Plan a route here Copy route
Hiking trail

Von Harastane auf der alten Römerstaße nach Morebattle

Hiking trail
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • To Morebattle
    / To Morebattle
    Photo: Craig Dickson, Macs Adventure Ltd
m 150 100 50 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Ein weiterer Wandertag entlang antiker, römischer Straßen und über alte Brücken, mit angenehmen Ausblicken auf die Cheviots und weiter nach Cessford Castle.
Distance 18.3 km
5:00 h
309 m
277 m

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise in Schottland: AbenteuerWege Reisen in Schottland

Sie verlassen Harestanes in Richtung des Fluss Teviot und erreichen wieder die Römerstraße Dere Street, die fest entschlossen scheint, in einer geraden Linie zu verlaufen. Daher steigt und fällt sie über die rollenden Hügel und eröffnet herrliche Aussichten auf die Cheviot Hügel. Ihr Weg führt Sie nun zu den Überresten der Burg Cessford. Von hier bis nach Morebattle bietet die Route die Möglichkeit, die Flora und Fauna der Gegend zu studieren.

 

Author’s recommendation

Wenn Sie sich in Jedburgh übernachten, ist ein Besuch der Jedburgh Abbey ein Muss. Das Besucherzentrum hat eine tolle Sammlung von Artefakten aus dem 11. Jahrhundert.
Profile picture of Peter Haaf
Author
Peter Haaf
Updated: December 30, 2020
Highest point
185 m
Lowest point
55 m

Rest Stop

Woodside Gardens
Harestanes Countryside Visitor Centre

Safety information

Bei regnerischem Wetter könnten die Wege matschig und rutschig sein.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen. Bei Wetterumschwüngen und aufziehenden Gewitter suchen Sie Schutz in einer Hütte oder brechen Sie notfalls die Wanderung ab.

Achten Sie ggfs. auf Umleitungshinweise und folgen Sie der Umleitung bis Sie sich wieder auf dem regulären Weg befinden.

Denken Sie beim Passieren von Tierweiden immer daran, die Gatter zu schließen. Halten Sie Abstand zu den Tieren. Bei Mutterkuh- und Bullenweiden folgen Sie immer der Umleitung.

Auf der heutigen Wanderung werden einige Straßen überquert. Achten Sie auf den Verkehr.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Planen Sie genügend Zeit ein. Die angegebenen Zeiten sind reine Gehzeiten, Pausen und Stopps müssen addiert werden.

Tips and hints

Sehenswürdigkeiten

 

Waterloo Monument

Der 150 Fuß hohe Turm wurde zwischen 1817 und 1824 zum Gedenken an die Schlacht von Waterloo errichtet. Das Denkmal steht auf dem Hügel Peniel Heugh, der auch von der Basis des Turms eine tolle Aussicht bietet.

 

Jedburgh Abbey

Die Jedburgh Abbey wurde 1138 gegründet, die Bauzeit dauerte über 50 Jahre. Aufgrund ihrer Nähe zur englischen Grenze wurde sie häufig Opfer von Überfällen. Dennoch ist sie heute außergewöhnlich gut erhalten, verglichen mit ähnlichen Ruinen der Gegend. Die Architektur der Abtei ist romanisch und frühgotisch. Das Besucherzentrum der Abtei verfügt über eine schöne Sammlung von Artefakten aus der Zeit um 1100.

 

Cessford Castle

Die Burg war eine Hochburg der Kerrs - damals eine der mächtigsten Familien in der Gegend und ein gefürchteter Kriegerstamm. Robert Kerr von Cessford war der berüchtigtste Räuber, Erpresser und Fehdenführer des späten 16. Jahrhunderts. Die Legende besagt, dass viele der Kerrs Linkshänder waren. Während die meisten solcher Türme über eine Wendeltreppe verfügten, die den rechten Arm des Verteidigers begünstigte, wendeten sich die Treppen der Kerr-Festungen entgegen dem Uhrzeigersinn nach links.

 

Morebattle

Die Kirche im Dorf stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die ursprüngliche Kirche wurde 1544 durch einen Brand zerstört. Der Name Morebattle bedeutet "Siedlung am See" und bezieht sich auf das alte Linton Loch, das zwischen Morebattle und Linton lag, bevor es im 18. Jahrhundert trockengelegt wurde. Der Legende nach war Linton der Aufenthaltsort des so genannten Worm of Linton, eines mittelalterlichen Drachens.

