Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Randonnée Parcours recommandé

Über die Kemptner Hütte ins Lechtal

· 6 reviews · Randonnée · Allgaeu Alps
Ce contenu est proposé par
AbenteuerWege Reisen GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Kemptner Hütte
    / Kemptner Hütte
    Photo: Roland Schreivogel, Outdooractive Premium
  • / Der Sperrbachtobel
    Photo: Roland Schreivogel, Outdooractive Premium
  • / An der Deutsch-Österreichischen Grenze
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Untere Roßgumpenalm
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Abstieg nach Holzgau
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km Untere Roßgumpenalm Im Sperrbachtobel Mädelejoch Kemptner Hütte Materialseilbahn Simms-Wasserfall Marterl Cafe Uta
Der erste Wandertag beginnt mit einer Busfahrt in die Spielmannsau. Nachmittags erreichen Sie Holzgau im Lechtal, von dort bringt Sie ein Linientaxi nach Madau.
Moyen
Distance 14,1 km
5:45 h.
1 152 m
1 037 m
1 972 m
989 m

Individuelle E5-Reise und Gepäcktransfer buchen

Los geht Ihre Alpenüberquerung mit dem Wanderbus in die Spielmannsau. Von dort beginnt der Aufstieg zur Kemptner Hütte und zum Mädeljoch an der deutsch-österreichischen Grenze. Genießen Sie den wunderschönen Ausblick über die Lechtaler Alpen und wandern Sie dann abwärts durch das Höhenbachtal nach Holzgau.

 

Note de l'auteur

Genießen Sie die Aussicht am Marterl Knie beim Aufstieg zur Kemptner Hütte. Oder probieren Sie den köstlichen Kaiserschmarren auf der Roßgumpenalpe.
Image de profil de Anja Vogel
Auteur
Anja Vogel
Mise à jour: 30.03.2021
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1 972 m
Point le plus bas
989 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Planen Sie immer genügend Zeit für Ihren Wandertour ein. Angegebene Gehzeiten sind reine Gehzeiten. Pausen für Fotos und Rast müssen zu den angegebenen Zeiten dazu addiert werden.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse und beobachten Sie Wetterveränderungen. In den Alpen können sehr schnell Gewitter aufziehen. Zu Beginn und Ende der Saison kann auf den Pässen Schnee liegen.

Verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Conseils et recommandations supplémentaires

Auf dem Weg:

Marterl am Knie: Eine herrliche Aussichtsplattform, die zur Rast einlädt. Von hier haben Sie einen weiten Blick ins Tal.

Sperrbachtobel: Ein rund 2,5 km langer, seilversicherter Steig hinauf zur Kemptner Hütte entlang des Sperrbachs. Halten Sie sich an den Seilen links von Ihnen fest, um ausreichend Halt beim überqueren der Wasserläufe zu haben.

Kemptner Hütte: Die Hütte des Deutschen Alpenvereins liegt auf 1844 Metern kurz vor der österreichischen Grenze und wurde 1891 eröffnet. Sie können hier Speisen und Getränke erwerben.

Untere Roßgumpenalm: Die bewirtschaftete Alm liegt direkt neben dem Roßgumpenwasserfall und ist für seinen hervorragenden Kaiserschmarren bekannt.

Café Uta: Das Café liegt direkt an der Weggabelung, an der Sie sich entscheiden können, ob Sie über die Holzgauer Hängebrücke nach Holzgau wandern möchten, oder ob Sie die Variante entlang der Simms-Wasserfälle wählen. Bevor Sie sich entscheiden, können Sie hier ebenfalls etwas essen oder trinken.

Holzgauer Hängebrücke: Die Hängebrücke bei Holzgau im Lechtal ist eine 200 Meter lange, 1,20 Meter breite und 110 Meter hohe Seilhängebrücke. Sie war zeitweise die längste und höchste Seilhängebrücke in Österreich. Der Gitterboden lässt tiefe Blicke ins Tal zu, Sie sollten den Weg über die Brücke daher nicht bei Höhenangst wählen.

Simms Wasserfälle: Der Wasserfall wurde im 19. Jahrhundert künstlich hergerichtet und imponiert mit seinen tosenden Wassermassen.

 

Départ

Spielmannsau (989 m)
Coordonnées:
DD
47.347466, 10.304936
DMS
47°20'50.9"N 10°18'17.8"E
UTM
32T 598562 5244603
w3w 
///alcade.dynamique.arpenteur

Arrivée

Holzgau am Gasthof Bären

Itinéraire

Nehmen Sie den Bus in die Spielmannsau am Busbahnhof in Oberstdorf, direkt neben dem Bahnhof.

