Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Kurze Wanderung im Glen Nevis

· 1 Bewertung · Wanderung · Schottland
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 500 400 300 200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Steall Falls Steall Falls

Als eine der besten kurzen Wanderstrecken Schottlands führt diese Route durch die schöne und dramatische Nevis-Schlucht bis zu den atemberaubenden Steall Falls. 

leicht
3,9 km
1:20 h
104 hm
104 hm

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie Fort William und das Tal Glen Nevis kennen. Vielleicht möchten Sie ja die Herausforderung annehmen und Ben Nevis besteigen. Wenn Sie es gemütlicher angehen lassen, gibt es auch im Tal viele Möglichkeiten zu wandern. Wir möchten Ihnen hier ganz besonders eine Wanderung durch die felsige Nevis Gorge zu den Steal Falls Wasserfällen ans Herz legen.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Best of Schottland: Rail & Hike" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-264/best-of-schottland-rail-hike

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
246 m
Tiefster Punkt
145 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Start

Upper Carpark Glen Nevis (147 m)
Koordinaten:
DG
56.777604, -5.000293
GMS
56°46'39.4"N 5°00'01.1"W
UTM
30V 377772 6294415
w3w 
///vertretbar.eines.sitte

Ziel

Upper Carpark Glen Nevis

Wegbeschreibung

Wir schlagen vor, dass Sie ein Taxi zum Parkplatz am Ende der Straße hinauf zum Glen Nevis nehmen. Wasser vom Ben Nevis stürzt hier in einem gewaltigen Wasserfall zu Tal. Der Weg beginnt am Ende des Parkplatzes und ist mit Wegweisern zu mehreren, weit entfernten Orten wie Spean Bridge, Corrour Station und Kinlochleven versehen. Es ist jedoch der Ausgangspunkt für Wanderungen zu vielen Munros sowie der Zugang zu diesem beliebten kurzen Spaziergang, weshalb man an diesem Pfad so viele Wanderer sieht, wie nirgendwo sonst in Schottland. Er führt sofort in einen schönen grünen Laubwald.

Der Weg wird bald uneben und steiniger. An einem Teilstück des Flusslaufs wurde der Wanderpfad in die Felswand gemeißelt und führt um die Ecke auf einen breiten Felsvorsprung; ab hier kann man immer wieder durch die Schlucht einen Blick auf die Steall Falls erhaschen. Das Tal verengt sich nun deutlich und der Fluss ist gelegentlich unten zu sehen, wie er rauschend die riesigen Felsbrocken umspielt. Der Weg führt weiter über einen felsigen Abschnitt mit Stufen und einem hölzernen Handlauf leicht aufwärts, bevor das Ende der Schlucht erreicht ist.

Sobald man die Bäume hinter sich gelassen hat, bietet sich ein gänzlich anderes Landschaftsbild. Das Tal weitet sich plötzlich zu einer grünen Oase mit wilden Blumen, umgeben von bewaldeten, steilen Berghängen. Die Krönung sind die Steall Falls, die am anderen Ende zu sehen sind. Folgen Sie weiter dem ausgezeichneten Pfad.

Folgen Sie dem Hauptweg, bis er eine Biegung erreicht, wo das Glen eine Linkskurve macht und der Pfad sich nahe am Fluss befindet. Dies ist die beste Aussicht auf die großen Wasserfälle. Sie sind die dritthöchsten Wasserfälle in Schottland, die eine 105 Meter hohe Felswand hinunterstürzen und vor allem bei Flut einen spektakulären Anblick bieten. Oberhalb der Wasserfälle befindet sich der Munro von An Gearanach, der erste Gipfel des Ring of Steall,und der Ausgangspunkt für viele Ausflüge in die Berge. Wenn Sie nicht noch einen größeren Spaziergang machen möchten, kehren Sie auf dem gleichen Weg zurück, auf dem Sie gekommen sind.

Bevor Sie den Rückweg antreten, folgen Sie vielleicht noch ein kleines Stück der Abzweigung nach rechts. Sie führt zu einer berüchtigten Drahtbrücke über den Fluss. Wer sich traut, kann sie überqueren, indem er sich an den oberen zwei Drähten festhält und über den unteren Draht balanciert; denken Sie aber daran, dass Sie auch wieder zurückmüssen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
56.777604, -5.000293
GMS
56°46'39.4"N 5°00'01.1"W
UTM
30V 377772 6294415
w3w 
///vertretbar.eines.sitte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Marius Karch 
21.05.2020 · Community
Megaschön! Der Aufsteig ist leicht zu bewerkstelligen, manchmal ein bisschen rutschig, aber selbst mit normalen Sportschuhen kein Problem. Unverständlicherweise sieht man viele Personen mit Flipflops oder Ballerinas. Ansonsten hat man hier tolle Aussichten. Geheimtipp: Am Wasserfall vorbei kann man noch wunderbar weiter nach hinten hinauswandern (s. Fotos).
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2019
Foto: Marius Karch, Community
Blick zwischendurch ins Tal
Foto: Marius Karch, Community
Annäherung an den Wasserfall
Foto: Marius Karch, Community
Am Wasserfall vorbei
Foto: Marius Karch, Community
Foto: Marius Karch, Community
Foto: Marius Karch, Community
Am Wasserfall vorbei
Foto: Marius Karch, Community

Fotos von anderen

Blick zwischendurch ins Tal
Annäherung an den Wasserfall
Am Wasserfall vorbei
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,9 km
Dauer
1:20h
Aufstieg
104 hm
Abstieg
104 hm
Streckentour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.