Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Wanderung durch die Cuillins

Hiking route · United Kingdom
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Camasunary Bay
    Camasunary Bay
    Photo: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 200 150 100 50 -50 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine Wanderung durch die berühmten Cuillin-Hills erwartet Sie. Es ist nur ein kurzer Transfer nach Kilmarie, von wo Sie Sie durch heidebewachsenes Hochland-Moor zur einsamen Camasunary Bucht wandern. Dann geht‘s zwischen den dramatisch aufragenden roten und schwarzen Cuillins hindurch bis zum Bergsteigerhotel Sligachan.
moderate
Distance 16.9 km
5:00 h
236 m
263 m
189 m
8 m

Passende Wanderreise hier buchen: https://www.abenteuerwege.de/wanderreisen/schottland/isle-skye/

Die Route folgt der östlichen Spitze der Strathaird Halbinsel durch verstreut liegende Kleinbauern-Siedlungen. Bald darauf überqueren Sie auf einem angenehmen Wanderweg den Hügel von Kilmarie zum Camasunary Bay. Die Aussichten von der Anhöhe über Camasunary, Loch Coruisk und auf die Berge der Cuillin Ridge, die hier von Ihnen liegen, sind atemberaubend.

Hinweis: Falls in den Tagen zuvor viel Regen gefallen ist, kann es sein, dass die Wasserstände der Flüsse sehr hoch sind, was ein Überqueren umso schwieriger macht, da es keine Brücken gibt. Nach längerer Regenzeit ist es empfehlenswert, diese Route nicht einzuschlagen. In diesem Fall können Sie Ihren Transfer kontaktieren, der Sie von Broadford nach Sligachan bringt, damit Sie die Möglichkeit haben, dort einen Tag Pause einzulegen

Author’s recommendation

Nehmen Sie unbedingt Ihre Kamera mit – falls sie Glück haben und der Himmel auf Skye blau ist, machen Sie so viele Erinnerungsfotos wie Sie können!
Profile picture of Tanja Bommer
Author
Tanja Bommer
Update: February 12, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
189 m
Lowest point
8 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Hinweis: Falls in den Tagen zuvor viel Regen gefallen ist, kann es sein, dass die Wasserstände der Flüsse sehr hoch sind, was ein Überqueren umso schwieriger macht, da es keine Brücken gibt. Nach längerer Regenzeit ist es empfehlenswert, diese Route nicht einzuschlagen. In diesem Fall können Sie Ihren Transfer kontaktieren, der Sie von Broadford nach Sligachan bringt, damit Sie die Möglichkeit haben, dort einen Tag Pause einzulegen.

Wenn Sie die Flüsse durchqueren, achten Sie auf lose oder rutschige Steine. Sollten Sie unsicher sein, nehmen Sie Wanderstöcke mit. In jedem Fall finden Sie ein Stück stromab- oder stromaufwärts auch eine geeignetere Stelle, ein Gewässer zu überqueren.

Der Weg führt durch abgelegenes Hinterland auf Wegen, die durchgängig in sehr gutem Zustand sind. Bitte verlassen Sie die Pfade nicht, vor allem wenn die Sichtbarkeit eingeschränkt ist, während Sie noch unterwegs sind. Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich, die GPS-Funktion unserer App zu benutzen, damit Sie sicher von Kilmarie nach Sligachan gelangen. Der Untergrund ist stellenweise recht uneben, dies schließt auch felsige/steinige Strände sowie morastigen Sumpfboden mit ein. Stellen Sie sicher, dass Sie passendes Schuhwerk tragen und, wenn nötig, auf Ihre Schritte achten.

Tips and hints

Sehenswertes

Bla Bheinn

Der Bla Bheinn, der gegenüber der Cuillin Ridge liegt, beeindruckt mit einer Höhe von 990 Metern. Sie gehen direkt am Fuße dieses Bergs entlang, da Sie direkt zwischen Bla Bheinn und der Cuillin Ridge hindurchwandern. Bla Bheinn ist ohne Frage äußerst faszinierend und einer der bekanntesten Berge auf der Isle of Skye.

 

Cuillin Ridge

Dieser Bergkamm, mit einer durchgängigen Länge von 12 Kilometern, ist ein beliebtes Ziel für Kletterer und erfahrene Bergliebhaber aus aller Welt. Diese Strecke zu überqueren gilt als Initiationsritus für absolute Abenteurer. Der Aufstieg besteht aus 3000 Metern und führt über 18 Berggipfel und 12 Munros – eine Unternehmung nur für besonders Wagemutige, die nicht nur einen einwandfreien Gesundheitszustand, sondern auch extrem gute Fitness und Kenntnis der Bergwelt voraussetzt.

Gegenüber des Bla Bheinn, zu Ihrer Linken, gehen Sie unter dem Cuillin Ridge her. Sobald Sie das Sligachan Hotel erreicht haben, werden Sie sogar eine noch beeindruckendere Aussicht auf dieses Naturwunder haben, welches wie ein steiniges Rückgrat aus der Erde herauszuragen scheint.

 

Verpflegung

Auf dieser Etappe gibt es keine Möglichkeit, Essen oder Getränke einzukaufen. Achten Sie darauf, sich in Broadford, wo es einen „Co-op“-Supermarkt gibt, ausreichend mit Proviant zu versorgen. Im Sligachan Hotel (dem Endpunkt Ihrer Wanderung) in Broadford gibt es außerdem ein Restaurant. Es ist empfehlenswert, vorab einen Tisch zu reservieren, falls Sie dort zu Abend essen möchten.

Start

Kilmarie (39 m)
Coordinates:
OS Grid
NG 54519 17182
DD
57.179550, -6.063466
DMS
57°10'46.4"N 6°03'48.5"W
UTM
29V 677496 6341196
w3w 
///total.recitals.hopeless
Show on Map

Destination

Sligachan

Turn-by-turn directions

0.00 km – Sie beginnen die Wanderung des heutigen Tages auf dem Parkplatz, der sich südlich von Kilmarie befindet. Der Parkplatz liegt hinter Ihnen. Gehen Sie GERADEAUS und durch das hölzerne Tor, um auf einen Pfad zu gelangen, der leicht bergauf und am Hang eines Hügels entlang führt.

1.10 km – Nach dem Abstieg weiter GERADEAUS. Überqueren Sie einige kleine Bäche, bevor Sie dem Verlauf des Pfads wieder bergauf folgen.

2.40 km – Beim Aufstieg, bei welchem Sie im Süden den Ben Leacach (271m) sehen können, bleiben Sie weiter auf dem Pfad, dabei RECHTS HALTEN und am Hang entlanggehen. Bald darauf folgt wieder ein Abstieg, der hinab zum Camasunary Bay führt.

3.30 km – Etwa auf der Hälfte des Weges zum Camasunary Bay LINKS ABBIEGEN, um dem Pfad weiter bergab zu folgen. Nach rund 300 Metern überqueren Sie einen kleinen Fluss, welcher sich dann weiter zu Ihrer Rechten befindet.

4.00 km – RECHTS HALTEN und den Fluss per Fußbrücke überqueren, dann weiter in Richtung „Camasunary Lodge” und der Ruine, die sich rechts davon befindet.

4.30 km – Nachdem Sie die Ruine erreicht haben, RECHTS HALTEN und auf einem steinigen Pfad weitergehen. Folgen Sie dem bemalten Schild, welches sich direkt auf der Ruine befindet, Richtung Sligachan.

4.80 km – Sie überqueren hier mithilfe von Trittsteinen den ersten von einigen kleinen Flüssen. Gehen Sie weiter GERADEAUS und seien Sie vorsichtig, die Steine können sehr rutschig oder auch wackelig sein. Überqueren Sie einen Fluss nicht, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Wasserstand zu hoch ist, um sicher ans andere Ufer zu gelangen. Gehen Sie in diesem Fall zurück nach Kilmarie und rufen Sie von dort einen Transfer an.

5.40 km – Gehen Sie hinab bis zum Ufer des Sees, dann weiter GERADEAUS und dem Verlauf des Weges folgen. Der See befindet sich stets zu Ihrer Linken.

7.00 km – Sobald Sie den See hinter sich gelassen haben, weiter GERADEAUS und bleiben Sie auf dem Pfad, der in etwa 1,5 Kilometern nochmals an einem kleineren See herum vorbeiführt.

12.20 km – Gehen Sie weiter GERADEAUS und über die kleine Brücke aus Trittsteinen. Das Tal fächert sich ab hier etwas weiter von Ihnen aus.

13.00 km –Überqueren Sie an dieser Stelle einen breiteren Fluss mithilfe der Trittsteine. Falls nötig, benutzen Sie hier Ihre Wanderstöcke und geben Sie acht auf rutschige oder wackelige Steine. Anschließend weiter GERADEAUS gehen und dem Verlauf des Pfads durch das Tal folgen.

13.40 km – Seien Sie an dieser Stelle vorsichtig: Die Steine auf diesem felsigen Abstieg können je nach Wetterlage sehr rutschig sein. Bleiben Sie auf dem Pfad und gehen Sie weiter GERADEAUS.

16.80 km –LINKS ABBIEGEN und über die Steinbogenbrücke gehen, dann in Richtung des Hotels auf der anderen Seite.

16.90 km – Sie beenden die heutige Etappe an der T-Kreuzung an der A87. Das Sligachan Hotel befindet sich zu Ihrer Linken. Es wird gemunkelt, dass es in der Bar des Hotels eine Auswahl von rund 400 verschiedenen Whiskey-Sorten gibt!  Falls Sie hier jedoch nicht länger bleiben möchten, werden Sie vor dem Hotel von Ihrem Transfer abgeholt.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

OS Grid
NG 54519 17182
DD
57.179550, -6.063466
DMS
57°10'46.4"N 6°03'48.5"W
UTM
29V 677496 6341196
w3w 
///total.recitals.hopeless
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Der Untergrund auf dieser Strecke kann sehr uneben sein. Stellen Sie sicher, dass Sie feste Wanderschuhe oder -stiefel tragen, welche ihre Knöchel gut unterstützen.

Die Route enthält mehrere Flussdurchquerungen, die mithilfe von Wanderstöcken leichter zu bewältigen sind. Letztere sind auch beim Überqueren von unebenen Abschnitten oder bei steilen Abstiegen hilfreich.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
16.9 km
Duration
5:00 h
Ascent
236 m
Descent
263 m
Highest point
189 m
Lowest point
8 m
Multi-stage route Scenic Geological highlights Linear route Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view