Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Vom Loch Gruinart zum Ardnave Point

Hiking route · Scotland
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • A rusty bike beside one of the cottages along the road
    / A rusty bike beside one of the cottages along the road
    Photo: Macs Adventure
  • / RSPB Visitor Centre entrance signpost
    Photo: Macs Adventure
  • / The road out to Aoradh Farm
    Photo: Macs Adventure
  • / The fields beside Loch Gruinart
    Photo: Macs Adventure
  • / Kilnave Chapel
    Photo: Macs Adventure
  • / The loch beside Aoradh Farm
    Photo: Macs Adventure
  • / Sheep on Aoradh Farm
    Photo: Macs Adventure
  • / Mist rolling in off the sea from the dunes of Ardnave Point
    Photo: Macs Adventure
m 30 20 10 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine Streckenwanderung vom Besucherzentrum des Loch Gruinart, mit einer Schleife durch die wunderschöne Dünenlandschaft des Ardnave Point.
moderate
Distance 17 km
4:30 h
50 m
59 m
35 m
9 m

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise in Schottland: AbenteuerWege Reisen in Schottland

Die Wanderung startet am Besucherzentrum des RSPB Naturschutzgebietes Loch Gruinart und folgt ruhigen Nebenstraßen von der Wald- und Moorlandschaft zu den Feldern und schließlich zur Dünenlandschaft jenseits des Lochs und des Bauernhofs bei Ardnave.  Am Ardbanve Point folgen Sie Sand- und Graswegen auf einer kurzen Schleife um die Küste, bevor Sie auf der Straße nach Gruinart zurückkehren.

Author’s recommendation

Wenn Sie an der Beobachtung von Vögeln interessiert sind sollten Sie einen kurzen Abstecher auf dem ausgeschilderten Waldweg machen, wo Sie in einem Versteck nach Kornweihen, Watvögeln und Gänsen Ausschau halten können.  Halten Sie auch auf dem Weg zum Ardnave Point Ausschau nach Steinadlern!
Profile picture of Peter Haaf
Author
Peter Haaf
Update: October 30, 2020
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
35 m
Lowest point
9 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Denken Sie beim Passieren von Tierweiden immer daran, die Gatter zu schließen. Halten Sie Abstand zu den Tieren. Bei Mutterkuh- und Bullenweiden folgen Sie immer der Umleitung.

Bei regnerischem Wetter könnten die Wege matschig und rutschig sein.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen. Bei Wetterumschwüngen und aufziehenden Gewitter suchen Sie Schutz in einer Hütte oder brechen Sie notfalls die Wanderung ab.

Achten Sie ggfs. auf Umleitungshinweise und folgen Sie der Umleitung bis Sie sich wieder auf dem regulären Weg befinden.

Auf der heutigen Wanderung werden einige Straßen überquert. Achten Sie auf den Verkehr.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Planen Sie genügend Zeit ein. Die angegebenen Zeiten sind reine Gehzeiten, Pausen und Stopps müssen addiert werden.

Tips and hints

Sehenswürdigkeiten

 

RSPB-Naturschutzgebiet Loch Gruinart

Für diejenigen, die sich für die Tierwelt der Insel interessieren, ist das Besucherzentrum der ideale Ausgangspunkt für diese Wanderung zum Ardnave Point.  Zwar gibt es keine Einkehrmöglichkeit, das Zentrum verfügt aber über viele Informationstafeln, Checklisten, die Sie mitnehmen können, um die Arten, die Sie sehen, abzuhaken, und bietet einige Informationen über die im Reservat betriebene Farm.  Je nach Jahreszeit können Sie den schwer fassbaren Wachtelkönig, die Kornweihe, Nonnengänse und den Kiebitz sehen (oder zumindest hören).

 

Kilnave Church

Ein dünnes, durch die Elemente verwittertes Steinkreuz steht neben der Kilnave-Kapelle. Historiker haben es in das 5. Jahrundert datiert, die Kapelle selbst stammt aus dem 13. oder 14. Jahrhundert. Sie können einen kurzen Abstecher von der Straße machen, um sich an der Kapelle umzusehen, die einen wunderbaren Blick über Loch Gruinart und in der Ferne auf das Meer bietet.

 

Ardnave Point

Das Land am Ardnave Point ist Teil der Aoradh Farm, die zwischen den Dünen und einem kleinen See liegt.  Sie werden den Wanderweg mit Vieh, Schafen und manchmal auch Rindern teilen, also beachten Sie bitte die Informationen auf den Aushängen der Farm und achten Sie darauf, die Tiere nicht unnötig zu stören.  Folgen Sie dem Sandweg vom See zu den Dünen und genießen Sie die herrliche Aussicht auf den Killinallan Point, Jura, Colonsay und Nave Island.

 

Essen und Trinken

Entlang der Route gibt es keine Einkehrmöglichkeit, also bringen Sie bitte alles Wasser und Verpflegung mit, die Sie benötigen. Vor Ihrem Start können Sie im Spar Convenience Shop in Port Charlotte Proviant für ein Lunchpaket kaufen.  Nach Ihrer Rückkehr gibt es in Port Charlotte eine handvoll Möglichkeiten, etwas zu essen, z.B. das Port Charlotte Hotel.

Start

RSPB-Besucherzentrum Loch Gruinart (15 m)
Coordinates:
OS Grid
NR 27553 67213
DD
55.821052, -6.351291
DMS
55°49'15.8"N 6°21'04.6"W
UTM
29U 665935 6189337
w3w 
///upstarts.risks.surpassed

Destination

RSPB-Besucherzentrum Loch Gruinart

Turn-by-turn directions

0,00 km - Wenn Sie mit dem Rücken zum Eingang des Besucherzentrums stehen, gehen Sie GERADEAUS bis zur Kreuzung hinunter.

