Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung nach Póvoa de Varzim

· 1 Bewertung · Wanderung · Portugal
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Portugiesischer Jakobsküstenweg: Porto - A Guarda
    / Portugiesischer Jakobsküstenweg: Porto - A Guarda
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 30 20 10 -10 25 20 15 10 5 km
mittel
Strecke 25,8 km
6:30 h
34 hm
39 hm
31 hm
-3 hm

Nach der Fahrt mit der Metro starten Sie Ihre Pilgerwanderung auf dem portugiesischen Jakobsweg außerhalb von Porto in Matosinhos. Die Wanderung geht entlang des Atlantiks über Holzbohlenwege, die immer wieder für längere Abschnitte Ihr Wanderuntergrund sein werden, durch Dünen, vorbei an Stränden und einigen kleineren Ortschaften bis nach Póvoa de Varzim.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Portugiesischer Jakobsküstenweg: Porto - A Guarda" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-163/portugiesischer-jakobsweg-kstenweg-porto-a-guarda  

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
31 m
Tiefster Punkt
-3 m

Start

Porto (9 m)
Koordinaten:
DD
41.187376, -8.692464
GMS
41°11'14.6"N 8°41'32.9"W
UTM
29T 525790 4559603
w3w 
///fachkollege.unhörbar.tafelspitz

Ziel

Póvoa de Varzim

Wegbeschreibung

Der Jakobsweg ist gut ausgeschildert. Folgen Sie einfach den gelben Pfeilen und den Wegweisern mit einem Muschel-Symbol.

Die App soll eine optionale, ergänzende Unterstützung für jeden sein, der Lust darauf hat sie auszuprobieren. In jedem Fall werden Sie sich auch mit dem bewährten, gedruckten Infomaterial (Wegbeschreibungen, Karten) zurechtfinden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
41.187376, -8.692464
GMS
41°11'14.6"N 8°41'32.9"W
UTM
29T 525790 4559603
w3w 
///fachkollege.unhörbar.tafelspitz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Martin Tekock
17.09.2019 · Community
Heute begann unser erster Jakobsweg, den Küstenweg haben wir uns bewusst ausgesucht, da wir das Meer lieben. Wandern am Wasser finden wir schön, die Orte sind teilweise ursprünglich, Gott sei dank nicht durch Spekulanten zu sehr verseucht. Die Wege sind tadellos ausgebaut.
mehr zeigen
Dienstag, 17. September 2019
Foto: Martin T., Community
Dienstag, 17. September 2019
Foto: Martin T., Community
Dienstag, 17. September 2019
Foto: Martin T., Community
Dienstag, 17. September 2019
Foto: Martin T., Community
Dienstag, 17. September 2019
Foto: Martin T., Community
Dienstag, 17. September 2019
Foto: Martin T., Community
Tanja Fröhlich
30.04.2019 · Community
Auf jeden Fall Wanderstöcke mit Asphaltbuffer mitnehmen, man bleibt sonst in den Holzbohlen stecken
mehr zeigen
Dienstag, 30. April 2019, 20:49 Uhr
Foto: Tanja Fröhlich, Community
Dienstag, 30. April 2019, 20:50 Uhr
Foto: Tanja Fröhlich, Community

Fotos von anderen

Dienstag, 17. September 2019
Dienstag, 17. September 2019
Dienstag, 17. September 2019
Dienstag, 17. September 2019
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,8 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
34 hm
Abstieg
39 hm
Höchster Punkt
31 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.