0.0 km Wenn Sie an der Spielmannsau aussteigen, kehren Sie dem Gasthof den Rücken zu und schlagen Sie die asphaltierte Straße GERADEAUS ins Trettachtal ein. Zu Ihrer Rechten befindet sich ein kleiner Spielplatz. Links von Ihnen eine Holzstatue mit kleinem Dach.

0.9 km Gehen Sie GERADEAUS und nehmen Sie dann den rechten Weg an der Gabelung, der steil bergauf führt. Ein Wegweiser schildert berets die Kemptner-Hütte aus. Ignorieren Sie die Straße, die 20 Meter zuvor rechts über eine Brücke führt. 

1.4 km Sie kommen an ein Gatter und eine kleine Scheune. Hier befindet sich die Materialseilbahn zur Kemptner Hütte. BIEGEN SIE RECHTS AB und folgen Sie der Beschilderung zur Kemptner Hütte. Sie kommen nun auf einen breiten Wanderweg der durch das schmaler werdende Tal.

2.9 km ein Hinweisschild zur Steinschlaggefahr befindet sich zu Ihrer Rechten. Gehen Sie zügig der Passage entlang. Der Gefahrenbereich wird in 500 Metern aufgehoben.

3.0 km Überqueren Sie die Brücke RECHTS und folgen Sie den hölzernen Stufen hinauf.

3.6 km Links von Ihnen befindet sich eine Aussichtsplattform, das "Marterl am Knie". Hier können Sie eine Rast einlegen, oder folgen Sie rechts weiter dem Weg. Sie müssen nun eine weitere Brücke überqueren. Halten Sie sich RECHTS und gehen Sie dann durch den Wasserlauf, bis Sie wieder auf den schmalen Steig treffen. Sie sind nun am Sperrbachtobel angekommen und es folgen mehrere seilgesicherte Passagen für die nächsten 2,5 km.

6.1 km Sie haben die Kemptner Hütte erreicht! Gönnen Sie sich eine Auszeit und genießen Sie die herrliche Aussicht. Wenn Sie nicht einkehren möchten, geht es direkt weiter mit einer scharfen Linkskurve, die auf einem Pfad weiter bergauf geht. Folgen Sie den gelben Wegweisern nach Holzgau über das Mädeljoch.

6.4 km BIEGEN SIE RECHTS AB wenn Sie eine Gabelung erreichen und wandern Sie weiter geradeaus.

6.8 km Sie erreichen eine weitere Gabelung. HALTEN SIE SICH LINKS und folgen Sie der Beschilderung Richtung Holzgau.

7.0 km Sie haben die deutsch-österreichische Grenze am Mädeljoch erreicht.Die höchste Stelle, Ihrer heutigen Route. BIEGEN SIE LINKS ab und folgen Sie der gelben Beschilderung weiter nach Holzgau. Der Weg führt nun steil bergab über leichtes Geröll.

7.1 km BIEGEN SIE RECHTS ab und folgen Sie dem Pfad bergab.

7.3 km GEHEN SIE GERADEAUS an der Gabelung  und ignorieren Sie den Weg, der nach links unten abzweigt.

7.7 km GEHEN SIE LINKS den Pfad hinunter. Rechts von Ihnen befindet sich ein rot-weißer Wegweiser auf den Stein gemalt.

9.3 km BIEGEN SIE RECHTS ab an der Kreuzung. Zu Ihrer Linken befindet sich ein rauschender Fluss.

9.7 km HALTEN SIE SICH RECHTS und folgen Sie dem breiten Schotterweg hinab.

10.1 km Folgen Sie weiterhin dem breiten Schotterweg, der nun in großen Serpentinen weiter hinab führt.

10.4 km Sie erreichen nun die bewirtschaftete Roßgumpenalpe. Gehen Sie über die Terrasse, durch die Sitzbänke hindurch weiter GERADEAUS den kleinen Pfad hinab. Zu Ihrer Linken befindet sich der tosende Roßgumpenwaserfall.

10.5 km BIEGEN SIE LINKS AB an der Kreuzung und gehen Sie über die hölzerne Brücke. Sie wandern nun für die nächsten 2 km auf einem breiten Schotterweg leciht bergab, immer am Höhenbach entlang, der sich zu Ihrer Rechten befindet.

12.4 km Zu Ihrer Linken befindet sich das Café Uta. An der Gabelung vor Ihnen haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können entweder über die Holzgauer Hängebrücke nach Holzgau wandern, oder entlang der Simms-Wasserfälle. Beide Wege sind mit gelben Wegweisern ausgeschildert. BIEGEN SIE LINKS AB und folgen Sie dem unteren Weg, wenn Sie an den imposanten Simms-Wasserfällen entlangwandern möchten. Alternativ BIEGEN SIE RECHTS AB und folgen dem Weg bergauf, wenn Sie lieber über die Holzgauer Hängebrücke gehen möchten.

