Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Über den Lairigmor-Pass zum Ben Nevis und Fort William

Hiking route · Highland Council
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Echte Highlander entlang des Weges
    Echte Highlander entlang des Weges
    Photo: Tanja Bommer, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 300 200 100 -100 20 15 10 5 km
moderate
Distance 24 km
6:45 h
538 m
529 m
333 m
5 m

Es bleibt nur noch eine letzte Etappe bis Fort William. Lassen Sie auf dem Weg Ihre kontrastreiche Reise von der Nordsee bis zur Atlantikküse Revue passieren, während Sie durch den abgelegenen Lairigmor-Pass in Richtung Ben Nevis gehen – der höchste Berg Schottlands, der das Ende Ihres Epos von Küste zu Küste markiert. Legen Sie Ihren Kiselstein vom River Tay an den Ufern des Atlantikfjords Loch Linnhe ab. Sie haben Schottland von Küste zu Küste durchwandert. Gut gemacht!

Author’s recommendation

Der West Highland Way ist ein wunderschöner Weitwanderweg. Die letzten Kilometer nach Fort William sind jedoch wenig beeindruckend, da Sie ausschließlich über Ashalt laufen müssen. Puristen, die dem exakten Routenverlauf folgen wollen, müssen leider die Straße in Kauf nehmen. Sollten Sie diese vermeiden wollen, gibt es zwei Alternativen. Die Abzweigung ist auf der Karte markiert (ist für beide Alternativen identisch). Der Peat Track (Moorweg) führt an der Gabelung nach links - über den Cow Hill nach Fort William. Die leichtere Variante ist mit "Around Cow Hill" (um den Kuhberg) ausgezeichnet und führt in diesselbe Richtung wie der West Highland Way, vermeidet jedoch die Straße.

 

Profile picture of Tanja Bommer
Author
Tanja Bommer
Update: July 07, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
333 m
Lowest point
5 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Sie sollten trittsicher sein.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Start

Kinlochleven (10 m)
Coordinates:
OS Grid
NN 18701 62103
DD
56.715300, -4.963910
DMS
56°42'55.1"N 4°57'50.1"W
UTM
30V 379796 6287417
w3w 
///caps.producers.logic
Show on Map

Destination

Fort William

Turn-by-turn directions

Der West Highland Way ist sehr gut ausgeschildert - folgen Sie einfach der weißen Distel.

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

 

Der West Highland Way ist so gut markiert und eine so populäre Route, dass Sie entspannt dem Weg folgen können ohne Schritt-für-Schritt Anweisungen folgen zu müssen.

Kinlochleven verlassend steigen Sie den Weg hinauf durch einen Wald.

Auf ca. 900 ft führt der Weg zum Start von Larigmor mit ausgezeichneten Blicken hinunter auf die Stadt und den See, umgeben von beeindrucken Berggipfeln.

Der Weg windet sich durch die Moorlandschaft mit Bergen zu beiden Seiten. Halten Sie Ausschau nach Adlern.

Schließlich erreichen Sie forstwirtschaftliche Plantagen und bald erhaschen Sie die ersten Blicke auf den Gipfel von Ben Nevis.

Vorbei am Iron Age Fort von Dun Deardail windet sich der Weg hinab in den Glen Nevis. Danach folgen Sie dem Fluss Nevis bevor Sie auf die Straße nach Fort William und zum Ende Ihres wundervollen Wandertages kommen.

Vorbei am Ende des alten West Highland Way und der Belford Road folgend auf die High Street erreichen Sie den Endpunkt des Trails. Lassen Sie die Erkenntnis sacken dass Sie Schottland nun von Küste zur Küste durchquert haben – Herzlichen Glückwunsch! - und freuen Sie sich auf einen entspannten Abend.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Coordinates

OS Grid
NN 18701 62103
DD
56.715300, -4.963910
DMS
56°42'55.1"N 4°57'50.1"W
UTM
30V 379796 6287417
w3w 
///caps.producers.logic
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 1 Ltr.). Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten. In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
24 km
Duration
6:45 h
Ascent
538 m
Descent
529 m
Highest point
333 m
Lowest point
5 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view