdem zum größten Teil abseits der offiziellen Rota Vicentina, daher können Sie sich heute nicht auf die bekannten rot-weißen Wegmarker verlassen.

outdooractive.com User
Auteur
Laura Eberle
Mise à jour: 02.03.2020

Difficulté
moyen
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
140 m
Point le plus bas
-43 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Auf- und Abstiege an einigen Hügeln sind sehr steil, achten Sie hier besonders auf lose Steine und Geröll, ganz besonders auf dem letzten Stück von der Küste in Richtung Vila do Bispo, wo Sie auch von den Anstrengungen des Tages bereits erschöpft sein könnten. Der einzige Abschnitt, auf dem Sie heute mit Straßenverkehr rechnen müssen, liegt direkt bevor Sie Vila do Bispo erreichen.

Informations et liens complémentaires

Points of Interest

Pedralva

Ein abgelegenes Bauerndorf, das ursprünglich von rund 100 Personen bewohnt wurde, fiel über die Jahre dem Verfall anheim. Im Jahr 2006 waren nur noch 9 der Häuser bewohnt, um die anderen wurde sich nicht mehr gekümmert. Heute allerdings wohnt hier wieder eine lebendige Gemeinde. Es handelt hierbei auch um ein Projekt, das gegründet wurde, um das traditionelle Erbe und die Geschichte der Gegend zu pflegen.

Praia de Barriga

Dieser große, abgelegene, ursprüngliche Standstrand ist von hohen schwarzen Klippen umgeben und liegt am Ende eines ausgedehnten Tals. Er reicht südlich bis zu den Stränden von Cordoama und Castelejo.

Vila do Bispo

Ein malerisches Städtchen, dessen Häuser sich um eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert reihen. Die Tür der Kirche besticht durch feine Handarbeit und ihren unverwechselbaren Stil portugiesischer Spätgotik. Auch ein Museum sakraler Kunst ist hier zu finden. Partnerstadt von Vila do Bispo ist das japanische Nishinoomote, in Gedenken daran, dass die Portugiesen im 16. Jahrhundert die ersten Europäer waren, die bis nach Japan vorgedrungen waren.

 

Essen und Trinken

Pedralva ist ein kleines Dorf mit einem Restaurant und einer Bar, in denen Sie sich, abhängig von den Öffnungszeiten, mit Speisen und Getränken verpflegen können. Es könnte daher von großem Vorteil sein, sämtliche Verpflegung zuvor in Carrapateira einzukaufen. Denken Sie daran, ausreichend Flüssigkeit bei sich zu haben, besonders bei heißem Wetter. Diese Wanderstrecke führt durch recht abgeschiedene Regionen und es gibt unterwegs keine Möglichkeiten, irgendwo einzukehren oder etwas einzukaufen.

Départ

Pedralva (51 m)
Coordonnées:
DD
37.140578, -8.862363
DMS
37°08'26.1"N 8°51'44.5"W
UTM
29S 512223 4110476
w3w 
///prometteur.ouvreuse.tordeuse

Arrivée

Vila do Bispo

Itinéraire

0.00 km – Sie beginnen die heutige Wanderung auf dem Dorfplatz, dabei stehen Sie mit dem Rücken zu den Restaurants und blicken auf die „Rota Vicentina“-Informationstafel und das öffentliche Bücherregal. Gehen Sie GERADEAUS und entlang der Schotterstraße, die aus dem Dorf heraus und in Richtung Barranco do Zambujeiro führt. Folgen Sie dabei den roten und weißen Markierungen.

1.2 km – An der Kreuzung RECHTS HALTEN und bergauf gehen, um ab hier den Oberleitungen zu folgen und in Richtung der Windräder zu gehen.

1.6 km – Sobald der Pfad sich direkt neben einem See gabelt, RECHTS HALTEN, dann für etwa 1,5 Kilometer weiter stetig bergauf gehen.

3.1 km – Sie kommen an eine Kreuzung. Hier LINKS HALTEN und an den Bäumen entlanggehen, in Richtung der Windräder und der Hauptstraße.

