Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung Valletta und Vittoriosa

Wanderung · Malta
Verantwortlich für diesen Inhalt
Macs Adventure Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Heleen Bosch, Macs Adventure
m 60 40 20 -20 8 6 4 2 km
Heute stehen wahre Highlights auf Ihrem Programm: Am Vormittag erkunden Sie die Weltkulturerbe-Stadt Valletta, mit ihren weltbekannten Wehrmauern, bevor es später weiter geht zum nächsten kulturellen Höhepunkt, der Stadt Vittoriosa.
leicht
Strecke 9,8 km
3:30 h
151 hm
151 hm
67 hm
-4 hm

Buchen Sie hier Ihre individuelle Wanderreise: Wandern auf Malta, Gozo & Comino.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Nahverkehrsbus in Maltas Hauptstadt Valletta (50 Minuten Fahrtzeit). Die Rundwanderung führt Sie zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Weltkulturerbe-Stadt, einschließlich seiner eindrucksvollen Wehrmauern, Gärten, Kirchen, Kapellen und der St. Johns Kathedrale. Lohnenswert ist auch der Besuch eines der zahlreichen Museen. Anschließend nehmen Sie die Fähre und setzen für eine Erkundungstour über nach Vittoriosa – eine der „drei Städte“, die beinahe nur aus Sehenswertem besteht. Nach einem Tag voller kultureller Highlights nehmen Sie den Nahverkehrsbus zurück nach Naxxar. 

Profilbild von Anna Wren
Autor
Anna Wren
Aktualisierung: 11.05.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
67 m
Tiefster Punkt
-4 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Spurmarkierungen und Wegweisern. Off-Track-Navigation wird nicht empfohlen.

Weitere Infos und Links

Etappe der folgenden Reiseverläufe:

WSMMGC

Start

Koordinaten:
DD
35.895682, 14.508562
GMS
35°53'44.5"N 14°30'30.8"E
UTM
33S 455649 3972489
w3w 
///hefte.genussvoll.letzte
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Nutzen Sie zur Orientierung auf Ihrer Reise das digitale Kartenmaterial unserer AbenteuerWege App. Navigieren Sie anhand des "blauen Punkts” (Ihr Standort auf der Karte) zum Zielort Ihrer Tagesetappe.

 

Nach dem Ausstieg aus dem Bus BEGINNEN Sie an der Triton Fountain mit Blick auf das Stadttor.

0.0 km GERADEAUS und die Brücke überqueren, dann durch das Stadttor gehen. Links abbiegen und die Stufen hinauf, dann durch „Hastings Gardens“ hindurch auf die andere Seite. Genießen Sie die Aussicht! Direkt vor Ihnen befindet sich der Fort Manoel, rechts in der Ferne ist ein Vorort von Sliema zu sehen.

0.45 km RECHTS ABBIEGEN, den Garten verlassen und die Stufen hinuntersteigen. Gehen Sie ein paar Meter weiter in Richtung des Stadttors, biegen Sie dann aber die nächste Straße links ab und gehen Sie bergab. Erst nochmals links, dann rechts abbiegen und dann die schmalen Steinstufen vor Ihnen hinuntergehen. Diese sollten Sie auf die “Triq Melita” bringen, eine der größeren Nebenstraßen von Valletta. Gehen Sie auf dieser Straße weiter bis zur Kreuzung mit der “Triq Republika”, die direkt vom Stadttor wegführt. Ab hier beginnt die Hauptstraße von Valletta und es sind merklich mehr Menschen unterwegs.

0.91 km LINKS ABBIEGEN und entlang der “Republika” gehen, dann eineinhalb Blöcke weitergehen, bis sich zu Ihrer Rechten eine Kathedrale befindet. Bei dieser handelt es sich um die majestätische St John's Co-Cathedral, die auch für Besucher geöffnet ist, es werden jedoch Eintrittsgebühren verlangt. Besucherinformation: https://www.stjohnscocathedral.com

1.06 km Wenn Sie fertig sind, drehen Sie sich um und gehen Sie wieder einen halben Block zurück und biegen Sie links in die “Triq San Gwann” ab. Gehen Sie die Straße entlang bis zur nächsten Ecke, wo sich zu Ihrer Linken das St John's Cathedral Museum befindet.    

1.22 km LINKS ABBIEGEN und entlang der “Triq il-Merkanti” gehen, einer der Haupt-Einkaufsstraßen der Stadt. Dann nochmals links abbiegen und die “Triq Santa Lucija” hinabgehen. Nun rechts auf den Republic Square abbiegen, mit dem Cafe Cordina. Hier finden Sie eine wunderbare Auswahl an Kuchen - riskieren Sie aber auch einen Blick nach oben und sehen Sie sich die großartige Decke an!

