Plan a route here Copy route
Hiking trail

Über die Leutascher Geisterschlucht nach Scharnitz

Hiking trail · Zugspitz Region
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Grenzgasthof Ederkanzel
    / Grenzgasthof Ederkanzel
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Über Stahlstege durch die Leutascher Geisterklamm
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Berggasthof Gletscherschiff
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Picknickplatz am Riedboden
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1200 1100 1000 900 10 8 6 4 2 km
Von Mittenwald über die Ederkanzel und Geisterschlucht nach Scharnitz
11.1 km
3:30 h
441 m
392 m
Sie starten Ihren Wandertag mit einem Aufstieg zum Berggasthof Ederkanzel, der genau auf der deutsch-österreichischen Grenze liegt. Durch Wald windet sich dann eine steiler Pfad hinunter ins Leutaschtal und es folgt die spektakuläre Durchwanderung der Leutascher Geisterklamm. Die schwindelerregenden Abgründe sind mit Stahlstegen und Brücken erschlossen und nichts für schwache Nerven. Es gibt allerdings auch einen alternativen Waldweg, der die Klamm umgeht. Ganz eben geht’s dann durch das Isartal bis nach Scharnitz. Von hier fahren Sie eine Station mit dem Zug nach Seefeld in Tirol.
Profile picture of Anja Vogel
Author
Anja Vogel 
Updated: August 14, 2020
Highest point
1,172 m
Lowest point
913 m

Safety information

Für Menschen, die mit Höhen Schwierigkeiten haben, ist die Leutascher Geisterschlucht eventuell nicht empfehlenswert. Sie gehen über hoch über der Schlucht angebrachte Stahlstege mit tiefem Blick nach unten. Alternativ können Sie hier einen paralell zur Schlucht verlaufenden Waldweg nehmen, der am Gasthof Geisterschiff wieder zusammentrifft. Der Abstieg von der Ederkanzel führt über einen steilen Waldpfad, bei dem Trittsicherheit gefragt ist. Falls Sie diesen Abschnitt und die Geisterkamm meiden wollen, lassen Sie den Schlenker über Ederkanzel und Geisterschlucht einfach aus und wandern Sie von Mittenwald auf flachen, breiten Wegen direkt nach Scharnitz.

Der Wegabschnitt nach der Geisterschlucht über Riedboden bis Scharnitz wird gemeinschaftlich von Wanderern & Radfahrern genutzt. Achten Sie auf Radfahrer.

Planen Sie immer genügend Zeit für Ihren Wandertour ein. Angegebene Gehzeiten sind reine Gehzeiten. Pausen für Fotos und Rast müssen zu den angegebenen Zeiten dazu addiert werden.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse und beobachten Sie Wetterveränderungen. In den Alpen können sehr schnell Gewitter aufziehen.

Verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Tips, hints and links

Ederkanzel

Das Besondere des Berggasthofes Ederkanzel ist, dass das Gebäude der Ederkanzel in Bayern liegt und die Terrasse sich auf Tiroler Boden befindet. Die Deutsch-Österreichische Grenze durchschneidet das Grundstück. Von der Terrasse haben Sie den Blick in 3 Täler (Leutasch-, Ferchen-bach- und Isartal) und auf das Wetterstein u. Karwendelmassiv.

 

Die Sage der Leutascher Geisterklamm: https://www.seefeld.com/leutasch-tirol/geisterklamm

Der lokalen Sage nach lebt tief zwischen den Felsspalten der Leutascher Geisterklamm seit vielen Jahrtausenden der Klammgeist. Der Klammgeist zeigt sich nur selten und so haben ihn nur wenige Bewohner zu Gesicht bekommen. Aber wer sich mit dem nötigen Respekt in der Geisterklamm bewegt und dabei Augen und Ohren ganz weit offen hält, kann vielleicht einen kurzen Blick auf den Klammgeist erhaschen oder evtl. einen der Weggefährten entdecken. Wasserfeen und Wasserzwerge helfen dem Herrscher in der Geisterklamm und feiern bei tobender Wassermusik. Auf den Pfaden durch die Geisterklamm (Koboldpfad und Klammgeistweg) erfährt man so einiges von der Sage um den Klammgeist und Sie gehen auf Entdeckungstour durch die wilde und raue Natur des Geisterreiches. Ist das Geisterklamm-Reich erst einmal durch das große Tor der Regenbogenschlange im Westen betreten, gibt es vorerst kein Zurück. Auf modernen Steigen, die auf beiden Seiten durch ein Gitter gesichert sind, geht es tief hinein in die Geisterklamm. Durch den Gitterboden entgeht den entdeckungshungrigen Abenteurern keine noch so kleine Bewegung an den Klammfelsen oder im tiefen und kristallklaren Höllenwasser.

