Plan a route here Copy route
Hiking routerecommended route

Über den Gipfel des Beinn an Oir

Hiking route · Scotland
LogoAbenteuerWege Reisen GmbH
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Der Bergkamm auf dem Abstieg vom Gipfel
    / Der Bergkamm auf dem Abstieg vom Gipfel
    Photo: Catharine Allan, MacsAdventure
  • / The view of Beinn an Oir from Beinn Shiantaidh
    Photo: Macs Adventure
  • / Die Trittsteine über den Bach auf dem Weg zum Lochan
    Photo: Catharine Allan, MacsAdventure
  • / Der Weg hinauf zum Gipfelgrat des Beinn an Oir
    Photo: Catharine Allan, MacsAdventure
  • / The view from Beinn an Oir summit ridge
    Photo: Macs Adventure
  • / Beinn an Oir summit trig point
    Photo: Macs Adventure
  • / Schotterweg auf dem Abstieg vom Gipfel zum Sattel
    Photo: Catharine Allan, MacsAdventure
m 800 600 400 200 -200 14 12 10 8 6 4 2 km
Bewältigen Sie abwechslungsreiches und unwegsames Gelände auf einer ikonischen, jedoch durchaus anstrengenden Route, die beim Beinn an Oir, dem höchsten Berg auf der Isle of Jura endet.  
moderate
Distance 14.3 km
5:00 h
741 m
741 m
757 m
17 m

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise in Schottland: AbenteuerWege Reisen in Schottland

Bitte unternehmen Sie diese Route nicht bei schlechten Wetterbedingungen; nach starkem Regen wird der Aufstieg besonders sumpfig und die Fels- und Geröllpfade auf den Hügeln äußerst rutschig sein.  Die Route ist ebenfalls nicht geeignet, wenn Sie nicht schwindelfrei sind, da es sowohl beim Auf- als auch beim Abstieg steile Gefälle gibt.  Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Route nur dann zu gehen, wenn Sie mit Karte und Kompass sicher navigieren können und ein erfahrener, schwindelfreier Wanderer sind.

Obwohl es sich um eine anspruchsvolle Route handelt, wiegen die Belohnungen an einem guten Tag sicherlich alle Anstrengungen auf - die Aussicht auf die Paps und über den Sound of Jura in Richtung Festland ist spektakulär.  Wenn Sie eine leichtere Alternative bevorzugen, gehen Sie die Route zum Paps of Jura Lochan, die auch tolle Aussichten ermöglicht. 

Author’s recommendation

Egal für welche Routenvariante Sie sich heute entscheiden, halten Sie auf jeden Fall Ausschau nach den Hirschherden von Jura, sowie Gold- und Seeadlerpaare.
Profile picture of Peter Haaf
Author
Peter Haaf
Update: October 30, 2020
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
757 m
Lowest point
17 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Der Telefonempfang ist sehr begrenzt, unterwegs könnten Sie aber gelegentlich volles Signal haben. deshalb ist es am besten, dem Personal in Ihrer Unterkunft mitzuteilen, was Sie für den Tag geplant haben, besonders wenn Sie alleinreisend unterwegs sind.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen. Bei Wetterumschwüngen und aufziehenden Gewitter suchen Sie Schutz in einer Hütte oder brechen Sie notfalls die Wanderung ab.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Planen Sie genügend Zeit ein. Die angegebenen Zeiten sind reine Gehzeiten, Pausen und Stopps müssen addiert werden.

Tips and hints

Sehenswürdigkeiten

 

Die Paps of Jura

Die berühmtesten Berge von Jura - die Paps - sind bekannt dafür, dass sie Teil eines alljährlichen Bergrennens sind, eine strapaziöse Ausdauerprüfung über eine äußerst lange Strecke. Gemessen an der üppigen, flachen Landschaft der benachbarten Isle of Islay sind diese Berge im Vergleich äußerst auffallend.

 

Essen und Trinken

Unterwegs gibt es nirgendwo etwas zu essen oder zu trinken, bringen Sie also genügend Wasser und Verpfelgung für unterwegs mit.  Sie können sich im Gemeindeladen in Craihouse mit Snacks eindecken (beachten Sie bitte die Öffnungszeiten). Sie können auch in Ihrer Unterkunft am Vorabend ein Lunchpaket vorbestellen.

