Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Von Ardgroom nach Lauragh

Hiking route · Southwest Ireland
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Wanderer auf dem Beara Way
    Wanderer auf dem Beara Way
    Photo: Tanja Bommer, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 100 50 10 8 6 4 2 km
easy
Distance 11.4 km
3:10 h
195 m
213 m
125 m
5 m

Auf dieser eher kurzen Tagesetappe von Ardgroom nach Lauragh haben Sie die Möglichkeit einen kurzen Abstecher zu dem bekannten Canfea-Steinkreis zu machen. Dieser wurde vor 4.500 Jahren in der Bronzezeit erbaut und besteht aus 8 ungewöhnlichen, kegelförmigen Steinen. Er zählt zu den am besten erhaltenen Steinkreisen auf Beara. Anschließend führt Sie der Weg noch einmal durch die Berge mit ihren saftig grünen Wiesen. Auf malerischen Trampelpfaden gelangen Sie bis nach Lauragh, das eingebettet zwischen der Kenmare Bay und den Caha Mountains liegt.

Profile picture of Tanja Bommer
Author
Tanja Bommer
Update: July 07, 2022
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
125 m
Lowest point
5 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Sie sollten schwindelfrei und trittsicher sein.

Auf der heutigen Wanderung werden Sie teilweise einige Straßen überqueren. Auch wenn die Straßen nur wenig befahren sind, passen Sie gut auf die vorbeifahrenden Autos auf, wenn Sie die Straße überqueren.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Spurmarkierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

Tips and hints

Essen und Getränke: 

Im Zentrum von Ardgroom gibt es ein Café mit einem kleinen Supermarkt. Hier können Sie Proviant für die heutige Etappe einkaufen, oder vor dem Beginn Ihrer Wanderung einen leckeren Kaffee trinken.

 

Sehenswertes 

Muschelfarmen

Der Hafen von Ardgroom ist, genau wie viele der Küstenabschnitte in dieser Gegend von Irland, versehen mit Netzleinen, die zu Muschelfarmen gehören. Die halbmondförmigen Reihen der Bojen ziehen sich durch die ganze Bucht. Die Muschelfarmer züchten hier noch auf ganz traditionelle und simple Weise: sie befestigen die langen Leinen im Wasser, an denen sich die Larven der Muscheln ganz von selbst ansiedeln und dort über die nächsten 18 Monate wachsen. Danach werden sie geerntet und Ihnen auf einem heißen Teller serviert. Lassen Sie es sich nicht entgehen und probieren Sie ein paar – ganz frisch aus dem Meer!   

 

Cashelkeelty Stone Circles

Direkt neben der „The Old Green Road" steht dieser Steinkreis, der aus fünf einzelnen Steinen besteht, von denen einer gut über zwei Meter hoch ist! Der Cashelkeelty-Steinkreis stammt aus der Bronzezeit und zählt zu einem von hunderten, die auf ganz Irland zu finden sind. Ursprünglich wurde er vermutlich als eine Stätte für Riten und Zeremonien errichtet. Auch heute können Sie noch einige Opfergaben in der Mitte des Kreises entdecken, die allerdings von neuzeitlichen Besuchern hier zurückgelassen wurden. 

 

Start

Village Inn Pub Ardgroom (25 m)
Coordinates:
OSI Grid
V 69005 55159
DD
51.734051, -9.896895
DMS
51°44'02.6"N 9°53'48.8"W
UTM
29U 438064 5731839
w3w 
///eyelids.blessed.commander
Show on Map

Destination

Ortseingang Laraugh

Turn-by-turn directions

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

 

 0.0 km – Sie beginnen die Wanderung mit dem Village Inn Pub zu Ihrer Linken und gehen dann 25 Meter geradeaus, jetzt LINKS ABBIEGEN und dem kleinen Weg folgen.

 0.7 km – An der Kreuzung, an welcher auch ein kleiner Bauernhof zu sehen ist, GERADEAUS weiter gehen und dem Verlauf des Weges folgen.

 1.9 km – An diesem Punkt splittet sich die Straße, gehen Sie auch hier einfach GERADEAUS.

 2.0 km – Am Ende des Weges RECHTS HALTEN und auf die Hauptstraße gehen. Da es auf diesem Stück der Straße keinen befestigten Fußgängerweg gibt und auch die Autos hier recht schnell fahren, achten Sie darauf, immer möglichst weit rechts zu gehen und auf den Verkehr zu achten.

 3.1 km – An der Kreuzung weiter GERADEAUS.

