Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Von Seefeld ins Leutaschtal

Wanderung · Seefeld in Tirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirchplatz in Seefeld
    / Kirchplatz in Seefeld
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Aussicht auf Seefeld vom Pfarrhügel
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Blick auf den Wildsee vom Pfarrhügel Seefeld
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Steinkreis Pfarrhügel Seefeld
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Seekirchl Seefeld
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Wildmoosalm
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Blick auf Wetterstein vom Katzenkopf
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Aussichtspunkt Rappenlöcher
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Schmaler Waldpfad ab Rappenlöcher
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Weidach
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1400 1300 1200 1100 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 13,7 km
3:30 h
225 hm
270 hm
Sie wandern in Seefeld über den Pfarrhügel mit schöner Aussicht auf den Ort und den Wildsee. In einem Bogen über das Seekirchl verläuft die Route in den Kirchwald und zur Wildmoosalm. Meditativ geht es weiter durch lichten Bergwald auf den Katzenkopf, der mit eine grandiosen Aussicht auf das Wettersteingebirge und das Leutaschtal aufwartet. Ein schmaler Steig führt Sie schließlich abwärts nach Weidach, dem Hauptort im Leutaschtal.

Autorentipp

Den Schlenker auf dem Pfarrhügel nicht verpassen.
Profilbild von Anja Vogel
Autor
Anja Vogel 
Aktualisierung: 14.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.372 m
Tiefster Punkt
1.111 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Abstieg vom Katzenkopf über Rappenlöcher ist ein schmaler Waldpfad, teilweise steil. Hier ist etwas Trittsicherheit gefragt! Gehen Sie alternativ auf dem breiten Fahrweg zurück und folgen Sie Weg Nr. 34 in großem Bogen hinunter nach Weidach.

Planen Sie immer genügend Zeit für Ihren Wandertour ein. Angegebene Gehzeiten sind reine Gehzeiten. Pausen für Fotos und Rast müssen zu den angegebenen Zeiten dazu addiert werden.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse und beobachten Sie Wetterveränderungen. In den Alpen können sehr schnell Gewitter aufziehen.

Verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Weitere Infos und Links

 Seefeld in Tirol

 Im Herzen der Tiroler Alpen präsentiert sich das Urlaubsparadies der Olympiaregion Seefeld und ist besonders für nordischen Wintersport bekannt. 1964, 1976 und 2012 war Seefeld 3-maliger Olympiaaustragungsort der nordischen Bewerbe ist alljährlicher Veranstalter des Nordischen Weltcups. Nach 1985 hat die Olympiaregion Seefeld für 2019 den Zuschlag für die Nordischen Skiweltmeisterschaften.

 Pfarrhügel Seefeld

 Hügel im Ort mit schönen Ausblicken, einem Kreuzweg und einem Steinkreis.

 Wildmoos

Das Wildmoos mit gleichnahmiger Hütte ist ein Ausflugsziel im Kirchwald bei Seefeld. Der Wildmoossee direkt neben der Hütte ist ein spannendes Naturspektakel – er tritt nur alle paar Jahre auf. Abhängig vom Grundwasserspiegel tarnt er sich in einem Jahr als Sumpfwiese, im anderen strahlt er als klarer Bergsee.

 

Katzenkopf

Zwischen Wetterstein und Karwendel erhebt sich in Leutasch der kleine Katzenkopf auf 1.360 Meter über dem Meer. Oben am Gipfel begrüßt die idyllische Katzenkopfhütte mit leckeren Speisen und einem traumhaften Ausblick.

 

Leutaschtal

 Auf 1.136 m Seehöhe liegt in einem sonnigen Hochtal die Leutasch umringt von einer fesselnden Bergkulisse und einer einmaligen Naturlandschaft. Das alpine Hochgebiet erstreckt sich über 16 km und die Menschen leben in 24 im ganzen Tal verteilten Weilern. In der Leutasch wird Tradition & Brauchtum und dörfliche Kultur gelebt.

