Plan a route here Copy route
Hiking routerecommended route

Wanderung zum Ostkap

Hiking route · Portugal
LogoAbenteuerWege Reisen GmbH
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Ultimative Entdeckungsreise Madeira
    / Ultimative Entdeckungsreise Madeira
    Photo: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 100 50 7 6 5 4 3 2 1 km

Zur Einstimmung wandern Sie auf einem der beliebtesten Wege der Insel, nämlich entlang der spektakulären Felsküste des Ostkaps São Lourenço.

easy
Distance 7.4 km
3:02 h
485 m
485 m
129 m
-1 m

Eine Wanderung, die sich von den kommenen Wanderungen dieser Reise unterscheiden wird. Die Halbinsel São Lourenço bietet ein felsiges Kontrastprogramm zu den immergrünen Levadawegen. Sie wandern auf felsigen und gut ausgebauten Pfaden, die stellenweise gesichert sind und können dabei herrliche Aussichten auf das Meer und die Felsen genießen.

 

Author’s recommendation

Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht! Ein feinsandiger Naturstrand bietet eine der wenigen Bademöglichkeiten auf Madeira.

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
129 m
Lowest point
-1 m

Safety information

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Auf der Halbinsel ist es oft sehr windig, achten Sie darauf, dass Sie entsprechend gekleidet sind und guten Halt in Ihren Schuhen haben.

Tips and hints

9:00 Der Fahrer holt Sie ab und bringt Sie zum Wanderausgangspunkt. Vereinbaren Sie eine Uhrzeit für die Abholung mit dem Fahrer, er wird Sie dort erwarten, wo er Sie abgesetzt hat und bringt Sie dann nach Santo da Serra.

Start

Baía d'Abra (79 m)
Coordinates:
DD
32.743344, -16.700996
DMS
32°44'36.0"N 16°42'03.6"W
UTM
28S 340631 3624114
w3w 
///reverted.reckoned.savvier

Destination

Baía d'Abra

Turn-by-turn directions

Am Parkplatz oberhalb der Baía d'Abra, befindet sich eine Infotafel über die Halbinsel Sao Lourenca. Folgen Sie dem Pfad (PR 8) Richtung Cai do Sardinha hinab und auf einem Bohlenwegen weiter. In der Ferne ist der Gipfel des Morro do Furado auf der Halbinsel zu erkennen, an dessen Fuße der Palmenhain der Casa do Sardinha sichtbar ist. Nach ca. 15 Minuten (ca. 770m) führen Stufen rechts hinab zu einer steinernen Bucht. Sie biegen hier nach links und gehen den kurzen Weg hinauf zum Aussichtspunkt Miradouro de Sao Lourenco. Die Aussicht auf die bizarre Felsinseln und zerklüftete Küste ist spektakulär. Sie kehren zu dem Hauptpfad zurück und folgen ihm links weiter. Gepflasterte Stufen, die teilweise mit einem Drahtseilzaun gesichert sind, führen Sie auf einen felsigen Grad. Auf dem Wanderpfad geht es bis zum nächsten Aussichtspunkt, mit Blick auf die Steilwand. Auf teitlweise mit Drahtseilzaun gesicherten, teilweise steinigem Pfad geht es entspannt weiter. Der Weg führt über einen wenige Meter breiten Engpass, den Estreito.  Links und rechts bricht hier die Küste steil zum Meer hin ab. Die knapp 200m lange Landbrücke wird aber an beiden Seiten von einem zuverlässigen Drahtseilgeländer gesichert.  Nach der Landbrücke bleiben Sie auf dem Hauptweg und ignorieren den Pfad, der kurze Zeit später links zu einem Aussichtpunkt führt. Kurz darauf teilt sich der Weg, beide Teile führen zur Casa do Sardinha, die wie eine Oase von einigen Palmen umgeben ist. Sie nehmen den Weg links. Bevor Sie zum Haus abbiegen, nehmen Sie den Weg der dahinter liegt und zum Pico do Furado ansteigt. Der 178 Meter hohe Gipfel ist der östlichste Punkt Madeiras, der teilweises gesicherst ist. Es bietet sich Ihnen eine großartige Aussicht auf die beiden Inseln llhéu de Agostinho und llhéu de Farol. Auf der zweiten, kleineren Insel sehen Sie den Leuchtturm, der llhéu de Farol, rechts davon kann man die gut 18 Kilometer entfernten llhas Desertas erkennen. Von hier folgen Sie dem Weg wieder zurück zur Casa do Sardinha, an der eine Cafeteria und eine Picknickzone zum pausieren einladen. Von hier führt ein gepflasterter Weg zur Cais do Sardinha, einem kleinen Steinstrand, wo Sie die Füsse im Wasser abkühlen oder aber auch baden gehen können. An den Picknickbänken oberhalb der Bucht halten Sie sich links und gehen über den Holzsteg. Von hier geht es wieder hinauf zum Beginn des Rundwegs. Folgen Sie dem gleichen Weg zurück  zur Baía d'Abra.

 

 

 

 

 

 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
32.743344, -16.700996
DMS
32°44'36.0"N 16°42'03.6"W
UTM
28S 340631 3624114
w3w 
///reverted.reckoned.savvier
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

 

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
7.4 km
Duration
3:02 h
Ascent
485 m
Descent
485 m
Highest point
129 m

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view