Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Aufstieg zum Ramolhaus

Mountain Hike · Oetztal
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Timm Humpfer, Ötztal Tourismus
m 3000 2500 2000 1500 7 6 5 4 3 2 1 km Piccard Hängebrücke
Wanderung zum fantastisch liegenden Ramolhaus, der Hütte mit Aussicht auf die Gletscher.
moderate
Distance 7.6 km
4:15 h
1,098 m
19 m
2,985 m
1,887 m

Jetzt buchen: Wanderreise Ötztaler Urweg: Vom Inn zum Gletscher: https://www.abenteuerwege.de/reise-276/otztaler-urweg-vom-inn-zum-gletscher

Zum Abschluss warten die Königsetappen des Ötztaler Urwegs, die Sie ins Hochgebirge führen. Von Obergurgl geht es auf gutem Weg bis zur Küppelealm und weiter taleinwärts thront auf dem Felsvorsprung das Ramolhaus, das Sie mit atemberaubenden Aussichten über die Gletscher verwöhnt.

Vom Ortszentrum Obergurgl folgen Sie dem beschilderten Weg bis zur Gurgler Ache. Von dort steigen Sie links hinauf über steile Grashänge und queren mehrmals kleine Gletscherbäche. Auf ca. 2.300m erreichen Sie schon die Küppelealm. Wandern Sie weiter Tal einwärts, können Sie das Ramolhaus schon auf einem Felsvorsprung thronen sehen. Von hier führt eine Abzweigung rechts aufsteigend zum Ramolhaus. Wenige Meter geht es hier noch über Schotter und Felsen hinauf zum höchsten Punkt des Tages.

 

Author’s recommendation

Die Aussicht von der Terrasse des Ramolhauses ist einzigartig.
Profile picture of Dennis Schank
Author
Dennis Schank 
Update: February 12, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,985 m
Lowest point
1,887 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Ramolhaus

Safety information

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Sie sollten schwindelfrei und trittsicher sein. Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge und gehen Sie nicht bei Gewitter in die Berge.

Tips and hints

Unterwegs

Ramolhaus: Die Alpenvereinshütte der Sektion Hamburg und Niederelbe wurde zwischen 1881–1883 erbaut. Sie thront auf einem markanten Felsen über der Gletscherzunge des Gurgler Ferners auf 3006m.

Ramolhaus

Piccard Brücke am Gurgler Ferner: Die Abenteuer-Hängebrücke überspannt seit Sommer 2017 über 142m die tiefe Schlucht des Gurgler Tals und stellt eine wichtige Verbindung zwischen Langtalereckhütte und Ramolhaus dar. Zuweg: Ca. 1.3 km (Hinweg) in Richtung Langtalereckhütte von vor der letzten Kurve zum Ramolhaus oder alternativ 2 km vom Ramolhaus selbst, wenn Sie zuerst Ihr Gepäck ablegen möchten. Mehr Informationen unter www.obergurgl.com/de/sommer

Start

Obergurgl (1,906 m)
Coordinates:
DD
46.870255, 11.026895
DMS
46°52'12.9"N 11°01'36.8"E
UTM
32T 654466 5192740
w3w 
///petulant.friend.beaming
Show on Map

Destination

Ramolhaus

Turn-by-turn directions

0.0 km – Mit dem Rücken zur Tourist-Information BIEGEN Sie RECHTS AB und folgen dem Straßenverlauf an der Kirche vorbei.

0.1 km – Am Hotel Mathiesn BIEGEN Sie RECHTS AB in den Piccardweg und folgen der Straße abwärts.

0.3 km – An der Bushaltestelle „Mahdstuhllift“ BIEGEN Sie halb RECHTS AB und verlassen den Ort. Folgen Sie für ca. 8 km der Beschilderung Ramolhaus und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs auf dem ansteigenden Höhenweg bis Sie das Ramolhaus erreichen. Ignorieren Sie abzweigende Wege nach rechts oder links. Sie passieren die Abzweige nach Beilstein, Lehnerkar, die Küppelehütte und den Abzweig zur Piccardbrücke.

7.2 km – Sie gehen unter den Seilen der Materialseilbahn durch und passieren kurz darauf den Abzweig zur Langtalereckhütte.

7.6 km – Sie erreichen das Ramolhaus und haben hier die 3.000 m-Marke überquert.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
46.870255, 11.026895
DMS
46°52'12.9"N 11°01'36.8"E
UTM
32T 654466 5192740
w3w 
///petulant.friend.beaming
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.6 km
Duration
4:15 h
Ascent
1,098 m
Descent
19 m
Highest point
2,985 m
Lowest point
1,887 m
Multi-stage route Scenic Linear route Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 4 Waypoints
  • 4 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view