Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung nach Siena

Wanderung · Monteriggioni
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Sally Thompson, Macs Adventure
  • /
    Foto: Sally Thompson, Macs Adventure
  • /
    Foto: Sally Thompson, Macs Adventure
  • /
    Foto: Sally Thompson, Macs Adventure
  • /
    Foto: Sally Thompson, Macs Adventure
m 350 300 250 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 20 km
5:37 h
402 hm
304 hm
368 hm
242 hm

Nach einem kurzen Transfer beginnen Sie Ihre Wanderung in Monteriggioni, das mit seiner fast vollständig erhaltenen Stadtmauer ein interessantes Fotomotiv darstellt. Auf einem weiteren Teilstück der Via Francegina wandern Sie dann mit tollen Aussichten auf das Umland Richtung Siena, das seit dem Mittelalter als eine der schönsten Städte Italiens gilt. Als florierendes Handels- und Bankenzentrum konkurrierte Siena nicht nur in finanzieller, sondern auch in künstlerischer Hinsicht jahrhundertelang mit Florenz und bietet heute einen eindrucksvollen Stadtkern mit zahlreichen historischen und kulturellen Attraktionen.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Klassische Toskana" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-124/klassische-toskana

Profilbild von Dennis Schank
Autor
Dennis Schank 
Aktualisierung: 16.05.2019
Höchster Punkt
368 m
Tiefster Punkt
242 m

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge.

Start

Monteriggioni (250 m)
Koordinaten:
DD
43.388178, 11.224901
GMS
43°23'17.4"N 11°13'29.6"E
UTM
32T 680204 4806326
w3w 
///geltende.sportler.vorzeitig

Ziel

Siena

Wegbeschreibung

AUSGANGSPUNKT: Parkplatz am Fuße der nach Monteriggioni führenden Treppe. (Hier befindet sich ein Springbrunnen und eine Infotafel über die VF.)Mit der Treppe im Rücken (falls Sie möchten, gehen Sie zuerst die Treppe hinauf und besichtigen Monteriggioni) verlassen Sie den Parkplatz NACH RECHTS.

GEHEN SIE LINKS auf eine Asphaltstraße und folgen Sie der Beschilderung Richtung Via Francigena. Achten Sie auf den vorbeifahrenden Verkehr.

BIEGEN SIE LINKS in einen Schotterfußweg ein und folgen Sie weiterhin der Beschilderung Richtung VF.Den nachfolgenden Zebrastreifen überqueren Sie und gehen dann NACH RECHTS auf den Fußweg.

Auf den folgenden Fußweg BIEGEN SIE LINKS ein und wenden sich von der Hauptstraße ab.

GEHEN SIE NACH RECHTS bergauf und folgen Sie dem Pfad und der VF-Beschilderung. Ignorieren Sie den geradeaus vor Ihnen verlaufenden Pfad.

GEHEN SIE NACH LINKS und ignorieren Sie den Pfad rechts. Achten Sie auf Schilder, Steinmarkierungen und Aufkleber für die Via Francigena.

NEHMEN SIE LINKS einen schmaleren Schotterpfad.

An der Gabelung GEHEN SIE LINKS und folgen weiter den Schildern.

An der Gabelung GEHEN SIE NOCHMALS LINKS und folgen den Schildern.

HALTEN SIE SICH RECHTS und gehen Sie auf dem beschilderten, leicht ansteigenden Weg weiter.

Ignorieren Sie den Pfad zu Ihrer Rechten. BLEIBEN SIE LINKS und folgen Sie der Beschilderung. Zu Ihrer Linken befindet sich ein Hundezwinger.

HALTEN SIE SICH RECHTS und folgen Sie dem absteigenden Pfad. Folgen Sie den Schildern Richtung Ponto Sosta und La Villa (Kaffeeschild)

BIEGEN SIE LINKS in einen schmalen, steinigen Schotterpfad ein. Zu Ihrer Rechten sehen Sie einige Ruinen.

Sie gelangen an eine Abzweigung. BIEGEN SIE LINKS ein und verlassen Sie den Trampelpfad. Zu Ihrer Rechten ist ein Schild für die kleine Ortschaft Cassavecchia zu sehen. Gehen Sie bergab den Markierungen nach.

GEHEN SIE RECHTS auf dem leicht ansteigenden Weg und folgen Sie den Markierungen.

Sie gelangen zu einer schmalen Asphaltstraße. Gehen Sie GERADEAUS weiter, überqueren Sie die Straße und nehmen Sie auf der anderen Seite den Schotterpfad mit Beschilderung Richtung VF auf. Zu Ihrer Rechten sehen Sie ein interessantes Schloss, das Castello della Chiocciola.

An der Gabelung BIEGEN SIE LINKS in einen schmaleren Graspfad ein.

GEHEN SIE NACH LINKS und nehmen Sie die Asphaltstraße wieder auf. Folgen Sie der Beschilderung. Zu Ihrer Linken sehen Sie „La Villa“, eine kleine Picknickzone mit Bänken, Trinkwasser, Schatten usw. Ein hübsches Plätzchen, um eine Rast einzulegen und sich mit Ihren VF-Wandergefährten auszutauschen.Gehen Sie nach La Villa NACH RECHTS auf den Pfad. Folgen Sie der Beschilderung und durchqueren Sie eine Ansammlung von Gebäuden.

NEHMEN SIE RECHTS einen Schotterpfad.

GEHEN SIE NACH RECHTS auf einen schmaleren Fußweg, der leicht abschüssig verläuft. Folgen Sie der Beschilderung.