Weg über die Simms-Wasserfälle:

13.1 km Überqueren Sie RECHTS die Brücke.

14.0 km Geradeaus können Sie bereits die Dorfkirche von Holzgau vor sich sehen. Folgen Sie der asphaltierten Straße GERADEAUS.

14.3 km Sie laufen nun auf den Gasthof Bären in Holzgau zu. Wenn Sie vor dem Gasthof stehen, befindet sich links von Ihnen ein Parkstreifen und rechts ein Aufsteller mit der Aufschrift "Taxi Feuerstein  Madau". Wenn Sie heute in Madau übernachten, fährt hier das Taxi Feuerstein ab. Es gibt keine richtige Bushaltestelle, der rote Kleinbus hält vor den parkenden Autos auf der linken Seite.

Wenn Sie in Holzgau übernachten, entnehmen Sie bitte den genauen Standort Ihrer Unterkunftsliste.

Wenn Sie noch Zeit haben, bis das Taxi nach Madau abfährt, können Sie links die Straße hinunter laufen und dann rechts abbiegen, dann erreichen Sie den Gemeindeplatz in Holzgau, wo Sie noch einen Kaffee trinken können.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

7:45 / 8:45 Bus   Oberstdorf Busbahnhof – Spielmannsau, ca. 20 Min, Fahrkarte im Bus lösen (ca. € 4pP)

16:15 Linientaxi-Feuerstein von Holzgau nach Madau. Dieses Linientaxi ist bereits für Sie vorgebucht. Treffpunkt um 16:15 am Parkplatz vor dem Hotel Bären in Holzgau. Bitte übergeben Sie Ihren Voucher dem Fahrer.

Wichtig:

Sollten Sie merken, dass Sie das Madau-Linientaxi um 16:15 aus zeitlichen Gründen nicht erreichen, melden Sie sich bitte rechtzeitig bei Bus Feuerstein. Sie können dann mit Bus Feuerstein einen extra Transfer vereinbaren. Die Mehrkosten für den extra Transfer müssten Sie direkt vor Ort zahlen.

Tel. Bus Feuerstein: +43 5633 5633

Coordonnées

DD
47.347466, 10.304936
DMS
47°20'50.9"N 10°18'17.8"E
UTM
32T 598562 5244603
w3w 
///alcade.dynamique.arpenteur
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Outdoor Handbuch: E5 Oberstdorf - Meran/Bozen, Etappe 1 + 2

 

 

 

Recommandations de cartes de l'auteur

Kompass Lechtaler Alpen, Hornbachkette, 1:50000, Band 24

S'équiper

Tragen Sie immer gutes Schuhwerk mit fester Wandersohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 2 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz. Wanderstöcke sind empfehlenswert.

Équipement de base pour la marche et la randonnée

  • Chaussures de randonnée robustes, confortables et imperméables
  • Couches de vêtements contre l'humidité
  • Chaussettes de randonnée
  • Sac à dos (avec protection pour la pluie)
  • Protection contre le soleil, la pluie et le vent (chapeau, crème solaire, vestes et pantalons imperméables, coupe-vents)
  • Lunettes de soleil
  • Bâtons de randonnée
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Trousse de premiers secours
  • Kit Blister
  • Sac de bivouac ou de survie
  • Couverture de survie
  • Lampe frontale
  • Couteau de poche
  • Sifflet
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Équipement de navigation : carte et boussole
  • Détails des personnes à contacter en cas d'urgence
  • Pièce d'identité
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


commentaires

3,3
(6)
Sarah Pahlke
20.08.2021 · Communauté
Sehr sehr anstrengend und nicht sehr abwechslungsreich.
Afficher plus
Freitag, 20. August 2021, 09:34 Uhr
Photo: Sarah Pahlke, Community
Arnaud Brun
14.07.2021 · Communauté
Super schöne Wanderung
Afficher plus
Mittwoch, 14. Juli 2021, 20:14 Uhr
Photo: Arnaud Brun, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

Freitag, 20. August 2021, 09:34 Uhr
Mittwoch, 14. Juli 2021, 20:14 Uhr
Donnerstag, 15. August 2019, 16:41 Uhr
Mädeljoch (Deutsch/Österreichische Grenze)

Commentaires
Difficulté
Moyen
Distance
14,1 km
Durée
5:45 h.
Dénivelé positif
1 152 m
Dénivelé négatif
1 037 m
Point le plus élevé
1 972 m
Point le plus bas
989 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue Point(s) de restauration

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Distance  km
Durée : H
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser