Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Hiking trail

Über den Strand von Odeceixe nach Aljezur

Hiking trail · Algarve
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Wildblumen an der wilden Algarve
    / Wildblumen an der wilden Algarve
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Salat und Wein an der Küste
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Wanderzeichen Rota Vicentina
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Wanderer auf dem Sandwanderweg
    Photo: Bianca Gade, AbenteuerWege Reisen GmbH
ft 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 mi

Eine gemäßigte Wanderung entlang des Flusses Seixe führt Sie an den atemberaubenden Strand von Odeceixe, wo der Atlantik wilde Wellen schlägt. Ab hier folgt der Verlauf des Pfads den Klippen, bevor es landeinwärts und durch das küstennahe Farmland geht, vorbei am malerischen Dörfchen Rogil, bis Sie schließlich in Aljezur ankommen. 

moderate
22.7 km
6:34 h
186 m
175 m

Wilde Algarve: Historischer Weg in Portugal hier buchen: https://www.abenteuerwege.de/reise-288/wilde-algarve-historischer-weg-in-portugal/

Die Strecke führt entlang des ruhigen „Fisherman’s Trail“ bis zum wunderschönen Strand von Odeceixe. Beobachten Sie die vielfältige Vogelwelt entlang des Flusses Seixe, bevor Sie die beeindruckenden Sanddünen an der Küste erreichen. Von hier windet sich der Verlauf des Pfades dann durch die ebenmäßige Küstenregion mit ihren duftenden Pinien und Eukalyptusbäumen, vorbei an kleinen Dorf Rogil, bis hinein nach Aljezur. 

Author’s recommendation

Die heutige Wanderung führt Sie entlang der Atlantikküste, deren mächtige Wellen einen Großteil dieser Küstenlinie geformt haben. Die Aussichten auf die Klippen sind spektakulär, besonders am Strand von Odeceixe, wo Sie vom lauten Rauschen der Brandung bereits begrüßt werden, bevor Sie die Wellen überhaupt sehen können. Diese Gegend ist reich an heimischen Tieren und wilden blühenden Blumen, halten Sie daher stets die Augen auf – Sie wissen nie, was Sie hier entdecken werden!

Den Verlauf des Weges im Auge zu behalten sollte auf dieser Etappe kein Problem sein. Der „Fisherman’s Trail“ auf der Rota Vicentina ist bis zur Küste deutlich mit grün-gestreiften Wegmarkern versehen, auf dem „Historical Way“ im Inland sind die Markierungen rot und weiß.

outdooractive.com User
Author
Laura Eberle
Updated: March 09, 2020

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
114 m
Lowest point
-3 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Auf dieser Strecke gibt es einige Abschnitte mit Straßenverkehr, seien Sie daher vorsichtig und gehen Sie stets auf der linken Straßenseite, damit Sie von entgegenkommenden Fahrzeugen gesehen werden. Oben an den Klippen des Strands von Odeceixe Richtung Süden sind die Hänge sehr steil und anfällig für Erosion. Halten Sie sich daher fern von den Klippen, vor allem weil es auf diesem Streckenabschnitt meist sehr windig ist.

Tips, hints and links

Sehenswertes

Der Strand von Odeceixe

Dieser Strand zählt zu den besten wilden Stränden in ganz Portugal und bei Ebbe etwa einen Kilometer lang. Er ist geprägt von spektakulären Klippen, rollenden Sanddünen sowie einzigartiger und üppiger Flora und Fauna.

https://www.visitportugal.com/de/NR/exeres/8030A835-6D31-455B-8274-3194DF43CC0D

Der Strand von Amoreira

Dieser wunderschöne Strand befindet sich in der Nähe der Stadt Aljezur und ist umgeben von ausladenden Sanddünen und geschütztem Heideland. Er ist auch eine beliebte Anlaufstelle für Surfer und Body-Boarder.