1.48 km RECHTS ABBIEGEN an der Queen Victoria vorbei zum Eingang der Bibliothek, bei der es sich um eine historische Forschungsbibliothek handelt. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch erwartet, dass Sie sich leise verhalten.

1.54 km GERADEAUS zur Rechten von Queen Victoria und die “Triq it-Teatru l-Antik” hinuntergehen, ungefähr vier Blöcke entlang, bis Sie rechts eine Kirche sehen. Es ist die Carmelite Church (Karmeliten Kirche), die vielleicht nicht so opulent wie die St John's Co-Cathedral ist, dafür aber still und andächtig. Gehen Sie rein, der Eintritt ist frei!

1.79 km GERADEAUS bergab und an der nächsten Ecke rechts auf die “Triq il-Punent” abbiegen. Dort finden Sie die St Paul's Anglican Cathedral. Genau wie auch die Karmeliten, ist sie bescheiden und still, auch der Eintritt ist frei.

1.87 km GERADEAUS weiter entlang der “Triq il-Punent” gehen, bis Sie aus einer der schmalen Gassen gelangen. Biegen Sie dann rechts ab und versuchen Sie von hier bis unten zur Hafenmauer zu gelangen. Der Blick von dort bietet Ihnen eine wunderbare Aussicht auf den gesamten Fort Tigne auf dem Sliema Point. Gehen Sie weiter entlang der Hafenmauer bis zur Festung Fort St Elmo, dann zum Eingang der Valletta 1566 Exhibition zu Ihrer Linken. Besucherinformation: http://www.visitmalta.com/en/event-details/2016-07/valletta-1566-melita-renascens-9473

2.44 km RECHTS HALTEN, um den Fort herum, zu einer zweiten Ausstellung, der Malta Experience, die sich zu Ihrer Linken befindet. Besucherinformation: http://www.themaltaexperience.com

2.76 km GERADEAUS weiter auf der “Triq Mediterran”, bergauf gehen und rechts halten, dann auf die “Triq Lvant”, bis Sie ein grün-bemaltes „Weather Board Café“ Häuschen sehen. Links abbiegen und auf die äußerste linke Ecke der “Lower Barrakka Gardens” zusteuern. Welch eine Aussicht! Vor Ihnen befindet sich das Siege Bell Memorial und die liegende Bronzefigur, die sinnbildlich für die 7000 Menschen steht, die während des Zweiten Weltkriegs ums Leben kamen. Weiter hinten sind der Grand Harbour und die „Three Cities“ zu sehen. In der Mitte befindet sich der Fort St Angelo. Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zurück zum Ausgang.

3.17 km LINKS ABBIEGEN beim Verlassen der Gärten. Gehen Sie weiter über eine breite Terrasse, die St Barbara Bastion, die sich über der Hauptstraße befindet. Am Ende rechts halten und auf die rote Telefonzelle zusteuern.

3.66 km Die Brücke überqueren und LINKS ABBIEGEN dann spiralförmig links nach unten gehen und unter den Brückenbögen der Straße über Ihnen hindurch. Gehen Sie weiter bergab, dann links halten in Richtung des Straßentunnels am Fuße der großen Außenmauern. Gehen Sie NICHT durch den Tunnel, sondern halten Sie sich links in Richtung der Küste und dem Anlegesteg der Fähre, die zu den „Three Cities“ fährt. Während den Sommermonaten legt sie zweimal stündlich ab. Behalten Sie Ihr Ticket, da Sie dieses nochmal für die Rückfahrt benötigen.

3.87 km - Zeit zu Entspannen - 20min mit der Fähre, Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn vom Boot aus können Sie die “Three Cities” sehen: links Vittoriosa, rechts Senglea und geradeaus Cospicua.

5.28 km LINKS ABBIEGEN nachdem Sie die Fähre verlassen haben, halten Sie sich an der Küste und gehen Sie hoch zur Marina. Entdecken Sie dort die verschiedenen Restaurants, staunen Sie über die Yachten und die atemberaubenden Super-Yachten. Wenn Sie die Stein-Bogenbrücke am hinteren Ende der Marina betreten, halten Sie einen Moment inne. Es mag sich ein wenig außergewöhnlich anfühlen, vielleicht weil es dies auch ist: denn die letzten Tempelritter leben noch heute im Fort St Angelo, der jedoch nicht für Besucher zugänglich ist. Wenn Sie fertig sind, drehen Sie sich um.

6.09 km LINKS ABBIEGEN beim Verlassen der Brücke. Gehen Sie dann die schmalen Metallstufen hinauf, die sich zwischen den Gebäuden befinden. Diese führen Sie oben auf die “Triq San Lawrenz”.

