Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Dorfgasteiner Almenrunde

Wanderung · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dorfgasteiner Almenrunde.
    / Dorfgasteiner Almenrunde.
    Foto: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • Schwarzes Pferd beim Weiden im Nebel - mystische Stimmung auf der Almenrunde.
    / Schwarzes Pferd beim Weiden im Nebel - mystische Stimmung auf der Almenrunde.
    Foto: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 0.00 km - Nach links weg vom Fahrweg starten, Wegweiser Richtung "Amoser Niederalm".
    / 0.00 km - Nach links weg vom Fahrweg starten, Wegweiser Richtung "Amoser Niederalm".
    Foto: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 0.90 km - Am Wegweiser schräg nach hinten rechts abbiegen und bergauf gehen ("Rauchkögerl").
    / 0.90 km - Am Wegweiser schräg nach hinten rechts abbiegen und bergauf gehen ("Rauchkögerl").
    Foto: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 3.80 km - Am Wegweiser rechts abbiegen ("Rauchkögerl").
    / 3.80 km - Am Wegweiser rechts abbiegen ("Rauchkögerl").
    Foto: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 4.60 km - Am Wegweiser links abbiegen ("Kögerlalm").
    / 4.60 km - Am Wegweiser links abbiegen ("Kögerlalm").
    Foto: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • 6.70 km - An der Weggabelung rechts abbiegen und in Richtung Kapelle gehen.
    / 6.70 km - An der Weggabelung rechts abbiegen und in Richtung Kapelle gehen.
    Foto: Julian Völk, AbenteuerWege Reisen GmbH
1200 1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 6 7

Rundwanderung bei Dorfgastein zum Rauchkögerl (mit Option zur Gipfelbesteigung) und zurück über die Kögerlalm.

mittel
7,9 km
3:30 h
654 hm
590 hm

Sie werden von Ihrer Unterkunft bis zum Einstieg der Tageswanderung gebracht. Über zwei Almen und durch teilweise dichten Wald geht es bergauf. Machen Sie einen kurzen Abstecher zum Gipfel des Rauchkögerls und genießen Sie den Ausblick über das Gasteinertal in die eine und bis zum Hochkönigmassiv in die andere Richtung. Kehren Sie anschließend auf der urigen Kögerlalm ein und stärken Sie sich mit typisch österreichischer Küche bevor es wieder zurück ins Gasteinertal geht.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Salzburger Almenwegim Gasteinertal" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-239/salzburger-almenweg-im-gasteinertal  

Autorentipp

  • 3.80 km - Ausblick vom Rauchkögerl
  • 6.10 km - Einkehr auf der Kögerlalm
outdooractive.com User
Autor
Julian Völk
Aktualisierung: 13.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1772 m
Tiefster Punkt
1187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Stoffalm
Kögerlalm

Start

Am Wegweiser in der letzten Serpentine des Fahrweges zur Huberalm (siehe Karte) (1189 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.273172, 13.064688
UTM
33T 353620 5237337

Ziel

Huberalm

Wegbeschreibung

0.00 km - Sie werden per Transfer von Ihrer Unterkunft zum Start der Wanderung gebracht. Starten Sie am gelben Wegweiser in der Kurve des Fahrweges, nach links weg vom Fahrweg, der Beschilderung roter Punkt + „Amoser Niederalm“ in den Wald hinein folgend auf dem rot-weiß markierten Pfad für ca. 400 m.

0.40 km - Der Pfad führt Sie aus dem Wald hinaus, auf einer kleinen Holzbrücke über einen Bach und auf die Hütte der „Stoffalm“ zu.

0.60 km - Gehen Sie rechter Hand GERADEAUS auf einem Fahrweg an der Hütte der „Stoffalm“ vorbei, durch zwei Gatter.

