Plan a route here Copy route
Hiking trail

Von Steeg nach Bach

Hiking trail · Lechtal Alps
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1300 1200 1100 1000 12 10 8 6 4 2 km
moderate
13.9 km
4:00 h
415 m
472 m

Lechweg Wanderreise hier buchen: https://www.abenteuerwege.de/lechweg

Ab Steeg wandern Sie zunächst direkt am rauschenden Lech bis nach Holzgau. In Holzgau können sie wählen, ob Sie über die  spektakuläre Holzgauer Hängebrücke oder durch das Höhenbachtal und am donnernden Simms-Wasserfall vorbei auf die Almen der Schigge wandern. Durch Bergwald führt der Lechweg Sie in ständigem Auf- und Ab nach Bach.

 

Profile picture of Anja Vogel
Author
Anja Vogel 
Updated: July 08, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,242 m
Lowest point
1,052 m

Safety information

Planen Sie immer genügend Zeit für Ihren Wandertour ein. Angegebene Gehzeiten sind reine Gehzeiten. Pausen für Fotos und Rast müssen zu den angegebenen Zeiten dazu addiert werden.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse und beobachten Sie Wetterveränderungen. In den Alpen können sehr schnell Gewitter aufziehen.

Verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Tips, hints and links

 Naturkäserei Steeg

 Lassen Sie sich das hausgemachte Eis in der Naturkäserei in Steeg nicht entgehen. Sie wandern direkt durch den Ort und können sich ein Eis auf die Hand mitnehmen. Die ausgefallenen Sorten schmecken nicht nur köstlich, sie versüßen einem auch den weiteren Wanderweg.

 Lüftlmalereien in Holzgau

 Viele Häuser im Ortszentum von Holzgau zeigen teilweise kostbare spätbarocke Fassadenmalereien – bekannt als „Lüftlmalerei“. Wohlhabend gewordene Handelsleute aus dem Lechtal nutzten zur Demonstration ihres Reichtums und Erfolgs die Fassadenmalerei mit Anleihen aus der Schlossarchitektur und Kirchenmalerei. Die Motive waren häufig Szenen und Gestalten aus der Heiligen Schrift.

Der Begriff „Lüftlmalerei“ geht auf Franz Seraphin Zwinck (1748-1792) aus Oberammergau zurück. Er soll die Technik der Freskomalerei zwecks dauerhafter Haltbarkeit erstmalig an Außenwänden angewendet haben. Da er in Oberammergau im Haus „Zum Lüftl“ lebte, nannte er sich selbst „Lüftlmaler“.

 Holzgauer Hängebrücke

 An Tag 5 haben Sie 2 Möglichkeiten ab Holzgau Ihre Wanderung zu starten. Der kürzere Weg geht über die 110m hohe Holzgauer Hängebrücke, die sich imposant über das Höhenbachtal spannt und für viele Wanderer ein echtes Highlight ist. Die 2012 eröffnete Brücke wird über einen blickdurchlässigen Stahlgitterrost begangen und schwingt leicht beim Gehen. Zu beiden Seiten ist ein 1,30m hoher stahlvergitterter Handlauf. Für Menschen mit Höhenangst kann diese Brücke eine Herausforderung sein.

Falls Sie nicht über die Brücke gehen wollen können Sie auch die Variante durch das Höhenbachtal und am sehenswerten Simms-Wasserfall vorbei wählen. Auf dem Holzgauer Aussichtsplateau Schiggen kommen beide Wege wieder zusammen.

Start

Steeg Ortsmitte (1,115 m)
Coordinates:
DD
47.243120, 10.294140
DMS
47°14'35.2"N 10°17'38.9"E
UTM
32T 597939 5232994
w3w 
///rewrites.commanded.bubbly

Destination

Bach Ortsmitte

Turn-by-turn directions

Der Lechweg ist bestens ausgeschildert. Sie finden in regelmäßigen Abständen ein weißes geschwungenes "L" auf einem kleinen schwarzen Schildchen, das an Zäunen oder Straßenschildern befestigt ist. Manchmal ist es mit einem zusätzlichen kleinen weißen Pfeil versehen, der die Richtung weist.

Außerdem sind die Bäume und die Straßen ebenfalls mit diesem geschwungenen "L" bedruckt, sodass Sie sich während er Wanderung immer sicher sein können, dass Sie sich noch auf dem richtigen Weg befinden. 

Von der Ortsmitte Steeg geht es zum Lechufer. Bis nach Holzgau wandern Sie eben am Lech entlang. Der Lechweg quert die Bundestraße und führt Sie nach Holzgau. In Holzgau haben Sie zwei Möglichkeiten.

Entweder Sie wandern über die spektakuläre Holzgauer Hängebrücke oder unter der Brücke hindurch zum Simms Wasserfall und auf einem Pfad hinauf zur Schigge.  Auf Holzstegen geht es über das Landschaftsjuwel Schigge weiter in Richtung Stockach von wo Sie stetig ansteigend zur Talstation der Jöchelspitzbahn im Benglerwald wandern. Von dort führt der Weitwanderweg Sie über die Modertalschlucht nach Seesumpf und weiter hinunter nach Bach. 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.243120, 10.294140
DMS
47°14'35.2"N 10°17'38.9"E
UTM
32T 597939 5232994
w3w 
///rewrites.commanded.bubbly
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Tragen Sie immer gutes Schuhwerk mit fester Wandersohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 1 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz.

 


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
13.9 km
Duration
4:00 h
Ascent
415 m
Descent
472 m

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view