6.16 km RECHTS ABBIEGEN entlang der “Triq St Lawrenz” gehen. Ignorieren Sie die schmalen Straßen auf der linken Seite, bis sie auf eine etwas offenere Kreuzung gelangen, auf der sich links einige Stufen befinden, halten Sie sich links bis hoch zu einer sehr engen Gasse, an welcher sich an einer Seite das Schild “Triq St Lawrenz” befindet. Nein, die schmale Gasse ist nicht die „Triq St Lawrenz“, aber die kleine namenlose Straße ist es, durch die Sie auf den Hauptplatz gelangen, an dessen oberer Ecke sich das „Cafe BeBirgu“ befindet. Genießen Sie die angenehm kühle Vorhalle des Cafés.

6.56 km LINKS ABBIEGEN beim Verlassen des Cafés und halten Sie Ausschau nach dem Inquisitor's Palace. Vor Ort gibt es auch ein Büro mit vielen nützlichen Informationen für Touristen. Besucherinformation: https://www.visitmalta.com/en/a/info/inquisitorspalace/

6.67 km GERADEAUS gehen, mit dem Eingang zum Inquisitor's Palace und der Touristeninformation zu Ihrer Linken, direkt auf das Haupttor der Stadt zu. Dann links bergauf gehen auf die letzte Straße, die “Triq it-Torri ta' San Gwann”, die sich vor dem Haupttor befindet. Gehen Sie weiter durch den offenen Bereich neben der Burgmauer und den Steinbogen am Ende, dann geradeaus die Stufen hinab. An der nächsten Kreuzung rechts abbiegen, danach gelangen Sie zu einem kurzen Tunnel mit zwei Pollern vor dem Eingang. Gehen Sie durch den Tunnel und überqueren Sie die Steinbrücke, dann hin zu den Stufen zu Ihrer Linken.

7 km LINKS ABBIEGEN und die Treppe hinabsteigen, dann links abbiegen auf den Gitterweg und nochmal links abbiegen. Von hier gelangen Sie in die Ditch Gardens, die nach der Restaurierung der den Festungen der Stadt errichtet wurden. Gehen Sie weiter und unter dem hohen Steinviadukt hindurch, um die Mauern herum und steigen Sie die Stufen zu Ihrer Linken hinauf, um nochmals auf den Stadtmauern auf einem Platz mit einem Café und dem Ausgang des Kriegsmuseums heraus zu kommen.

7.35 km RECHTS ABBIEGEN und durch das Steintor mit den schweren Holztüren gehen, das sogenannte “Couvre Porte”. Dann weiter geradeaus über den offenen Bereich, überqueren Sie die Hauptstraße unter Ihnen und dann weiter zur Küste für die Rückfahrt mit der Fähre.

7.67 km - Zeit zu Entspannen - 20min mit der Fähre, Behalten Sie Ihre Kamera in der Hand, die Aussichten auf dem Rückweg sind ebenfalls fantastisch!

9.07 km LINKS ABBIEGEN nach dem Verlassen der Fähre. Gehen Sie dann um den Fuß der massiven Mauern herum, das Meer befindet sich zu Ihrer Linken. An der Ecke dann rechts abbiegen und die Hauptstraße überqueren. Vorsicht: Achten Sie auf den Straßenverkehr! Gehen Sie unter dem großen Schild “Barrakka Lift” hindurch, dann weiter zwischen den Stadtmauern bis zum Aufzug.

Info: Falls Sie das Ticket für die Fähre noch haben, brauchen Sie hier nicht zu zahlen. Nehmen Sie den Aufzug zu den “Upper Barrakka Gardens”. Wow, dieselbe Aussicht wie bei den „Lower Barrakka Gardens“, nur etwas weiter oben! Die Salutschüsse werden täglich von hier abgefeuert, Besucherinformationen: http://www.salutingbattery.com

Verlassen Sie die „Gardens“ über das Café, wenn Sie mit Ihrer Besichtigung fertig sind.

9.21 km GERADEAUS entlang der “Castile Street”, am Kreisverkehr des “Castile Square” links halten und den Kreisverkehr entlang der “Pope Puis V Street” gegenüber verlassen. Steigen Sie die lange Treppe hinab und biegen Sie links ab, um die Stadt durch das Stadttor zu verlassen. Dann links neben den Außenmauern zum Busbahnhof abbiegen (A Bushaltestellen), an der Ecke nochmals links abbiegen, dann entlang der Mauer zur Bushaltestelle B8 gehen.

10.13 km Der Weg ENDET an den B Bushaltestellen.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
35.895682, 14.508562
GMS
35°53'44.5"N 14°30'30.8"E
UTM
33S 455649 3972489
w3w 
///hefte.genussvoll.letzte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

Wanderstöcke können beim Auf- und Abstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
151 hm
Abstieg
151 hm
Höchster Punkt
67 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.