Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wanderung nach Obernberg

Wanderung · Wipptal
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zur Trunahütte
    / Aufstieg zur Trunahütte
    Foto: Lisa Köhne, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Auf dem Weg zur Trunahütte
    Foto: Lisa Köhne, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Auf dem Weg zum Egger Joch
    Foto: Lisa Köhne, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Ausblick vom Egger Joch
    Foto: Lisa Köhne, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Vom Egger Joch Richtung Lichtsee
    Foto: Lisa Köhne, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Am Lichtsee
    Foto: Lisa Köhne, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Abstieg nach Obernberg
    Foto: Lisa Köhne, AbenteuerWege Reisen GmbH
ft 8000 7000 6000 5000 4000 3000 8 6 4 2 mi

Sie wandern von Trins über das Egger Joch direkt nach Obernberg.
mittel
15,4 km
4:45 h
1022 hm
860 hm

Hier buchen: Individuelle Alpenüberquerung Garmisch-Sterzing mit Gepäcktransfer

Der heutige Weg führt Sie zunächst in steilem Anstieg auf schmalen Pfaden durch den Wald, bis Sie schließlich die Trunahütte erreichen. Bitte beachten Sie, dass die Hütte derzeit nicht mehr bewirtschaftet wird und Sie keine Einkehrmöglichkeit auf der heutigen Etappe haben. Von der Truna Hütte führt Sie der Weg durch eine herrliche Wiesenlandschaft zum Egger Joch auf 2132m Höhe. Von hier aus wandern Sie dann gemütlich zum Lichtsee von wo aus Sie dann in stetigem bergab Obernberg am Brenner erreichen. 

Autorentipp

Am Lichtsee steht eine kleine Scheune, an der Sie eine Rast einlegen können und Ihr Proviant umgeben von unberührter Natur genießen können.
outdooractive.com User
Autor
Lisa Köhne
Aktualisierung: 26.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2181 m
Tiefster Punkt
1191 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge. In den Bergen kann sich das Wetter schnell ändern. Bei Gewitter sollten Sie sich nicht in den Bergen aufhalten. Der Weg durch den Wald hinauf zur Truna-Hütte kann bei regnerischem Wetter matschig und rutschig sein. Sie können hier alternativ auf dem Fahrweg bergauf laufen.

Einkehrmöglichkeit: Truna-Hütte. Bitte erkundigen Sie sich vor Ort nach den Öffnungszeiten der Hütte, da sich diese kurzfristig ändern können.

Weitere Infos und Links

Wenn Sie den Aufstieg zum Egger Joch umgehen möchten, können Sie alternativ von Trins mit dem Bus nach Steinach am Brenner fahren. Hier fährt eine Seilbahn hinauf zum Nösslachjoch: http://www.bergeralm.net/bergbahnen-bergeralm/sommer/oeffnungszeiten/ 

Trunahütte: http://www.trunahuette.at/

Wegbeschreibungen vom Nösslachjoch nach Obernberg finden Sie in Ihrem Informationspaket. 

Start

Am Gemeindeamt in Trins (1228 m)
Koordinaten:
DG
47.082915, 11.416151
GMS
47°04'58.5"N 11°24'58.1"E
UTM
32T 683401 5217211
w3w 
///anthrazit.verkauf.neuere

Ziel

Volksschule in Obernberg

Wegbeschreibung

0.0 km Sie stehen mit dem Rücken zum Gemeindeamt und BIEGEN RECHTS AB. Hinter der Bushaltestelle biegen Sie direkt wieder scharf RECHTS ab. Folgen Sie der rot-weißen Markierung (Weg 55/ 40) und bleiben Sie auf der asphaltierten Straße zwischen den Häusern und Höfen bergab in Richtung Gschnitzbach.

0.2 km Gehen Sie weiter GERADEAUS und ignorieren Sie den Weg der links abgeht.

