Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Über die Gletscherwelt Pitztal-Ötztal - Rettenbachjoch

· 1 Bewertung · Wanderung · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Felsiger Aufstieg zur Braunschweiger Hütte
    Felsiger Aufstieg zur Braunschweiger Hütte
    Foto: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 3000 2500 2000 1500 8 6 4 2 km Gletschertisch … Café-Lounge Wasserfall beim … Hütte Braunschweiger Hütte Berghof Steinbock Gletscherstübele

Die spektakulärste Etappe des E5 vom Pitztal zur Braunschweiger Hütte über das Rettenbachjoch hinunter zur Talstation des Rettenbach-Gletschers bei Sölden.

mittel
Strecke 9,4 km
5:00 h
1.337 hm
399 hm
3.008 hm
1.736 hm

Route: Über die Gletscherwelt vom Pitztal ins Ötztal - Pitztal - Sölden über das Rettenbachjoch

Reine Wanderstrecke: Mittelberg im Pitztal – Bergrestaurant Rettenbach Gletscher Sölden

Die Etappe ist mit 8 km nicht lang, aber aufgrund der Höhenmeter, Wegbeschaffenheit und den Bedingungen, die auf den fast 3000m hohen Übergängen herrschen, die Schlüssetappe der ganzen Route. Mit dem Bus fahren Sie am Morgen nach Mittelberg am Ende des Pitztals. Von dort wandern Sie auf dem gut gekennzeichneten „Wasserfallweg“ bis zur Braunschweiger Hütte.

Ab der Braunschweiger Hütte über das Rettenbachjoch:  Auch beim Anstieg auf das Rettenbachjoch gibt es einige versicherte Stellen, generell ist der Weg aber technisch einfacher. Der Blick vom Rettenbachjoch ist ebenfalls spektakulär, allerdings weitet sich der Blick von hier auch über den völlig verbauten Rettenbachferner. Selbst leidenschaftliche Skifahrer kommen bei diesem Anblick etwas in Grübeln. Der Abstieg verläuft über Geröll und Blockwerk. Achten Sie gut darauf, wo die Wegmarkierungen sind. (evtl. liegt zu Saisonbeginn noch zu viel Schnee, sodass Sie die Wegmarkierungen nicht erkennen können. Folgen Sie dann der Spur über das Schneefeld am Rande der Piste entlang und verwenden Sie beim Abstieg Grödel. Ab Mitte/Ende Juli können Sie auch mit der Gondel zum Bergrestaurant des Rettenbachferner abfahren.

Beide Wege treffen sich am Restaurant an der Talstation des Rettenbach Gletscher, wo sich auch die Straße und Bushaltestelle nach Sölden befindet.

Profilbild von Tanja Bommer
Autor
Tanja Bommer
Aktualisierung: 09.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.008 m
Tiefster Punkt
1.736 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Berghof Steinbock
Gletscherstübele
Braunschweiger Hütte
Gletschertisch Bedienungsrestaurant mit Café-Lounge

Sicherheitshinweise

Wenn Sie sich von den bisherigen Etappen erschöpft fühlen oder Sie bereits Probleme mit der Schwindelfreiheit hatten, sollten Sie diese Etappe nicht gehen, da diese technischer und anstrengender ist!

Achten Sie auch auf Steinschlag und halten Sie daher Abstand zu anderen Wanderern. Am Saisonbeginn können auf diesem Streckenabschnitt noch Altschneefelder liegen.

Planen Sie immer genügend Zeit für Ihre Wandertour ein. Angegebene Gehzeiten sind reine Gehzeiten. Pausen für Fotos und Rast müssen zu den angegebenen Zeiten dazu addiert werden. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse und beobachten Sie Wetterveränderungen. In den Alpen können sehr schnell Gewitter aufziehen. Verlassen Sie nicht die markierten Wanderwege.

Weitere Infos und Links

Ab dem 30.07. fährt die Schwarze Schneid Gondel vom Rettenbachjoch hinab zum Gletscherlokal, falls Sie sich den Abstieg sparen möchten.

Start

Bushaltestelle Mittelberg Wendestelle (1.741 m)
Koordinaten:
DD
46.958484, 10.876417
GMS
46°57'30.5"N 10°52'35.1"E
UTM
32T 642764 5202259
w3w 
///ziege.durch.erwies
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bergrestaurant Rettenbach Gletscher

Wegbeschreibung

0.0 km nehmen Sie den Bus von Ihrer Unterkunft aus bis zur Endstation „Mittelberg Wendestelle“. Das Bushäuschen befindet sich links von Ihnen. Rechts ist der Berghof Steinbock. Gehen Sie GERADEAUS auf dem breiten Schotterweg und folgen Sie der Beschilderung zur Gletscherstube.

1.7 km Die Gletscherstube befindet sich zu Ihrer Linken. Bleiben Sie weiter auf dem breiten Schotterweg.

1.9 km BIEGEN SIE RECHTS AB und nehmen Sie den Trampelpfad, der links vom Schotterweg abzweigt. Der Pfad ist mit einer rot-weiß gestreiften Bemalung markiert und ein großer gelber Wegweiser schildert den Weg zum Wasserfall aus.

