Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking trail

Rundwanderung im Lovcen Nationalpark

Hiking trail · Montenegro
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Anne Stefer, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • /
    Photo: Doris Dietrich, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • /
    Photo: Doris Dietrich, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Sie beginnen Ihre heutige Tour am Rande des Lovcen Nationalparks und wandern durch Wiesen und auf steinernen Pfaden zum Berg Jezerski, den Sie als Höhepunkt erklimmen. Anschließend setzen Sie Ihren Rundweg fort, der Sie zurück zum Ausgangspunkt bringt.

moderate
8.8 km
3:30 h
383 m
392 m

Heute besteigen Sie auf einer atemberaubenden Rundwanderung den zweithöchsten Punkt des Nationalparks, den Jzerski-Gipfel. Ihr Weg führt Sie durch Wiesen mit langem Gras und Wildblumen, vorbei an scharfkantigen Felsen und Waldgebieten bis an den Fuß des Berges. Steiler aufwärts wandern Sie auf den Gipfel, wo das Denkmal für den berühmten montenegrischen Dichter Njegos steht. Die Anstrengung wird mit einem Panoramablick bis zur Kotor-Bucht im Süden, den Albanischen Alpen im Osten und über den Skadar-See belohnt. Sie steigen denselben Pfad den Bergrücken zum Fuß abwärts, bevor Sie auf einen breiten Weg abzweigen, der Sie in einer Schleife durch Felder und Wälder wieder an den Ausgangspunkt bringt.

Author’s recommendation

Die heutige Wanderung ist sehr deutlich mit den rot-weißen Wegmarkierungen ausgezeichnet. Sie müssen daher nicht ständig Ihre Karte checken, sondern können lange Strecken ausschließlich die Ausblicke genießen.

outdooractive.com User
Author
Anne Stefer
Updated: March 02, 2020

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1545 m
Lowest point
1210 m

Safety information

Sie müssen einige Straßen queren. Achten Sie immer auf den Verkehr und nutzen Sie Bürgersteige wo es möglich ist. Sollten keine vorhanden sein, laufen Sie dem Verkehr entgegen – am linken Seitenrand der Straße.

Der Untergrund kann gelegentlich uneben und steinig sein. Achten Sie in diesem Fall besonders auf Ihren Weg und auf das passende Schuhwerk.

Teile der Strecke verlaufen entlang von Klippen. Wandern Sie in sicherem Abstand vom Klippenrand, vor allem bei schlechter Sicht. Die meisten Schlangen der Region sind ungiftig und viele sind scheu. Sollten Sie eine am Weg treffen, halten Sie in sicherer Entfernung und warten Sie bis das Tier verschwunden ist.

Das es zu plötzlichen und heftigen Gewittern kommen kann, sollten Sie vorab die Wettervorhersage prüfen und sicherstellen, dass Sie adäquate Verhaltensregeln im Sturmfall kennen.

https://www.cdc.gov/features/lightning-safety/index.html

Equipment

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert, da der Weg streckenweise rutschig und nass sein kann.

Wanderstöcke können Ihnen bei Bachkreuzungen und An-/Abstiegen behilflich sein.

Tips, hints and links

Essen und Trinken

Es gibt auf der heutigen Wanderung keine Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten. Bestellen Sie deshalb eine gute Brotzeit in Ihrem Hotel für unterwegs.

Sehenswertes

Njegos-Mausoleum

Das Njegos-Monument auf dem Jezerski-Gipfel im Lovcener Nationalparks beherbergt die (selbstgewählte) Grabstätte von Petar II Petrovic Njegos (1813-1851). Njegos war Fürstbischof von Montenegro und ein bedeutender Poet und Philosoph. Besonders sein episches Gedicht Gorski vijenac (Der Bergkranz) gilt als Meisterwerk der Literatur für Montenegro und Serbien.

Njegos ließ bereits 1845 eine Grabkapelle auf dem Gipfel des Berges Jezerski errichten. Erst einige Jahre nach seinem Tod wurde er dort beigesetzt. Im Ersten Weltkrieg wurde die Grabkapelle zerstört und 1925 wiederhergestellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Kapelle abgerissen und 1971-1974 durch ein eindrucksvolles Mausoleum des kroatischen Bildhauers Ivan Mestrovic ersetzt – „Marmor Gigant“ gennant.

