Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Mörnsheim nach Eichstätt

Wanderung · Mörnsheim
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beschriftung Altmühltal Panoramaweg
    / Beschriftung Altmühltal Panoramaweg
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Beschriftungsbeispiel Altmühltal Panoramaweg
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 600 550 500 450 400 350 25 20 15 10 5 km Jura Museum Willibaldsburg Dom Lehner Bäck Willibaldsburg Hofgarten Bäckerei Liepold Burg Dollnstein Burgstein
mittel
Strecke 27,5 km
7:00 h
621 hm
645 hm
541 hm
389 hm

Heute verwöhnt Sie der Panoramaweg mit vielen herrlichen Aussichten. Zunächst geht es ins beschauliche Dollnstein mit seiner Burg. Unterwegs nach Eichstätt steht die längste Holzbank Deutschlands und im Hobbysteinbruch können Sie auf Fossiliensuche gehen. Einer der kulturellen Highlights am Altmühltal Panoramaweg ist sicherlich die barocke Altstadt von Eichstätt — ein wahres Schmuckstück. Abends laden nette Lokale zu leckeren Spezialitäten wie Altmühler Lamm und frischen Bachforellen ein.

Buchen Sie hier Ihre individuellen Wanderreise "Altmühltal Panoramaweg" oder "Kurztrip auf dem Altmühltal Panoramaweg"

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
541 m
Tiefster Punkt
389 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bäckerei Liepold
Lehner Bäck
Gasthof zum Kirchenschmied
Gasthof zur Post

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Start

Mörnsheim (413 m)
Koordinaten:
DD
48.860135, 10.993510
GMS
48°51'36.5"N 10°59'36.6"E
UTM
32U 646214 5413823
w3w 
///kostenlos.erhalt.angestellt

Ziel

Eichstätt

Wegbeschreibung

Waren Sie im Raffelsteiner Hof in Mühlheim untergebracht, spazieren Sie zunächst den Weg zurück nach Mörnsheim, den Sie gestern bereits gekommen sind.

Vom Mörnsheimer Ortskern aus wandern Sie den Schlossberg hinauf und tauchen wieder in den Wald ein bis Sie bei einigen Häusern wieder eine Straße erreichen. Kurz rechts, dann wieder links führt Sie der Weg zurück zur Altmühl. Sie queren diese in Altendorf und folgen ihr oberhalb des linken Flussufers. Zwischen den Baumstämmen sehen Sie sie das Wasser ab und zu durchglitzern. Hinter dem Biergarten am Bootsrastplatz Hagenacker laufen Sie zunächst parallel zu den Schienen bis der Weg wieder leicht ansteigt und sich nach links abwendet.

Vorbei an der Burg Dollnstein und hinter dem Ort selbst führt Sie der Panoramaweg zum Burgstein und weiter parallel zum Fluss bis nach Obereichstätt. Sie bleiben oberhalb der Häuser und biegen links ab in den Wald. Halten Sie sich oben angekommen rechts und folgen Sie dem Zaun um die Koppel herum. Sie passieren den Fossiliensteinbruch Blumberg und biegen im Ort rechts ab. Der Urvogelweg führt Sie zurück in ein kurzes Waldstück und bis zum Schützenhaus. Hinter der Bundesstraße steigt der Waldpfad nochmal leicht an und führt Sie an den südlichen Ortsrand von Wintershof. Nachdem Sie zwei Schotterhalden passiert haben geht es in Serpentinen bergab bis Sie die ersten Häuser von Eichstätt erreichen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.860135, 10.993510
GMS
48°51'36.5"N 10°59'36.6"E
UTM
32U 646214 5413823
w3w 
///kostenlos.erhalt.angestellt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 1 Ltr.).

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
27,5 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
621 hm
Abstieg
645 hm
Höchster Punkt
541 hm
Tiefster Punkt
389 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.