Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Das Tal von Tabua

Hiking route · Portugal
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Madeira - Der sonnige Südwesten
    / Madeira - Der sonnige Südwesten
    Photo: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 500 400 300 200 100 -100 10 8 6 4 2 km
Eine entspannte und wunderschöne Wanderung auf guten Wegen entlang der Levada Nova.
moderate
Distance 11.7 km
4:00 h
200 m
200 m
443 m
12 m

Auf Ihrer ersten Levadawanderung lernen Sie das reizvolle Tal von Tabua kennen. Sie starten direkt bei Ihrem Hotel und wandern entlang der Levada Nova, die einen guten Ausblick über die steilen Hänge und terrassenförmigen Felder des Tabua Tals ermöglicht. Der Weg führt durch üppiges Grün, über ausgesetzte Passagen direkt am Abhang, Sie laufen durch einen ca. 75 m langen Tunnel (Taschenlampe mitnehmen) und durchwaten so manche Furt. Eine wunderbare Einführung in die Wanderwelt Madeiras.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Madeira - Der sonnige Südwesten" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-80/madeira-der-sonnige-sdwesten  

Author’s recommendation

Die Wege sind meistens sehr gut ausgebaut und gut instand gehalten. Sie haben viele wunderschöne Aussichten über grüne Täler und hinaus bis zum Meer. Einige Abschnitte können rutschig sein oder Sie wandern auf etwas Geröll, laufen Sie also vorsichtig. Der Aufstieg zur Levada erfolgt auf gut ausgebauten, aber auch steilen Straßen. Der Abstieg nach Ribeira Brava ist ebenfalls sehr steil, aber einige Abschnitte steigen Sie über Stufen hinab. Achten Sie darauf, dass Sie einen guten Halt haben, wenn es windig ist. 
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
443 m
Lowest point
12 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Der Weg ist teilweise sehr schmal und es kann steil hinab gehen. Manchmal blockieren Steine oder Äste den Weg, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie daran vorbei gehen.

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Tips and hints

Auf Ihrem Weg hoch zur Levada laufen Sie an einigen kleinen Lädchen und Ständen vorbei, an denen Sie sich Snacks und Proviant für Ihre Wanderung kaufen können. Während Ihrer Wanderung auf der Levada gibt es keine Möglichkeiten mehr, Getränke oder Essen einzukaufen.

Auf halber Strecke finden Sie Toiletten und eine Möglichkeit sich zu erfrischen. Die Straßen von und zur Levada verfügen über einige öffentliche Brunnen, an denen Sie Ihre Flaschen mit frischem Trinkwasser füllen können. 

In Ribeira Brava finden Sie viele Geschäfte, Bars und Restaurants sowie Banken, eine Apotheke und einen Supermarkt.

 

Sehenswürdigkeiten:

Ribeira Brava: Die Stadt wurde nach dem in der Nähe verlaufenen Fluss benannt. Ribeira Brava ist eine bezaubende kleine Küstenstadt im Süden Madeiras mit einer Auswahl an guten Restaurants, Bars und kleinen Geschäften. Der Name bedeutet "zorniger" oder "wilder" Fluss und da der Brava Fluss mittlerweile ruhiger geworden ist, macht er nur noch nach starken Regenfällen seinem Namen alle Ehre.

Der Levada Tunnel: Die Levada Nova passiert einen 75 m langen Tunnel, der faszinierend ist um ihn weiter mit Stirnlampen zu erkunden. Wenn Sie auf der anderen Seite des Tunnels herauskommen, erwarten Sie wunderschöne Aussichten über das Tal von Tabua.

Das Tal von Tabua: Ein grünes und fruchtbares Tal, das reich an verschiedenen Baum- und Pflanzenarten ist. Während Ihrer Wanderung können Sie vielleicht sogar einige der vielen kleinen Tiere oder Vogelarten entdecken.

Atemberaubende Aussichten: Von dem ruhigen Levada-Pfad aus haben Sie wunderschöne Aussichten über das Tal von Tabua und auf das Meer, so weit das Auge reicht.

Start

Hotel in Ribeira Brava (181 m)
Coordinates:
DD
32.677056, -17.065955
DMS
32°40'37.4"N 17°03'57.4"W
UTM
28S 306289 3617372
w3w 
///looms.holds.colluded

Destination

Hotel in Ribeira Brava

Turn-by-turn directions

Falls Sie unsere Upgrade-Version gebucht haben und in Ponta do Sol untergebracht sind, haben wir für Sie die Moinhos Wanderung geplant. Die genauen Wegbeschreibungen finden Sie im Rother Wanderführer, Wanderung Nr. 9 (ca. 4 h ab Hotel und zurück).