Start

Harestanes Visitor Centre (67 m)
Coordinates:
OS Grid
NT 64130 24415
DD
55.512178, -2.569532
DMS
55°30'43.8"N 2°34'10.3"W
UTM
30U 527184 6151872
w3w 
///surround.sized.deep

Destination

Morebattle

Turn-by-turn directions

Der St. Cuthbert's Way ist gut ausgeschildert, aber wir empfehlen Ihnen dringend, den GPS-Tracks in der AbenteuerWege Smartphone-App zu folgen, um einen sicheren und problemlosen Wandertag zu gewährleisten.  Sie können die Tagesetappen auch im Voraus ausdrucken und in Papierform mit auf die Reise nehmen, falls Sie das bevorzugen. Als Hilfestellung haben wir hier eine knappe Wegbeschreibung für Sie verfasst:

 

Vom Besucherzentrum in Harestanes aus kehren Sie auf die Hauptroute zurück und überqueren die Auffahrt des Monteviot House. Biegen Sie vor dem Fluss Teviot rechts ab und passieren Sie das Schild "River View" auf der linken Seite. Auf der linken Seite sehen Sie auch einen Stiefelschaber neben einem Baum und einen großen Taubenschlag aus dem 19. Jahrhundert. Der Weg führt vom Fluss weg, bevor Sie links abbiegen, um die Hängebrücke zu erreichen. Nach der Brücke biegen Sie links ab und folgen dem Flussufer, bevor Sie rechts abbiegen und das Jed Water erreichen, dem Sie bis zur A698 folgen. Biegen Sie links ab und folgen Sie der Hauptstraße über die Brücke, dann nehmen Sie die Straße zu Ihrer Rechten. Halten Sie sich links und folgen Sie dem Weg bergauf, der eine gute Aussicht zurück auf Peniel Heugh und das Waterloo Monument bietet. Sie erreichen bald eine Kreuzung mit dem Border Abbeys Way Pfad zu Ihrer Rechten, meiden Sie diese Abbiegung und gehen Sie stattdessen geradeaus weiter. An der Kreuzung mit dem St. Cuthbert's Way biegen Sie links ab und verlassen die Dere Street, die alte Römerstraße. Der Weg führt nun durch Waldgebiet. Biegen Sie an der Straße rechts ab und halten Sie sich dann geradeaus, bis sie zur Brücke über das Oxnam Water hinunter gelangen. Sie gehen einen Hang hinauf, vorbei an Bauernhäusern, bis Sie eine Straße erreichen. Hier biegen Sie links in einen kleinen Waldabschnitt ein, bevor Sie die Hügelkuppe erreichen. Gehen Sie weiter, bis Sie wieder eine Straße erreichen, wo Sie rechts abbiegen und an der Brownrigg Farm vorbei an Feldern und Waldgebieten weitergehen.

Halten Sie sich weiter link auf einem Feldweg, der bald nach rechts abbiegt und eine hervorragende Aussicht auf die Ruinen von Cessford Castle bietet. In Cessford gehen Sie über die Brücke und folgen dann der Straße nach links, um Cessford Castle auf der rechten Seite zu erreichen. Folgen Sie der Straße von der Burg aus weiter und biegen Sie rechts auf die B6401 ab, um das Dorf Morebattle zu erreichen.

 

Sie haben das Ende der heutigen Wanderetappe erreicht. Um zu Ihrer Unterkunft zu finden, orientieren Sie sich an der jeweiligen Lagebeschreibung und Karte in den Buchungsdetails.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

OS Grid
NT 64130 24415
DD
55.512178, -2.569532
DMS
55°30'43.8"N 2°34'10.3"W
UTM
30U 527184 6151872
w3w 
///surround.sized.deep
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Tragen Sie immer gut eingelaufene, feste Wanderschuhe mit fester Sohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 1 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz.

Wanderstöcke können die Gelenke entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
18.3 km
Duration
5:00 h
Ascent
309 m
Descent
277 m

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view