Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour Etappe 1

Venter Skirunde im UZS, Etappe 1: Obergurgl - Langtalereckhütte

Skitour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Berlin Verifizierter Partner 
  • Obergurgl:  winterlicher Blick auf den morgendlichen Schalfkogel
    Obergurgl: winterlicher Blick auf den morgendlichen Schalfkogel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
m 2600 2400 2200 2000 1800 6 5 4 3 2 1 km Obergurl Zentrum (Bushaltestelle) Langtalereckhütte Schönwieshütte Nederhütte
Die erste, kurze Etappe der Ötztaler Runde führt aus dem Wintersportort Obergurgl zunächst entlang der Piste, später durch offenes Gelände zur Langtalereckhütte. Ein Umweg über den Vorderen Seelenkogel oder das Eiskögele ist möglich (siehe Variante Etappe 1).
leicht
Strecke 6,2 km
2:30 h
650 hm
107 hm
2.450 hm
1.907 hm
Profilbild von Ingram Haase
Autor
Ingram Haase
Aktualisierung: 28.05.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Zollwachhütte, 2.450 m
Tiefster Punkt
Obergurgl, 1.907 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Langtalereckhütte (2450 m, DAV-Sektion Karlsruhe), Winteröffnung Mitte Februar bis Mitte Mai, Telefon +43/664/5268655

Die angegebenen Kilometer der Tour beziehen sich auf die Länge des GPS-Tracks. Durch Spitzkehren, Schwünge und Umwege ist die tatsächliche Entfernung ca. 30 - 50 % größer.

Start

Obergurgl (Haltestelle Zentrum) (1.912 m)
Koordinaten:
DD
46.870406, 11.027039
GMS
46°52'13.5"N 11°01'37.3"E
UTM
32T 654477 5192757
w3w 
///anfing.bargeld.merkt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Langtalereckhütte

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum Obergurgl zunächst entlang der blauen Piste neben der Gondelbahn Hohe Mut 1 aufsteigen. An der Bergstation des Bruggenkogel-Sesselliftes und unterhalb der Bergstation des Steinmann-Sesselliftes vorbei. Auf einem Ziehweg geht es weiter Richtung Schönwieshütte, kurz davor überquert man die Rotmoosache bei einem Schneekanonen-Speichersee. Einen knappen Kilometer nach der Hütte sieht man - neben einem weiteren Gebäude - von weitem die Zollwachhütte (2450 m) auf einem Rücken stehen. Hier bei Lawinengefahr nicht weiter dem gewalzten Sommerweg folgen, sondern unterhalb auf ziemlich gerader Linie die Gurgler Alm überqueren. Wenn man wieder den Sommerweg erreicht, ist es noch ein guter Kilometer bis zur Langtalereckhütte (2450 m).

Der Aufstieg entlang der Piste kann erheblich verkürzt werden, wenn man die Hohe-Mut-Bahn bis zur Bergstation nimmt und von dort zur Schönwieshütte abfährt (340 Höhenmeter Aufstieg und eine Stunde Gehzeit weniger).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.870406, 11.027039
GMS
46°52'13.5"N 11°01'37.3"E
UTM
32T 654477 5192757
w3w 
///anfing.bargeld.merkt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
107 hm
Höchster Punkt
2.450 hm
Tiefster Punkt
1.907 hm
Einkehrmöglichkeit freies Gelände Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.