Der Berg Jezerski

Der Berg Jezerski ist der zweithöchste Gipfel des Lovcen Bergmassivs, dem Hauptgebirge Montenegros. Er ragt 1657 m in die Höhe und begerbergt das Njegos-Mausoleum. Vor dem Ersten Weltkrieg wurde das gesamte Bergmassiv mit französischer Hilfe zu einer starken Befestigung ausgebaut. Der Lovcen ist ein Karstgebirge und seit über 50 Jahren Nationalpark.

Die versteckte Bergwiese

Nach 4 Kilometern erreichen Sie nach Ihrem steilen Anstieg durch dichten Wald eine Art Bergbecken, eine große Ebene mit Wiesen voller Blumen, umgeben von Felsen. Es scheint fast wie ein Smaragdsee und ist ein magsicher Platz für Ihre Mittagspause.

Start

Ivanova Konak Hotel, Lovcen (1270 m)
Coordinates:
Geographic
42.379611, 18.832320
UTM
34T 321544 4694201

Destination

Ivanova Konak Hotel, Lovcen

Turn-by-turn directions

0.00 km – Sie beginnen Ihre Wanderung mit dem Rücken zum Eingang des Ivanova Konak Hotel. RECHTS GEHEN und der Straße folgen.

0.20 km – RECHTS ABBIEGEN von der Hauptstraße auf einen bergabwärts-führenden Weg. Ihre Route ist für den restlichen Tag mit rot-weißer Farbe auf Felsen markiert.

0.50 km – RECHTS HALTEN, um auf dem Hauptweg zu bleiben. Ignorieren Sie die Abzweigung nach links.

0.60 km – LINKS ABBIEGEN und den Weg verlassen. Sie kreuzen einen kleinen Bach (er kann trocken sein, je nach Wetter und Jahreszeit) und folgen 1 km lang einem schmalen, kleinen Graspfad.

1.60 km – RECHTS HALTEN, wenn sich der Pfad von der Straße entfernt und durch steinige Felder und Felsen abwärts führt. Folgen Sie den Wegweisern.

2.10 km – An der Gebelung RECHTS HALTEN und dem Pfad durch den Wald folgen.

2.90 km – LINKS ABBIEGEN und bergan wandern. Die Wegmarkierung ist deutlich und weist Sie zum Gipfel.

4.00 km – Sie erreichen die Straße und kreuzen diese. Wandern Sie weiter GERADEAUS durch den Wald, immer den rot-weißen Markierungen folgend.

4.40 km – Wenn Sie die Straße das nächste Mal erreichen, scharf LINKS ABBIEGEN und im spitzen Winkel dem Steinpfad aufwärts zum Gipfel-Parkplatz folgen.

4.60 km – Sie haben den Parkplatz erreicht. Sehen Sie sich ausgiebig um, bevor Sie den Rückweg antreten. Nehmen Sie denselben Weg abwärts (bis zum Fuße des Berges).

4.80 km – Wenn Sie die Straße erreichen RECHTS ABBIEGEN. Steigen Sie weiter abwärts durch den Wald.

5.10 km – Kreuzen Sie die Straße und folgen Sie weiter dem Pfad. RECHTS HALTEN, der Pfad schwingt in Serpentinen abwärts.

6.10 km – Sie erreichen den Wegpunkt, an dem Sie beim Hinweg Ihren Anstieg begannen. Hier wandern Sie nun geradeaus. Sie gehen nicht mehr demselben Weg wie beim Hinweg. Folgen Sie dem Weg 2 Kilometer lang. Er geht von einem Pfad über in einen Fahrweg über und ist rot-weiß markiert.

7.70 km – Sie stoßen wieder auf die Hauptstraße. RECHTS ABBIEGEN. Wandern Sie die Straße bergan zu Ihrem Ausgangspunkt.

8.80 km – Sie haben das Ivanova Konak Hotel erreicht und Ihre Tageswanderung ist beendet.

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
8.8 km
Duration
3:30h
Ascent
383 m
Descent
392 m
Loop Scenic Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Summit route

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.