Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Beilngries nach Riedenburg

Wanderung · Beilngries
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beschriftung Altmühltal Panoramaweg
    / Beschriftung Altmühltal Panoramaweg
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Beschriftungsbeispiel Altmühltal Panoramaweg
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 550 500 450 400 350 300 25 20 15 10 5 km Gasthof Meier … Heiligen" Gasthof Zur Schmiede Gasthaus zum Schloßwirt Gasthaus "Zum Himmelreich"
mittel
Strecke 26,5 km
6:30 h
546 hm
550 hm

Zwischen Altmühl und dem Main-Donau-Kanal führt der Weg zunächst über den kastaniengesäumten Artzberg und den imposanten „Malmschichten“ des Steinbruchs Kottingwörth. Bei Dietfurt schluckt der Main-Donau-Kanal schließlich die Altmühl, die ab hier schiffbar ist. Sie wandern hinauf zum Felssporn Rosskopf mit grandioser Aussicht auf Schloss Eggersberg, das Sie kurz danach erreichen und über Haarlanden geht es nach Riedenburg.

Buchen Sie hier Ihre individuellen Wanderreise "Altmühltal Panoramaweg" oder "Kurztrip auf dem Altmühltal Panoramaweg"

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
501 m
Tiefster Punkt
350 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus zum Schloßwirt
Gasthaus "Zum Himmelreich"
Gasthof Zur Schmiede
Gasthof Meier "Zu den Heiligen drei Heiligen"

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Start

Beilngries (366 m)
Koordinaten:
DD
49.035288, 11.476415
GMS
49°02'07.0"N 11°28'35.1"E
UTM
32U 680995 5434333
w3w 
///froh.obligat.anbieter

Ziel

Riedenburg

Wegbeschreibung

Die Strecken verlaufen auf gut ausgebauten und gut ausgeschilderten Wegen und Pfaden, und in einem ständigen Auf und Ab sind immer wieder Höhenmeter zu überwinden. Die Wanderungen weisen keine technischen Schwierigkeiten auf und sind somit auch für Anfänger geeignet.

Vom Zentrum queren Sie die Sulz und eine kleine Parkanlage und erreichen über die Straße Am Galgenbrunnen und einen Trampelpfad den Waldrand. Nachdem Sie zwischen den beiden Infotafeln hindurchgelaufen sind, geht es auf einer breiten Piste geradeaus durch den Wald. Am Pfenninghof biegen Sie rechts ab, vorbei an einem ehemaligen Kalkbruch und steigen schließlich nach Töging ab. Dahinter überqueren Sie die Altmühl und passieren am Waldrand entlang die Ortschaft Griesstetten. Der Weg führt weiter zwischen Altmühl und Wald bis an den Ortsrand von Deising. Über einen Schlenker über Altmühlmünster und entlang des Main-Donau-Kanals gelangen Sie nach Untereggersberg.

Achtung: Ab dem Schloss Eggersberg folgen Sie NICHT weiter dem Panoramaweg (dieser würde noch eine 11km lange Schleife machen). Wenn Sie in Gehrichtung vor Schloss Eggersberg stehen, folgen Sie zunächst der Panoramaweg Beschilderung, linkerhand der Eingang zum Hotel und Restaurant. Sie gehen geradeaus weiter, die Straße wird zu einem Feldweg. Nach ca. 200m ab Schloss Eggersberg steht links, etwas versteckt ein Wegweiser.Folgen Sie ab hier der weißen Beschilderung „über Haarlanden nach Riedenburg“, auf diesem Weg erreichen Sie Riedenburg in 2,5 km.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.035288, 11.476415
GMS
49°02'07.0"N 11°28'35.1"E
UTM
32U 680995 5434333
w3w 
///froh.obligat.anbieter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 1 Ltr.).

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,5 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
546 hm
Abstieg
550 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.