0.90 km - Sie passieren eine verlassene Hütte und ein weiteres Gatter. Kurz darauf kommen Sie erneut an einen Wegweiser. (siehe Foto) BIEGEN Sie hier SCHRÄG RECHTS NACH HINTEN AB und folgen Sie dem geschotterten Fahrweg in Serpentinen bergauf (Beschilderung „Rauchkögerl“).

1.90 km - Sie passieren die "Lehenalm" rechter Hand der Hütte GERADEAUS. Unmittelbar nachdem Sie die Hütten passiert haben teilt sich der Weg. BIEGEN Sie RECHTS AB und folgen Sie dem Pfad, in Serpentinen steil bergauf.

Nach kurzer Zeit gehen Sie über eine Weidewiese steil bergauf. Der Pfad ist zwar markiert, jedoch sind die rot-weißen Markierungen im Gras teils schwer erkennbar. Sie können den Markierungen folgen, sich im Zweifelsfall aber auch einfach RECHTS HALTEN und parallel zum Waldrand bergauf gehen. Am oberen Ende der Wiese sehen Sie dann auf jeden Fall wieder die Markierungen, die Sie (bei ca. 3.00 km) nach rechts in den Wald hineinführen.

3.00 km - BIEGEN Sie, den rot-weißen Markierungen folgend, am oberen Ende der Weidewiese RECHTS AB und folgen Sie dem markierten Pfad für ca. 600 m bergauf durch den Wald.

3.80 km - Sie kommen an eine Kreuzung mit einem gelben Wegweiser, an welcher Sie der Beschilderung zum „Rauchkögerl“ nach RECHTS folgen (siehe Foto).

Kurz darauf treffen Sie erneut auf einen gelben Wegweiser. Hier können Sie entweder geradeaus zum „Rauchkögerl“ aufsteigen und bei gutem Wetter eine tolle Aussicht genießen (10 min. ein Weg).

Gehen Sie ansonsten (oder im Anschluss) an dieser Stelle RECHTS auf dem Pfad leicht bergab (Beschilderung „Drei-Waller, Kögerlalm, Unterberg“).

4.60 km - BIEGEN Sie am Wegweiser LINKS AB in Richtung „Kögerlalm“ (siehe Foto).

5.40 km - BIEGEN Sie RECHTS AB von dem breiteren Weg, auf dem Sie sich zuvor befanden und gehen Sie auf dem schmalen Pfad bergab. Am Ende des Pfades BIEGEN Sie dann wiederum RECHTS AB auf den Fahrweg und gehen weiter bergab.

6.10 km - Sie haben die „Kögerlalm“ erreicht. Hier können Sie einkehren um sich zu stärken und auszuruhen. Setzen Sie danach Ihre Wanderung fort.

Folgen Sie dazu zunächst dem Fahrweg, der von der Alm wegführt.

6.20 km - BIEGEN Sie dann nach wenigen Metern RECHTS AB und folgen Sie dem rot-weiß markierten Pfad bergauf.

6.40 km - Biegen Sie kurz nach links auf den Fahrweg ab, um direkt darauf erneut nach rechts auf den rot-weiß markierten Pfad abzubiegen. Sie gehen also praktisch GERADEAUS auf dem Pfad weiter und kreuzen den Fahrweg lediglich.

6.70 km - BIEGEN Sie an der Weggabelung RECHTS AB und gehen Sie weiter bergauf (siehe Foto). Kurz darauf erreichen Sie auf der Kuppe eine kleine Kapelle. Gehen Sie linker Hand an der Kapelle vorbei und folgen Sie dem Pfad bergab.

7.30 km - BIEGEN Sie LINKS AB auf den Fahrweg und folgen Sie diesem kurz.

7.40 km - BIEGEN Sie dann wieder RECHTS AB vom Fahrweg und folgen Sie dem Pfad bergab (Beschilderung „Unterberg“).

7.80 km - Sie haben das Ziel Ihrer Tageswanderung, die „Huberalm“ erreicht und werden von hier per Transfer zurück in Ihre Unterkunft gebracht.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
654 hm
Abstieg
590 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.