Plan a route here Copy route
Hiking trail

Wanderung nach Fontaine de Vaucluse

Hiking trail
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Beautiful views over the Senancole Gorge
    / Beautiful views over the Senancole Gorge
    Photo: Sarah Stone, Macs Adventure
m 700 600 500 400 300 200 100 -100 14 12 10 8 6 4 2 km
Distance 15.4 km
4:40 h
446 m
722 m

Heute erwartet Sie ein weiteres Highlight auf Ihrer Reise, das Kloster „Notre-Dame de Sénanque“. Besonders während der Lavendelblüte bietet dieses berühmte Bauwerk, das eingebettet in Lavendelfeldern liegt, ein tolles Fotomotiv. Ihr weiterer Weg führt Sie nach Fontaine-de-Vaucluse. Hier befindet sich eines der beliebtesten Naturdenkmäler Frankreichs — die Quelle der Sorgue. Ein Transfer bringt Sie dann am späten Nachmittag nach L‘Isle sur la Sorgue. 

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Klassische Provence: Wandern im Luberon" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-106/klassische-provence-wandern-im-luberon

Profile picture of Dennis Schank
Author
Dennis Schank 
Updated: June 09, 2021
Highest point
648 m
Lowest point
78 m

Safety information

Bei regnerischem Wetter können die Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Tips and hints

Abtei Senanque

Senanque ist eine wunderschöne Abtei aus dem 12. Jahrhundert, die sich in einem abgelegenen Tal nördlich von Gordes versteckt. Sie ist berühmt für ihre Lavendelfelder und das damit verbundene Kunsthandwerk und heißt Besucher das ganze Jahr über willkommen (reduzierte Öffnungszeiten in den Wintermonaten). Es gibt eine Kleiderordnung (es ist ein arbeitendes Kloster!) und eine Eintrittsgebühr, aber es ist eine beliebte Attraktion und bietet trotz des großen Andrangs in den Sommermonaten eine Atmosphäre des Friedens und der Ruhe. Mehr Details finden Sie unter http://www.senanque.fr

Fontaine de Vaucluse

Fontaine-de-Vaucluse ("Quelle von Vaucluse") ist um eine Quelle in einem Tal am Fuße des Vaucluse-Gebirges gebaut, nicht weit von L'Isle-sur-la-Sorgue. Es ist nach der Quelle benannt, die dem Fluss Sorgue entspringt. Der Brunnen oder die Quelle von Vaucluse, die am Fuße einer steilen, 230 Meter hohen Klippe liegt, ist die größte Quelle Frankreichs. Sie ist auch die fünftgrößte der Welt mit einer jährlichen Wassermenge von 630 Millionen Kubikmetern. Die Quelle von Vaucluse sprudelt im März für etwa 5 Wochen und verursacht regelmäßige Überschwemmungen weiter flussabwärts, um dann wieder zu versiegen. Der Mechanismus, der hinter den Überschwemmungen steckt, bleibt ein Rätsel, obwohl die neuesten Theorien sich um einen unterirdischen See drehen, der mit der Schneeschmelze des Mount Ventoux im frühen Frühling dramatisch anschwillt. Zu den weiteren Attraktionen dieser angenehmen kleinen Stadt gehören die auf der Klippe thronende Burgruine und die alte Papiermühle (mit den dazugehörigen Wasserrädern). Vielleicht möchten Sie aber auch einfach nur ein kühles Getränk in einem der vielen Cafés am bemerkenswert klaren Wasser des Flusses Sorgue genießen.

Isle-sur-la-Sorgue

Der Fluss ist in diesem geschäftigen Städtchen allgegenwärtig. Das ursprüngliche Stadtzentrum mit seiner beeindruckenden Kirche liegt auf einer Reihe von Inseln, mit künstlichen Kanälen und dem Fluss selbst, der an scheinbar jeder Ecke vorbeifließt. Ein abendlicher Spaziergang ist sehr empfehlenswert, während Sie sich Zeit nehmen, um auszuwählen, in welchem der vielen feinen Straßencafés und Restaurants Sie später zu Abend essen wollen. Der Antiquitätenhandel dominiert den Handel in Isles-sur-la-Sorgue, und Antiquitätenliebhaber und Kunstsammler werden von den fast 300 ständigen Antiquitätenhändlern und Second-Hand-Läden hier begeistert sein, wobei die Antiquitätenmessen zu Ostern und im August die Zahl der Händler verdoppeln