 

Sie kommen aus dem Hotel und gehen gleich links die Straße hoch, sie führt in einer großen Linkskurve langsam höher. Gehen Sie diese Straße bis Sie links ein Haus mit großen verspiegelten Fenstern sehen. Direkt gegenüber führt ein betonierter Fußweg steil nach oben – links vom Fußweg ein Bananenfeld – der Fußweg heißt “Caminho do Manuel Germano”. Diesen Weg steigen Sie weiter nach oben, fünf mal müssen Sie die Straße überqueren. Nach der 4. Überquerung sehen Sie schon die Schule „Escola Basica“, gehen Sie weiter hoch. Nach der 5. Straßenüberquerung erreichen Sie nach kurzer Zeit einige Stufen, die nach links abführen, hier beginnt die Levada. Sie sehen auch die kleine Wasserrinne, die zur Levada führt (der Fußweg führt weiter geradeaus zur Straße, das letzte Stück sind ein paar Treppenstufen, hier steht ein Haus mit grünem Garagentor, dort befindet sich ein Hinweisschild „Levada Nova“). Sie gehen nach links. Der Aufstieg liegt nun hinter Ihnen......

Ab hier geht es nun mit der Wanderung Nr. 8 aus dem Rother Wanderführer weiter: Die Levada ist zunächst recht schmal, sie ist nur etwa 30 cm breit und der Pfad, auf dem wir entgegen der Fließrichtung die nächsten zwei Stunden spazieren werden, ist nicht viel breiter. Bereits nach 3 Minuten läuft die Levada unter einer Straße hindurch. Auf der anderen Straßenseite fließt sie ein paar Meter neben der Straße und läuft dann rechts oberhalb von der Straße an den Häusern von Corujeira entlang. Gut 10 Minuten weiter verschwindet der Kanal erneut unter einer Straße. Wir gehen geradeaus 50m auf der Straße weiter, bis am Schild „Levada Nova“ ein Treppenweg die Straße kreuzt. Links bringen uns ein paar Stufen wieder zur Levada hinab.

Nun kommen die ersten ausgesetzten Stellen, nicht alle sind durch ein Geländer gesichert. Nach Querung einer Straße wird ein 75 m langer Tunnel durchlaufen. Im Talschluß berührt die Levada den Weiler Sitio da Ribeira da Tabua. Wir queren die vom Talgrund heraufkommende Straße (rechts aufwärts kommt man in 5 Minuten zu einer Bar) und treffen kurz darauf auf den ersten von drei Zuläufen der Ribeira da Tabua, wobei es eine Furt zu durchwaten gilt. Der zweite Flussarm am nördlichsten Punkt der Route wird über eine Eisenbrücke gequert. Nun läuft die Levada auf der westlichen Talseite wieder meerwärts.

Die Furt über den dritten Zufluss kann je nach Witterung feucht und rutschig sein. Am Ortseingang von Candelaria endet die Levada und wir folgen einem Betonweg bergab. Der Weg stößt an der Bar Candeias auf eine Straße, in die wir links einbiegen, um sie unterhalb des Sportplatzes gleich rechts auf einem schmalen Teerweg (Caminho Zimbreiros) wieder zu verlassen. Es geht nun sehr steil abwärts. Nach 5 Minuten kommen wir an einer rechts abgehenden Straße vorbei. Kurz darauf wird der Caminho zu einem Treppenweg, der 2 Minuten später an einem Wendeplatz wieder als Sträßchen weiter läuft und nach 5 Minuten auf eine Landstraße mündet. Dieser folgen wir mit Blick auf die Mole von Ribeira Brava links 250m bergab, um dann rechts wieder auf einer Betonpiste (Caminho da Praia) abzusteigen. 3 Minuten später steigen wir rechts auf einen Treppenweg ab, der am Friedhof von Tabua auf die ER 101 mündet (Kreisverkehr). Wir laufen direkt an der Küste auf der still gelegten Straße bis Ribeira Brava.

Von Ribeira Brava, links befindet sich das Parkhaus, rechts der Strandbereich, gehen Sie gleich links (rechts liegt der Fluß) am Parkhaus vorbei. Auf der Höhe der Kirche (andere Straßenseite) geht auf Ihrer linken Seite ein Treppenweg nach oben. Die Treppe stößt nach ca. 6 Minuten wieder auf die Straße, diese aufwärtsgehend wird bald wieder der schön mit Flusskieseln gepflasterte Treppenweg erreicht, den Sie weiter nach oben gehen. Die Treppe führt weiter bis zum Hotel.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
32.677056, -17.065955
DMS
32°40'37.4"N 17°03'57.4"W
UTM
28S 306289 3617372
w3w 
///looms.holds.colluded
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Bitte nehmen Sie eine Taschenlampe für den kleinen Tunnel mit.

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Wenn Sie gerne Ihre Wanderstöcke mitnehmen möchten, seien Sie sich bewusst, dass diese manchmal nicht genug Platz auf dem Weg finden und hinderlich sein könnten, da die Wanderwege teilweise sehr schmal verlaufen. 

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.7 km
Duration
4:00 h
Ascent
200 m
Descent
200 m
Highest point
443 m
Lowest point
12 m

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view