Start

Parkplatz an der A846 über die Steinbrücke (17 m)
Coordinates:
OS Grid
NR 54488 72057
DD
55.878914, -5.926852
DMS
55°52'44.1"N 5°55'36.7"W
UTM
30U 316917 6196475
w3w 
///chuckle.outboard.remodel

Destination

Parkplatz an der A846 über die Steinbrücke

Turn-by-turn directions

0,00 km - Vom Parkplatz hinter der Steinbrücke gehen Sie nach RECHTS und überqueren Sie die Brücke, dann gehen Sie nach 50 m am Ende der Brücke RECHTS und steigen einige Steinstufen hinunter, bis Sie durch einen Zaun auf eine Wiese gelangen.

 

0,05 km - Sobald Sie den Zaun passiert haben, halte Sie sich RECHTS, um dem Graspfad durch die Farne zu folgen, bis Sie an einen Bach gelangen.  Überqueren Sie den Bach und folgen Sie dem Pfad weiter bis zu einer Anhöhe.

 

0,20 km - An der kleinen Anhöhe nach LINKS auf einen steinigen Weg abbiegen und dem Pfad aufwärts folgen.  Dann folgen Sie dem Pfad nach RECHTS über sumpfigen Boden und überqueren den Hügel - bleiben Sie weiter oben am Hang, um die schlammigsten Teile zu vermeiden und seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Bäche überqueren.

 

1,20 km - Umrunden Sie den Grat auf ca. 150 m, gehen Sie LINKS und folgen Sie dem Pfad hin zur Mündung des Loch.  Sie werden einen Teil des Beinn Shiantaidh voraus sehen können.

 

2,10 km - Mit dem Bach unten im Tal gehen Sie auf dem grasbewachsenen Pfad weiter entlang des Hangs, bis Sie schließlich den Sprung des Baches am Loch erreichen.  Nach 300 m überqueren Sie einen Bach und biegen dann RECHTS auf einen breiteren grasbewachsenen Pfad ab. Gehen Sie weiter bis zum Sprung des Bachs.

 

2,90 km - Gehen Sie GERADEAUS bis zu einer ummauerten Ecke des Baches auf einem Kiesweg weiter und folgen Sie dem Bach bis zu seinem Sprung. 

 

Wenn Sie vorhaben, nur bis zum See zu gehen, können Sie umkehren und denselben Weg wieder zurück zum Parkplatz gehen.

 

3,10 km - Wo der Pfad sich teilt, bleiben Sie RECHTS auf dem höher gelegenen Pfad am See.  Folgen Sie diesem grasbewachsenen Pfad für 1,7 km (dieser Pfad könnte bei nassem Wetter matschig sein).

 

4,80 km - Biegen Sie RECHTS vom seeseitigen Pfad ab und folgen Sie 200 m lang einem undeutlichen, aufsteigenden Graspfad, der Sie zum Sattel zwischen Beinn an Oir und Beinn Shiantaidh führt.

 

5,00 km – Gehen Sie RECHTS und überqueren Sie einen Bach, dann weiter Richtung des Sattels.

 

5,50 km - Biegen Sie RECHTS ab und folgen Sie einem stärker ausgeprägten Pfad, der am Fuße von Beinn an Oir entlangführt. Biegen Sie dann in 100 m nach LINKS ab und folgen Sie dem Pfad mit einer Geröllhalde oben auf Ihrer rechten Seite. 

 

5,80 km – Gehen Sie nach RECHTS und folgen Sie dem Pfad mit einer Geröllhalde oben auf Ihrer rechten Seite (bitte achten Sie auf etwaige Wanderer, die unter Ihnen gehen).

 

6,50 km - Nachdem Sie an einem Felsvorsprung zu Ihrer Linken vorbeigekommen sind, folgen Sie LINKS dem Pfad in Richtung der vor Ihnen liegenden Kammlinie.  Wenn Sie die Kammlinie erreichen, wenden Sie sich nach LINKS und folgen Sie dem Pfad zum Gipfel.  Sie werden auf dem Grat auf zwei Steinhaufen stoßen - gehen Sie zwischen ihnen durch das Geröllfeld.