 

0,08 km - An der Kreuzung gehen Sie GERADEAUS weiter auf der kleinen eingleisigen Straße.  Nehmen Sie sich in Acht vor dem Verkehr und gehen Sie zur Seite auf den Grasrand, um Fahrzeuge passieren zu lassen.

 

0,24 km - Wo sich die Straße teilt halten Sie sich LINKS und folgen dem Wegweiser zu einem Parkplatz. Gehen Sie auf dieser Straße leicht aufsteigend 4,4 km weiter.

 

4,60 km - Hier können Sie einen Abstecher (insgesamt 500 m) zur Kilnave Chapel unten auf der rechten Seite machen. Wenn Sie den Umweg nicht machen wollen, gehen Sie 700 m weiter GERADEAUS.

 

5,30 km - Überqueren Sie das Viehgitter auf einen Schotterweg und gehen Sie GERADEAUS weiter, mit einem großen Farmgebäude auf der rechten und einem kleinen See auf der linken Seite.  Folgen Sie dem Schotterweg auf der rechten Seite des Sees. Nach 700 m erreichen Sie einen kleinen Parkplatz und eine Informationstafel.

 

6,00 km - Biegen Sie an einem hölzernen Wegweiser und einer niedrigen Informationstafel nach Ardnave Point RECHTS ab auf einen ansteigenden, sandigen Weg.

 

6,30 km - Bleiben Sie auf dem Weg, der sich nach links wendet und folgen Sie der Küstenlinie mit einem Zaun auf Ihrer linken Seite.

 

6,60 km - Gehen Sie durch ein Metalltor auf ein Feld (auf diesem Feld können sich Kühe befinden, bitte achten Sie also auf Hinweisschilder).  Gehen Sie GERADEAUS auf dem Weg weiter und folgen Sie dem Wegweiser nach Ardnave Point.  Folgen Sie dem sandigen Weg für 1,1 km.

 

7,70 km - Gehen Sie GERADEAUS weiter und folgen Sie der Spur, die zu einem grasbewachsenen Pfad übergeht.  Folgen Sie dem Pfad, während er nach links abbiegt, um die Landzunge zu umgehen.

 

7,90 km - Mit einem umzäunten Platz vor Ihnen gehen Sie RECHTS, und folgen Sie dem Pfad in Richtung eines Tors und eines Holzschildes.  Gehen Sie nach 100 m durch das Tor und biegen Sie nach LINKS ab, um einem Graspfad neben dem Zaun in Richtung der Kraftwerkruinen zu folgen.

 

8,30 km - Nach einer Vertiefung im Boden halten Sie sich LINKS an der Ecke des Feldes, um wieder auf einen sandigen Weg zu gelangen, dem Sie weiter folgen.

 

8,60 km - Wo der grobe Pfad endet, gehen Sie GERADEAUS über das Gras weiter, bis Sie ein Tor im Zaun erreichen.  Gehen Sie durch das Tor.

 

8,80 km - Wenn Sie wieder auf einen Fußweg gelangen, biegen Sie LINKS ab, überqueren einen Bach und passieren ein weiteres Tor.  Gehen Sie GERADEAUS weiter auf einem schmalen Grasweg zwischen den Dünen, dann nach 100 m, wenn der Weg wieder verblasst, gehen Sie GERADEAUS weiter, bis Sie wieder den Sandweg erreichen.

 

9,00 km - Wo der Weg sich teilt, halten Sie sich LINKS, leicht bergauf.

 

9,20 km - Auf dem Weg scharf nach RECHTS abbiegen und dann nach links folgen.

 

9,60 km - An der Stelle, wo ein weiterer Weg sich von links anschließt, biegen Sie RECHTS ab auf einem deutlich sichtbaren Pfad, dem Sie bis zur Farm folgen (wenn Sie nach rechts runter schauen, müssten Sie den Strand erblicken).

 

9,70 km - Ignorieren Sie den Weg auf der rechten Seite und gehen Sie GERADEAUS weiter.

 

10,10 km - Gehen Sie GERADEAUS auf dem Weg weiter und durchqueren Sie das Tor, vorbei an einem großen Farmgebäude auf der rechten Seite und dem Farmhaus auf der linken Seite, bevor Sie zwischen Steinmauern wieder hinunter zur Lochside gehen.

 

10,60 km - Biegen Sie nach LINKS auf den Weg neben dem See ab und folgen Sie diesem zurück zum Parkplatz und zur Infotafel.  Nach 500 m rechts auf den Parkplatz abbiegen und dem Weg mit dem See zu Ihrer Rechten folgen.

 

11,90 km - Nachdem Sie das große Farmgebäude zu Ihrer Linken passiert haben, gehen Sie GERADEAUS durch das Tor. Die Schotterpiste wird zu einer Nebenstraße.  Folgen Sie dem Weg zurück zum Besucherzentrum, um auf Ihr Taxi zur Abholung zu warten.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

OS Grid
NR 27553 67213
DD
55.821052, -6.351291
DMS
55°49'15.8"N 6°21'04.6"W
UTM
29U 665935 6189337
w3w 
///upstarts.risks.surpassed
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Tragen Sie immer gut eingelaufene, feste Wanderschuhe mit fester Sohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 1 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz.

Wanderstöcke können die Gelenke entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
17 km
Duration
4:30 h
Ascent
50 m
Descent
59 m
Highest point
35 m
Lowest point
9 m

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view