Essen und Trinken

Gordes hat zahlreiche unabhängige Geschäfte, darunter ein paar Bäckereien und einen Supermarkt, in dem Sie sich für den Tag eindecken können. Alle befinden sich auf oder in der Nähe des Platzes vor der Burg. Unterwegs gibt es auf dieser kurzen Wanderung keine Einrichtungen, außer in der Abbaye de Senanque, falls Sie sich für einen Besuch dort entscheiden. Wenn Sie Fontaine de Vaucluse erreichen, wird es Ihnen nicht an Möglichkeiten zum Essen mangeln, da die Stadt sich gut auf die große Anzahl von Besuchern eingestellt hat, die sie in den Sommermonaten begrüßt. Wir empfehlen, immer mindestens 2 Liter Wasser pro Person und Tag mitzunehmen, an besonders warmen oder langen Tagen vielleicht sogar mehr. Die Provence kann sehr heiß werden und es ist wichtig, hydriert zu bleiben.

Start

Hauptkreisel, Stadtzentrum Gordes (353 m)
Coordinates:
DD
43.911484, 5.199804
DMS
43°54'41.3"N 5°11'59.3"E
UTM
31T 676631 4864393
w3w 
///departments.mosses.strands

Destination

Touristeninformation Fontaine de Vaucluse

Turn-by-turn directions

0,0 km - Mit dem Rücken zum Restaurant Bastide de Pierres und dem Schloss und dem Kriegerdenkmal vor sich, biegen Sie am Kreisverkehr nach RECHTS auf die Straße D15 ab und folgen dem Schild "Abbaye de Senanque".  Gehen Sie auf dem Bürgersteig/Seitenweg, wo dieser vorhanden ist, da die Straße nach rechts und dann wieder nach links schwenkt.

0,40 km - Am Schild "Le Mas de Romarins Hotel" biegen Sie nach RECHTS von der Hauptstraße auf einen steilen Schotterweg ab. Sie sehen auch die rot/weißen Markierungen, denen Sie für die gesamte heutige Wanderung folgen werden (siehe Bild mit dem Namen 0,40 km).

0,60 km - Sie kommen zu einer asphaltierten Straße. Biegen Sie nach RECHTS ab und folgen Sie ihr, während sie leicht ansteigt. Obwohl es normalerweise ruhig ist, achten Sie auf den vorbeifahrenden Verkehr.

0,80 km - Wenn Sie ein Sackgassenschild (T) sehen, BIEGEN Sie LINKS auf diese kleinere Seitenstraße und folgen Sie ihr bergab.

0,90 km - Sie kommen zu einem gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "La Rougiere 379m". Biegen Sie nach RECHTS auf den felsigen, ansteigenden Pfad ab und folgen Sie dem Schild "Sénanque" (1,7 km) und den rot/weißen Markierungen.

1,80 km - Sie kommen zu einem weiteren felsigen Pfad, der den Weg, dem Sie folgen, kreuzt. BIEGEN Sie nach LINKS, um auf der anderen Seite wieder auf unseren Weg zu treffen. Folgen Sie den rot/weißen Markierungen.

2,20 km - Sie kommen am oberen Ende eines Abhangs und einer asphaltierten Straße an. Dort steht auch ein gelber Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "Cote de Senancole 460 m". Biegen Sie nach links auf die asphaltierte Straße ab und folgen Sie dem Schild (das sich zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels leider in einem baufälligen Zustand befindet) zur Abbaye. Folgen Sie der Straße und achten Sie auf den vorbeifahrenden Verkehr. Auf der linken Seite eröffnen sich herrliche Ausblicke über die Schlucht.

2,40 km - Direkt vor Ihnen liegt der Blick auf den Mont Ventoux. BIEGEN Sie links von der Straße auf einen steinigen, abfallenden Pfad ab. Folgen Sie diesem Pfad und seien Sie vorsichtig, da er oft nass und schlammig sein kann.

3,00 km - BIEGEN Sie LINKS auf den weiter abwärts führenden Weg ein, der Sie hinunter zur Abbaye führt. Auch wenn dieser Weg mit einem "X" markiert ist, sollten Sie ihm folgen, da er Sie zur Abtei führt, während der Weg vor Ihnen direkt an ihr vorbeiführt.

3,30 km - Sie erreichen die Abbaye. Nehmen Sie sich etwas Zeit zum Erkunden. Wenn Sie bereit sind, weiterzugehen, verlassen Sie den gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung 'Abbaye de Sénanque 387m'. Gehen Sie weiter GERADEAUS und lassen Sie die Lavendelfelder zu Ihrer Linken. Sie gehen durch weitere Lavendelgärten und erreichen den Parkplatz.

3,60 km - Nach Erreichen des Parkplatzes gehen Sie auf der asphaltierten Straße GERADEAUS aus der Abtei heraus.