An der Weggabelung GEHEN SIE NACH RECHTS und folgen den VF-Schildern Richtung des OFFIZIELLEN WANDERWEGS (auf Italienisch: UFFICIALE)

An der Gabelung GEHEN SIE LINKS und folgen den Schildern. Direkt zu Ihrer Linken befinden sich Bäume, zu Ihrer Rechten ein offenes Feld.

Ignorieren Sie die kleine Brücke und den Pfad zu Ihrer Linken und HALTEN SIE SICH RECHTS. Folgen Sie weiterhin den Aufklebern und Markierungen Richtung VF. Diese bestehen oft nur aus kleinen Zeichen auf den Bäumen!

BIEGEN SIE RECHTS in eine Asphaltstraße ein und gehen Sie an der Straße entlang. Es handelt sich um eine relativ ruhige Straße und einen offiziellen Teil der Route. Seien Sie auf der Straße dennoch immer vorsichtig.

Gehen Sie auf der Asphaltstraße weiter GERADEAUS und folgen Sie der VF-Beschilderung. Ignorieren Sie die kleineren nach links und rechts ausscherenden Straßen.

GEHEN SIE NACH LINKS auf die Strada dell’Osteriaccia, einen Schotterweg, und folgen Sie der Beschilderung Richtung VF.

Nach rechts können Sie auf einer Straße einen Abstecher zu einer Kirche machen. Falls Sie sich für diesen Abstecher entscheiden, erhöht sich Ihre Wanderroute um 800 m.

Andernfalls gehen Sie einfach GERADEAUS weiter.

An der Weggabelung GEHEN SIE LINKS und folgen der VF-Beschilderung. Zu Ihrer Linken befinden sich ein paar Häuser.Einige Meter weiter gehen Sie nochmals NACH LINKS. Ignorieren Sie den vor sich liegenden, bergauf führenden Pfad.

Sie kommen an eine offene Stelle im Feld. Hier steht eine Tafel mit Informationen über den in der Nähe gelegenen See, das Moorland und die entsprechenden Arbeiten zur Urbarmachung. Hier steht auch eine auffällige Steinpyramide und zu Ihrer Linken eine hübsche Bank, die Sie über Pfade durch das hohe Gras erreichen.Gehen Sie GERADEAUS auf dem Fußweg weiter.

GEHEN SIE NACH RECHTS und folgen Sie dem VF-Schild.Kurze Zeit später kommen Sie an eine Straße. Überqueren Sie vorsichtig den Zebrastreifen und nehmen den Fußweg auf der anderen Seite wieder auf.

Gehen Sie GERADEAUS weiter.

GEHEN SIE NACH RECHTS, folgen der Beschilderung und ignorieren die kleineren Pfade links.Dieser Abschnitt kann sehr morastig sein! Wanderstöcke wären hier sehr praktisch.

GEHEN SIE RECHTS auf den Schotterpfad und verlassen Sie den Trampelpfad. Zu Ihrer Linken sehen Sie einen Zaun und eine Reitschule.

Auf der Asphaltstraße angekommen gehen Sie GERADEAUS weiter. Zu Ihrer Linken passieren Sie einen Friedhof.Kurz danach kommen Sie an eine Abzweigung. GEHEN SIE NACH LINKS und folgen Sie der Asphaltstraße.

Am oberen Ende der Straße BIEGEN SIE NACH RECHTS in die Strada delle Coste ein. Folgen Sie dem VF-Schild, das Sie auf einen Schotterweg führt. Nachdem Sie einige Häuser passiert haben, geht die Straße bald wieder in eine Asphaltstraße über.

GEHEN SIE NACH RECHTS auf der Straße weiter. Zu Ihrer Linken passieren Sie eine Bushaltestelle und die Tore zu einer Villa.

Gehen Sie GERADEAUS weiter, unter der Autobahn hindurch und bergab.

BIEGEN SIE RECHTS auf eine Asphaltstraße ein (Via G. Milanesi) und folgen Sie der Beschilderung. Gehen Sie vorsichtig am Straßenrand entlang. Diese Straße ist relativ ruhig. Es geht bergauf.

GEHEN SIE LINKS der Asphaltstraße entlang und folgen Sie dem VF-Schild. Ignorieren Sie die Straße zu Ihrer Rechten (Strada di Marciano)

Sie gelangen an eine Abzweigung. GEHEN SIE NACH LINKS und folgen Sie der Beschilderung für VF und „Centro“ (Stadtmitte).Kurz danach gelangen Sie an einen Kreisverkehr. GEHEN SIE WIEDER NACH LINKS und überqueren Sie den Zebrastreifen.Anschließend BIEGEN SIE RECHTS auf den Bürgersteig ein (Viale Cavour).Gehen Sie dann GERADEAUS weiter.

Sie gelangen an einen großen Torbogen. Gehen Sie darunter durch und dann GERADEAUS weiter.Kurz danach kommen Sie an einen Zebrastreifen, den Sie überqueren. Durch die Porta Cammolia gelangen Sie in die historische Altstadt.

ENDPUNKT: Piazza Guido Chigi Saracini.Wie Sie zu Ihrer Unterkunft gelangen, entnehmen Sie bitte Ihrer Unterkunftsbeschreibung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
43.388178, 11.224901
GMS
43°23'17.4"N 11°13'29.6"E
UTM
32T 680204 4806326
w3w 
///geltende.sportler.vorzeitig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
20 km
Dauer
5:37 h
Aufstieg
402 hm
Abstieg
304 hm
Höchster Punkt
368 hm
Tiefster Punkt
242 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.