Plan a route here Copy route
Hiking trail Top

Vom Feldberg nach Todtnauberg

Hiking trail · Schwarzwald
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Bürstenhändler Brunnen
    / Bürstenhändler Brunnen
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Herzschaukel über Todtnauberg
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Kleiner Zwerg
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Jakobuskreuz
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Größte Baumliege der Welt
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / St. Wilhelmer Hütte
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Wetterwarte
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Feldberg Gipfel
    Photo: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 10 8 6 4 2 km Feldbergturm St. Wilhelmer Hütte Feldberggipfel Der Stübenwasen Jakobuskreuz Radschert
easy
11.9 km
4:00 h
308 m
574 m

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise im Schwarzwald: Wandern im Schwarzwald

Nach einem kurzen Transfer (ca. 20 Min., inklusive) beginnt Ihre heutige Wanderung am Naturschutzzentrum "Haus der Natur" am Fuße des Feldbergs. Ein knapper Aufstieg bringt Sie zum Seebuck (1.448m), dem kleinen Bruder des Schwarzwaldkönigs. Der Gipfel des Feldbergs (1.493m) bietet fantastische 360-Grad-Aussichten und ein Hauch von alpinem Gefühl. Möchten Sie noch höher hinaus, fahren Sie auf dem Seebuck mit dem Aufzug hoch auf den Feldbergturm. Dieser beheimatet auch das Schwarzwälder Schinkenmuseum, das dazu einlädt, die Schwarzwälder Schinkentradition mit allen Sinnen zu erleben und erfahren. Über den Stübenwasen (1.389m) geht es schließlich vorbei an der „Längsten Baumliege der Welt“ hinunter ins Bergdorf Todtnauberg.

Profile picture of Dennis Schank
Author
Dennis Schank 
Updated: March 17, 2021
Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,492 m
Lowest point
1,010 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

St. Wilhelmer Hütte

Safety information

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge.

Achten Sie ggfs. auf Umleitungshinweise bei Mutterkuh- und Bullenweiden. Bitte sehen Sie davon ab, die Weiden trotz Umleitungsschild zu betreten und folgen Sie der Umleitung bis Sie sich wieder auf dem regulären Weg befinden.

Start

Haus der Natur, Feldberg (1,276 m)
Coordinates:
DD
47.860316, 8.035894
DMS
47°51'37.1"N 8°02'09.2"E
UTM
32T 427888 5301225
w3w 
///lamenting.geese.medleys

Destination

Todtnauberg

Turn-by-turn directions

Links am Haus der Natur vorbei starten Sie auf dem Feldberg Panoramaweg und wandern bis zum Wegweiser "Herzogenblick" kurz hinter einer Kurve.

Dort biegen Sie rechts ab und wandern auf einem Pfad den Berg hinauf bis zum Bismarckdenkmal.

Folgen Sie dem Pfad in Richtung der Wetterwarte und des Fernsehturms bis Sie den Feldberggipfel erreichen.

Von nun an folgen Sie dem Fernwanderweg Westweg (rote Raute auf weißem Grund).

Biegen Sie links ab auf einem Pfad hinab zur St. Welhelmer Hütte und folgen Sie dem Weg.

An der nächsten Weggabelung gehen Sie geradeaus weiter bis Sie kurz hinter dem Gipfel des Stübenwasen die längste Baumliege der Welt erreichen.

Hier biegen Sie links ab und wandern den Berg hinab, an einer Schutzhütte vorbei und durch ein kurzes Waldstück bis zum Jakobuskreuz.

Am Radschert, dem Hausberg von Todtnauberg gehen Sie geradeaus weiter und an einem Tennisplatz vorbei.

Auf einem Pfad am Waldrand entlang führt Sie der Weg nun bis auf einen breiteren Weg. Dann biegen Sie links ab und folgen dem Weg bis ins Zentrum von Todtnauberg.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.860316, 8.035894
DMS
47°51'37.1"N 8°02'09.2"E
UTM
32T 427888 5301225
w3w 
///lamenting.geese.medleys
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
11.9 km
Duration
4:00 h
Ascent
308 m
Descent
574 m
Multi-stage route

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view