3,90 km - Verlassen Sie die Abtei über die Einfahrt/Ausfahrt für Fahrzeuge. Wenden Sie sich nach LINKS auf die Hauptstraße. Nach etwa 20 Metern biegen Sie RECHTS in den kleinen ansteigenden Pfad ein. Wenn Sie unsicher sind, halten Sie Ausschau nach den rot/weißen Markierungen an den Bäumen.

4,20 km - Sie kommen wieder auf die Straße und überqueren sie GERADEAUS, um auf der anderen Seite wieder auf den Waldweg zu gelangen. Folgen Sie dem ansteigenden felsigen Pfad und halten Sie sich an die rot/weißen Markierungen. Von hier aus haben Sie einen langen, aber stetigen Anstieg durch den Wald und über felsige Pfade für die nächsten 1,3 km

5,10 km - BLEIBEN Sie an einer Wegkreuzung LINKS. Ignorieren Sie den Weg geradeaus, der mit einem "X" markiert ist.

5,50 km - Sie kommen zu einer weiteren Wegkreuzung, die durch einen kleinen Steinhaufen markiert ist. Biegen Sie hier RECHTS ab. Achten Sie auf die nächste Abzweigung in 300 m, sie ist leicht zu übersehen!

5,80 km - Biegen Sie nach LINKS ab und ignorieren Sie den Weg geradeaus. Halten Sie Ausschau nach den rot/weißen Markierungen. Sie kommen dann fast sofort auf einen breiteren Weg für eine kurze Strecke von etwa 50 m und nehmen dann den rot/weiß markierten Weg nach rechts. Sobald Sie diesen breiteren Weg verlassen haben, bleiben Sie für fast 3 km ohne Unterbrechung auf diesem Weg. Bitte bleiben Sie auf dem Weg und achten Sie auf die rot/weiße Markierung.

6,90 km - Der Weg beginnt abzusteigen und wird steinig unter den Füßen.

8,60 km - Sie kommen zum gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "Croix de Pouracon 633m". Gehen Sie ca. 100 m weiter GERADEAUS durch das Feld.

8,70 km - Sie kommen zu einem weiteren gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung 'La Plaine 635m'. Biegen Sie nach RECHTS ab und folgen Sie dem Schild Fontaine de Vaucluse (7,1 km).

8,80 km - Sie kommen zu einem weiteren gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung La Plaine Est 635m". Biegen Sie RECHTS ab und folgen Sie dem Wegweiser zur Fountaine de Vaucluse (7 km).

9,60 km - An einer Wegkreuzung biegen Sie LINKS ab und folgen dem leicht abfallenden Weg. Achten Sie auf die rot-weißen Markierungen, die hier etwas schwächer sind.

10,10 km - Sie erreichen den gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "Lanzas Nord 616 m". Biegen Sie hier RECHTS ab und folgen Sie dem Schild "Fountaine de Vaucluse" (5,8 km). Dies ist der Beginn eines langen und steinigen Abstiegs. Bleiben Sie auf dem Weg und folgen Sie den rot/weißen Markierungen für die nächsten 4,5 km.

14,80 km - Sie kommen zu einer Wegkreuzung. BLEIBEN Sie LINKS, um weiter abwärts zu fahren. Ignorieren Sie den schmalen ansteigenden Weg geradeaus.

15,00 km - Sie kommen an eine Kreuzung. BLEIBEN Sie LINKS und folgen Sie dem steinigen Weg weiter abwärts. Ignorieren Sie den ansteigenden Pfad auf der rechten Seite (mit einem "X" markiert).

15,40 km - Sie kommen zu einem gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung 'Font de l'Oule 116m'. Biegen Sie hier RECHTS ab und folgen Sie dem Schild "Fountaine de Vaucluse" (1 km). Sie wandern nun etwa einen Kilometer entlang der Straße, bis Sie den Ort erreichen. Bitte achten Sie auf vorbeifahrenden Verkehr.

15,90 km - Nachdem Sie den Friedhof auf der rechten Seite passiert haben, BIEGEN Sie RECHTS ab und fahren neben dem Verbotsschild (gilt nur für Autos) den Hang hinunter.

16,00 km - Der Fluss Sorgue erscheint zu Ihrer Linken. Gehen Sie weiter GERADEAUS, während die Straße leicht ansteigt.

16,10 km - Sie erreichen das Fremdenverkehrsbüro (links) und eine schöne alte Wassermühle (rechts). Dies ist das Ende Ihrer Wanderung.  

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
43.911484, 5.199804
DMS
43°54'41.3"N 5°11'59.3"E
UTM
31T 676631 4864393
w3w 
///departments.mosses.strands
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 1 Ltr.).

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
15.4 km
Duration
4:40 h
Ascent
446 m
Descent
722 m

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view