3.6 km – Der Pfad gabelt sich direkt neben einem Windrad, Hier RECHTS HALTEN. An der Schotterstraßen-Kreuzung nach etwa 100 Metern, weiter GERADEAUS.

3.80 km – An der Hauptstraße angekommen, diese überqueren, dann RECHTS HALTEN und auf dem sandigen Fußpfad weitergehen, der hinab ins Tal Richtung Vila do Bispo führt. Ignorieren Sie die breite Schotterstraße, die nach rechts abzweigt.

4.9 km – Sobald Sie einen kleinen Bachlauf überquert haben (der vermutlich ausgetrocknet ist), LINKS ABBIEGEN und steil bergauf gehen. Folgen Sie dabei den gestreiften Markierungen.

5.3 km – An der Kreuzung LINKS ABBIEGEN und in Richtung der Windräder gehen, dann weiter GERADEAUS.

6.1 km – An der Gabelung RECHTS ABBIEGEN. Sie entfernen sich von den Windrädern und folgen den gestreiften Markierungen bis zur nächsten Kreuzung.

6.6 km – Sie erreichen eine breite Schotterstraße. Hier RECHTS ABBIEGEN. Sie verlassen nun die Rota Vicentina, ignorieren Sie hier also die rot- und weiß-gestreiften Markierungen, die nach links weisen. Nach rund 100 Metern weiter GERADEAUS gehen und die Linkskurve ignorieren.

7.3 km – Sobald die Schotterstraße hinter einer langen Reihe von Betonpylonen eine Rechtskurve macht, LINKS ABBIEGEN und den unbefestigten Pfad einschlagen. Hier gibt es zwei Wege, nehmen die hier den zweiten, breiteren Pfad. Dieser Weg führt zunächst hinab ins Tal und auf der anderen Seite wieder hinauf.

9.2 km – Sie gelangen an eine Schotterstraße. Nun LINKS ABBIEGEN, dann, in 200 Metern, direkt wieder RECHTS HALTEN, und auf dem zweiten, sandfarbenen Weg weitergehen. Orientieren Sie sich dabei an den blauen und grünen Markierungen.

9.6 km – An der Kreuzung am Rande des Pinienwaldes weiter GERADEAUS gehen, dabei dem roten und gelben Wegweiser nach Barriga folgen. Ignorieren Sie die Linkskurve mit den grünen und blauen Markierungen Richtung Vila do Bispo. Nach rund 100 Metern gabelt sich der Pfad. Hier LINKS HALTEN und durch das rot-gelbe Kreuz gehen. Ignorieren Sie den Weg, der nach rechts verläuft.

11.6 km – Nachdem Sie einen Bachlauf überquert haben (der vermutlich ausgetrocknet ist), können Sie in etwa 200 Metern über eine Einbahnstraße einen Abstecher zum Strand machen, oder LINKS ABBIEGEN und direkt den Aufstieg aus dem Tal hinauf nach Vila do Bispo beginnen. Hier nach 900 Metern weiter GERADEAUS gehen und die Rechtskurve ignorieren.

13.0 km – An dieser Stelle befindet sich rechts und links der Straße je ein kleiner Pylon aus Stein. Hier RECHTS ABBIEGEN, die Schotterstraße verlassen und einen schmalen Pfad einschlagen, der zunächst einen steilen Abhang hinabführt, dann auf der anderen Seite wieder hinauf.

13.3 km – Weiter GERADEAUS und die Rechtskurve ignorieren, an der eine rot-gelbe Farbmarkierung zu sehen ist. Dann, nach 20 Metern, an einer T-Kreuzung, RECHTS ABBIEGEN und wieder durch ein rot-gelbes Kreuz gehen, anschließend weiter in Richtung des Meeres.

13.6 km – Hier gabelt sich der Weg. Nun LINKS HALTEN und leicht bergauf gehen, dann weiter GERADEAUS, den Kamm entlang, von dem aus Sie wunderbare Ausblicke auf die Küste haben.