 3.6 km – Hier überqueren Sie die Grenze des Countys Cork zum County Kerry. Gehen Sie weiter GERADEAUS.

 4.5 km – RECHTS ABBIEGEN und die Hauptstraße verlassen. Nehmen Sie dazu die grünen Stufen und gehen Sie dann weiter auf dem Schotterweg, der Sie ins Inland Richtung des Tooth Mountain (643m) führt.

 4.6 km – An der gelben Markierung LINKS ABBIEGEN und dem Pfad folgen.

 4.8 km – Der Weg führt nun bergauf und an einem kleinen Wasserfall entlang. Der Untergrund wird etwas erdiger. Gehen Sie weiter GERADEAUS, aber nehmen Sie sich zuvor einen Augenblick Zeit und versuchen Sie, die Muschelfarmen im Hafen von Ardgroom zu entdecken. Diese liegen hier direkt hinter Ihnen.

 5.0 km – An der gelben Markierung RECHTS HALTEN und dem Weg durch einen kleinen Pass folgen, der zwischen den Felsen hindurch führt.

 5.1 km – Nehmen Sie die grünen Stufen und gehen Sie weiter GERADEAUS.

 5.5 km – Der Weg verläuft ab hier bergab und bietet Ihnen einen wunderbaren Blick über den Hafen von Kilmakilloge, der sich direkt vor Ihnen befindet. Zu Ihrer erstreckt sich ein grünes Tal, ein Stück dahinter ist der charakteristische Tooth Mountain (643m) zu sehen.

 5.8 km – Überqueren Sie einen kleinen Fluss, nehmen Sie danach die grünen Stufen und gehen Sie weiter GERADEAUS.

 6.0 km – Die Holzbrücke überqueren und nochmals ein paar grüne Stufen nehmen und RECHTS HALTEN. Hier gibt es ein schönes Plätzchen im Gras, welches einlädt, eine Rast einzulegen und sich mit einem Snack zu stärken, während Ihre Blicke über den Hafen schweifen und der Wasserfall neben Ihnen plätschert.

 6.2 km – Hinter den Stufen beginnt der Pfad bergauf zu führen. Gehen Sie weiter GERADEAUS. 

 6.5 km – Nachdem Sie nochmals über ein paar grüne Stufen gestiegen sind, gehen Sie wieder weiter GERADEAUS.

 6.6 km – Ab hier wird der Weg zu einem steinigen Geländeweg.

 6.9 km – Nun erreichen Sie die Überreste der Cashelkeelty Stone Circles und können auch einen Blick auf die vielen Opfergaben werfen, welche die Pilger über die Jahre hier zurückgelassen haben.

 7.2 km – Steigen Sie über weitere grüne Stufen und folgen Sie dem Verlauf des Geländewegs bergab.

 7.7 km – Überqueren Sie den Fluss und ignorieren Sie die grünen Stufen zu Ihrer Linken. Gehen Sie GERADEAUS und folgen Sie weiter dem Geländeweg.

 8.0 km – Hier führt der Geländeweg nach links und auf ein metallenes Tor zu. Gehen Sie weiter GERADEAUS und folgen Sie den gelben Markierungen durch die felsige und teilweise auch morastige Gegend.

 8.5 km – Steigen Sie die kleine grüne Leiter hinauf, dann nach 50 Metern RECHTS ABBIEGEN, ein kurzes Stück über den Morast gehen und auf eine weitere Leiter hinzu.

 8.6 km – LINKS ABBIEGEN und dem Trampelpfad durch die Wälder von Reenkilla folgen.

 8.9 km – Am Ende des Feldes RECHTS HALTEN und auf ein paar weitere grüne Stufen zusteuern, dann RECHTS ABBIEGEN und auf eine kleine Asphaltstraße gehen.

 9.2 km – An der Kreuzung weiter GERADEAUS.

 9.7 km – Direkt hinter der Bücke LINKS HALTEN. Die Straße gabelt sich und Sie wandern auf einem kleineren Weg weiter.

 9.9 km – Am Ende des Weges an der Kreuzung LINKS ABBIEGEN und der Straße bis Lauragh folgen.

 11.3 km – Ihre heutige Wanderetappe endet hier an der Straßengabelung.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Coordinates

OSI Grid
V 69005 55159
DD
51.734051, -9.896895
DMS
51°44'02.6"N 9°53'48.8"W
UTM
29U 438064 5731839
w3w 
///eyelids.blessed.commander
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 1 Ltr.). Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten. In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
11.4 km
Duration
3:10 h
Ascent
195 m
Descent
213 m
Highest point
125 m
Lowest point
5 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view