Plan a route here Copy route
Hiking route

Erweiterung: Caldeirão Verde und Inferno

Hiking route · Portugal
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Anne Stefer, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1200 1100 1000 900 800 700 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine angenehme Wanderung von Queimadas nach Caldeirao Verde & Caldeirao Inferno durch eine Dschungel-artige Vegetation, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Distance 18.1 km
10:20 h
3,343 m
3,307 m
1,175 m
827 m

Die Wanderung im grünen Kessel Caldeirão Verde ist für viele Kenner die spektakulärste Levadatour, die Vegetation erinnert mitunter an Südostasien. Der wildromantische Weg verläuft durch enge Schluchten, die Levada ist größtenteils in die senkrechte Felswand geschlagen und führt durch zahlreiche Tunnels und unter Felsüberhängen hindurch, dabei rauschen immer wieder Wasserfälle über Sie hinweg. Am Ende stehen Sie im Caldeirão Verde, einem grünen Bergkessel mit steilen Wänden, von denen ein imposanter Wasserfall hinabstürzt. Wenn Sie wollen, können Sie auch noch weiter zum Caldeirão do Inferno, dem Höllenkessel, laufen.

 

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Madeira - Der grüne Nordosten" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-81/madeira-der-grne-nordosten  

oder an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Madeira: Driv & Hike" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-451/madeira-drive-hike/

Profile picture of Anne Stefer
Author
Anne Stefer
Update: October 20, 2020
Highest point
1,175 m
Lowest point
827 m

Safety information

Der Weg an der Levada kann sehr schmal sein. Manchmal müssen Sie entlang kleiner und schmaler Mauern gehen. Im Winter kann dieser Weg entlang der Levada rutschig sein. Die Wanderung von Caldeirao Verde nach Caldeirao Inferno führt teilweise durch enge Tunnel, stellen Sie sicher, dass Sie eine Taschenlampe mitnehmen. 

Tips and hints

Nehmen Sie sich heute auf jeden Fall ein Lunch Paket mit, wenn Sie die gesamte Route bis Caldeirao Inferno wandern möchten. Es gibt keine Restaurants oder Cafés auf dem Weg.

Stellen Sie sicher, dass Sie während der Wanderung immer genügend Wasser bei sich haben.  

Start

Parque das Queimadas (881 m)
Coordinates:
DD
32.783527, -16.906044
DMS
32°47'00.7"N 16°54'21.8"W
UTM
28S 321497 3628897
w3w 
///sushi.clinically.reloads

Destination

Parque das Queimadas

Turn-by-turn directions

Sie beginnen die Wanderung gleich im Queimadas Park und wandern vorbei an den beiden kleinen Pousadas. Überqueren Sie die hölzerne Brücke und biegen dann an der alten Levada do Caldeirão Verde rechts ab. Der rote Lehmweg ist bei Nässe extrem rutschig! Gehen Sie auf dem Moos, dort geht es sich besser.

Nach ca. 15 Minuten durchqueren Sie ein Tor, hinter dem der Weg schmaler wird. Kurz dahinter erreichen Sie eine abgebrochene Stelle der Levada. Folgen Sie dem kleinen Pfad neben der Levada.

Nachdem Sie 2 Schluchten überquert haben, gelangen Sie nach ca. 1 Stunde zum ersten sehr kurzen Tunnel. Hinter dem Tunnel sehen Sie einen nach rechts führenden Pfad, der zum “Vale da Lapa” führt. Gleich darauf erreichen Sie den 2. Tunnel (ca. 5 Minuten). Der 3. Tunnel folgt sogleich und ist recht niedrig. Kopf einziehen! Nicht weit hinter dem 3. Tunnel müssen Sie die Levada wieder verlassen, um einen überhängenden Felsen zu umgehen.

Sie gehen nun durch einen letzten, sehr kurzen Tunnel und erreichen nach ca. 1 Stunde und 35 Minuten eine Überlaufrinne und eine Schleuse. Klettern Sie den Weg links neben der Überlaufrinne hinauf, um sich die 300 m hohen Wasserfälle und die Wasserbecken anzuschauen (Grüner Kessel = Caldeirão Verde). Ihr Ziel ist erreicht.

Nehmen Sie bitte den gleichen Weg wieder zurück.

 

Bitte beachten Sie, dass die in Outdooractive angezeigte km-Zahl durch fehlerhafte GPS-Messungen aufgrund des felsigen Terrains verfälscht ist. Diese Tour ist etwa 14 km lang.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
32.783527, -16.906044
DMS
32°47'00.7"N 16°54'21.8"W
UTM
28S 321497 3628897
w3w 
///sushi.clinically.reloads
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Normale Wanderausrüstung wird empfohlen: Wanderschuhe, Wind- und Regenjacke, ausreichend Wasser und Snacks für den Weg.

Wenn Sie gerne Ihre Wanderstöcke mitnehmen möchten, seien Sie sich bewusst, dass diese manchmal nicht genug Platz auf dem Weg finden und hinderlich sein könnten, da die Wanderwege teilweise sehr schmal verlaufen. 

Wir empfehlen eine Taschenlampe oder Stirnlampe mitzunehmen, da Sie heute durch einige Tunnel wandern werden.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
18.1 km
Duration
10:20 h
Ascent
3,343 m
Descent
3,307 m
Highest point
1,175 m
Lowest point
827 m

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view