0.3 km Bleiben Sie auf der Straße, die in einer Linkskurve weiter bergab führt und folgen Sie der Beschilderung zu den Skiliften.

0.4 km Überqueren Sie die Brücke über den Gschnitzbach und BIEGEN SIE RECHTS AB in Richtung Trinser Sonnenwege. Links von Ihnen befindet sich in wenigen Metern eine kleine Kapelle.

0.6 km Gehen Sie weiter GERADEAUS auf der asphaltierten Straße. Sie laufen an einem Parkplatz und am Liftstüberl vorbei.

0.8 km Hinter dem Skilift BIEGEN SIE LINKS AB und folgen der Beschilderung zur Trunahütte.

1.0 km HALTEN SIE SICH RECHTS. Ignorieren Sie den Weg, der links abgeht und laufen Sie weiter parallel zum Skilift hinauf.

1.2 km BIEGEN SIE RECHTS AB und überqueren Sie die Brücke. Folgen Sie den Wegweisern zur Trunahütte.

1.3 km Gehen Sie weiter GERADEAUS den Weg zur Trunahütte hinauf. Ignorieren Sie den Weg links zur Gerichtsherrnalm.

2.1 km Der asphaltierte Weg endet und geht in einen Schotterweg über. Nach ca. 50 Metern HALTEN SIE SICH RECHTS und verlassen den Forstweg. Folgen Sie der Beschilderung zur Trunahütte.

2.3 km Sie treffen wieder auf einen breiten Schotterweg. Überqueren Sie diesen und gehen Sie GERADEAUS den kleinen Pfad auf dem kleinen Hügel hinauf.

2.5 km An der T-Kreuzung BIEGEN SIE LINKS AB. Rechts befinden sich gelbe Wegweiser. Links am Baum ist ebenfalls ein Wegweiser zur Trunahütte befestigt und dahinter steht eine kleine Holzhütte.

3.0 km verlassen Sie den breiten Schotterweg und BIEGEN SIE RECHTS AB. Folgen Sie dem Weg 125 und der Beschilderung zur Trunahütte.

3.2 km An der Gabelung halten Sie sich LINKS und gehen weiter bergauf. Rechts befindet sich eine kleine Rasthütte und eine Wegabzweigung nach Gschnitz.

3.6 km Sie erreichen einen Forstweg. Überqueren Sie diesen und folgen Sie weiter dem steilen kleinen Waldpfad bergauf. Der Weg ist rot-weiß markiert und mit der Nummer 125 ausgezeichnet.

4.4 km Der schmale Waldweg endet an einer kleinen Scheune. Oben angekommen BIEGEN SIE LINKS AB, bis Sie nach wenigen Metern einen breiten Forstweg erreichen. Am Forstweg BIEGEN SIE RECHTS AB und gehen durch das Gatter. Folgen Sie der Beschilderung zur Trunahütte und dem Schotterweg bergauf.

4.9 km Rechts von Ihnen befindet sich die Trunahütte. Gehen Sie weiter GERADEAUS und folgen Sie den Serpentinen weiter auf dem Schotterweg bergauf.

5.4 km Rechts von Ihnen befindet sich eine Wiese mit Scheunen. Folgen Sie dem Fahrweg weiter.

5.7 km BIEGEN SIE LINKS AB in Richtung Egger Joch – Gries. Rechts von Ihnen befindet sich eine kleine Scheune.

6.6 km Gehen Sie weiter GERADEAUS. Links von Ihnen befindet sich eine Holzhütte. Rechts geht ein Weg ab, ignorieren Sie diesen.

6.8 km Gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem rot-weiß markierten Weg mit der Nummer 78 & 44. Ignorieren Sie den Weg, der Rechts abgeht.

6.9 km An der Gabelung HALTEN SIE SICH RECHTS in Richtung Egger Joch.

7.5 km Folgen Sie an der Gabelung RECHTS dem rot-weißen Pfosten. Links befindet sich eine Hütte, geradeaus ein kleiner Bach.

