Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Randonnée Parcours recommandé

Levada do Caldeirão Verde

· 1 commentaire · Randonnée · Portugal
Ce contenu est proposé par
AbenteuerWege Reisen GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Madeira - Der grüne Nordosten
    Madeira - Der grüne Nordosten
    Crédit photo : AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1000 900 800 10 8 6 4 2 km

Eine angenehme Wanderung von Queimadas nach Caldeirao Verde & Caldeirao Inferno durch eine Dschungel-artige Vegetation, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Moyen
Distance 11,6 km
4:30 h.
100 m
100 m
1 088 m
870 m

Die Wanderung im grünen Kessel Caldeirão Verde ist für viele Kenner die spektakulärste Levadatour, die Vegetation erinnert mitunter an Südostasien. Der wildromantische Weg verläuft durch enge Schluchten, die Levada ist größtenteils in die senkrechte Felswand geschlagen und führt durch zahlreiche Tunnels und unter Felsüberhängen hindurch, dabei rauschen immer wieder Wasserfälle über Sie hinweg. Am Ende stehen Sie im Caldeirão Verde, einem grünen Bergkessel mit steilen Wänden, von denen ein imposanter Wasserfall hinabstürzt. Wenn Sie wollen, können Sie auch noch weiter zum Caldeirão do Inferno, dem Höllenkessel, laufen.

Note de l'auteur

Wir empfehlen Ihnen wärmstens, Ihre Wanderung etwas auszudehnen und von Caldeirao Verde bis nach Caldeirao Inferno zu wandern. Sie müssen dazu zwar einige zusätzliche Kilometer und Zeit einplanen, aber Sie werden mit wunderschönen Aussichten entlang des Weges belohnt!  

Difficulté
Moyen
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1 088 m
Point le plus bas
870 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Type de chemin

Afficher le profil altimétrique

Consignes de sécurité

Der Weg an der Levada kann sehr schmal sein. Manchmal müssen Sie entlang kleiner und schmaler Mauern gehen. Im Winter kann dieser Weg entlang der Levada rutschig sein. Die Wanderung von Caldeirao Verde nach Caldeirao Inferno führt teilweise durch enge Tunnel, stellen Sie sicher, dass Sie eine Taschenlampe mitnehmen. 

Conseils et recommandations supplémentaires

09:00 Uhr Transfer vom Hotel O Colmo bis hinauf nach Queimadas. Sie benötigen für die Wanderung hin und zurück ca. 4 Stunden. (Wenn Sie die Wanderung zum Caldeorao do Inferno mit einbinden möchten, dann bitte berücksichtigen Sie weitere 2 Stunden!)

Bitte stimmen Sie sich immer mit Dona Lidia von der Rezeption des Hotels O Colmo ab, das Hotel übernimmt die Transfers bzw. stimmt sich mit Ihrem Taxifahrer ab und weiß immer, welche Wege begehbar sind.

 

Ultimative Madeira Entdeckungsreise: Sie können die drei Wanderungen während Ihres Aufenthaltes in Santana, je nach Wetterlage, auch in anderer Reihenfolge gehen. Bitte stimmen Sie sich mit der Rezeption des Hotel O Colmo ab.

 

Départ

Parque das Queimadas (876 m)
Coordonnées :
DD
32.783736, -16.905825
DMS
32°47'01.4"N 16°54'21.0"W
UTM
28S 321518 3628920
w3w 
///bestiaire.philatélique.broyeur
Voir sur la carte

Arrivée

Parque das Queimadas

Itinéraire

Sie beginnen die Wanderung gleich im Queimadas Park und wandern vorbei an der kleinen Pousada und dem Ententeich. Überqueren Sie die hölzerne Brücke und folgen Sie der Beschilderung "PR 9 Caldeirao Verde". Der rote Lehmweg ist anfangs breit und bei Nässe sehr rutschig! Entlang der Levada wird er immer schmaler. Durch den dichten Bewuchs ist der Blick auf den ca. 100 m tiefe Abgrund etwas verdeckt. Der Blick zur Nordküste wird frei und im Tal können sie den idyllischen Weiler Ilha auf einem Plateau sehen. 

