Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung nach Lizard

Wanderung · Cornwall
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 80 60 40 20 -20 14 12 10 8 6 4 2 km

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise in Cornwall: Cornwall: Highlights der Südküste.

Heute wandern Sie überwiegend auf dem Küstenpfad, der ein paar steile An– und Abstiege für Sie bereithält, bis zu den schroffen Klippen der Lizard-Halbinsel. Die Gegend, die Sie heute erwandern, wird Sie durch geologische Besonderheiten und eine außergewöhnliche Flora und Fauna begeistern: z. B. grün schimmerndes Serpentingestein und die cornische Krähe, die unter Naturschutz steht. Am Ende Ihrer Wanderung erwartet Sie das gemütliche Örtchen Lizard auf der gleichnamigen Halbinsel, auf dem Sie die nächsten beiden Nächte verbringen werden.

mittel
Strecke 14,8 km
4:35 h
271 hm
204 hm
77 hm
4 hm
Sie lassen das entspannte Dorf Coverack hinter sich und finden sich sogleich auf offener Fläche auf den Klippen wieder.  Chynhalls Point & Black Head bieten eine majestätische Aussicht über das Meer, Kennack Sands bietet Brandung auf Sand und auf den Cliffs of Poltesco grasen wilde Dartmoor-Ponys. Cadgwith & Church Cove sind Gemeinden mit langer Seefahrergeschichte und liegen versteckt in den Klippen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
77 m
Tiefster Punkt
4 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Auf der heutigen Wanderung werden Sie teilweise einige Straßen überqueren. Auch wenn die Straßen nur wenig befahren sind, passen Sie gut auf die vorbeifahrenden Autos auf, wenn Sie die Straße überqueren.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Weitere Infos und Links

Sehenswürdigkeiten: 

  • Trotz seiner idyllischen Lage und den reetgedeckten Cottages ist Cadgwith immer noch ein Fischerhafen mit einer kleinen Flotte von Krabben- und Hummerbooten. Gleich im Süden des Dorfes liegt die Devil's Frying Pan (Teufelsbratpfanne), ein spektakuläres Naturschauspiel.
  • Das Poltesco Tal liegt in einem Gebiet von besonderem wissenschaftlichen Interesse. Der Bach fließt ins Meer, vorbei an den Ruinen einer viktorianischen Serpentine-Steingutfabrik und der neuen bootförmigen Fußbrücke, die von lokal ansässigen Handwerkern aus Eiche und Lärche gezimmert wurde.
  • Im Rahmen eines Schutzprogramms leben Dartmoor-Ponys auf den die National-Trust-Klippen des Lizard. Sie grasen und trampeln den Adlerfarn, was eine größere Vielfalt an Pflanzen und Blumen fördert und dazu beiträgt, die einheimischen Insekten und Vögel zu schützen.
  • Church Cove, mit einer winzigen Helling und kleinen Cottages, erhielt seinen Namen von St Wynwallow, der südlichsten Kirche auf dem britischen Festland. Sie wurde von Schülern des Abts Winwaloe aus der Bretagne gegründet, und die schachbrettartige Färbung liegt in der lokalen Mischung an Natursteinen, einschließlich Serpentin, begründet

Start

Coverack (7 m)
Koordinaten:
OS Grid
SW 78226 18364
DD
50.024045, -5.097554
GMS
50°01'26.6"N 5°05'51.2"W
UTM
30U 349755 5543412
w3w 
///neue.augenbrauen.seevogel
Auf Karte anzeigen

Ziel

Lizard

Wegbeschreibung

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

 

STARTEN Sie mit dem Rücken zur Informationstafel in Coverack, dem Meer zugewandt.

