Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Valle de Àliva (ES0207)

Wanderung · Spanien
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick ins Tal
    Blick ins Tal
    Foto: Anne Stefer, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1600 1400 1200 1000 800 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 19,1 km
6:10 h
899 hm
779 hm
1.666 hm
896 hm
Eine längere Wanderung (ca. 6,5 Stunden hin und zurück) führt Sie auf 1650 m Höhe zu den Sommerweiden von Áliva, ein faszinierendes Gletschertal zwischen beeindruckenden Kalksteinwänden — die Grenze zwischen dem Zentral- und dem östlichen Massiv. Auf halbem Weg können Sie auf der Terrasse des Hotels Refugio de Aliva eine Pause machen und die spektakuläre Aussicht genießen.
Profilbild von Anne Stefer
Autor
Anne Stefer 
Aktualisierung: 17.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.666 m
Tiefster Punkt
896 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen. Gehen Sie nicht bei Gewitter in die Berge.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Spurmarkierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

Start

Sotre (909 m)
Koordinaten:
DD
43.224801, -4.755322
GMS
43°13'29.3"N 4°45'19.2"W
UTM
30T 357447 4787274
w3w 
///mitschülern.filmarbeiten.umstrittener
Auf Karte anzeigen

Ziel

Sotre

Wegbeschreibung

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

0 km Kreuzung oberhalb der Scheunen "Invernales El Texu" (905 m): geradeaus weiter (Schotterweg, Richtung "Aliva")

2,34 km Den Fluss überqueren (oder über den Steg links), dem Schotterweg folgen, vorbei an der Ansammlung von Ställen mit dem Namen "Las Vegas" Hinweis: Das Wasser der Quelle zu Ihrer Linken ist zuverlässig als Trinkwasser geeignet, solange es ununterbrochen "fließt".

3,38 km Erneut den Bach (Río Duje) überqueren, über eine kleine Steinbrücke. Dem Weg folgen (Schotter, bergauf)

4,14 km Gatter, Viehwächter bei "La Raya" (1250 m): Schotterweg geradeaus (bergauf) Hinweis: dieses Gatter bildet die Grenze zwischen den Provinzen Asturien und Kantabrien

5,56 km Am Beginn der breiten Gletschermoräne: Schotterweg verlassen, links abbiegen, Dir. "Espinama" (bergab, Fußweg, Traktorspuren über große Wiese)

7,03 km Die Traktorspuren gehen in einen Schotterweg über. Wir kommen an der Kapelle "Ermita Virgen de las Nieves" (rechts) vorbei. Hinweis: Diese Kapelle war früher ein Zufluchtsort für Reisende und ist immer noch der Jungfrau des Schnees (Virgen de las Nieves) geweiht.

7,82 km T-Kreuzung am Aliva-Pass (1476 m): rechts abbiegen (Schotterweg, bergauf)

8,00 km Kreuzung: links abbiegen (Piste, bergauf)

9,92 km Bar-Restaurant Refugio de Áliva (ES0486, 1665 m) zu unserer Linken. Die Wanderung geht geradeaus weiter (Weg am Hang entlang, steil bergab, für den Autoverkehr gesperrt)

10,78 km Kreuzung am Strommast: geradeaus weitergehen (Schotterstraße, bergab, Richtung "Sotres") Hinweis: Wenn Sie der 4x4-Verkehr stört, biegen Sie links ab. Dem Weg bis zum Bach folgen, dann rechts abbiegen und den Tierspuren entlang des Baches bergab folgen.

11,94 km Rechterhand riesiger Felsen, bekannt als "Castillo de la Llomba": dem Weg geradeaus folgen (Schotter, bergab)

13,79 km Grenze zwischen den Provinzen Asturien und Kantabrien: geradeaus weitergehen

14,55 km Kurz vor der Steinbrücke rechts abbiegen (Tierpfad entlang des Río Duje, bergab) Hinweis: Wenn Sie nicht auf Tierpfaden wandern möchten, gehen Sie weiter auf dem Weg, der an der Majada de las Vegas vorbeiführt.

15,27 km Mauer, die die Heuwiesen bei Las Vegas de Sotres umgibt: rechts halten (Tierpfad entlang der Mauer). NICHT über die Heuwiesen laufen, das mögen die Bauern nicht!

15,62 km Ende des Weges: rechts abbiegen (Schotterweg)

17,79 km Invernales El Teju: geradeaus weitergehen (Weg, Richtung Sotres, bergauf)

18,44 km Gabelung mit Asphaltstraße: rechts halten (Hauptstraße, bergauf)

19,20 km Ortseingang von Sotres: geradeaus weitergehen. Ende der Wanderroute

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
43.224801, -4.755322
GMS
43°13'29.3"N 4°45'19.2"W
UTM
30T 357447 4787274
w3w 
///mitschülern.filmarbeiten.umstrittener
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

 Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Auf- und Abstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,1 km
Dauer
6:10 h
Aufstieg
899 hm
Abstieg
779 hm
Höchster Punkt
1.666 hm
Tiefster Punkt
896 hm
Hin und zurück

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.