Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Hiking trail

Fünf-Seen-Wanderung zum Fernsteinsee

· 1 review · Hiking trail · Lechtal Alps
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Blindsee
    / Blindsee
    Photo: Max Edlinger, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km

moderate
16.9 km
5:00 h
462 m
521 m

Leichte Alpenüberquerung Füssen - Meran hier buchen: https://www.abenteuerwege.de/reise-258/fssen-meran-alpenberquerung-mit-komfort

Lernen Sie heute den Fernpass von seiner unbekannten Seite kennen. Gemächlich durch lichten Bergwald geht es von Ehrwald zum Weißensee, zum Mittelsee und dem idylisch gelegenen Blindsee. Bei Rasthaus Zugspitzblick machen Sie einen Schlenker durch den Hiendleswald bis zum Fernpass. Wandern Sie nun auf dem neuen Starkenberger Panoramaweg zum Samerangersee und schließlich zum Fernsteinsee, wo Sie im angegliederten Hotel übernachten.

outdooractive.com User
Author
Max Edlinger 
Updated: July 29, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1300 m
Lowest point
934 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Sie sollten schwindelfrei und trittsicher sein. Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge und gehen Sie nicht bei Gewitter in die Berge.

Start

Kirchplatz in Ehrwald (994 m)
Coordinates:
Geographic
47.398262, 10.920136
UTM
32T 644889 5251210

Destination

Kleine Kapelle in Fernstein

Turn-by-turn directions

0.0 km – Start am Kirchplatz in Ehrwald, mit der Kirche und der Raiffaisenbank im Rücken gehen Sie GERADEAUS in den Florentin-Wehner-Weg.

0.25 km – Passieren Sie das Hotel Alpen Residence zur linken und folgen sie dem Wegweiser Richtung Altmühlensteig/Ehrwalder Almbahn GERADEAUS.

0.6 km – An der Bushaltestelle „Kunsteisbahn“ direkt bei den Tennisplätzen BIEGEN Sie RECHTS ab und folgen dem schmalen Pfad über die Brücke und dann RECHTS bergan in den Wald (Wegweiser: Weg 38 Biberwier Panoramaweg).

1.0 km - Folgen Sie dem Weg Durch das Gatter und immer Geradeaus durch einen lichten Fichtenwald. Die erste Kreuzung mit einem Fahweg ignorieren sie, an der Zweiten folgen sie dem Wegweiser Panoramaweg Biberwier nach LINKS

1.9 km – Wegkreuzung bei 4 grünen Mülltonnen: Halten Sie sich weiter GERADEAUS auf dem Panoramaweg.

3.0 km – An einer Parkbank zweigt ein Pfad nach rechts Richtung Bieberwier ab. Gehen Sie hier weiter GERADEAUS auf dem breiteren Fahrweg (Wegweiser: Pulverkellerstempel)

3.6 km – An der Abzweigung gehen Sie weiter GERADEAUS dem Panoramaweg bergab folgen.

3.8 km – Wegkreuzung mit Wegweiser: Sie verlassen jetzt den Panoramaweg und gehen weiter GERADEAUS Richtung Sommerrodelbahn/Fernpaßseen

4.7 km – Passieren Sie die Sommerrodelbahn und den Sessellift und BIEGEN sie LINKS ab Richtung Fernpaßseen und steigen Sie parallel zur Sommerrodelbahn bergauf

5.8 km – An der Einmündung gehen Sie weiter GERADEAUS Richtung Weißensee/Fernpaßseen über die Wiese auf den Hochspannungsmast zu. Halten Sie sich immer GERADEAUS unter der Stromleitung entlang bis zu einem Bachlauf. Dort BIEGEN sie RECHTS ab und gehen bis zur Straße.

6.2 km – Überqueren Sie die Fernpassstraße an der kleinen Blockhütte (Achtung stark befahrene Straße – vorsichtig überqueren). Auf der anderen Straßenseite folgen Sie dem Wegweiser Richtung Mittersee, Blindsee, Fernpass nach LINKS und folgen Sie der Innenkurve der Straße und dann quer über den Holzlagerplatz.