Sie stoßen auf eine Engstelle, die durch einen Steig umgangen wird. Die Levada führt Sie in das Tal der Ribeira dos Cedros wo Sie über eine malerische Bogenbrücke über eine Schlucht gelangen. Sie kommen an einen ca. 50m hohen Wasserfall, und überqueren hier das Bachbett problemlos. Nach dem Wasserfall kommen einige steile und schmale Stellen, die mit Drahtseilzaun abgesichert sind. Die Levada führt durch vier Tunnel. Der erste ist kurz aber sehr dunkel, da er nicht grade verläuft. Vor dem zweiten Tunnel gibt es einen Abzweig, der nach Ilha führt. Hier gehen Sie geradeaus durch den ca. 200m langen Tunnel. Kurz darauf kommt auch schon der nächste Tunnel in Sicht. Hier müssen Sie besonders aufpassen, da er recht eng und niedrig wird und die Decke nicht eben verläuft (achten Sie auf Ihren Kopf!). Bei/ nach starkem Regen ist besondere Vorsicht geboten, da sich dann bis zu 10 cm. Wasser ansammeln kann, was das Gehen noch erschwert. Nach dem vierten und letzten Tunnel eröffnet sich dafür die spektakuläre Schlucht der Ribeira Grande.

Vor einem breiten Überlauf, ca. 15 Minuten nach dem letzten Tunnel biegen Sie links ab und steigen einen felsigen Weg hinauf. Nach ca. 100 m haben Sie Caldeirao Verde erreicht! Imposant ragen die Felswände kesselförmig in die Höhe, wo der Wasserfall hinabstürzt und einen kleinen See bildet. Der perfekte Platz für ein Picknick, bevor Sie den gleichen Weg wieder zurück gehen.

 

 Bitte beachten Sie, dass die in der App angezeigte km-Zahl durch fehlerhafte GPS-Messungen aufgrund des felsigen Terrains verfälscht ist. Diese Tour ist etwa 14 km lang.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

Coordonnées

DD
32.783736, -16.905825
DMS
32°47'01.4"N 16°54'21.0"W
UTM
28S 321518 3628920
w3w 
///bestiaire.philatélique.broyeur
Voir sur la carte
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Normale Wanderausrüstung wird empfohlen: Wanderschuhe, Wind- und Regenjacke, ausreichend Wasser und Snacks für den Weg.

Wenn Sie gerne Ihre Wanderstöcke mitnehmen möchten, seien Sie sich bewusst, dass diese manchmal nicht genug Platz auf dem Weg finden und hinderlich sein könnten, da die Wanderwege teilweise sehr schmal verlaufen. 

Wir empfehlen eine Taschenlampe oder Stirnlampe mitzunehmen, da Sie heute durch einige Tunnel wandern werden.

Nehmen Sie sich heute auf jeden Fall ein Lunch Paket mit, wenn Sie die gesamte Route bis Caldeirao Inferno wandern möchten. Es gibt keine Restaurants oder Cafés auf dem Weg. Sie können ein Lunchpaket in Ihrer Unterkunft in Santana gegen einen kleinen Aufpreis schnüren lassen. Geben Sie dazu am besten am Vorabend Bescheid.

Stellen Sie sicher, dass Sie während der Wanderung immer genügend Wasser bei sich haben.  


Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

4,0
(1)
Bernd Bosan
30.01.2020 · Communauté
Toller Trail !
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 29.01.2020
Crédit photo : Bernd Bosan, Communauté
Crédit photo : Bernd Bosan, Communauté
Crédit photo : Bernd Bosan, Communauté
Crédit photo : Bernd Bosan, Communauté
Crédit photo : Bernd Bosan, Communauté
Joachim Wels 
30.08.2019 · Communauté
Wie beschrieben eine wunderschöne Wanderung, allerdings ziemlich überlaufen - selbst bei schlechterem Wetter. Die in der Beschreibung genannte Entfernung stimmt nicht. Hin und zurück sind es 13km. Nimmt man Verde Inferno noch mit sind es zusätzlich 4,4km.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 30.08.2019

Photos de la communauté

+ 1

Commentaires
Difficulté
Moyen
Distance
11,6 km
Durée
4:30 h.
Dénivelé positif
100 m
Dénivelé négatif
100 m
Point le plus élevé
1 088 m
Point le plus bas
870 m

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser