Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Wanderung am Silvestri Krater (Schiena dell'Asino)

Hiking route · Sicily
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Wanderweg liparische Inseln
    Wanderweg liparische Inseln
    Photo: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 2000 1950 1900 1850 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise auf Sizilien: Wandern auf den liparischen Inseln

Heute erkunden Sie die Vulkanlandschaft des Ätna. Sie können eine kurze Wanderung am Rande des Silvestri Krater unternehmen. Alternativ und je nach Wetter- & Vulkanbedingungen können Sie aber auch eine geführte Vulkanbesteigung (3.350m) machen (ca. 85,-€ p.P., muss vorab gebucht werden). Am Nachmittag werden Sie mit einem privaten Transfer nach Catania gebracht, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Reise verbringen.

moderate
Distance 8.1 km
2:39 h
349 m
347 m
2,011 m
1,836 m

Wenn Sie den Ausflug auf den Gipfel des Ätna in Begleitung eines Vulkanführers unternehmen möchten, schlagen wir Ihnen stark vor, ihn einige Tage vor der Besteigung bei der Vulkanführer-Vereinigung Ätna-Süd (Holzhütte in Rifugio Sapienza, Tel.: +39 095 7914755, Email: info@etnaguide.com) zu buchen.

 

Zu beachten: Der Zugang zum Gipfel des Ätna ist reglementiert. Diese Beschränkungen wurden zur Sicherheit der Besucher eingeführt, da der Vulkan in den letzten Jahren besonders aktiv war und ist.

Profile picture of Laura Eberle
Author
Laura Eberle
Update: May 16, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,011 m
Lowest point
1,836 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg, manche Stellen sind etwas schwieriger und bedürfen ein gutes Fitnesslevel. 

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Informieren Sie sich vor Ort über die aktuellen Bedingungen am/auf dem Berg und evt. Sperrzonen und Aufstiegsverbote! Bitte denken Sie daran, dass sich das Wetter und die Sicht schlagartig verändern können. 

Machen Sie sich bitte bewusst, dass Sie auf einem aktiven Vulkan wandern und bereiten Sie sich auf alle Eventualitäten und die bestehenden Gefahren (Gase/Lava etc.) vor.

 

Start

Rifugio Sapienza (1,907 m)
Coordinates:
DD
37.700218, 14.998596
DMS
37°42'00.8"N 14°59'54.9"E
UTM
33S 499876 4172554
w3w 
///overstating.prolong.mashes
Show on Map

Destination

Rifugio Sapienza

Turn-by-turn directions

 Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

 

 

0,0 km - Gehen Sie gegenüber des Rifugio Sapienza nach unten und vorbei an der „Casa delle Guide Vulcanologiche” (Haus der Vulkanbergführer). An der befahrbaren Straße angekommen, folgen Sie ihr nach links. Schenken Sie der Straße zu Ihrer Rechten keine Beachtung und laufen Sie weiter geradeaus. Passieren Sie einen großen Parkplatz zu Ihrer Rechten und laufen Sie weiter geradeaus. Passieren Sie zwei deutlich auszumachende Vulkantrichter, die „Crateri Silvestri" (Silvestri Krater) und folgen Sie der befahrbaren Straße weiter geradeaus. Sie erreichen eine Kreuzung mit einer Straße zu Ihrer Rechten und einem Schotterplatz mit einem Saumpfad zu Ihrer Linken. 

1 km - Nehmen Sie den Saumpfad aus Lavastein zu Ihrer Linken, wobei Sie dem Schild „Sentiero schiena dell’asino” und dem Wegweiser „Lapide Malerba” folgen. Ignorieren Sie die Abzweigung links und halten Sie sich auf dem ansteigenden Saumpfad, indem Sie einem weiß-roten, auf eine Trockenmauer aufgemalten Wegweiser folgen. Passieren Sie zu Ihrer Rechten eine Aussichtsterrasse auf Catania und die Küste und gehen Sie geradeaus weiter einem weiß-roten Wegweiser auf Stein nach. Folgen Sie dem deutlich erkennbaren, leicht abfallenden Weg. Bleiben Sie immer auf dem gut sichtbaren Weg, der sich auf und ab über das Brachland zieht. Sie kommen auf einen Freiplatz mit einem in die Erde gerammten Holzpfeiler und einigen seismischen Messinstrumenten: Sie haben die Schiena dell'Asino erreicht. Die sich endlos vor Ihnen erstreckende Talebene aus Lavaströmen ist die Valle del Bove. 

4,0 km - Von dem Aussichtspunkt aus folgen Sie dem bereits gegangenen Weg zurück, bis Sie an die asphaltierte Straße gelangen. Folgen Sie dieser nach rechts hangaufwärts bis zum Erreichen der „Crateri Silvestri". “Hinweis: Empfehlenswert ist der einfache Aufstieg zum Krater zu Ihrer Rechten. Für den Aufstieg folgen Sie dem breiten Weg linkerhand, bis Sie den höchsten Punkt des beeindruckenden Kraters erreichen. Vom Gipfel nehmen Sie den selben Weg für den Abstieg." Passieren Sie die „Crateri Silvestri" und gehen Sie auf der befahrbaren Straße weiter bis zum Rifugio Sapienza.

8,0 km - Sie erreichen das Sapienza.

 

 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
37.700218, 14.998596
DMS
37°42'00.8"N 14°59'54.9"E
UTM
33S 499876 4172554
w3w 
///overstating.prolong.mashes
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
8.1 km
Duration
2:39 h
Ascent
349 m
Descent
347 m
Highest point
2,011 m
Lowest point
1,836 m
Circular route Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view