14.0 km – An der Schotterstraßen-Kreuzung, von der aus Sie ein fantastisches Panorama auf das Meer genießen können, scharf LINKS ABBIEGEN. Bleiben Sie für weitere 1,2 Kilometer auf diesem Weg und ignorieren Sie alle anderen Pfade, die rechts und links abzweigen.

15.2 km – Weiter GERADEAUS. Die Straße wird ab hier zu einer Pflasterstraße, dann, nach 50 Metern, an der T-Kreuzung mit der Hauptstraße, LINKS ABBIEGEN. Dieser Pfad schlängelt sich nun bergauf und vom Strand weg. Gehen Sie hier stets auf der linken Seite und achten Sie auf den Straßenverkehr.

16.4 km – An der T-Kreuzung neben einem großen Schotterparkplatz, LINKS ABBIEGEN. Nach rund 100 Metern dann RECHTS HALTEN und den felsigen Fußweg entlanggehen, der parallel zur Straße zu Ihrer Linken verläuft. Ignorieren Sie die Schotterstraße zu Ihrer Rechten, die durch eine Fahrzeugabsperrung führt.

16.9 km – Weiter GERADEAUS und entlang der Schotterstraße gehen, bis Sie auf einen Parkplatz gelangen. Überqueren Sie diesen, dann, neben den Picknickbänken und dem Spielplatz zu Ihrer Rechten, weiter GERADEAUS gehen und den sandigen Fußpfad einschlagen, der an der Grenze des Waldes entlang verläuft. Folgen Sie den roten und gelben Markierungen.

17.5 km – Kurz bevor der Fußpfad durch eine Fahrzeugabsperrung führt, RECHTS ABBIEGEN und dem Weg durch den Wald folgen.

17.8 km – An der Kreuzung weiter GERADEAUS und durch den Wald gehen, parallel zu der unbefestigten Straße zu Ihrer Linken.

18.0 km – Neben dem verfallenen Gebäude LINKS HALTEN. Sie entfernen sich nun von den zwei Fahrzeugabsperrungen und betreten die unbefestigte Straße. Ignorieren Sie den markierten Fußpfad, der um die Absperrung herumführt. Nach 50 Metern LINKS ABBIEGEN und die gepflasterte Straße entlanggehen. Bleiben Sie für rund 1,1 Kilometer auf dieser Straße, die Richtung Vila do Bispo führt.

19.1 km – An der T-Kreuzung RECHTS ABBIEGEN und in Richtung des Dorfes gehen.

19.7 km – Am Kreisverkehr RECHTS ABBIEGEN, dann, nach 100 Metern, kurz vor dem Bushäuschen, LINKS ABBIEGEN und eine schmale Straße entlanggehen. Ignorieren Sie alle anderen Pfade, die zu den Seiten abzweigen.

20.2 km – Sie beenden die heutige Wanderung auf dem zentralen Platz neben der Kirche. Jetzt vielleicht ein leckeres Eis?

Remarque


Tous les notes de zones protégées

Coordonnées

DD
37.140578, -8.862363
DMS
37°08'26.1"N 8°51'44.5"W
UTM
29S 512223 4110476
w3w 
///prometteur.ouvreuse.tordeuse
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Festes Schuhwerk ist eine Grundvoraussetzung, da ein Großteil der Strecke über raue Schotterwege und entlang unbefestigter Pfade führt. Wanderstöcke können für steile An- und Abstiege eine gute Unterstützung sein. Eine Kopfbedeckung und Sonnencreme sind ebenfalls empfehlenswert, da es kaum schattige Abschnitte gibt. Denken Sie auch daran, genügend Flüssigkeit mitzunehmen, damit Sie unterwegs immer ausreichend hydriert sind. Eineinhalb Liter pro Person sind auf dieser Strecke empfohlen. Falls Sie anfällig für Insektenstiche sind, stecken Sie auch ein Abwehrspray ein. Obwohl das Wetter in den meisten Fällen sonnig ist, kann es sinnvoll sein, wasserfeste Ausrüstung zu tragen.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
20,2 km
Durée
6:09h.
Dénivelé positif
509 m
Dénivelé négatif
469 m
Aller Retour Point(s) de vue Intérêt géologique Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser