Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Wanderung nach Aberfeldy

Hiking trail
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Start of Queen's Drive
    / Start of Queen's Drive
    Photo: Macs Adventure
  • / Falls of Moness
    Photo: Macs Adventure
  • / The Falls of Moness
    Photo: Macs Adventure
m 300 200 100 20 15 10 5 km
Heute ist ein herausfordernder und interessanter Wandertag in diesem wunderschönen Teil Schottlands. Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten – teils natürlich, teils vom Menschen geschaffen -entlang des Weges.
moderate
Distance 24.6 km
7:05 h
543 m
583 m
Der inkludierte Taxitransfer bringt Sie nach dem Frühstück nach Ardtalnaig, um Ihre Wanderung zu beginnen. Nach einem ersten Abschnitt nach Acharn über eine Nebenstraße, geht es über eine Mischung aus teils rauen Pfaden und einigen Schluchtenwanderungen nach Aberfeldy. Das schottische „Crannog Centre“ ist einen Besuch wert, wenn Sie sich für die Architektur und Historie der Gegend interessieren; ansonsten bietet „Dewar's World of Whisky“ nördlich von Aberfeldy einen sündhaften Genuss am Ende eines langen Tages.

Author’s recommendation

Am Ende der heutigen Wanderung, wenn Sie müde und bereit für eine warme Mahlzeit sind, können Sie Sie noch etwas länger in den Birks of Aberfeldy verweilen. Planen Sie eine Rast inmitten der Wasserfälle und die Waldwege ein, die den Dichter Robert Burns inspiriert haben.
Profile picture of Thomas Schütz
Author
Thomas Schütz
Update: August 11, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
342 m
Lowest point
103 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Es gibt mehrere Strecken, auf denen Sie auf der Straße gehen müssen, da es keinen Bürgersteig oder Seitenstreifen gibt. Gehen Sie auf der dem Gegenverkehr zugewandten rechten Seite, es sei denn, es gibt eine Rechtskurve. In diesem Fall sollten Sie zum äußeren Rand gehen, um den Fahrern die größtmögliche Chance zu geben, Sie zu sehen.

 

Seien Sie sich bewusst, dass ein Teil des Weges durch aktive Waldgebiete führen kann. Fahren Sie wie gewohnt weiter, aber achten Sie dabei besonders auf Ihre Umgebung und folgen Sie den Hinweisschildern, die von den Forstbetrieben aufgestellt werden.

Tips and hints

Sehenswürdigkeiten

Falls of Acharn

Genießen Sie die Aussicht auf die Fälleund machen Sie einen Abstecher in die „Old Hermit’s cave“-Höhle, bevor Sie weitergehen.

Für weitere Informationen: https://www.visitaberfeldy.co.uk/see-do/384-falls-of-acharn

 

Schottisches Crannog-Zentrum

Ein Crannog ist eine Art von altertümlichen Pfahlbauten, die in ganz Schottland und Irland gefunden wurden und bis zu 5.000 Jahre alt sind. Viele Crannogs wurden als defensive Gehöfte auf dem Wasser gebaut und stellten Symbole von Macht und Reichtum dar. Das schottische Crannog-Zentrum bietet eine einzigartige Rekonstruktion einer früheisenzeitlichen Pfahlbausiedlung, die vom Scottish Trust for Underwater Archaeology (Schottischer Trust für Unterwasserarchäologie) errichtet wurde. Diese authentische Rekonstruktion basiert auf den Ausgrabungsergebnissen der 2.600 Jahre alten Stätte "Oakbank Crannog", einem der 18 erhaltenen Crannogs in Loch Tay, Schottland. Die STUA erkundet weiterhin andere Unterwasserfundstellen im Loch Tay und darüber hinaus und fügt ihrem preisgekrönten Zentrum in Kenmore, Perthshire, regelmäßig neue Entdeckungen hinzu.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.crannog.co.uk/

 

Aberfeldy

Aberfeldy ist eine kleine Marktstadt mit etwa 2.000 Einwohnern. Der Dichter Robert Burns erwähnte Aberfeldy in seinem Gedicht The Birks of Aberfeldy. Wade's Bridge over the Tay wurde 1733 erbaut und vom Architekten William Adam, dem Vater des berühmteren Robert Adam, entworfen. General Wade betrachtete diese Brücke als seine größte Errungenschaft. Aberfeldy war 2002 die erste Stadt in Schottland, der der Fair-Trade-Status zuerkannt wurde. Die Aberfeldy Footbridge über den Fluss Tay war die erste Brücke der Welt, die vollständig aus Verbundwerkstoffen gebaut wurde. Sie verbindet zwei Löcher des städtischen Golfplatzes auf beiden Seiten des Flusses Tay.

Für weitere Informationen: https://www.visitscotland.com/info/towns-villages/birks-of-aberfeldy-p249371    

 

Essen und Trinken

Auf dieser Etappe gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Achten Sie also darauf, genügend Verpflegung mitzunehmen.

 

Alternativer Transport

Wenn Sie diesen Abschnitt nicht zu Fuß zurücklegen können, ist ein Taxi die beste Möglichkeit, um nach Aberfeldy zu gelangen.

Start

Rote Telefonzelle in Ardtalnaig (138 m)
Coordinates:
OS Grid
NN 70189 39214
DD
56.526974, -4.111902
DMS
56°31'37.1"N 4°06'42.8"W
UTM
30V 431601 6265286
w3w 
///weary.ambushes.tributes

Destination

Kriegsdenkmal, Aberfeldy

Turn-by-turn directions

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise in Schottland: Der Rob Roy Way


*** Um Ihnen zu helfen, die Route zu verfolgen, haben wir Ihnen eine vollständige schriftliche Wegbeschreibung zur Verfügung gestellt, die Sie auf Ihrem Weg von Ardtailnaig nach Aberfeldy unterstützt. Wir empfehlen Ihnen dringend, den GPS-Tracks in der Smartphone-App von AbenteuerWege zu folgen, um einen sicheren, angenehmen und problemlosen Tag zu gewährleisten.  Die Tageskarten können auch über die Web-Version der App ausgedruckt werden, falls Sie die Route in Papierform mitnehmen möchten. ***

0,00 km – Stellen Sie sich an die Kreuzung mit der roten Telefonzelle zu Ihrer Linken und einer Seitenstraße, die nach rechts abbiegt. Gehen Sie weiter GERADEAUS entlang der Straße South Loch Tay mit dem Loch zu Ihrer Linken für die nächsten 8,30 km fort.

8,20 km - Wenn Sie den Weiler „Hamlet of Acharn“ erreichen, biegen Sie nach einem großen Steinhaus RECHTS ab, um auf einen ansteigenden Feldweg zu gelangen. Folgen Sie den Schildern zu Ihrer Rechten für den Falls of Acharn Circular Walk und den Rob Roy Way. Gehen Sie den Weg 700 Meter GERADEAUS und ignorieren Sie alle kleineren Wanderwege zu Ihrer Linken und Rechten.

8,90 km – Am Schild „Old Hermit’s cave“ können Sie einen kleinen Abstecher machen, um die Höhle zu erkunden. Gehen Sie dann weiter GERADEAUS auf dem Kiesweg, der sich links bergauf windet. Nach 300 Metern erreichen Sie eine weitere kurze Abzweigung zu einer Aussichtsplattform. Gehen Sie WEITER GERADEAUS, um Schotterpiste zu folgen.

9,20 km - Überqueren Sie die Brücke über die Wasserfälle und gehen Sie weiter GERADEAUS durch einen Holzzaun, um den Schildern nach Queen's Drive und Aberfeldy zu folgen. Ignorieren Sie einen kleinen Pfad und ein Schild, das zu Ihrer Linken auf Acharn zeigt. BIEGEN Sie an der Gabelung sofort RECHTS AB und halten Sie sich an der nächsten Gabelung wieder rechts, um dem Pfad mit dem hölzernen Wegweiser mit grünem Pfeil auf der linken Seite zu folgen.

9,90 km - Passieren Sie ein Holz- und dann ein Metalltor und gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem Feld- und Schotterweg. Nach 300 Metern gehen Sie durch ein weiteres Holztor und weiter GERADEAUS.

10,30 km - An der Kreuzung mit demWegweiser zum Steinkreis und einem Metalltor zu Ihrer Linken, gehen Sie GERADEAUS durch ein Holztor, über eine Holzbrücke und folgen dem grünen Pfeil. An der Gabelung LINKS HALTEN und dem Schild mit dem grünen Pfeil folgen.

10,40 km - Durchqueren Sie ein Holztor und gehen Sie GERADEAUS weiter. Nach 200 Metern HALTEN SIE SICH RECHTS, um durch ein weiteres Holztor zu gehen, das mit einem grünen Pfeil markiert ist. Gehen SIE GERADEAUS und ignorieren Sie einen Pfad zu Ihrer Rechten.

