Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking trail

Wanderung vom Angertal nach Sportgastein

Hiking trail
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Wanderung vom Angertal nach Sportgastein.
    / Wanderung vom Angertal nach Sportgastein.
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • Bockhartsee beim Abstieg von der Miesbichlscharte.
    / Bockhartsee beim Abstieg von der Miesbichlscharte.
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • Bergpanorama oberhalb von Sportgastein.
    / Bergpanorama oberhalb von Sportgastein.
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 0.00 km - Schotterweg vor dem Gebäude in Linkskurve folgen, dann vor der Brücke rechts abbiegen.
    / 0.00 km - Schotterweg vor dem Gebäude in Linkskurve folgen, dann vor der Brücke rechts abbiegen.
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 0.30 km - Links über Holzbrücke abbiegen, kurz darauf rechts auf Fahrweg abbiegen.
    / 0.30 km - Links über Holzbrücke abbiegen, kurz darauf rechts auf Fahrweg abbiegen.
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 0.90 km - Links abbiegen und Fahrweg folgen ("Schattbachalm").
    / 0.90 km - Links abbiegen und Fahrweg folgen ("Schattbachalm").
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / 1.80 km - Steil links bergauf abbiegen und der rot-weißen Markierung folgen.
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / 3.10 km - Rechts auf Fahrweg abbiegen ("Schattbachalm").
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / 7.50 km - Wegweiser kurz vor der "Miesbichlscharte".
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / 8.00 km - Links abbiegen ("Bockhartsee, Sportgastein").
    Photo: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
1200 1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12

Vom Angertal geht es durch dichten Wald hinauf, über die Miesbichlscharte und dann bergab am Bockhartsee vorbei, bis nach Sportgastein.

moderate
13 km
5:00 h
1124 m
708 m

Zum Start und vom Ziel dieser Wanderung müssen Sie mit dem Bus fahren. Weitere Informationen zur An-/Abreise für diese Tagesetappe finden Sie unter „Anreise“.

Sie starten Ihre Wanderung im Angertal und gehen zunächst durch dichten Wald bergauf. Anschließend geht es über Hochweide weiter bergauf bis zur Miesbichlscharte (2237 m), zwischen Kleinem Silberpfennig und Ortberg hindurch. Auf der Südseite wandern Sie dann wieder bergab, vorbei am Bockhartsee und nach Sportgastein, von wo Sie mit dem Bus zurück nach Bad Gastein fahren.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Salzburger Almenwegim Gasteinertal" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-239/salzburger-almenweg-im-gasteinertal  

Author’s recommendation

  • 7.80 km Miesbichlscharte - atemberaubendes Panorama in zwei Richtungen
  • 10.40 km Bockhartsee - Einkehr auf der Hütte mit Talblick
outdooractive.com User
Author
Julian Völk
Updated: March 13, 2019

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2233 m
Lowest point
1172 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Schattbachalm - https://www.gasteinertal.com/schattbachalm/

Informationen zur Schattbachalm (4.60 km) wie z.B. Öffnungszeiten.

 

Bockhartseehütte - http://www.bockhartseehuette.at/

Informationen zur Bockhartseehütte (10.40 km) wie z.B. Öffnungszeiten.

 

Salzburger Almenweg Etappe 11 - https://www.salzburger-almenweg.at/de/etappen/uebersicht/parkplatz-angertal-postbusverbindung--parkplatz-sportgastein-postbusverbindung-nach-bad-gastein--e28

Informationen zur Wanderung vom Angertal nach Sportgastein und den Almhütten (Öffnungszeiten etc.).

Start

Bushaltestelle „Bad Hofgastein Angertal/Judau“ (1175 m)
Coordinates:
Geographic
47.132867, 13.082083
UTM
33T 354553 5221713

Destination

Bushaltestelle „Sportgastein Goldbergbahn“

Turn-by-turn directions

0.00 km - Steigen Sie an der Bushaltestelle "Bad Hofgastein Angertal/Judau" aus und gehen Sie entweder durch das Empfangsgebäude des Skizentrums hindurch oder daran vorbei, bis Sie vor dem Ein-/Ausgang an der gegenüberliegenden Seite stehen.

Sie starten mit dem Skizentrum im Rücken und den Seilbahnen im Blick. Folgen Sie dem Schotterweg in einer LINKSKURVE vor dem Gebäude der Angertalbahn vorbei. BIEGEN Sie dann vor der Brücke RECHTS AB und folgen Sie dem Schotterweg. (siehe Foto)

0.30 km - BIEGEN Sie LINKS über die Brücke AB und folgen Sie dem Weg, der kurz darauf erneut über eine Brücke führt. Kurz danach trifft der Weg auf einen Fahrweg, auf den Sie RECHTS ABBIEGEN und ihm für ca. 600 m folgen. (siehe Foto)

0.90 km - BIEGEN Sie an der Abzweigung LINKS AB und folgen Sie dem Fahrweg mit der Beschilderung zur „Schattbachalm“ sowie für die "Österreichischen Weitwanderwege 10 & 02". (siehe Foto)

1.10 km - Verlassen Sie den Fahrweg nach der ersten scharfen Linkskurve indem Sie RECHTS ABBIEGEN und dem Pfad nach der vorherigen Beschilderung für 300 m folgen.

1.40 km - Der Pfad führt zu einem Fahrweg hin, auf den Sie RECHTS ABBIEGEN und dem Wegverlauf bergauf für weitere 400 m folgen.

