Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Rundweg Totengrund inklusive Wilsede und Wilseder Berg von Niederhaverbeck ausgehend

Hiking route · Lüneburger Heide
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Totengrund
    Totengrund
    Photo: Anne Stefer, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 160 140 120 100 80 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Wegführung für den Fall, dass Sie in Niederhaverbeck untergebracht sind.

Eins der schönsten Heidfächen in der Lüneburger Heide und Geburtsort des ersten Naturschutzgebietes in Deutschland.

moderate
Distance 17.8 km
4:30 h
104 m
104 m
167 m
93 m

Der Rundweg führt Sie um das mystische Tal des Totengrund.  Es ist eins der schönsten Heideflächen und einer der meistfotografierten Bereiche der Lüneburger Heide.  1906 entstand durch den Heidepastor Wilhelm Bode hier das erste Naturschutzgebiet in Deutschland. Von hier geht es über den autofreien und ursprünglichen Heideort Wilsede. Hier lohnt es sich, etwas zu verweilen und die Ursprünglichkeit und Ruhe des Ortes zu genießen. Im Gasthof Heidemuseum können Sie sich stärken und ausruhen. Direkt hinter dem Ort steht die Besteigung des Wilseder Berges, mit 169m der höchste Berg der Lüneburger Heide an. Vom Gipfel gibt es eine atemberaubende Fernsicht ins Heidetal. Gemütlich geht es durch die Heide zurück nach Niederhaverbeck.   Sie können die Wanderung nach Belieben erweitern oder kürzen.

 

Profile picture of Dennis Schank
Author
Dennis Schank 
Update: June 01, 2022
Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
167 m
Lowest point
93 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 16.34%Dirt road 2.12%Forested/wild trail 46.28%Unknown 35.24%
Asphalt
2.9 km
Dirt road
0.4 km
Forested/wild trail
8.2 km
Unknown
6.3 km
Show elevation profile

Safety information

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Spurmarkierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

Start

Niederhaverbeck (96 m)
Coordinates:
DD
53.149334, 9.909343
DMS
53°08'57.6"N 9°54'33.6"E
UTM
32U 560814 5889269
w3w 
///coats.wicks.waxing
Show on Map

Destination

Niederhaverbeck

Turn-by-turn directions

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise zusätzlich das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

Über Oberhaverbeck und den Turmberg gelangen Sie auf den Sellhorner Weg. Über den Freudenthalweg gelangen Sie schließlich zum Totengrund. Hier führt Sie ein schmaler Weg um den historischen Totengrund. Dabei ändert sich der Blickwinkel und enthüllt immer wieder neue Wunder dieses magischen Ortes. Wenn Sie den Totengrund umrundet haben, wandern Sie auf einem sandien Weg nach Wilsede. Sie verlassen Wilsede in Richtung Niederhaverbeck. Vor dem Wald biegen Sie auf den Feldweg nach links ab und schlagen nun einen südlichen Kurs ein. Links zieht jetzt die offene Heidelandschaft, rechts der Wald vorbei. Sie treffen wieder auf den Freudenthalweg, der zu Ihrer Rechten abgeht. Diesem folgen Sie zurück nach Niederhaverbeck.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
53.149334, 9.909343
DMS
53°08'57.6"N 9°54'33.6"E
UTM
32U 560814 5889269
w3w 
///coats.wicks.waxing
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Wanderstöcke können die Knie entlasten.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
17.8 km
Duration
4:30 h
Ascent
104 m
Descent
104 m
Highest point
167 m
Lowest point
93 m
Circular route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view