Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Aufstieg zum Ramolhaus

Bergtour · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Timm Humpfer, Ötztal Tourismus
m 3000 2500 2000 1500 7 6 5 4 3 2 1 km Piccard Hängebrücke
Wanderung zum fantastisch liegenden Ramolhaus, der Hütte mit Aussicht auf die Gletscher.
mittel
Strecke 7,6 km
4:15 h
1.098 hm
19 hm
2.985 hm
1.887 hm

Jetzt buchen: Wanderreise Ötztaler Urweg: Vom Inn zum Gletscher: https://www.abenteuerwege.de/reise-276/otztaler-urweg-vom-inn-zum-gletscher

Zum Abschluss warten die Königsetappen des Ötztaler Urwegs, die Sie ins Hochgebirge führen. Von Obergurgl geht es auf gutem Weg bis zur Küppelealm und weiter taleinwärts thront auf dem Felsvorsprung das Ramolhaus, das Sie mit atemberaubenden Aussichten über die Gletscher verwöhnt.

Vom Ortszentrum Obergurgl folgen Sie dem beschilderten Weg bis zur Gurgler Ache. Von dort steigen Sie links hinauf über steile Grashänge und queren mehrmals kleine Gletscherbäche. Auf ca. 2.300m erreichen Sie schon die Küppelealm. Wandern Sie weiter Tal einwärts, können Sie das Ramolhaus schon auf einem Felsvorsprung thronen sehen. Von hier führt eine Abzweigung rechts aufsteigend zum Ramolhaus. Wenige Meter geht es hier noch über Schotter und Felsen hinauf zum höchsten Punkt des Tages.

 

Autorentipp

Die Aussicht von der Terrasse des Ramolhauses ist einzigartig.
Profilbild von Dennis Schank
Autor
Dennis Schank 
Aktualisierung: 12.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.985 m
Tiefster Punkt
1.887 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Ramolhaus

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Sie sollten schwindelfrei und trittsicher sein. Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge und gehen Sie nicht bei Gewitter in die Berge.

Weitere Infos und Links

Unterwegs

Ramolhaus: Die Alpenvereinshütte der Sektion Hamburg und Niederelbe wurde zwischen 1881–1883 erbaut. Sie thront auf einem markanten Felsen über der Gletscherzunge des Gurgler Ferners auf 3006m.

Ramolhaus

Piccard Brücke am Gurgler Ferner: Die Abenteuer-Hängebrücke überspannt seit Sommer 2017 über 142m die tiefe Schlucht des Gurgler Tals und stellt eine wichtige Verbindung zwischen Langtalereckhütte und Ramolhaus dar. Zuweg: Ca. 1.3 km (Hinweg) in Richtung Langtalereckhütte von vor der letzten Kurve zum Ramolhaus oder alternativ 2 km vom Ramolhaus selbst, wenn Sie zuerst Ihr Gepäck ablegen möchten. Mehr Informationen unter www.obergurgl.com/de/sommer

Start

Obergurgl (1.906 m)
Koordinaten:
DD
46.870255, 11.026895
GMS
46°52'12.9"N 11°01'36.8"E
UTM
32T 654466 5192740
w3w 
///körper.rennt.tage
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ramolhaus

Wegbeschreibung

0.0 km – Mit dem Rücken zur Tourist-Information BIEGEN Sie RECHTS AB und folgen dem Straßenverlauf an der Kirche vorbei.

0.1 km – Am Hotel Mathiesn BIEGEN Sie RECHTS AB in den Piccardweg und folgen der Straße abwärts.

0.3 km – An der Bushaltestelle „Mahdstuhllift“ BIEGEN Sie halb RECHTS AB und verlassen den Ort. Folgen Sie für ca. 8 km der Beschilderung Ramolhaus und der rot-weißen Markierung des Ötztaler Urwegs auf dem ansteigenden Höhenweg bis Sie das Ramolhaus erreichen. Ignorieren Sie abzweigende Wege nach rechts oder links. Sie passieren die Abzweige nach Beilstein, Lehnerkar, die Küppelehütte und den Abzweig zur Piccardbrücke.

7.2 km – Sie gehen unter den Seilen der Materialseilbahn durch und passieren kurz darauf den Abzweig zur Langtalereckhütte.

7.6 km – Sie erreichen das Ramolhaus und haben hier die 3.000 m-Marke überquert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.870255, 11.026895
GMS
46°52'12.9"N 11°01'36.8"E
UTM
32T 654466 5192740
w3w 
///körper.rennt.tage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
1.098 hm
Abstieg
19 hm
Höchster Punkt
2.985 hm
Tiefster Punkt
1.887 hm
Etappentour aussichtsreich Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.