https://www.visitportugal.com/de/NR/exeres/C13CBE32-78A0-48B8-BF87-0768E2E8C616

Die Burg von Aljezur

Bei dieser Burg handelt es sich um eine eisenzeitliche Wehranlage, die im 10. Jahrhundert von den Mauren errichtet wurde und besondere Berühmtheit durch ihr Abbild auf der portugiesischen Nationalflagge erlangt hat. Die Burg wurde im Jahr 1249 von den Christen eingenommen und im 15.Jahrhundert verlassen. Die Mauern und einige Türme sowie eine Zisterne sind über die Jahre erhalten geblieben. Oben vom Aussichtsplateau der Burg haben Sie wunderbare Aussichten auf die umliegende Gegend.

https://www.visitportugal.com/de/content/castelo-de-aljezur

 

Essen und Trinken

In Odeceixe gibt es einige Geschäfte, Cafés und Bars, in denen Sie sich mit Speisen und Getränken verpflegen können. Denken Sie daran, ausreichend Getränke mitzunehmen, besonders bei heißem Wetter. Im Ort gibt es auch eine Apotheke und einen Bankautomaten. Darüber hinaus gibt es sowohl am Strand von Odeceixe und unterwegs in Amoreira ein Café, andernfalls ist auch Rogil nah genug, um während der Wanderung einen Abstecher dorthin zu machen und sich eine Erfrischung zu gönnen.

Start

Der Brunnen auf dem Hauptplatz in Odeceixe (9 m)
Coordinates:
DD
37.433299, -8.770348
DMS
37°25'59.9"N 8°46'13.3"W
UTM
29S 520317 4142966
w3w 
///scoops.wolves.revalue

Destination

Die Brücke über dem Fluss in Aljezur

Turn-by-turn directions

0.00 km – Sie stehen mit dem Rücken zum kleinen Brunnen auf dem Dorfplatz. Gehen Sie nun auf der Rua dos Amoreiras GERADEAUS in Richtung des Strandes (Praia).

0.30 km – Sobald Sie Odeceixe verlassen haben, an einem Straßenschild RECHTS ABBIEGEN, die Straße verlassen und auf dem Pfad zwischen den Feldern entlanggehen. Dieser ist als „Rota Vicentina“ ausgeschildert und hat grün-gestreifte Markierungen.

1.20 km – Sobald Sie wieder an der Straße ankommen, RECHTS ABBIEGEN und für etwa 2,5 Kilometer weiter GERADEAUS gehen. (Bitte bleiben Sie stets auf der linken Seite der Straße und achten Sie auf den entgegenkommenden Verkehr.) Gehen Sie dann um die Kurven herum bis zur Küste, dann um die Landzunge und bis zum Aussichtspunkt hinauf.

3.80 km – Kurz bevor Sie an der Kurve einen großen Parkplatz erreichen, RECHTS ABBIEGEN und einen Schotterweg mit grün-gestreiften Markierungen einschlagen. Dann weiter GERADEAUS in Richtung der Klippen gehen. Bleiben Sie für etwa 2,5 Kilometer auf diesem Weg, der durch die Sanddünen hindurch und mit gut sichtbaren Markierungen versehen ist. Halten Sie sich rechts der Klippen, bevor Sie direkt neben einer steilen Klamm den Weg landeinwärts einschlagen.

6.50 km – Sobald Sie einen kleinen Parkplatz erreichen, LINKS HALTEN und auf dem Schotterweg weitergehen, anschließend auf der asphaltierten Straße GERADEAUS durch das Farmland.

8.80 km – An der Straßenkreuzung RECHTS ABBIEGEN, dann, sofort darauf LINKS ABBIEGEN, dann für ein kurzes Stück GERADEAUS gehen.

9.00 km – An der Brücke RECHTS ABBIEGEN und dem Pfad folgen, der an der Bewässerungsrinne entlangführt und Richtung Aljezur ausgeschildert ist. Gehen Sie dann bis zur Straße GERADEAUS.