BIEGEN SIE RECHTS AB und gehen Sie bergauf mit der Mauer auf Ihrer linken Seite, vorbei an der roten Telefonzelle auf der rechten Seite.  Gehen Sie weiter bis zum Parkplatz vor dem Hotel/Pub und der alten Rettungsbootstation. Gehen Sie rechts um das Hotel und weiter auf den Klippenpfad. Hinweis: Folgen Sie dem ausgeschilderten Küstenpfad. Biegen Sie rechts ab auf den steilen Betonstufen und gehen Sie weiter bis zur asphaltierten Straße bei der Dorfhalle.

0,6 km - HALTEN Sie sich LINKS und gehen Sie die Straße hoch. Halten Sie sich sofort links und gehen Sie auf eine kleinere Straße vor einer Reihe von Häusern. Halten Sie sich an einer Wegkreuzung links und gehen Sie bergab auf einem felsigen Pfad. Ignorieren Sie den Pfad, der neben einem Granitsteinsitz bergauf führt. Folgen Sie dem Küstenpfad und bleiben Sie im Allgemeinen auf dem tiefer gelegenen Pfad. Vermeiden Sie Routen zu den Stränden bis zur weißen Aussichtsstation bei „Black Head”.

2,9 km - HALTEN Sie sich RECHTS, mit der Aussichtsstation auf Ihrer linken Seite. Gehen Sie weiter auf dem felsigen Weg bis zu einem steilen Abstieg über Holzstufen zu einer Brücke und einem Bach in einem steilen Tal. 

4,9 km - Gehen Sie GERADEAUS über die Brücke und weiter bergauf neben dem Pfahlzaun. Halten Sie sich beim Abstieg nach „Kennack Sands” rechts und überqueren Sie die Holzfußbrücke. Überqueren Sie eine zweite Brücke und gehen Sie weiter auf dem Sandpfad bis zum „Kennack Sands” Parkplatz. 

8,2 km - HALTEN Sie sich LINKS und gehen Sie zur Nebenstraße und über die Brücke. Gehen Sie dann weiter bergauf. Ignorieren Sie Seitenpfade, die von Parkplätzen wegführen, und halten Sie sich links auf dem steinigen Pfad Richtung „Cadgwith” (ausgeschildert). Überqueren Sie die bootförmige Brücke bei „Poltesco”. Erklimmen Sie die Felsstufen, gehen Sie weiter nach oben und biegen Sie links ab auf den Sandweg. Gehen Sie weiter bis zum Dorf „Cadgwith”.

11,1 km - HALTEN Sie sich LINKS und gehen Sie auf der Nebenstraße bergab. Gehen Sie weiter durch das Dorfzentrum, mit der Helling auf Ihrer linken Seite. Steigen Sie bergauf und gehen Sie geradeaus weiter auf dem steilen Feldweg. Halten Sie sich links von der Nebenstraße und nehmen Sie einen Pfad bei einer Garage bergauf. Biegen Sie an der Spitze des Dorfes links ab und gehen Sie um die „Devil's Frying Pan” auf Ihrer linken Seite herum. Folgen Sie dem Pfad weiter, bis Sie eine steile Betonstraße bei „Church Cove” erreichen.

13,6 km - BIEGEN SIE RECHTS AB und gehen Sie bergauf weiter auf der asphaltierten Nebenstraße. Passieren Sie die Kirche auf Ihrer linken Seite und halten Sie sich an der Kreuzung mit einer größeren Straße links. Gehen Sie weiter, mit der Schule auf Ihrer rechten Seite, bis Sie an der Kreuzung das Zentrum des Dorfes mit der Hauptstraße, der Bushaltestelle, den Shops und der Telefonzelle erreichen.

14,8 km - BEENDEN Sie Ihre Wanderung an der Telefonzelle.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

OS Grid
SW 78226 18364
DD
50.024045, -5.097554
GMS
50°01'26.6"N 5°05'51.2"W
UTM
30U 349755 5543412
w3w 
///neue.augenbrauen.seevogel
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 1 Ltr.). Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten. In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,8 km
Dauer
4:35 h
Aufstieg
271 hm
Abstieg
204 hm
Höchster Punkt
77 hm
Tiefster Punkt
4 hm
Etappentour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.