1.80 km - Linker Hand des Fahrwegs weisen rot-weiße Markierungen auf den Beginn eines Pfades, der Sie steil bergauf führt, hin. BIEGEN Sie LINKS AB auf ebendiesen Pfad. (siehe Foto)

Folgen Sie daraufhin dem markierten Pfad für ca. 700 m durch den dichten Wald bergauf.

2.50 km - Sie überqueren einen Bach, kurz darauf einen weiteren. Der Pfad führt Sie langsam aus dem dichten Wald heraus und Sie haben einen Blick über das Tal zu Ihrer Rechten durch die Baumwipfel hindurch. FOLGEN Sie dem markierten Pfad weiterhin für ca. 600 m.

3.10 km - Der Pfad führt Sie in einer T-Kreuzung an einen Fahrweg. An der Kreuzung steht u.a. eine Holzbank des "Salzburger Almenweges". BIEGEN Sie RECHTS AB auf den Fahrweg, der Beschilderung zur „Schattbachalm“ folgend, und folgen Sie dem Fahrweg für ca. 1.40 km. (siehe Foto) Kurz darauf führt der Weg über eine Holzbrücke, auf der Sie einen Bach der talwärts fließt überqueren.

4.50 km - Sie haben die Schattbachalm erreicht. Gehen Sie linker Hand an der Hütte vorbei. Der Weg teilt sich. Gehen Sie auf dem RECHTEN WEG entweder direkt weiter oder kehren Sie kurz im gastronomischen Bereich der Alm auf der Rückseite der Hütte ein. Folgen Sie dem Weg dann für ca. 800 m.

5.30 km - Der Fahrweg endet hier. BIEGEN Sie LINKS AB und folgen Sie dem rot-weiß markierten Netzwerk aus Pfaden, das Sie bergauf über die Hochweide führt.

Ein markierter Pfad führt Sie nach dem leicht gewundenen Anstieg über die Weidefläche steil bergauf, linker Hand entlang eines Taleinschnitts. Zu Ihrer Rechten sehen Sie stets die Spitze des „Kleinen Silberpfennigs“, in der Mitte des Taleinschnitts fließt ein rauschender Bach talwärts. Der Pfad ist durchgängig durch rot-weiße Markierungen zu erkennen und somit kaum zu verfehlen.

7.50 km - Kurz vor dem Ende des Anstiegs weisen noch einmal Wegweiser darauf hin, dass Sie die „Miesbichlscharte“ beinahe erreicht haben. Folgen Sie der entsprechenden Beschilderung. (siehe Foto)

7.80 km - Auf der Scharte steht ein querverlaufender Zaun. Diese können Sie über zweckmäßig angeordnete Felsen zu Ihrer Rechten überwinden.

Kurz nach Beginn des Abstieges auf der Rückseite der Scharte treffen Sie erneut auf Wegweiser. Folgen Sie hier der Beschilderung „Bockhartseehütte, Sportgastein“.

8.00 km - Der Pfad teilt sich. BIEGEN Sie LINKS AB, der vorherigen Beschilderung folgend. Kurz darauf sehen Sie bereits den Bockhartsee im Tal liegen. Folgen Sie dem rot-weiß markierten Pfad, der Sie linker Hand oberhalb des Sees in stetigem Abstieg vorbeiführt. (siehe Foto)

9.70 km - Der Pfad führt Sie in einer T-Kreuzung an einen querverlaufenden Pfad. BIEGEN Sie LINKS AB, der Beschilderung „Sportgastein über Bockhartseehütte“ folgend. Kurz darauf führt der Weg über die Staumauer des Sees und Sie sehen auf einer kleinen Anhöhe bereits die "Bockhartseehütte", die Sie über den vor Ihnen liegenden Fahrweg ansteuern.

10.40 km - Sie haben die "Bockhartseehütte" erreicht. Sie können entweder direkt LINKS daran vorbeigehen und der Beschilderung nach „Sportgastein“ folgen oder Sie kehren zunächst ein und gehen anschließend auf dem Weg, der linker Hand unterhalb der Hütte (beim Verlassen des Türchens nach rechts) vorbeiführt, weiter.

Der Abstieg nach Sportgastein erfolgt zunächst über einen kleinen Pfad, später auf einem Fahrweg, jeweils in Serpentinen. Nach kurzer Zeit sieht man bereits die Gebäude von Sportgastein im Tal liegen und auch die Talstation der "Goldbergbahn" zur Linken, welche Sie ansteuern.

13.00 km - Der Fahrweg führt Sie letztendlich auf einen größeren Schotterplatz, das Ziel Ihrer Tageswanderung. Zu Ihrer Rechten, vor dem Betreten des Platzes, befindet sich z.B. das Restaurant Valeriehaus, in dem Sie einkehren können.

Die Bushaltestelle „Sportgastein Goldbergbahn“, von welcher Sie den Bus nach Bad Gastein nehmen, befindet sich links von der vor Ihnen liegenden Talstation, direkt vor einem kleinen kugelförmigen Gebäude.

Public transport

Public transport friendly

Nehmen Sie von der Haltestelle "Bad Hofgastein Busbahnhof/Schlossalmbahn" den Bus der Linie 551 und fahren Sie bis zur Haltestelle "Bad Hofgastein Angertal/Judau", wo Ihre Wanderung beginnt.

Am Ziel Ihrer Wanderung nehmen Sie von der Haltestelle "Sportgastein Goldbergbahn" den Bus der Linie 550 und fahren bis nach Bad Gastein.

Bitte überprüfen Sie zeitnah die Busfahrpläne auf: https://www.gasteinertal.com/busverbindung/  

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
13 km
Duration
5:00 h
Ascent
1124 m
Descent
708 m
Public transport friendly In and out Scenic With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.