9.60 km – Sobald Sie an der Straße angekommen sind, weiter GERADEAUS und entlang des Pfads neben der Bewässerungsrinne gehen, der mit roten und weißen Streifen markiert ist.

10.3 km – Sie erreichen eine Straße. Hier RECHTS ABBIEGEN und nach rund 200 Metern LINKS ABBIEGEN und über eine Brücke gehen, dann wieder weiter entlang des Pfads, der neben der Bewässerungsrinne verläuft. Weiter GERADEAUS für etwa 3,5 Kilometer.

13.7 km – Sobald Sie an eine asphaltierte Hauptstraße kommen, überqueren Sie diese und gehen Sie weiter GERADEAUS. Überqueren Sie dann erneut den Entwässerungskanal, der sich neben einer kleinen Brücke befindet. Der Kanal liegt nun links von Ihnen. (Um nach Rogil zu gelangen und eine Rast einzulegen, an der Straße links abbiegen). Gehen Sie nun für etwa 2,5 Kilometer weiter geradeaus.

16.4 km – An einem kleinen Pumpwerk LINKS ABBIEGEN, über eine Brücke gehen, die über den Entwässerungskanal führt, hinein in einen Pinienwald. In etwa 100 Metern, an der großen Schotterstraße, RECHTS ABBIEGEN, dann weiter GERADEAUS.

17.0 km – An der Kurve den Pfad, der Richtung Amoreira ausgeschildert ist, ignorieren, und für rund 1,6 Kilometer weiter GERADEAUS gehen. Folgen Sie dabei den „Rota Vicentina“-Markierungen

18.6 km – Sie gelangen an eine Kreuzung, an welcher rechts einige Wegweiser in Richtung Amoreira zu sehen sind. Hier LINKS ABBIEGEN und dem Pfad nach Aljezur folgen.

19.3 km – An der Kreuzung weiter GERADEAUS und an dem großen Campingplatz, der sich zu Ihrer Linken befindet, vorbeigehen.

19.8 km – Kurz hinter dem Eingang zum Campingplatz, am „Rota Vicentina“-Wegmarker, RECHTS HALTEN, dann weiter GERADEAUS.

20.4 km – Kurz bevor Sie an einen kleinen Pinienwald gelangen splittet sich der Pfad. Hier LINKS HALTEN, dann weiter GERADEAUS und hinab in Richtung Aljezur gehen. Die Burg können Sie von hier aus schon erkennen.

21.7 km – Sobald Sie an eine asphaltierte Straße gelangen, für etwa 100 Meter weiter GERADEAUS gehen, dann RECHTS ABBIEGEN und den Fluss überqueren. Gehen Sie nun weiter GERADEAUS in Richtung Aljezur.

22.4 km – Am Gemeindemuseum LINKS ABBIEGEN und hinab in Richtung Stadtzentrum gehen.

22.8 km – Sobald Sie an die Brücke gelangt sind, die über den Fluss führt, haben Sie das Ende der heutigen Wanderstrecke erreicht.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
37.433299, -8.770348
DMS
37°25'59.9"N 8°46'13.3"W
UTM
29S 520317 4142966
w3w 
///scoops.wolves.revalue
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk ist eine Grundvoraussetzung, da ein Großteil der Strecke über raue Schotterwege und entlang unbefestigter Pfade führt. Wanderstöcke können ebenfalls eine gute Unterstützung sein. Eine Kopfbedeckung und Sonnencreme sind ebenfalls empfehlenswert, da es oben auf den Klippen kaum schattige Abschnitte gibt. Denken Sie auch daran, genügend Flüssigkeit mitzunehmen, damit Sie unterwegs immer ausreichend hydriert sind. Falls Sie anfällig für Insektenstiche sind, stecken Sie auch ein Abwehrspray ein. Obwohl das Wetter in den meisten Fällen sonnig ist, kann es sinnvoll sein, wasserfeste Ausrüstung zu tragen.


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
22.7 km
Duration
6:34h
Ascent
186 m
Descent
175 m
Round trip Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.