Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Über die Gletscherwelt Pitztal-Ötztal - Rettenbachjoch

· 1 review · Hiking route · Oetztal Alps
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Felsiger Aufstieg zur Braunschweiger Hütte
    Felsiger Aufstieg zur Braunschweiger Hütte
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 3000 2500 2000 1500 8 6 4 2 km Gletschertisch … Café-Lounge Wasserfall beim … Hütte Braunschweiger Hütte Berghof Steinbock Gletscherstübele

Die spektakulärste Etappe des E5 vom Pitztal zur Braunschweiger Hütte über das Rettenbachjoch hinunter zur Talstation des Rettenbach-Gletschers bei Sölden.

moderate
Distance 9.4 km
5:00 h
1,337 m
399 m
3,008 m
1,736 m

Die Etappe ist mit 8 km nicht lang, aber aufgrund der Höhenmeter, Wegbeschaffenheit und den Bedingungen, die auf den fast 3000m hohen Übergängen herrschen, die Schlüssetappe der ganzen Route. Mit dem Bus fahren Sie am Morgen nach Mittelberg am Ende des Pitztals (Haltestelle "Gletscherbahn"). Von dort wandern Sie auf dem gut gekennzeichneten „Wasserfallweg“ bis zur Braunschweiger Hütte. Ab der Braunschweiger Hütte über das Rettenbachjoch Auch beim Anstieg auf das Rettenbachjoch gibt es einige versicherte Stellen, generell ist der Weg aber technisch einfacher (erkundigen Sie sich in der Braunschweiger Hütte nach der Wegbeschaffenheit). Der Blick vom Rettenbachjoch ist ebenfalls spektakulär, allerdings weitet sich der Blick von hier auch über den verbauten Rettenbachferner. Der Abstieg verläuft über Geröll und Blockwerk. Achten Sie gut darauf, wo die Wegmarkierungen sind (evtl. liegt zu Saisonbeginn noch viel Schnee, sodass die Wegmarkierungen nicht gut erkennbar sind - folgen Sie dann der Spur über das Schneefeld am Rande der Piste entlang; ggfs. empfehlen sich beim Abstieg Grödel). Ab Mitte/Ende Juli können Sie auch mit der Gondel zum Bergrestaurant des Rettenbachferner abfahren. Vom Restaurant an der Talstation des Rettenbach Gletscher nehmen Sie den Bus nach Sölden (Haltestelle "Gaislachkoglbahn" oder "Giggijochbahn", je nach Unterkunft). Der letzte Bus fährt üblicherweise bereits ca. 15.30 Uhr. Informieren Sie sich bitte im Vorhinein über die Abfahrtszeiten, Fahrplanauskunft unter https://fahrplan.vvt.at

Profile picture of Dennis Schank
Author
Dennis Schank 
Update: November 26, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
3,008 m
Lowest point
1,736 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Berghof Steinbock
Gletscherstübele
Braunschweiger Hütte
Gletschertisch Bedienungsrestaurant mit Cafè-Lounge

Safety information

Wenn Sie sich von den bisherigen Etappen erschöpft fühlen oder Sie bereits Probleme mit der Schwindelfreiheit hatten, sollten Sie diese Etappe nicht gehen, da diese technischer und anstrengender ist!

Achten Sie auch auf Steinschlag und halten Sie daher Abstand zu anderen Wanderern. Am Saisonbeginn können auf diesem Streckenabschnitt noch Altschneefelder liegen.

Planen Sie immer genügend Zeit für Ihre Wandertour ein. Angegebene Gehzeiten sind reine Gehzeiten. Pausen für Fotos und Rast müssen zu den angegebenen Zeiten dazu addiert werden. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse und beobachten Sie Wetterveränderungen. In den Alpen können sehr schnell Gewitter aufziehen. Verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Tips and hints

Am besten erfragen Sie auf der Braunschweiger Hütte, ob der Übergang über das Rettenbachjoch möglich und empfehlenswert ist.

Mit dem Bus fahren Sie am Morgen nach Mittelberg am Ende des Pitztals (Haltestelle "Gletscherbahn").

Im Hochsommer fährt die Schwarze Schneid Gondel vom Rettenbachjoch hinab zum Gletscherlokal, falls Sie sich den Abstieg sparen möchten. Weitere Informationen unter https://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/bergbahnen-im-sommer/a-schwarze-schneidbahn 

Ab der Talstation Rettenbachferner fahren Sie mit dem Bus nach Sölden (Haltestelle "Gaislachkoglbahn" oder "Giggijochbahn", je nach Unterkunft).

Der letzte Bus fährt üblicherweise bereits ca. 15.30 Uhr. Informieren Sie sich bitte im Vorhinein über die Abfahrtszeiten, Fahrplanauskunft unter https://fahrplan.vvt.at 

Start

Bushaltestelle Mittelberg "Gletscherbahn" (1,741 m)
Coordinates:
DD
46.958484, 10.876417
DMS
46°57'30.5"N 10°52'35.1"E
UTM
32T 642764 5202259
w3w 
///economic.needed.credit
Show on Map

Destination

Bergrestaurant Rettenbach Gletscher (Bushaltestelle)

Turn-by-turn directions

0.0 km nehmen Sie den Bus von Ihrer Unterkunft aus bis zur Endstation „Mittelberg Gletscherbahn“. 

Folgen Sie der Beschilderung zur Gletscherstube.

1.7 km Die Gletscherstube befindet sich zu Ihrer Linken. Bleiben Sie weiter auf dem breiten Schotterweg.