 

Start

Bahnhof Seefeld (1.180 m)
Koordinaten:
DG
47.328933, 11.189034
GMS
47°19'44.2"N 11°11'20.5"E
UTM
32T 665395 5244041
w3w 
///bedrängten.gründete.ausfolgen

Ziel

Weidach Hotel Tirolerhof

Wegbeschreibung

Gehen Sie mit dem Bahnhofsgebäude im Rücken durch die Fußgängerzone Seefelds bis zum großen Kirchplatz. Gehen Sie links an der Kirchen vorbei und folgen Sie dem Wegweiser "Seefeld Wildsee über Pfarrhügel".

Auf dem Pfarrhügel in alle Richtungen herrliche Aussicht auf Seefeld, Wildsee, Wettersteingebirge und Karwendel.

Biegen Sie auf dem Pfarrhügel nach RECHTS ab, um zu einem Steinkreis zu kommen. Hinter dem Steinkreis geht es dann leicht abwärts Richtung Seekirchl. Vor Ihnen liegt das Freischwimmbad. Vor dem eigentlichen Seekirchl LINKS ABBIEGEN auf einen Spazier-Bohlenweg paralell zu einem Bach  und biegen dann rechts abbiegen zur WM-Halle Seefeld.

An der Möserer Straße (WM-Halle liegt gegeüber) RECHTS Abbiegen und bis zur nächsten Straßengabelung gehen. Dort LINKS aufwärts die Seitenstraße folgen Richtung Kirchwald/Wildmoos. Folgen Sie der geteerten Straße durch ein Wohngebiet und folgen Sie immer den Schildern "Wildmoos/Wildmooseralm". Sie gelangen schließlich in den Kirchwald und er breite Wanderweg steigt ganz gemächlich an.

Sie treffen dann auf die Fahrstraße zur Wildmooser Alm, hier LINKS HALTEN und auf dem Wanderpfad neben der Straße gehen, bis zum Drehkreuz und der Wildmooser Alm.

Folgen Sie weiter dem breiten Weg bis zu einer Wegkreuzung am Wildmooser Weiher. Hier RECHTS ABBIEGEN Richtung Katzenkopf auf einen breiten Weg. Folgen Sie ab hier immer der Beschilderung Richtung Katzenkopf. Es geht fast meditativ durch schattenspendenden Bergwald. Nach ca. 1 Std. erreichen Sie einen breiten Fahrweg. Hier links abbiegen, um nach wenigen Minuten die Katzenkopfalm zu erreichen.

Ab der Katzenkopfalm haben Sie mehrere Möglichkeiten:

- Falls im Sommer der Sessellift läuft, können Sie mit den Lift abfahren

- Wenn Sie nicht sehr trittsicher sind, gehen Sie auf dem breiten Fahrweg zurück und immer Richtung Weidach. Der breite Fahrweg geht in einem großen Bogen hinunter nach Weidach.

 

Für den Abstieg über den Pfad und dem Aussichtspunkt Rappenlöcher gehen Sie von der Katzenkopfalm zurück zur Weggabelung und biegen Sie dann auf die Nr. 42 Richtung Rappenlöcher ab. Der Pfad schwingt in Serpentinen durch den Wald mehr oder weniger steil abwärts. Nach ca. 20 Min erreichen Sie einen breiteren Waldweg, biegen Sie hier RECHTS ab um gleich darauf auf den breiten Fahrweg zu gelangen. Folgen Sie immer dem breiten Fahrweg Richtung Weidach, bis Sie schließlich die ersten Häuser des Ortes erreichen. Sie passieren das Hotel Kristall.

Unten an der Talstraße angekommen, RECHTS abbiegen, um zum Hotel Tirolerhof zu gelangen.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.328933, 11.189034
GMS
47°19'44.2"N 11°11'20.5"E
UTM
32T 665395 5244041
w3w 
///bedrängten.gründete.ausfolgen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Tragen Sie immer gut eingelaufene, feste Wanderschuhe mit fester Sohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 1 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz. Wanderstöcke können die Gelenke entlasten.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
225 hm
Abstieg
270 hm
Einkehrmöglichkeit Von A nach B familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.