Einkehr:

Gasthof Ederkanzel

Klammstüberl

Gasthof Gletscherschliff

(bitte Ruhetage beachten)

In der Ebene im Riedboden findet man ein paar Plätze an der Isar und es gibt eine Picknickhütte.

 

Start

Mittenwald Hauptstraße (913 m)
Coordinates:
DD
47.439098, 11.260546
DMS
47°26'20.8"N 11°15'38.0"E
UTM
32T 670442 5256438
w3w 
///readier.precluded.pottery

Destination

Scharnitz Bahnhof

Turn-by-turn directions

Vom Dekan-Karl-Platz mitten in Mittenwald gehen Sie auf der Innsbrucker Straße ortsauswärts. An der Abzweigung zum Schanzweg (am Gasthof Römerschanz) halten Sie sich rechts Richtung Ederkanzel (Weg 879) und gehen am Ende des Weges über Treppen aufwärts. Sie überqueren 2x die Landstraße und folgen immer der Wanderwegbeschilderung Richtung Ederkanzel auf einem Waldweg aufwärts.

Ab dem Berggasthaus Ederkanzel folgen Sie der Wegbeschilderung Leutasch/Leutascher Geisterklamm Weg 880. Ein breiter Waldweg wird gequert und Sie gehen weiter abwärts auf dem nun steiler werdenden Waldpfad Richtung Leutasch/Schanz. Passen Sie auf dem steilen Waldpfad besonders bei Nässe gut auf. Unten angekommen treffen Sie auf eine Landstraße. Gehen Sie nach RECHTS ein Stück der Straße entlang über die Brücke bis zum Gasthof "Leutascher Klammstüberl".

Hinter dem Klammstüberl ist der Eingang zur Leutascher Geisterklamm. Zunächst geht auf breitem Waldweg bis zur Infotafel.

Für den spektakulären Klammweg gehen Sie nach LINKS. Der Klammweg führt Sie auf Stahlstegen durch die Klamm.

Wer nicht den Klammweg gehen will, geht hier GERADEAUS Richtung Gasthaus Gletscherschliff.

Etwa in der Mitte des Klammsteiges überqueren Sie nach RECHTS über die Panoramabrücke die Schlucht. Folgen Sie dann dem Pfad aufwärts bis Sie an einer Wegkreuzung mit Infotafeln LINKS ABBIEGEN Richtung Gasthaus Gletscherschliff.

Folgen Sie nun dem Pfad nach Mittenwald. An der ersten Kreuzung im Wald gehen Sie nach RECHTS Richtung Scharnitz über Riedboden auf breitem Wanderweg durch Wald und über Almwiesen mit Heustadl abwärts. Unten angekommen erreichen Sie eine T-Kreuzung. Hier RECHTS ABBIEGEN auf einen breiten Schotterweg Richtung Scharnitz über Riedboden.

Im Riedboden Naturschutzgebiet wandern Sie zunächst entlang der Isar auf breitem Schotterweg. An der Weggabelung bei Km 5.4 halten Sie sich RECHTS um den Bogen durch den wunderschönen Bergwald zu gehen, der etwas weiter von der Straße entfernt ist. Folgen Sie dem Fahrweg, der ab und zu mit rot-weiß-roten Markierungen an Bäumen gekennzeichnet ist. Ignorieren Sie alle abgehende Wege und Pfade.

Bei KM 7.8 passieren Sie eine kleine Picknickhütte und folgen Sie dem Weg weiter.

Bei KM 9.5 biegen Sie an der Kreuzung RECHTS AB Richtung Scharnitz auf den Weg 802. Im weiteren Verlauf passieren Sie einen Parkplatz und eine Paintballanlage. Gehen Sie über die Brücke (hier nicht dem Wanderweg Richtung Scharnitz folgen). Hinter der Brücke RECHTS HALTEN durch die Unterführung und auf die Isarpromenade. Folgen Sie der Isarpromenade bis Sie die Brücke und Hauptstraße in Scharnitz treffen.

Biegen Sie hier nach LINKS ab, am Gasthof Risserhof vorbei, rechts haltend zum Bahnhof Scharnitz.

 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.439098, 11.260546
DMS
47°26'20.8"N 11°15'38.0"E
UTM
32T 670442 5256438
w3w 
///readier.precluded.pottery
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Tragen Sie immer gut eingelaufene, feste Wanderschuhe mit fester Sohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 1 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz. Wanderstöcke können die Gelenke entlasten.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
11.1 km
Duration
3:30 h
Ascent
441 m
Descent
392 m

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view