1.9 km BIEGEN SIE RECHTS AB und nehmen Sie den Trampelpfad, der links vom Schotterweg abzweigt. Der Pfad ist mit einer rot-weiß gestreiften Bemalung markiert und ein großer gelber Wegweiser schildert den Weg zum Wasserfall aus.

3.0 km gehen Sie weiter GERADEAUS und folgen Sie dem seilversicherten Steig. Halten Sie sich gut am Seil fest und achten Sie darauf, wo Sie hintreten. Nehmen Sie die Hände zur Hilfe, wenn Sie sich unsicher fühlen.

3.3 km Sie erreichen eine breite Schotterstraße. BIEGEN SIE LINKS AB und folgen Sie der Straße bergauf.

3.8 km BIEGEN SIE LINKS AB auf einen weiteren Steig. Dieser ist mit einer rot-weißen E5-Bemalung ausgeschildert.

4.0 km An der Gabelung nehmen Sie den Weg RECHTS bergauf. Rechts befindet sich ein gelber Wegweiser, der die Braunschweiger Hütte ausschildert. Es folgen steile seilversicherte Passagen, die durchgehend mit roten Markierungen ausgeschildert sind. Achten Sie auf die Bemalungen auf den Steinen.

5.5 km Sie haben die Braunschweiger Hütte erreicht. Gehen Sie rechts an der Hütte vorbei. Sie haben nun zwei Optionen weiterzuwandern: Über das Rettenbachjoch oder über das Pitztaler Jöchl.

Wenn Sie über das Rettenbachjoch gehen möchten, wählen Sie den RECHTEN Weg an den gelben Wegweisern und folgen Sie der Beschilderung zum Rettenbachjoch.Wenn Sie über das Pitztaler Jöchl wandern möchten, BIEGEN SIE LINKS AB.

Weg über das Rettenbachjoch:Folgen Sie weiterhin den rot-weißen Markierungen auf den Steinen. Es gibt nur einen Pfad, dieser ist steil und seilversichert und man sollte teilweise die Hände zur Hilfe nehmen.

7.1 km Sie haben das Rettenbachjoch und somit den höchsten Punkt der heutigen Wanderung erreicht.

Für den Abstieg BIEGEN SIE LINKS AB vor dem Häuschen, welches sich direkt vor Ihnen befindet, wenn Sie oben ankommen. Folgen Sie wieder den roten Markierungen. Der Pfad ist zunächst steil und geröllig, eine kurze Passage ist seilgesichert, und führt unter der Seilbahn und dann links am Hang des Karleskogel entlang.

8.2 km Sie treffen auf den Steig, der vom Pitztaler Jöchl herunter kommt.

8.6 km Sie erreichen einen Fahrweg. Folgen Sie diesem in breiten Kehren abwärts. Unter Ihnen liegt gut ersichtlich das große Bergrestaurant des Rettenbach Gletschers. Die Kehren können immer wieder über einen Pfad abgekürzt werden.

9.4 Sie haben das Bergrestaurant des Rettenbach Gletschers erreicht. Davor befindet sich die Bushaltestelle für Bus 8404 nach Sölden.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Morgens: Bus Linie 4204 bis Mittelberg/Pitztal

Nachmittag:  Gletscherbus Rettenbachferner - Sölden

Coordinates

DD
46.958484, 10.876417
DMS
46°57'30.5"N 10°52'35.1"E
UTM
32T 642764 5202259
w3w 
///economic.needed.credit
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

OUTDOOR E5 Oberstdorf - Meran/Bozen, Etappe 4 + 5

Equipment

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 2 Ltr. Je nach Etappenlänge). 

Wanderstöcke können beim Auf- und Abstieg die Knie entlasten. 

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack. 


Questions and answers

Question from Thorsten Barchet · June 08, 2021 · Community
Hallo,wir wollen den weg mit Hund im September machen ist der weg mit Hund machbar und brauchen wir im September Grödeln
Show more
Answered by Anja Vogel · June 08, 2021 · AbenteuerWege Reisen GmbH
Hallo Thorsten. Das kommt natürlich auf die Bergtüchtigkeit des Hundes an. Ein wandererfahrener Hund sollte es schaffen. Im Sept würde ich sicherheitshalber immer Grödel mitnehmen. Falls es geschneit hat, je nach dem wie viel, kann es für den Hund schwierig werden.
Question from josef wagner · September 20, 2020 · Community
ich habe da einen Tunnel gesehen der vom etwa unter dem Rettenbachjoch nach Süden geht, ist der noch mit einem MTB befahrbar und auch beleuchtet? mfg aus Wien Penzing
Show more
Answered by Anja Vogel · September 21, 2020 · AbenteuerWege Reisen GmbH
Hi Josef. Es gibt einen Tunnel vom Rettenbach- zum Tiefenbachferner. Bezüglich der Befahrung müsstest du dich allerdings an das Tourismusbüro in Sölden wenden. Die können hierzu eine aktuelle Auskunft geben. MFG Anja
1 more reply

Rating

5.0
(1)
Ina Donitzka
September 25, 2018 · Community
Für Sparfüchse-> lauft bis zur Haltestelle Mautstelle, dann spart ihr 6 Euro Mautgebühren. Das fand ich nämlich sehr teuer! (Das Bus-Ticket kostet 6 Euro + 6 Euro Mautgebühren = Teuer für ca.20 Minuten Fahrt)
Show more
Dienstag, 25. September 2018 17:23:53
Photo: Ina Donitzka, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
9.4 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,337 m
Descent
399 m
Highest point
3,008 m
Lowest point
1,736 m
Multi-stage route Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 7 Waypoints
  • 7 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view