6.6 km – Wieder am Straßenrand angekommen folgen Sie dem Wegweiser Richtung Mittersee zunächst einige Meter vorsichtig am Straßenrand entlang. Direkt an der Abzweigung der Fernpaßstraße Richtung Innsbruck folgen Sie dem Wanderweg RECHTS in den Wald.

7.4 km – Schöne Badestelle am Ufer des Mittersees. Nach der Stempelstelle gehen Sie weiter am Ufer des Mittersees entlang.

8.8 km – Am Ende des steilen Aufstiegs gehen Sie GERADEAUS weiter und folgen dem Schmalen Weg Richtung Fernpaß/Blindsee bergab in den Wald.

9.1 km – Nach einigen Kehren erreichen Sie das Ufer des Blindsees. Biegen Sie RECHTS ab und folgen immer dem Seeufer.

9.6 km – Achtung: Ggfs. Sturmschäden am Seeufer – Es ist ein Alternativweg geräumt!

9.9 km – Nachde der Weg sich wieder ein Stück vom direkten Ufer entfernt hat und etwas ansteigt gabelt er sich hinter einer Sitzbank nehmen Sie den RECHTEN Weg bergauf weg vom Blindsee (Wegweiser: Fernpass/Rasthof Zugspitzblick)

10.3 km – Am Ende des steilen Anstiegs mündet der Pfad in einen breiteren Kiesweg. BIEGEN Sie hier LINKS ab Richtung Rasthof Zugspitzblick

10.5 km – Überqueren Sie die Fernpaßstraße wieder vorsichtig in Höhe der Bushaltestelle und folgen Sie auf der anderen Straßenseite dem Wegweiser „Schöne Aussicht“ schräg nach LINKS in den Wald.

10.7 km – Folgen Sie dem Pfad nach RECHTS in den Wald.

11.3 km – Nach einigen Spitzkehren bergauf mündet der schmale Pfad in eine große Lichtung. Halten Sie sich hier LINKS (Wegweiser „Schöne Aussicht“) und folgen Sie dem Pfad immer bergab.

11.7 kmBIEGEN Sie an der Gabelung RECHTS ab

11.8 km – Der Weg mündet in einen breiteren Fahrweg. BIEGEN Sie zunächst LINKS ab

11.9 km –  An der nächsten Gabelung BIEGEN Sie RECHTS ab Richtung Fernstein/Fernpass/Nassereith

13.6 km – Überqueren Sie die Bundesstraße achtung schräg nach RECHTS und folgen Sie dem Weg bergab bis zu einen Bachlauf. BIEGEN Sie vor dem Bach scharf LINKS ab und folgen Sie dem Weg am Bach entlang.

14.2 km – Kurz nachdem Sie den Bachlauf über eine kleine Brücke überquert haben, gabelt sich der Weg. Halten Sie sich LINKS weiter am Bachufer entlang bergab.

14.8  km – Achten Sie auf eine kleine Abzweigung vor einer Kiefer nach links vom steil abfallenden Hauptweg und BIEGEN Sie dort LINKS ab und folgen Sie dem Weg am Bach entlang bis zur Straße.

14.9 km – Überqueren Sie wiederum die Fernpassstraße an der Brück und gehen Sie auf der gegenüberliegenden Straßenseite in die Haltebucht hinein. Folgen Sie dieser ein Stück parallel zur Straße und BIEGEN Sie bei nächster Gelegenheit LINKS bergab in einen Waldweg ein.

15.1 km – Folgen Sie dem Weg bis zu einem Haus und BIEGEN Sie dort RECHTS auf den Forstweg ab.

15.4 km – An der Gabelung RECHTS halten.

15.6 km – Passieren Sie das Gatter indem Sie die Bretter zur Seite schieben. Denken Sie daran das Gatter unbedingt wieder zu schließen! Gehen Sie von hier aus immer an den Ufern von Samerangersee und Fernsteinsee entlang.

16.6 km – Ende des Tracks bei der kleinen Kapelle in Fernstein.

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

4.0
(1)
J. Thiele
July 31, 2019 · Community
Das Zugspitzmassiv
Photo: J. Thiele, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
16.9 km
Duration
5:00h
Ascent
462 m
Descent
521 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.