Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Sotres - Andara - Sotre (ES0034)

Wanderung · Spanien
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km
Strecke 11,9 km
4:35 h
707 hm
978 hm
1.860 hm
1.028 hm
Auf 1050 m gelegen, ist Sotres eines der höchstgelegen Dörfer der Picos. Atmen Sie am Morgen die frische Bergluft ein, bevor Sie ein Transfer zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung, in den östlichen Teil der Picos, bringt. Im 19. Jahrhundert von der Bergbauindustrie stark genutzt, ist die Region des Ándara heute der Lebensraum von wilden Gämsen, Geiern und Adlern. Folgen Sie schmalen Pfaden durch eine weite Karstlandschaft mit blühender Alpenflora zurück nach Sotres. Unterwegs haben Sie mehrfach die Möglichkeit die Wanderung abzukürzen oder zu verlängern.
Profilbild von Anne Stefer
Autor
Anne Stefer 
Aktualisierung: 05.05.2022
Höchster Punkt
1.860 m
Tiefster Punkt
1.028 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen. Gehen Sie nicht bei Gewitter in die Berge.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Spurmarkierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

Start

Sotres (1.300 m)
Koordinaten:
DD
43.237027, -4.718981
GMS
43°14'13.3"N 4°43'08.3"W
UTM
30T 360427 4788571
w3w 
///schulleitung.hervorragende.maschinell
Auf Karte anzeigen

Ziel

Sotres

Wegbeschreibung

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

0 km Parkplatz, Hitu Escarandi (1298 m): mit dem Rücken zur Asphaltstraße, nach rechts (steiniger Weg, bergauf, Dir. "Refugio de Ándara" (PR-PNPE-28 und gelb/weiße Markierungen)

1.13 km Abzweigungen nach links zu Ställen und Steinhäusern "Majada de la Jazuca" ignorieren

3.44 km "Bahnüberführung" mit altem Minenwagen obenauf: durchgehen. Dann, an Gabelung, nach rechts (steiniger Fußweg, bergauf, zur Hütte)

3.53 km Refugio de Ándara: nach links (steiniger Fußweg, vorbei an "WC"). ANM: bei Nebel oder niedrigen Wolken kehren Sie um zum Parkplatz, dann nach links (Asphaltstraße nach Sotres)

3.60 km T-Kreuzung vorm Berghang: nach rechts (steiniger Fußweg, bergauf, zick-zack). Die nächsten zwei Wege rechts ignorieren, aber NICHT die nächste Kreuzung ÜBERSEHEN

4.26 km Altes Bergbaubecken (zum Erz waschen; rötliche Farbe) mit losen Felsen markiert: nach links (steiniger Fußweg, bergauf, Dir. "San Carlos", verblichene blaue Farbe HOCH AN DER MAUER)

4.37 km Kreuzung: nach links ("San Carlos" auf felsigem Grund in blau gemalt). Zum Pass rechts vom Gipfel Macondiu und links vom grünen Zaun bleiben (oberhalb zu Ihrer Rechten)

4.59 km "Tresmacondíu" Pass (1850 m): über Pass links abbiegend gehen (bergab, linke Seite entlang des Tals, Dir. "San Carlos", Steinhaufen) VORSICHT: Geröll und Kies können rutschig sein

4.94 km T-Kreuzung am offenen Areal genannt "Vegas de Andara" (1800 m) : 2 Optionen: - OPTION A: nach LINKS um weiter auf der STandardroute zurück nach Sotres zu gehen - OPTION B: nach RECHTS für optionalen Aufstieg zum Pico San Carlos

6.50 km An der Gabelung link halten in Richtung "Refugio de Ándara"

7.50 km Gabelung: auf dem Weg bleiben, rechts abbiegend, vorbei an Berghütte (zur Linken, über Ihnen) und durch "Bahnüberführung" mit Minenwagen

9.42 km Nach scharfer Rechtskurve und bei großem Felsen mit gelb/weißer Markierung links: ungenauen Viehweg links nehmen (aufwärts, erst N/NW). ANM: an nebligen oder regnerischen Tagen folgen Sie den Minenweg hinab zum Parkplatz und dann links (gehen Sie zurück nach Sotres entlang der Asphaltstraße)

9.50 km An Kreuzung von Viehwegen unterm Bergsattel: nach links (schwarze Farbe "Sotres" auf Felsen). Viehweg folgen entlang Berghang zum Pass (bergauf, SW, Steinhaufen)

9.79 km "Tras la Pica" Pass (1565 m): überqueren, Pfad folgen (Viehweg, bergab, W)

9.93 km Fuente Soles Pass (1519 m): nach links (Viehweg, bergab, W, Steinhaufen und grüne Punkte). Sie können Sotres von hier aus sehen. Nach 230 m müssen Sie vielleicht durch/über einen Drahtzaun

10.60 km Weidefläche "Collau de Cima" (1366 m): links halten (Viehweg, zuerst grasig, dann schlammig, bergab, parallel zum kleinen Fluß). Nach 370 m Fluss überqueren

11.08 km Nächste Weidefläche "Collau del Medio" (1235 m): nach links (vorbei an Steinhaus). ANM: weiter geradeaus, zu den Ställen auf kleinem Gipfel zur Aussicht. Dann eigenen Spuren zurück verfolgen

11.27 km Gabelung am Fluß: nach rechts (Kiesweg, bergab, Weg wird später schmaler und dann wieder weiter)

11.57 km T-Kreuzung: nach links und nächste Linksabbiegung beim Stall ignorieren (Kies, bergab, zuerst sanft dann steil)

12.29 km An Gabelung bei Fernsehantenne: links halten (Beton, bergab, steil) zum Dorf

12.42 km Gabelung am Ortseingang von Sotres: links halten (Asphalt, bergab) rechts abbiegen an nächster Gabelung

12.58 km Kreuzung am Waschplatz im Dorfzentrum: Zum Hotel Sotres nach rechts. Ende der Wanderroute. ANM: Zum alternativen Hotel Peña Castil gehen Sie hier links

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
43.237027, -4.718981
GMS
43°14'13.3"N 4°43'08.3"W
UTM
30T 360427 4788571
w3w 
///schulleitung.hervorragende.maschinell
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Auf- und Abstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
11,9 km
Dauer
4:35 h
Aufstieg
707 hm
Abstieg
978 hm
Höchster Punkt
1.860 hm
Tiefster Punkt
1.028 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.