11,10 km - HALTEN SIE SICH RECHTS an der Weggabelung mit einem Steinhaus zu Ihrer Linken und folgen Sie dem grünen Pfeil und dem Schild für den Rob Roy Way. Nach 200 Metern HALTEN SIE SICH leicht RECHTS, um durch ein Metalltor zu gehen, und folgen Sie dem Schild Rob Roy Way weiter geradeaus.

11,90 km - Gehen Sie weiter GERADEAUS durch ein Metalltor mit einem grünen Pfeil und folgen Sie einem schmalen, grasbewachsenen Pfad. Nach 100 Metern erreichen Sie rechts ein Schild für das Bolfracks Estate. Gehen Sie 1km weiter GERADEAUS auf dem gleichen Weg bis zum Ende des Anwesens.

12,90 km – An einem weiteren Schild des Bolfracks Estate zu Ihrer Rechten, gehen Sie WEITER GERADEAUS durch ein Metalltor mit einem grünen Pfeil. Nach 100 Metern gehen Sie GERADEAUS WEITER, um auf die einspurige, asphaltierte Straße zu gelangen. Folgen Sie dem Schild "Path to Aberfeldy" auf der linken Seite.

(Wenn Sie einen Abstecher nach Kenmore machen, folgen Sie hier der gepflasterten Straße in die entgegengesetzte Richtung).

13,50 km - Passieren Sie die Kreuzung mit einer Schotterstraße zu Ihrer Rechten und gehen Sie weiter GERADEAUS auf der gepflasterten Straße.

13,70 km - Überqueren Sie eine Steinbrücke über einen Bach mit einem Steinhaus vor Ihnen und biegen Sie nach LINKS  ab, um durch ein Metalltor zu gehen und folgen Sie dem Schild zu Ihrer Linken für den Pfad nach Aberfeldy.

14,20 km - Wenn Sie eine Kreuzung mit einer Straße erreichen, die nach rechts und hinter Ihnen führt, gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem Schotterweg bergab.

14,50 km - Bevor Sie ein Metalltor mit einem Viehgitter erreichen, biegen Sie RECHTS ab, um die Schotterstraße zu verlassen. Folgen Sie einem grünen Pfeil und einem Schild von Bolfracks Estate, das links den Rob Roy Way anzeigt. Gehen Sie dann durch ein Metalltor und gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem schwach grasbewachsenen Weg.

14,70 km - Biegen Sie an einer T-Kreuzung RECHTS auf eine bergauf führende Schotterstraße ab und folgen Sie dem Schild für den Rob Roy Way auf der rechten Seite. Nach 300 Metern gehen Sie GERADEAUS durch ein Metalltor in einer Steinmauer weiter, wobei Sie aufpassen müssen, wenn Sie ein Waldgebiet betreten.

15,40 km - Passieren Sie ein Metalltor, das das Ende des Waldgebietes markiert, und gehen Sie 2,30 km GERADEAUS auf dem Schotterweg weiter. Sie durchqueren 4 weitere Metall- oder Holztore, bevor Sie eine T-Kreuzung erreichen.

17,70 km - Biegen Sie an der T-Kreuzung RECHTS ab, um auf den bergauf führenden Pfad zu gelangen, folgen Sie links einem Schild für den Pfad nach Aberfeldy und rechts einer Steinmauer.

18,40 km - Passieren Sie ein Metalltor und HALTEN SIE SICH RECHTS, um auf dem Schotterweg weiterzugehen, wobei Sie bald ein Viehgitter überqueren.

18,80 km - BIEGEN SIE LINKS an einer Weggabelung, um dem ebenen Schotterweg und einem Schild mit einem grünen Pfeil auf der linken Seite zu folgen.

20,10 km - An einer Weggabelung, an der eine Holzabfuhrstraße weiter geradeaus führt, HALTEN SIE SICH LINKS, um die Straße zu verlassen und auf einen kleinen Grasweg zu gelangen, der bergab führt. Folgen Sie dem grünen Pfeil. Nach 200 Metern gehen Sie durch ein Metalltor und gehen weiter GERADEAUS auf dem Grasweg.

20,60 km - BIEGEN Sie RECHTS ab und folgen Sie dem Wegweiser Rob Roy Way zu Ihrer Rechten, um den Weg bergab fortzusetzen. Nach 300 Metern passieren Sie ein Metalltor und gehen weiter GERADEAUS auf dem Feldweg.