 

6,90 km - Wenn Sie den zweiten Steinhaufen auf dem Grat erreichen, steigen Sie leicht ab und gehen GERADEAUS weiter, um zwischen zwei Schutzhütten hindurchzugehen.  Steigen Sie dann den steinigen Pfad zum Gipfel hinauf.

 

7,20 km - Der Gipfelpunkt befindet sich geschützt zwischen den Felsblöcken.  Der Blick von hier aus auf den letzten Pap, Beinn a Chaolais, ist spektakulär.  Nach einer Pause, um neue Kraft zu schöpfen, geht es GERADEAUS zum Ende des Grates weiter und auf einem Pfad auf der linken Seite des Grates hinunter.  Achten Sie auf den steilen Abhang.

 

7,50 km – Halten Sie sich RECHTS, entlang des Grates und bleiben Sie auf dem kiesigen Pfad zwischen den Felsblöcken.  Gehen Sie dann direkt den Grat hinunter, wo der Pfad zu einer "Schlucht" aus feinerem Geröll wird - auf dem Grat darunter befindet sich ein kleines Grasplateau.  Seien Sie vorsichtig auf dem Geröll und bewegen Sie sich langsam und mit Bedacht.

 

7,60 km - Vom Grasplateau geht es GERADEAUS weiter auf dem Graspfad entlang des Grats mit dem Felsvorsprung zu Ihrer Rechten.  Setzen Sie den Abstieg auf dem Grat fort und achten Sie dabei besonders auf den steilen Abgang nach rechts.

 

8,30 km - Nach Erreichen des abgeflachten Sattels mit dem Lochan über der Kuppe zu Ihrer Rechten gehen Sie GERADEAUS für 50 m weiter, dann LINKS halten, um auf einen undeutlichen Graspfad zu gelangen, der nördlich des Hauptstroms in den Loch hinunterführt, wobei Sie möglichst oben am Hang bleiben, um die sumpfigen Stellen zu meiden.

 

10,60 km - Hinter dem Ende des Sees mündet der grasbewachsene Pfad in einen etwas deutlicher sichtbaren Weg.  Gehen Sie auf diesem weiter GERADEAUS in Richtung der Mündung des Sees.

 

11,30 km - Mit der Kuppe zu Ihrer Linken befinden Sie sich nun wieder dort, wo Sie nach Beinn Shiantaidh umgeleitet wurden.  Gehen Sie GERADEAUS weiter, bis Sie den Fluss erreichen, überqueren Sie ihn nach 200 m mit Hilfe der Trittsteine, biegen Sie dann LINKS ab und folgen Sie dem Bach.

 

11,30 km - Biegen Sie nach RECHTS ab und folgen Sie dem Pfad über den Grat voraus in der Ferne über grasbewachsenes sumpfiges Gelände.

 

13,20 km - Sie erreichen schließlich den Scheitel der Kammlinie und gehen dann RECHTS, dem Graspfad folgend, den Sie auf dem Hinweg entlang gekommen sind, der in Richtung der Straße und der darunter liegenden Brücke hinunterführt.

 

14,40 km - Gehen Sie GERADEAUS weiter über den Bach, steigen Sie dann leicht an und folgen Sie dem Pfad durch die Farne zur Brücke vor Ihnen.

 

14,40 km - Passieren Sie den Zaun, dann biegen Sie RECHTS ab und folgen Sie dem Pfad über einen Bach und die Stufen zur Straße hinauf. Dann biegen Sie LINKS auf die Straße ab und überqueren Sie die Brücke.

 

14,50 km - Ihre Wanderung endet dort, wo Sie begonnen hat.  Machen Sie sich nun auf den Weg zurück nach Craighouse, um ein wohlverdientes Essen zu genießen!

Note


all notes on protected areas

Coordinates

OS Grid
NR 54488 72057
DD
55.878914, -5.926852
DMS
55°52'44.1"N 5°55'36.7"W
UTM
30U 316917 6196475
w3w 
///chuckle.outboard.remodel
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Tragen Sie immer gut eingelaufene, feste Wanderschuhe mit fester Sohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 1 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz.

Wanderstöcke können die Gelenke entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
14.3 km
Duration
5:00 h
Ascent
741 m
Descent
741 m
Highest point
757 m
Lowest point
17 m

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view