3.0 km gehen Sie weiter GERADEAUS und folgen Sie dem seilversicherten Steig. Halten Sie sich gut am Seil fest und achten Sie darauf, wo Sie hintreten. Nehmen Sie die Hände zur Hilfe, wenn Sie sich unsicher fühlen.

3.3 km Sie erreichen eine breite Schotterstraße. BIEGEN SIE LINKS AB und folgen Sie der Straße bergauf.

3.8 km BIEGEN SIE LINKS AB auf einen weiteren Steig. Dieser ist mit einer rot-weißen E5-Bemalung ausgeschildert.

4.0 km An der Gabelung nehmen Sie den Weg RECHTS bergauf. Rechts befindet sich ein gelber Wegweiser, der die Braunschweiger Hütte ausschildert. Es folgen steile seilversicherte Passagen, die durchgehend mit roten Markierungen ausgeschildert sind. Achten Sie auf die Bemalungen auf den Steinen.

5.5 km Sie haben die Braunschweiger Hütte erreicht. Gehen Sie rechts an der Hütte vorbei. Sie haben nun zwei Optionen weiterzuwandern: Über das Rettenbachjoch oder über das Pitztaler Jöchl.

Wenn Sie über das Rettenbachjoch gehen möchten, wählen Sie den RECHTEN Weg an den gelben Wegweisern und folgen Sie der Beschilderung zum Rettenbachjoch.Wenn Sie über das Pitztaler Jöchl wandern möchten, BIEGEN SIE LINKS AB.

Weg über das Rettenbachjoch:Folgen Sie weiterhin den rot-weißen Markierungen auf den Steinen. Es gibt nur einen Pfad, dieser ist steil und seilversichert und man sollte teilweise die Hände zur Hilfe nehmen.

7.1 km Sie haben das Rettenbachjoch und somit den höchsten Punkt der heutigen Wanderung erreicht.

Für den Abstieg BIEGEN SIE LINKS AB vor dem Häuschen, welches sich direkt vor Ihnen befindet, wenn Sie oben ankommen. Folgen Sie wieder den roten Markierungen. Der Pfad ist zunächst steil und geröllig, eine kurze Passage ist seilgesichert, und führt unter der Seilbahn und dann links am Hang des Karleskogel entlang.

8.2 km Sie treffen auf den Steig, der vom Pitztaler Jöchl herunter kommt.

8.6 km Sie erreichen einen Fahrweg. Folgen Sie diesem in breiten Kehren abwärts. Unter Ihnen liegt gut ersichtlich das große Bergrestaurant des Rettenbach Gletschers. Die Kehren können immer wieder über einen Pfad abgekürzt werden.

9.4 Sie haben das Bergrestaurant des Rettenbach Gletschers erreicht. Davor befindet sich die Bushaltestelle für Bus 8404 nach Sölden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Morgens: Bus Linie 4204 bis Mittelberg/Pitztal

Nachmittag:  Gletscherbus Rettenbachferner - Sölden

Koordinaten

DD
46.958484, 10.876417
GMS
46°57'30.5"N 10°52'35.1"E
UTM
32T 642764 5202259
w3w 
///ziege.durch.erwies
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

OUTDOOR E5 Oberstdorf - Meran/Bozen, Etappe 4 + 5

Ausrüstung

Tragen Sie immer gutes Schuhwerk mit fester Wandersohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 2 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz.


Fragen & Antworten

Frage von Thorsten Barchet · 08.06.2021 · Community
Hallo,wir wollen den weg mit Hund im September machen ist der weg mit Hund machbar und brauchen wir im September Grödeln
mehr zeigen
Antwort von Anja Vogel · 08.06.2021 · AbenteuerWege Reisen GmbH
Hallo Thorsten. Das kommt natürlich auf die Bergtüchtigkeit des Hundes an. Ein wandererfahrener Hund sollte es schaffen. Im Sept würde ich sicherheitshalber immer Grödel mitnehmen. Falls es geschneit hat, je nach dem wie viel, kann es für den Hund schwierig werden.
Frage von josef wagner · 20.09.2020 · Community
ich habe da einen Tunnel gesehen der vom etwa unter dem Rettenbachjoch nach Süden geht, ist der noch mit einem MTB befahrbar und auch beleuchtet? mfg aus Wien Penzing
mehr zeigen
Antwort von Anja Vogel · 21.09.2020 · AbenteuerWege Reisen GmbH
Hi Josef. Es gibt einen Tunnel vom Rettenbach- zum Tiefenbachferner. Bezüglich der Befahrung müsstest du dich allerdings an das Tourismusbüro in Sölden wenden. Die können hierzu eine aktuelle Auskunft geben. MFG Anja
1 more reply

Bewertungen

5,0
(1)
Ina Donitzka
25.09.2018 · Community
Für Sparfüchse-> lauft bis zur Haltestelle Mautstelle, dann spart ihr 6 Euro Mautgebühren. Das fand ich nämlich sehr teuer! (Das Bus-Ticket kostet 6 Euro + 6 Euro Mautgebühren = Teuer für ca.20 Minuten Fahrt)
mehr zeigen
Dienstag, 25. September 2018 17:23:53
Foto: Ina Donitzka, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.337 hm
Abstieg
399 hm
Höchster Punkt
3.008 hm
Tiefster Punkt
1.736 hm
Etappentour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.