21,00 km – HALTEN Sie sich links, um dem grasbewachsenen Weg zu folgen, der sich bergab bis zu einer Steinmauer windet. Gehen Sie dann nach RECHTS, um der Steinmauer auf der linken Seite zu folgen.

21,20 km - Passieren Sie ein Metalltor und gehen Sie weiter GERADEAUS auf einem Schotterweg mit einem Haus zu Ihrer Linken, folgen Sie einem grünen Pfeil und dem Schild Rob Roy Way. Nach 100 Metern überqueren Sie ein Viehgitter und gehen weiter GERADEAUS, während sich der Schotterpfad bergab windet.

21,70 km - Biegen Sie RECHTS ab, um den Schotterweg an einer Kreuzung zu verlassen und folgen Sie einem Schild zu Ihrer Rechten, das auf die Birks of Aberfeldy und den Rob Roy Way hinweist.  Nach 200 Metern passieren Sie ein Metalltor und gehen weiter GERADEAUS auf dem Wiesenpfad bergauf.

22,20 km - An einer Kreuzung mit einer Abzweigung zu Ihrer Linken, gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem Gras- und Schotterweg und passieren ein Holztor vor Ihnen.

23,00 km - An einer Kreuzung gehen Sie durch ein Metalltor und Biegen RECHTS ab, um der eingleisigen Straße zu folgen, wobei Sie einen Wiesenweg ignorieren, der in den Wald führt. Biegen Sie nach 100 Metern LINKS ab und biegen Sie auf einen breiten Schotterweg ab, der in den Wald führt, mit einem Wegweiser und einem grünen Pfeil in der Mitte des Weges.

23,20 km - An einer T-Kreuzung biegen Sie nach links ab und folgen dem Pfad bergab. Auf der rechten Seite befinden sich die Wasserfällen von Moness.  Nach 100 Metern HALTEN SIE SICH RECHTS an einer Weggabelung, um den Stufen nach unten zu folgen und eine Holzbrücke über die Wasserfälle zu überqueren.

23,40 km - HALTEN SIE SICH LINKS an der Gabelung nach der Brücke, um den Stufen bergauf zu folgen. Gehen Sie dann 1,70 km GERADEAUS weiter, um dem Hauptweg durch die Schlucht über Abschnitte mit Holzstegen, Stein- und Holzstufen zu folgen. Ignorieren sie die kleinen Pfade, die links und rechts abzweigen.

25,00 km - Überqueren Sie eine Holzbrücke und biegen Sie RECHTS ab, um auf den Pfad auf der anderen Seite des „Moness Burn“ zu gelangen. Nach 100 Metern, mit einem Rob Roy Way-Wegweiser zu Ihrer Linken, überqueren Sie einen Parkplatz und gehen Sie auf der Straße weiter GERADEAUS.

25,40 km - Biegen Sie an einer T-Kreuzung mit einer Ampel nach links ab und folgen Sie dem Gehweg bis zu einem Zebrastreifen. Biegen Sie dann RECHTS ab, um die Straße zu überqueren. Gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem Waldpfad und folgen dem Schild für den Rob Roy Way zu Ihrer Linken. Nach 400 Meter lang überqueren Sie zwei Brücken.

25,80 km – Sie haben Ihr Tageszeil, das Aberfeldy War Memoriale erreicht und gehen geradeaus auf der Hauptstraße weiter.

 

 *** Dies ist das Ende unserer Route von Ardtailnaig nach Aberfeldy. Schauen Sie in Ihren persönlichen Reiseverlauf, um Ihre Übernachtungsmöglichkeit zu finden. ***

Note


all notes on protected areas

Coordinates

OS Grid
NN 70189 39214
DD
56.526974, -4.111902
DMS
56°31'37.1"N 4°06'42.8"W
UTM
30V 431601 6265286
w3w 
///weary.ambushes.tributes
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Harvey Map: Rob Roy Way: XT40 ISBN-13: 978-1851375196

Equipment

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen, sowie zusätzliche Kleidung, Regenjacke und Regenhose gegen Wind und Regen - außerdem Sonnencreme und Sonnenhut. Das Wetter ist extrem wechselhaft in Schottland. Seien Sie deshalb jederzeit gut vorbereitet.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
24.6 km
Duration
7:05 h
Ascent
543 m
Descent
583 m
Multi-stage route Scenic Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view