8.0 km Sie erreichen eine weitere Gabelung. HALTEN SIE SICH LINKS in Richtung der zwei Holzhütten.

8.6 km Sie sind nun am Egger Joch (2132m) angekommen, dem höchsten Punkt der heutigen Wanderung. Rechts befindet sich das Gipfelkreuz. BIEGEN SIE RECHTS AB und halten Sie sich dann LINKS auf dem Weg 42 in Richtung Lichtsee.

10.4 km Links von Ihnen befindet sich eine kleine Hütte, die weiter den Weg zum Lichtsee ausschildert. Folgen Sie dem schmalen Pfad weiterhin.

10.8 km An der Gabelung HALTEN SIE SICH LINKS. Biegen Sie noch vor den gelben Wegweisern links ab auf den Wiesenpfad, der Sie dann hinunter zum Ufer des Sees führt. Sie befinden sich nun am Lichtsee.

11.2 km Gehen Sie weiter GERADEAUS zur keinen Hütte hinauf und verlassen Sie das Ufer. An der Hütte gehen Sie ebenfalls GERADEAUS weiter. Sie finden gelbe Wegweiser, die Sie nach Obernberg führen. Folgen Sie dem schmalen Pfad hinab.

12.6 km Steigen Sie über den Zaun mit der Überquerungshilfe und folgen Sie weiter dem Pfad über die Wiese hinab bis zum breiten Schotterweg.

12.8 km Wenn Sie die Schotterstraße erreicht haben, BIEGEN SIE LINKS AB und folgen den Schildern nach Obernberg. Folgen Sie der Schotterstraße in Serpentinen bergab.

13.3 km BIEGEN SIE RECHTS AB in Richtung Kastnerbergalm.

13.4 km Sie laufen nun rechts an der Kastnerbergalm vorbei. Gehen Sie weiter auf dem breiten Schotterweg bergab.

13.7 km In der Kurve finden Sie einen gelben Wegweiser, der den Weg nach „Obernberg ÖAV Jugendhaus“ ausschildert. Verlassen Sie den Schotterweg und folgen Sie dem Wegweiser und dem Pfad über die Wiese hinab. Folgen Sie den rot-weiß markierten Steinen und überqueren Sie unten den breiten Schotterweg, um dann weiter auf dem schmalen Pfad bergab nach Oberstdorf zu bleiben. Der Weg ist durchgängig mit rot-weißen Markierungen gekennzeichnet. Sie befinden sich auf dem Weg 126.

13.8 km Sie erreichen einen Zaun. BIEGEN SIE RECHTS AB und gehen Sie weiter bergab.

14.3 km Gehen Sie durch das Gatter und folgen Sie weiter dem Pfad.

14.5 km Sie durchqueren ein weiteres Gatter und HALTEN SICH DANN RECHTS, um auf einer asphaltierten Straße hinab zur Hauptstraße von Obernberg zu wandern.

14.7 km An der Hauptstraße angekommen BIEGEN SIE LINKS AB und gehen Dorfeinwärts auf dem Fußgängerweg rechts.

14.8 km Rechts von Ihnen befindet sich die Bushaltestelle Rottenhöfe.

15.3 km Gehen Sie weiter GERADEAUS. Rechts geht ein Weg zur Kirche hinauf.

15.4 km Rechts von Ihnen befindet sich die Volksschule und die Bushaltestelle Volksschule. Ihre Wanderung endet hier.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.082915, 11.416151
GMS
47°04'58.5"N 11°24'58.1"E
UTM
32T 683401 5217211
w3w 
///anthrazit.verkauf.neuere
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Wanderstöcke sind für den Aufstieg empfehlenswert, um die Knie zu entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,4 km
Dauer
4:45h
Aufstieg
1022 hm
Abstieg
860 hm
Etappentour aussichtsreich geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.