Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Randonnée Parcours recommandé

Durch die Zügenschlucht nach Filisur

· 2 commentaires · Randonnée · Davos Klosters
Ce contenu est proposé par
AbenteuerWege Reisen GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Tunnel in der Zügenschlucht
    Tunnel in der Zügenschlucht
    Crédit photo : Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1300 1200 1100 1000 10 8 6 4 2 km
Facile
Distance 10,6 km
3:00 h.
521 m
755 m
1 353 m
1 076 m

Wanderung durch die wildromantische Zügenschlucht von Davos Monstein via Davos Wiesen nach Filisur. Eine atemberaubende und spektakuläre Schluchtenlandschaft, das Wiesner Viadukt und Lehrpfade warten.

Image de profil de Dennis Schank
Auteur
Dennis Schank 
Mise à jour: 22.09.2022
Difficulté
Facile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1 353 m
Point le plus bas
1 076 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Type de chemin

Chemin 8,04%Sentier 0,84%Route 6,14%Inconnu 84,96%
Chemin
0,8 km
Sentier
0,1 km
Route
0,6 km
Inconnu
9 km
Afficher le profil altimétrique

Consignes de sécurité

Bei der Überquerung des Wiesner Viadukt gehen Sie ca. 90m auf der Eisenbahnbrücke. Die Brücke ist mit mannshohen Zäunen gesichert.

Planen Sie immer genügend Zeit für Ihren Wandertour ein. Angegebene Gehzeiten sind reine Gehzeiten. Pausen für Fotos und Rast müssen zu den angegebenen Zeiten dazu addiert werden.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse und beobachten Sie Wetterveränderungen. In den Alpen können sehr schnell Gewitter aufziehen. Verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Auf den Schweizer Wanderwegschildern sind die angegebenen Gehzeiten sehr sportlich. Tatsächlich benötigen Sie oft mehr Zeit. Bedenken Sie dies, wenn Sie einen Zug oder Bus erreichen müssen.

Conseils et recommandations supplémentaires

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Unterwegs

Zügenschlucht

Die Zügenschlucht zwischen Davos Monstein und dem Wiesener Viadukt wurde früher als Verbindungsweg nach Davos genutzt. Informationstafeln erinnern an die Zeit, in der noch Kutschen durch die Schlucht fuhren. Heute führt ein ebener Kiesweg durch Tunnels und über Brücken über den glasklaren Gebirgsfluss Landwasser. Jede halbe Stunde kann man die Rhätische Bahn dabei beobachten, wie sie sich auf ihrem Weg durch das felsige Tal schlängelt. 

Wiesener Viadukt

Das Wiesener Viadukt ist die höchste Eisenbahnbrücke im Einzugsbereich der Rhätischen Bahn. Der Wanderweg führt direkt neben der Bahnstrecke über die Wiesener Schlucht mit herrlichen Ausblicken.

Filisur

Filisur ist ein kleiner und feiner Bergferienort. Bekannt ist der Ort durch das berühmte Landwasser-Viadukt der Rhätischen Bahn, das in der Nähe von Filisur liegt. 1952 bis 1954 wurde auf der Filisurer Alp Falein der erste Heidifilm gedreht.

Départ

Davos Monstein – Bahnhof (1 351 m)
Coordonnées :
SwissGrid
2'777'469E 1'176'512N
DD
46.716187, 9.760079
DMS
46°42'58.3"N 9°45'36.3"E
UTM
32T 558090 5173906
w3w 
///construite.baguier.veston
Voir sur la carte

Arrivée

Filisur – Bahnhof

Itinéraire

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof Davos Monstein. Von dort geht es wenige Gehminuten neben der Autostrasse bis zum Schmelzboden, wo man das Bergbaumuseum Graubünden und das Restaurant Schmelzboden (+41 81 401 14 11) findet. Ab hier beginnt auch der Mobilitätsweg Zügenschlucht. Auf dem Weg bis zum Bärentritt kann man an neun Standorten mit dem Mobiltelefon Informationen abrufen und erfährt, welche Herausforderung die Überwindung der engen, steilen Züngenschlucht einst war. So wandert man auch auf den Spuren der Weg-, Strassen- und Eisenbahnbauer die unsere heutige Mobilität durch die Schlucht ermöglichten. 

Vom Schmelzboden geht es auf den Wanderweg immer leicht abwärts in die Zügenschlucht und zum Fluss Landwasser. Über den Silberberg, wo einst Zink- und Bleierze aus dem Berg geschmolzen wurde, geht es immer dem wilden Landwasser entlang. Beim Bärentritt wird es erst richtig spektakulär. Hier hat sich das Landwasser tief in den Felsen eingefressen. Der Weg wird nun erst richtig eng. 

Nach dem Bahnhof Davos Wiesen, wo man im Statiönli (+41 81 404 19 62) einkehren kann, überquert man das Landwasser auf dem Wiesner Viadukt, auf dem die Rhätische Bahn und Fussgänger die Landwasserschlucht überqueren. Danach wandert man auf dem Naturlehrpfad, der Wissenswertes über Pflanzen und Tiere vermittelt, durch den Wald. Beim Rastplatz Schönboden mit Feuerstelle, halten Sie sich links, um zum Bahnhof in Filisur zu gelangen. Der Weg ins Dorf führt über Wiesen und schließlich ins und durch das Dorf Filisur bis zum Bahnhof, mit schönen Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

Coordonnées

SwissGrid
2'777'469E 1'176'512N
DD
46.716187, 9.760079
DMS
46°42'58.3"N 9°45'36.3"E
UTM
32T 558090 5173906
w3w 
///construite.baguier.veston
S'y rendre en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Tragen Sie immer gutes Schuhwerk mit fester Wandersohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 2 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz. Wanderstöcke sind empfehlenswert.


Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

4,5
(2)
Oswin Gilgert 
06.07.2022 · Communauté
wunderschöne Wanderung durch eine herrliche Landschaft, insbesondere ab dem Bärentritt.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 21.06.2022
Gabriele Schlömer 
11.08.2021 · Communauté
Zûgenschlucht -Wiesen - Filisur
Crédit photo : Gabriele Schlömer, Community
Wiesen Viadukt
Crédit photo : Gabriele Schlömer, Community
Wieden Bahnhof - Rast
Crédit photo : Gabriele Schlömer, Community
Filisur
Crédit photo : Gabriele Schlömer, Community

Photos de la communauté


Commentaires
Difficulté
Facile
Distance
10,6 km
Durée
3:00 h.
Dénivelé positif
521 m
Dénivelé négatif
755 m
Point le plus élevé
1 353 m
Point le plus bas
1 076 m
Aller simple Itinéraire à étapes

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
  • 1 Points d’intérêt
  • 1 Points d’intérêt
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser